Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Der_Doemensianer/2010/01_10
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

Doe 01-10 12-15 Berichte der Sektionen
Vorschau
Bund

der Doemensianer

Bericht der Sektion Südbayern

Auch im vergangenen Jahr konnten wir wieder drei Stammtische durchführen. Im Oktober 2009 trafen wir uns auf Einladung von Karl Weigt (Geschäftsführer) in der Mälzerei Malteurop in Langerringen. Da „Malzprobleme“ für viele Braumeister in den Betrieben ein sehr heikles Thema sind, war es für viele Kollegen eine sehr informative und lehrreiche Veranstaltung. Wir waren beeindruckt von dem gewaltig großen, modernen Vorzeigebetrieb, der den aktuellen Anforderungen am Malzmarkt absolut gerecht wir.

Im Februar dieses Jahres trafen wir uns bei der Privatbrauerei Schweiger in Markt Schwaben. Braumeister Dieter Steinböck begrüßte uns bei einem Schluck „Schweiger Bier“ und lud uns gleich zur Brauereiführung ein – von Sudhaus über Gär- und Lagerkeller bis hin zur Füllerei konnten wir uns von einer vorbildlichen Brauerei mit gewachsener Tradition überzeugen. Eine der Beson ...

Doe 01-10 16-19 Berichte aus Nachbarverbaenden
Vorschau
Bund

der Doemensianer

Bericht des Verbandes der Diplom-Biersommeliers Vom 25. bis 27. September 2009 fand das jährliche Jahrestreffen unseres Verbandes diesmal in Österreich statt. Der Einladung unserer DiplomBiersommeliere (DBS) Gaby und Heinz Huber nach Dornbirn folgten rund 30 Mitglieder. Der bunte Reigen an bierigen Highlights startete am Freitagabend mit einem gemütlichen „Come together“ im Bierkeller der Mohrenbrauerei (www. mohrenbrauerei.at). Bei typischen regionalen Wurst- und Käsespezialitäten wurden die zahlreichen Bierspezialitäten der Mohrenbrauerei verkostet. Besonders erwähnenswert sind dabei das kräftige „Mohren Gold“ mit rund 13,5 Prozent Stammwürze, das sehr hopfenaromatisch-erfrischende „Mohren Leicht“ sowie der „Gambrinus“, eine süßliche Variante des bayrischen Dunklen. Die Teilnehmer erfuhren viel über die Vielfalt der Vorarlberger Biere und auch über die regionale gastronomische „Sitte“, Bier mit Sodawasse ...

Doe 01-10 20-21 Die Sektionen des Bundes der Doemensianer
Vorschau
Bund

der Doemensianer

Die Sektionen des Bundes der Doemensianer Gründung

Obmann

zu erreichen unter:

Stellv. Obmann

zu erreichen unter:

Tel. 0 20 41 / 77 23 71 E-Mail: d.borghorst@ eurosweet-germany.de

Andreas Warneke

E-Mail: andreas.warneke@ geagroup.com

Tel. 00 41 (0) 5 26 32 00 25 E-Mail: uwe.siegrist@falken.ch

Manfred Schaumberger

E-Mail: manfred.schaumberger@ramseier.ch

Tel. 00 43 (0) 35 32 / 32 66 - 16 E-Mail: braumeister.kecht@ murauerbier.at

Manuel Düregger E-Mail: manuel.dueregger@ villacher.com Peter Kaufmann E-Mail: braumeister@ zillertal-bier.at Heinz Wasner E-Mail: heinz.wasner@ zwettler.at

Tel. 09 51 / 93 70 - 3 49 E-Mail: hannes.schulters@f-t.de

Robert Blechinger

Tel. 0 95 22 / 8 01 90 E-Mail: blechingerrdm@t-online.de

Tel. 01 79 / 1 05 58 16 E-Mail: thoma ...

Doe 01-10 22-28 Aus der Doemensianer-Brauer-Familie
Vorschau
Bund

der Doemensianer

Aus der „Doemensianer-Brauer-Familie“ Wir gratulieren 98 Jahre Direktor i.R. Heinz Kiel Rawalpindi, 12.8.1912 Braumeister i.R. Sylvester Laupheimer Leinfelden-Echterdingen, 23.2.1912 Vorstand i.R. Dr. Franz Röseneder Stuttgart, 23.10.1912 Direktor Wilhelm Voos Mendig, 28.1.1912 95 Jahre Brauereibesitzer Franz Auberger Trochtelfingen, 28.11.1915 Brauereibesitzer Max Bosch Giengen, 24.10.1915 94 Jahre

Brauereibesitzer Fritz Schneider Forchheim, 10.10.1917 Braumeister i.R. Emil Treichler Zürich, 29.4.1917 Brauereibesitzer Hans Konrad Walch Muggendorf, 4.9.1917 92 Jahre Brauereidirektor a.D. Friedrich Berneth Hamm, 16.7.1918

Liebe Mitglieder! Helfen Sie uns bitte, die Verwaltung so kostengünstig und einfach wie möglich zu gestalten. Erteilen Sie uns bitte Ihre Ermächtigung zum Lastschrifteneinzugsverfahren. Ein Formular finden Sie in diesem Heft. Bitte bedenken Sie auch, uns diese Ermächtigung für Ihre evtl. ...

Doe 01-10 29 Gruendung des Doemens-Kuratoriums
Vorschau
Kuratorium

Gründung des Doemens-Kuratoriums Der 26. November war ein wichtiger Tag für Doemens und für das Präsidium des Doemens e.V.: Das Kuratorium zur Unterstützung der Arbeit des Präsidiums wurde gegründet, und namhafte Vertreter der Branche haben sich zur Mitarbeit bereit erklärt. Im Interview mit DER DOEMENSIANER erläutert der Vorsitzende des Kuratoriums, Dr. Jörg Puma, die Hintergründe hierzu. DER DOEMENSIANER: Welchen Zweck verfolgt das Kuratorium Dr. Jörg Puma: Das Kuratorium will die Weiterentwicklung von Doemens unterstützen. Wir wollen beraten und sehen uns als Sparringspartner der Doemens-Strategie sowie als Ideengeber aus Marktsicht. Operativ sind ausschließlich Präsidium und Geschäftsführung in der Verantwortung. DOE: Wie arbeitet das Kuratorium Dr. Puma: Das Kuratorium trifft sich zweimal im Jahr. Daneben gibt es Treffen einzelner Kuratoriumsmitglieder. Auf den Treffen werden die Anregungen für das Präsidium und die Geschäftsführung di ...

Doe 01-10 30-36 Doemens-Situationsbericht
Vorschau
Akademie

Doemens-Situationsbericht Jahresrückblick und Ausblick bei Doemens Seit das derzeitige Doemens-Präsidium unter Leitung von Präsident Georg Schneider den Verbleib des Institutes in Gräfelfing einstimmig beschlossen hatte, wurden viele Projekte zum Auf- und Ausbau von Doemens geplant und zum Teil auch bereits verwirklicht. Die von Präsidium und Geschäftsleitung erarbeitete zukunftsorientierte Strategie wird mittlerweile auch vom Doemens Kuratorium, das 2010 aus der Taufe gehoben wurde, begleitet. Das Kuratorium besteht derzeit aus 19 namhaften Vertretern der Getränkebranche und deren Umfeld und ist als Ideengeber und Förderer von Doemens in die strategische Ausrichtung eingebunden. Die in den Doemens-Gremien erarbeitete Strategie befindet sich jetzt bereits mitten in der Umsetzungsphase, das heißt alle vier Doemens Geschäftsfelder – Schule, Seminarwesen, Genussakademie und Beratung – werden zügig vorangetrieben. von Doemens investiert. Highlights dab ...

Doe 01-10 37 Doemens und die Brautechnische Akademie
Vorschau
Akademie

Doemens und die Brautechnische Akademie in Wuhan schließen Kooperationsabkommen Ein weiterer sehr erfolgreicher Schritt zur Stärkung der internationalen Arbeit von Doemens wurde jetzt getätigt. Während der drinktec wurden die Vorgespräche mit der Wuhan Light Industry-Akademie in China abgeschlossen. Anschließend wurde die Art der Zusammenarbeit mit dem bayerischen Kultusministerium abgestimmt und von diesem genehmigt, sodass Doemens-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Stempfl im November zu den Abschlussgesprächen nach China reisen konnte. Dort unterzeichneten die beiden Schulleiter Xu Gongjin und Dr. Stempfl im Beisein des Chinesischen Kultusministers offiziell den Kooperationsvertrag, der die gemeinsame Ausbildung der beiden Fachakademien für Brauwesen und Getränketechnik umfasst.

mischsten Biermarktes. Allen chinesischen, aber auch den deutschen Absolventen der Doemens-Akademie erschließt sich so ein Markt nahezu unbegrenzter Möglichkeiten. D ...

Doe 01-10 38-39 Meisterfeier und Mitgliederversammlung
Vorschau
Akademie

Meisterfeier und Mitgliederversammlung Der letzte Schultag am Freitag, den 30. Juli 2010, war auch in diesem Jahr wieder ein harter Arbeitstag für Präsidium und Geschäftsführung des Doemens e.V. Kuratorium, Präsidium Doemens e.V. und Präsidium des BdD tagten bereits vormittags im Weißen Bräuhaus in der Münchener Innenstadt. Nachmittags begrüßte DoemensPräsident Georg Schneider im Weißen Saal der Augustiner Gaststätte in der Münchener Fußgängerzone dann circa 50 Mitglieder bei der

Abschied mit Blumen: Peter Kraus (re.) scheidet aus dem Präsidium aus.

Jahresversammlung des Doemens e.V. Günter Unkrig berichtete von der Arbeit des Kuratoriums. Einem sehr positiven Bericht von Geschäftsführung (siehe auch Doemens-Situationsbericht) und Schatzmeister sowie der Entlastung des Präsidiums folgten die Neuwahlen des Präsidiums für weitere drei Jahre. Unter souveräner Wahlleitung von Günter Unkrig wurden einstimmig gewählt: ...

Doe 01-10 40 Doemens-Wassersommelier
Vorschau
Akademie

Doemens-Wassersommelier Die beiden Kulturgetränke „natürliches Mineralwasser“ und „natürliches Heilwasser“ erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. So stieg der Pro-Kopf-Verbrauch von Mineral- und Heilwasser in Deutschland von 12,5 Liter im Jahre 1970 auf über 131 Liter im Jahre 2009. Trotz dieses einzigartigen und bis heute ungebrochenen Siegeszugs hat die Mineral- und Heilbrunnenbranche heute mit vielen Problemen zu kämpfen. So können die Umsatzerlöse schon lange nicht mehr mit der Absatzentwicklung mithalten, da vor allem im Discount-Bereich Mineralwasser zu Dumping-Preisen verschleudert wird. Eine von vielen Ursachen für diese Entwicklung ist sicherlich das drastische Informationsdefizit der Verbraucher und die oftmals fehlende Wertschätzung des Konsumenten für unsere Wässer. Um dieser unerfreulichen Entwicklung gegenzusteuern bedarf es einer fundierten Ausbildung derjenigen

Personenkreise, die auf Herstellerseite, im Handel und i ...

Doe 01-10 41 Vergleich der ein und zweijaehrigen Brauer-Ausbildungswege
Vorschau
Akademie

Vergleich der ein- und zweijährigen Brauer-Ausbildungswege Die Wurzeln der Doemens-Akademie liegen in der Brauerschule des Dr. Albert Doemens. Deshalb werden auch heute noch die Ausbildungsschwerpunkte Brautechnologie, Maschinenkunde und Qualitätssicherung in beiden Ausbildungswegen intensiv vermittelt, denn beiden Ausbildungswegen ist eines gemeinsam: Wer als Braumeister die Doemens-Akademie verlässt, ist anerkannte Fachkraft und kann in verantwortungsvoller Position in allen Bereichen der Bierherstellung eingesetzt werden. Rechtliche Grundlagen, Fragen der Organisation und Mitarbeiterführung sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse befähigen unsere Absolventen auch, kaufmännische Zusammenhänge zu begreifen, und damit Führungsverantwortung zu übernehmen. Wo aber liegen die entscheidenden Unterschiede Die muss es ja geben, dauert der Weg zum Produktionsleiter doch doppelt so lange wie zum Braumeister. Der einjährige Braumeister-Kurs schließt nach besta ...

Doe 01-10 42 Seminar-Uebersicht 2 Halbjahr 2010
Vorschau
Seminar

Seminar-Übersicht 2. Halbjahr 2010 Nr.

Titel

Termin

Gebühr netto

Technisch/technologische Schulungs-Seminare 10-18 T

Schankanlagentechnik

27. September

330

10-20 T

Neue Märkte im In- und Ausland – Chancen, Risiken und Möglichkeiten für den Mittelstand

30. September bis 1. Oktober

550

10-05 T

Handhabung einer Flaschenreinigungsmaschine

4. bis 5. Oktober

550

10-21 T

Logistik-Seminar

7. bis 8. Oktober

900

10-06 T

Handhabung einer Füll- und Verschließmaschine

11. bis 12. Oktober

550

10-07 T

Grundlagen der mikrobiologischen Qualitätssicherung

18. bis 19. Oktober

550

10-12 T

46. Mälzereitechnische Arbeitstagung
< ...

Doe 01-10 43 Ohne Fleiss kein Preis
Vorschau
Akademie

„Ohne Fleiß kein Preis“ Die Hausaufgaben sind gemacht, jetzt geht es an die Umsetzung. Mit diesem Satz könnte man die derzeitige Situation von Doemens treffend beschreiben. Die Bereiche Schule, Seminare, Beratung und die Genussakademie sind klar strukturiert und personell gut besetzt. Und die ersten Früchte können bereits geerntet werden. Was mich besonders freut, ist die zunehmende Internationalisierung der Tätigkeitsschwerpunkte von Doemens. So konnte die Geschäftsleitung die ehemals guten Kontakte nach China wiederbeleben und mit der Brauerakademie Wuhan wurde eine weitgehende Kooperationsvereinbarung getroffen. Ein modular aufgebauter Studiengang ermöglicht es den jungen chinesischen Brauern die Grundkenntnisse in China zu erlangen um dann ihren letzten Schliff in Gräfelfing zu erhalten. Dieses Studienmodell geht auf die Anforderungen der Studierenden ein, nicht übergebührend lange im Ausland verweilen zu können, trotzdem aber einen Studienabsc ...

Doe 01-10 44-45 Die Mitarbeiter von Doemens
Vorschau
Akademie

Die Mitarbeiter von Doemens Name

Funktion

Telefon E-Mail 0 89/858 05-

Wolf Birk

Fachbereich Brauereirohstoffe, Projektleiter NIT

- 40

birk@doemens.org

Björn Bleier

Fachbereich Gärung und Lagerung, Filtration und Stabilisierung; Lehr- und Versuchsbrauerei

- 29

bleier@doemens.org

Dr. Andreas Brandl

Fachbereich Mikrobiologie, Maschinenkunde und Sensorik Leiter mikrobiologisches Labor

-35

brandl@doemens.org

Dr. Gerrit Blümelhuber

Leitung Geschäftsbereiche Beratung und Seminare, Leitung Fachbereich Anlagentechnik; Mitglied der Geschäftsleitung

- 28

bluemelhuber@doemens.org

Michael Eder

Lehr- und Versuchsbrauerei; Leiter internationale Kurse

- 25

eder@doemens.org

Gisela Drosta

Sekr ...

Doe 01-10 4-5 Editorial
Vorschau
Editorial

Der Bund ist das Band Im Jahr 1895 gründeten die Absolventen des ersten Braumeisterkurses – einer Anregung ihres Lehrherrn Dr. Doemens folgend – den „Verein aktiver und ehemaliger Studierender der Münchner Brauer-Akademie“. Heute nennt er sich schlicht „Bund der Doemensianer e. V.“. Der Zweck ist über 115 Jahre hinweg der gleiche geblieben: Freundschaft und Kollegialität zu fördern, gegenseitige Hilfe bei Stellenbesetzungen zu bieten, aber vor allem die Verbindung zwischen den früheren Studierenden und ihrer Bildungsstätte zur Weiterbildung und Optimierung des beruflichen Wissens zu festigen. Der Bund zählt heute über 2000 Mitglieder in über 70 Ländern der Welt. Viele Sektionen wurden gegründet. Alle zwei Jahre kommen die Doemensianer zu ihrer Hauptversammlung zusammen, ein Treffen vieler Nationalitäten und Studien-Jahrgänge. Auch einzelne Semester betreiben ein aktives, gemeinsames gesellschaftliches Erleben. Die Doemens-Seminare biete ...

Doe 01-10 46-48 Nachweisgrenze der mikrobiologischen Analyse
Vorschau
Technikum

Nachweisgrenze der mikrobiologischen Analyse Der Institution Doemens zum 115-jährigen Bestehen gewidmet Eine beachtliche Bedeutung für die Bierherstellung und Abfüllung hat die Aussagekraft von mikrobiologischen Analysenergebnissen. Die Aufgabe einer mikrobiologischen Qualitätssicherung in der Brauerei ist die Ermittlung des mikrobiologischen Zustandes der einzelnen Stufen in der Produktion und Abfüllung sowie der Verkaufsware. Hierbei müssen u.U. Infektionsquellen, die zur Kontamination oder Rekontamination des Bieres führen können, festgestellt werden. Als Folge hiervon ist die Beseitigung solcher Quellen zu veranlassen; schließlich ist der Erfolg nachzuweisen. Der nachfolgende Erfahrungsbericht soll dazu beitragen, die „Rolle des Zufalls“ durch die Beachtung der unteren Nachweisgrenze einer mikrobiologischen Analyse zu minimieren.

D

ie Effektivität der mikrobiologischen Qualitätssicherung wird sehr stark beeinflusst von ...

Doe 01-10 48-50 Hopfen-auch in der Forschung-in aller Munde
Vorschau
Technikum grenze können Interessenskonflikte zu den erzielten mikrobiologischenAnalysenergebnissen und ihrer Aussagekraft entstehen. Aus diesem Grund sollten ergänzende, alternative Analysenvorrichtungen [8], die das Probenvolumen zum Spurennachweis auf einen Anteil von 0,01 bis 0,05 Prozent des Hauptstromes anheben können, in die betrieblichen Betrachtungen einbezogen werden.

Empfehlungen Aus den Berichten namhafter Betriebsberater ist zu ersehen, dass viele verantwortliche Techniker in den Betrieben voll ausgelastet (nicht selten überlastet) sind. Auch werden häufig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht im erforderlichen Umfang in die Prozesse eingebunden. Expertenwissen geht verloren und die Kontinuität des Leistungsniveaus nimmt ab. Gleichzeitig haben viele Betriebe für sich entschieden, dass sie eine re-

gelmäßige (z. B. jährlich) mikrobiologische Revision durch einen externen Berater nicht mehr benötigen. In der Folge fehlen den Betrieben, of ...

Doe 01-10 51 Die Bedeutung des Absetzverhaltens der Hefe
Vorschau
Technikum

Die Bedeutung des Absetzverhaltens der Hefe Unter der Flockulation von Hefen versteht man das Zusammenballen einzelner Zellen zu größeren Verbänden (Flocken), die dann zu deren Sedimentation führt. Dieser Vorgang ist sehr komplex und hängt von spezifischen Flockulations-Genen (Flo1, Flo5, Flo8 und Flo11) ab, welche sogenannte Flokkulin-Proteine auf der Zellwand codieren. Die Ausbildung dieser FlockulationsGene ist stammspezifisch und zeigt sich in der Unterscheidung in Staub- und Bruchhefen.

N

eben diesen genetischen Unterschieden ist das Flockungsverhalten der Hefe von vielfältigen äußeren Bedingungen abhängig. Zu diesen Parametern zählen – die Würzezusammensetzung (KH, N, Calcium und der Gehalt an Trubstoffen), – der gelöste Sauerstoff, – der pH-Wert – und die Temperatur während der Gärung. Neben den Gärungsparametern spielt das Hefemanagement eine entscheidende Rolle für den physiologischen Zustand der Hefe und ...

Doe 01-10 52 Fachakademie fuer Brauwesen und Getraenketechnik
Vorschau
Lehrgänge

Fachakademie für Brauwesen und Getränketechnik Produktionsleiter 2008/2010

Produktionsleiter 2009/2011

Ammer, Michael

Micheli, Domenica

Bader, Götz

Miller, Johannes

Baborsky, Christopher

Miesl, Sebastian

Glötzner, Christian

Mosch, Marcel

Boos, Peter

Miller, Andreas

Hennemann, Martin

Röhrig, Marcus

Dorn, Andreas

Nögel, René

Herre, Ludwig

Schick, Matthias

Düsterhus, Sebastian

Rößle, Manuel

Hopp, Daniel

Seidl, Stefan

Horstmann, Timm Sascha

Schwarzferber, Thomas Georg

Mair, Martin

Symader, Peter

Keyl, Georg

Seefried, Florian

Meister, Johannes

Thaller, Markus

Kopp, Marcel

Sommer, Christian < ...

Doe 01-10 53 Fachakademie fuer Brauwesen und Getraenketechnik
Vorschau
Lehrgänge

Brau- und Malzmeister/-in 2009/2010 der Handwerkskammer Klasse A

Klasse B

Baesso, Enrico

Klos, Michael

Breitfeld, Sven

Morath, Alexander

Brachmann, Nico

Kunkel, Tim

Brunzel, Dennis

Quinche, Josnay

Düsel, Kevin

Mengelkamp, Patrick

Falter, Thomas

Rumbos, Carlos

Eschenberg, Pierre

Scholz, Simon

Gmachl, Felix

Schlösser, Juan José

Grabrucker, Florian

Schuhmann, Tobias

Graulich, Heinz Ulrich

Schropp, Markus

Hieber, Matthias

Seifer, Hendrik

Hiendl, Thomas

Stemberger, Matthias

Hipp, Thomas

Stangl, Michael

Künzle, Moritz

Sturm, Michael

Josten, Dirk

Steinert, Johannes

Liu, Huan

...

Doe 01-10 54-55 Biersommelier
Vorschau
Lehrgänge

Biersommelier

März-Kurs 2010

April-Kurs 2010

Artmann, Klaus

Opresnik, Manfred

Baylan, Orhan

Bacher, Uli

Peter, Hubert

Grossauer, Robert

Schroll, Michael Cornelius

Bugelmüller, Bernhard

Pluskal, Andreas

Hagemeister, Georg

Teufel, Paul

Ester, Alexander

Schnierle, Hermann

Helmer, Kathi

Trinker, Markus

Gassner, Matthias

Spitzer, Stephanie

Hörandtner, Gerhard

Unterweger, Hubert

Dr. Gillhofer, Viktor

Theissen, Jörg

Reineke, Jens

Voggesser, Stefan

Herzog, Anita

Urban, Markus

Reitinger, Markus

Wiedenbauer, Dominik

Huber, Andrea

Wallisch, Christoph

Riedl, Michaela

Wieser, Arthu ...

Doe 01-10 55 Getraenkebetriebsmeister 2008 2010 IHK
Vorschau
Lehrgänge

Biersommelier

März-Kurs 2010

April-Kurs 2010

Artmann, Klaus

Opresnik, Manfred

Baylan, Orhan

Bacher, Uli

Peter, Hubert

Grossauer, Robert

Schroll, Michael Cornelius

Bugelmüller, Bernhard

Pluskal, Andreas

Hagemeister, Georg

Teufel, Paul

Ester, Alexander

Schnierle, Hermann

Helmer, Kathi

Trinker, Markus

Gassner, Matthias

Spitzer, Stephanie

Hörandtner, Gerhard

Unterweger, Hubert

Dr. Gillhofer, Viktor

Theissen, Jörg

Reineke, Jens

Voggesser, Stefan

Herzog, Anita

Urban, Markus

Reitinger, Markus

Wiedenbauer, Dominik

Huber, Andrea

Wallisch, Christoph

Riedl, Michaela

Wieser, Arthu ...

Doe 01-10 56 Fachkraft fuer Biotechnologie 2010
Vorschau
Lehrgänge

WBA Master Brewer Program 2010

Robert H. Birk, USA Alisha Rose Blue, USA Nicolas Maria Cavanzo Palacio, Columbia Christopher Thomas Celkis, USA

David Michael Kerns, USA Kevin Eggemeyer, USA James Patrick Murtaugh, USA

Kevin Hane Cole, USA

Erin Lisa Oldenburg, USA

Michael John Colella Strazdas, USA

Dennis Wugene Rhee, USA

Brett Tyler Cruikshank, Canada

Neumann, Veronika

Applis, Sandra

Neuner, Tanja

Arold, Sandra

Pfeiffer, Romina

Dejung, Laura

Ritzmann, Doreen

Guenther, Beate

Scherping, Daniel

Haf, Manuela

Schwab, Barbara

Haslinger, Manuela

Stempfl, Maria

Kettenbach, Sabrina

Weissenbacher, Stefanie

Joseph George Thomas III, USA

Olivier Giner, Canada

Andrae, Erik
< ...

Doe 01-10 56 WBA Master Brewer Program 2010
Vorschau
Lehrgänge

WBA Master Brewer Program 2010

Robert H. Birk, USA Alisha Rose Blue, USA Nicolas Maria Cavanzo Palacio, Columbia Christopher Thomas Celkis, USA

David Michael Kerns, USA Kevin Eggemeyer, USA James Patrick Murtaugh, USA

Kevin Hane Cole, USA

Erin Lisa Oldenburg, USA

Michael John Colella Strazdas, USA

Dennis Wugene Rhee, USA

Brett Tyler Cruikshank, Canada

Neumann, Veronika

Applis, Sandra

Neuner, Tanja

Arold, Sandra

Pfeiffer, Romina

Dejung, Laura

Ritzmann, Doreen

Guenther, Beate

Scherping, Daniel

Haf, Manuela

Schwab, Barbara

Haslinger, Manuela

Stempfl, Maria

Kettenbach, Sabrina

Weissenbacher, Stefanie

Joseph George Thomas III, USA

Olivier Giner, Canada

Andrae, Erik
< ...

Doe 01-10 57 Getraenkebetriebswirt 2009 2010
Vorschau
Lehrgänge

Industriemeister/-in Lebensmittel 2008/2009 (IHK)

Getränkebetriebswirt 2009/2010

Albrecht, Mirko

Kunwald, Bernhard

Hahn, Birgit

Ari, Ahmet

Landes, Simon

Hösl, Maximilian

Arnold, Bert

Pfaffinger, Franz Georg

Klocke, Julia

Bach, Michael

Rauscher, Thomas

Krieger, Christian

Eberherr, Christopher

Reiter, Jürgen

Schempp, Roland

Eichmann, Florian

Repke, Mario

Schütte, Martin

Graminger, Martina Maria Anna

Rhein, Christopher

Stelzer , Ramona

Haindl, Konrad

Schimmenti, Antonio

Völkel, Manuel

Hildebrand, Martin

Stefan, Christian

Zellner, Christoph

Hinmüller, Peter

Stich, Christian

Zumdiek, Jana
< ...

Doe 01-10 57 Industriemeister -in Lebensmittel 2008 2009
Vorschau
Lehrgänge

Industriemeister/-in Lebensmittel 2008/2009 (IHK)

Getränkebetriebswirt 2009/2010

Albrecht, Mirko

Kunwald, Bernhard

Hahn, Birgit

Ari, Ahmet

Landes, Simon

Hösl, Maximilian

Arnold, Bert

Pfaffinger, Franz Georg

Klocke, Julia

Bach, Michael

Rauscher, Thomas

Krieger, Christian

Eberherr, Christopher

Reiter, Jürgen

Schempp, Roland

Eichmann, Florian

Repke, Mario

Schütte, Martin

Graminger, Martina Maria Anna

Rhein, Christopher

Stelzer , Ramona

Haindl, Konrad

Schimmenti, Antonio

Völkel, Manuel

Hildebrand, Martin

Stefan, Christian

Zellner, Christoph

Hinmüller, Peter

Stich, Christian

Zumdiek, Jana
< ...

Doe 01-10 59-92 Mitgliederverzeichnis des Bundes der Doemensianer
Vorschau
MITGLIEDERVERZEICHNIS DES BUNDES DER DOEMENSIANER E.V. Stand August 2010

EHRENMITGLIEDER Becker Niko, Dipl.-Kfm. (WS 1955/56) Kaiserstr. 170, 66386 St. Ingbert Bhakdi Dr. Bhirom Piya (WS 1964/65) President Boon Rawd Brewery Co Ltd. Bangkrabue, Bangkok/Thailand Feuchtmayr Leonhard (SS 1949/49) Brauereibesitzer Schloßbrauerei Autenried Bräuhausstr. 2, 89335 Ichenhausen-Autenried

STIFTENDE MITGLIEDER Simon H. Steiner Hopfen GmbH Auhofstr. 18, 84048 Mainburg Mich. Weyermann GmbH & Co. KG Malzfabrik Brennerstr. 17-19, 96052 Bamberg A. Ziemann GmbH Brauereimaschinenfabrik Schwieberdinger Str. 86 71636 Ludwigsburg

Gräf Reiner (WS 1956/57) Betriebsleiter Malzfabrik Weißheimer Fuchspaß 20, 46282 Dorsten Häckel Werner (SS 1958/58) Braumeister i. R. Cuxhavener Str. 4, 90766 Fürth Nitschke Raimund (Jahrg. 1973/74) Braumeister Oberer Anger 19, 85659 Forstern Rauscher Martin (SS 1958/58) Braumeister, Brauerei Neuhof, Pettenkoferring 8, 86633 Neuburg Reic ...

Doe 01-10 6-10 Grussworte
Vorschau
Grußworte

International renommiertes Markenzeichen: Doemens Das Jahr 1895 ging als besonderes Jahr in die Geschichte ein. Wilhelm Conrad Röntgen entdeckte die später nach ihm benannten Röntgenstrahlen, der französische Biologe Louis Pasteur erfindet die Pasteurisierung, mit dem Automobile Club de France entstand in Paris der weltweit erste Verkehrsclub, der Politiker Kurt Schumacher wurde geboren und Sigmund Freud begründete die Psychoanalyse. Ein Ereignis, das man in Wikipedia nicht findet, das aber für die Brau- und Getränkebranche bis heute von enormer Bedeutung ist, ist die von Dr. Albert Doemens am 1. Mai 1895 gegründete „Münchner Brauer Akademie“, deren Studenten noch im selben Jahr die Ehemaligen-Verbindung in Form des „Bundes der Doemensianer“ ins Leben riefen. Das ist nun 115 Jahre her. Ein Grund, sich freudig an dieses Jahr zu erinnern und den Geburtstag von Doemens zu feiern. Hierzu gratuliere ich sehr herzlich. Innerhalb der letzten 115 Jahre ...

Doe 01-10 93-97 Mitgliederverzeichnis doemens e V
Vorschau
MITGLIEDERVERZEICHNIS DOEMENS e.V. Stand August 2010

PRAESIDIUM Georg Schneider Präsident Emil-Ott-Str. 1-5, 93309 Kelheim Bernd Birkenstock Vizepräsident Kreuzweg 27, 35423 Lich Dr. Herbert Hoffmann Präsidiumsmitglied Alpenstr. 3a, 82319 Starnberg/Stöcking Michael Ketterer Schatzmeister Frombachstraße 27, 78132 Hornberg Markus Schoebel Präsidiumsmitglied Langgasse 33, 97334 Nordheim

Ingenieur-Büro Manfred Giß – Team LOgistik Soldnerstr. 15, 86167 Augsburg Michelsbräu Fahrstr. 83, 64832 Babenhausen Brauerei Aying Franz Inselkammer Münchener Str. 21, 85653 Aying Verband Deutscher Mineralbrunnen Kennedyallee 28 D-53175 Bad Godesberg Bund der Getränkebetriebsmeister Turmstr. 1, 38667 Bad Harzburg Bamberger Mälzerei Postfach 1069, 96001 Bamberg Brauerei Josef Keesmann Wunderburg 5, 96050 Bamberg Kaspar Schulz Brauereimaschinenfabrik Kaspar-Schulz-Str. 1, 96052 Bamberg

EHRENMITGLIEDER Niko Becker, Dipl.-Kfm. Kaiserstr. 170, 66386 St. Ingb ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

01_10

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Der Doemensianer
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim