Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Der_Doemensianer/2002/01_02
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

Doe 01-02 2tes Treffen der Sektion Suedbayern
Vorschau
2. Treffen der Sektion Südbayern Im November 2001 fand das zweite Treffen der Sektion Südbayern in der Schloßbrauerei Autenried statt. Rund 25 Teilnehmer erlebten eine interessante Brauereibesichtigung mit dem Chef Rudolf Feuchtmayr. Zur Brauerei gehört auch noch eine Mälzerei und ein Mineralbrunnen. Die Obmänner (Foto v.l.r.) Michael Liebel, Stephan Stiegler und Thomas Dummer bei der Übergabe von Gastgeschenken an Rudolf, Leonhard und Juniorchefin Celia Feuchtmayr. Danke für die schöne Ausrichtung des Treffens. „

1/2002 · 9



...

Doe 01-02 Abschlussfeier der Getraenkebetriebsmeister
Vorschau
Abschlußfeier der frisch gebackenen Getränkebetriebsmeister und bei dem insgesamt 261 Teilnehmer geschult wurden, fand auch diesmal in 5 x 4 Wochen im Zeitraum von September 2000 bis Februar 2002 statt. Den 22 Teilnehmern – darunter erfreulicherweise auch 4 Frauen – wurden neben der theoretischen Wissensvermittlung in naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern wie Mathematik/Physik, Chemie und Mikrobiologie auch sehr viel Praxis beigebracht. Gezielt wurden die Teilnehmer durch Fächer wie Technologie der Getränkeherstellung, Maschinen- und Rohstoffkunde und den entsprechenden Praktika dazu, auf ihr zukünftiges Aufgabengebiet als Meisterin und Meister in der Produktion eines Getränkebetriebes vorbereitet. Abwechslungsreiche Exkursionen in Betriebe der Zulieferindustrie und zu verschiedenen Getränkeherstellern rundeten das Ausbildungsprogramm ab und gaben den Teilnehmern die Gelegenheit, einige Konkurrenzbetriebe auch mal von „innen“ kennen zu lernen. Im Rahmen einer fest ...

Doe 01-02 Aufbau einer Flaschenreinigungsmaschine
Vorschau
Technik im Flaschenkeller Aufbau einer Flaschenreinigungsmaschine Prinzipiell wird unter Einend- und Doppelendmaschinen unterschieden. Bei der Einendmaschine befinden sich Flaschenauf- und abgabe auf der gleichen Maschinenseite. Bei der Doppelendmaschine liegen Flaschenauf- und abgabe räumlich getrennt gegenüber. Dadurch ist eine Trennung der Schmutzseite von der gereinigten Seite und damit eine größere Sicherheit gegenüber einer möglichen Rekontamination der gereinigten Flaschen durch die einlaufenden Schmutzflaschen gegeben. Infolge der Luftströmungen in einer Abfüllanlage können durch Verwirbelungen Schmutz und Keime infolge der hohen Keimbelastung von den Schmutzflaschentransportbändern auf die Abgabeseite unkontrolliert übertragen werden.

Dr.-Ing. Karl Treiber Doemens Gräfelfing

Abb. 1: Flaschenreinigungsmaschine Schnittbild.

22 · 1/2002

Doppelendmaschinen sind aufwendiger konstruiert und ca. 15 Prozent teuerer gegenü ...

Doe 01-02 Aus der Doemensianer-Brauer-Familie
Vorschau
Aus der Doemensianer-Brauer-Familie Wir gratulieren 95 Jahre Braumeister Conrado Bischoff Caracas, SS 1952, 23. 2. 1907 90 Jahre Direktor Wilhelm Voos Mendig, 28. 1. 1912 Braumeister i.R Sylvester Laupheimer, Leinfelden-Echt, SS 1950/50 23. 2. 1912 85 Jahre Braumeister i.R Kurt Berger Döschwitz, WS 1942/43, 6. 1. 1917 Braumeister i.R Karl Pösl Augsburg, SS 1946/46, 12. 3. 1917 75 Jahre Brauereidirektor Karl Friedrich Bitterwolf, Elchesheim-Illi, WS 1948/49 12. 1. 1927 Braumeister i.R. Siegfried Geißler Biblis, SS 1954/54, 1. 2. 1927 Direktor i.R. Georg Groll Altötting, WS 1956/57, 11. 2. 1927 Braumeister Lorenz Kiessling Marktredwitz, WS 1950/51 12. 3. 1927 70 Jahre Braumeister Ambros Hartmann Scheßlitz, WS 1957/58, 10. 1. 1932

Brauereibesitzer Josef Stempfhuber Horneck/Hallert, WS 1954/55 23. 1. 1932 Braumeister Alfred Morhard Sattel/SZ, SS 1956, 5. 2. 1932 Braumeister Georg Auer Burghausen, SS 1951/51, 8. 3. 1932 Brauereibesitzer Peter Engelsmann Augsburg, SS 1957/ ...

Doe 01-02 Bierkongress 2002
Vorschau
Bierkongreß 2002 Mit etwa 40 Teilnehmern war der 5. Bierkongreß vom 30. bis 31. Januar 2002 in Stuttgart trotz sehr interessanter Themen, einer professionellen Organisation, einer souveränen Moderation durch Lucas Goebel (Verlag Sachon) und hochkarätigen Referenten nicht übermäßig gut besucht. Dennoch war der deutsche und österreichische Mittelstand recht gut vertreten, und gerade die Mittelstandsbrauereien konnten vom diesjährigen Bierkongreß eine Menge profitieren, da neben Theorie auch genügend Praxisbeispiele von Erfolgsstories am deutschen Bier- und Getränkemarkt mit ausreichend Lerneffekt geboten wurden. Im Mittelpunkt stand in vielen Beiträgen das Preisverhältnis des angebotenen Bieres. Bereits Günter Birnbaum (GfK) stellte in seinem einleitenden Vortrag über „Strukturveränderungen im Biermarkt – Entwicklungen und Trends“ die These in den Raum: „Bier kann in Deutschland gar nicht so schlecht schmecken, wie es manchmal billig ist.“ Darüber hinaus pra ...

Doe 01-02 Bund der Doemensianer eV
Vorschau
BUND DER DOEMENSIANER e.V. AUFNAHMEANTRAG Hiermit erkläre ich unter Anerkennung der Satzung meinen Beitritt als ordentliches Mitglied zum Bund der Doemensianer e.V.: (Jahresbeitrag 25,5 Euro)

Vereinigung der Absolventen des Doemens e.V. in Gräfelfing/München Stefanusstraße 8 D-82166 Gräfelfing Tel. +49(0)89 / 81 88 75 32 Fax +49(0)89/81 88 75 31 eMail doemensianer@t-online.de

Ort, Datum

Unterschrift

Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geburtsdatum: Telefon: Fax: e-mail: Lehrgang: Jahrgang: Arbeitgeber: Titel: Bitte senden Sie die ausgefüllte Beitrittserklärung an die oben angegebene Adresse zurück. Eine Adreßänderung geben Sie der Geschäftsstelle des Bundes bitte unverzüglich an. Ⅺ Eine Bankeinzugsermächtigung für den Mitgliedsbeitrag habe ich ausgestellt. Hypo-Vereinsbank Gräfelfing BLZ 700 202 70 Kto. Nr. 897 200

1/2002 · 15



...

Doe 01-02 Das Doemens Sensorik-Konzept
Vorschau
Den Erfolg schmecken Das Doemens Sensorik-Konzept Viele unterschiedliche Merkmale beeinflussen und bestimmen die Bierqualität. Einige dieser Parameter, wie beispielsweise Farbe, CO2Gehalt, Schaumhaltbarkeit und Trübung, können mit Hilfe chemischtechnischer Meßgeräte genau be-

stimmt und somit auch objektiv beurteilt werden. Ebenso erlaubt die mikrobiologische Qualitätskontrolle die Überprüfung des Hygienestatus und somit auch das Auftreten evtl. bierverderbender Mikroorganismen. Einige entscheidende Merkmale, die

wesentlich die Kaufentscheidung des Verbrauchers beeinflussen, können jedoch weder chemisch-technisch noch mikrobiologisch analysiert werden. Verbraucherbefragungen zeigen den dominanten Stellenwert des Merkmals „Geschmack und

Abb. 1: Die 33 verfügbaren Bier Flavour-Standards.

1/2002 · 19

Geruch“, welcher für die Kaufentscheidung noch bedeutender ist als beispielsweise der Preis (Tabelle 1). Dies ze ...

Doe 01-02 Doemens Seminar in Moskau
Vorschau
Doemens Seminar in Moskau Ende Januar war es wieder soweit. Doemens führte im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ein technologisches Seminar für Brauereifachleute in Moskau durch. Dieses Ereignis hat sich bereits so etabliert, daß an diesem vom 21. 1. – 25. 1. terminierten Seminar 85 Teilnehmer begrüßt werden konnten. Organisiert wurde die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Firma Braumeister, vertreten durch das Ehepaar Nikolaschkin, die wieder einmal perfekte Organisation demonstrierte. Neben den Doemensianern Dr. Fritz Briem und Dr. Wolfgang Stempfl, die verschiedene technologische Themen präsentierten, zeigten auch zahlreiche Vertreter der bayerischen Wirtschaft Präsenz. So präsentierte Thomas Kraus Weyermann das Thema „Malzqualität und Einsatz von Spezialmalzen“ und Carlos Ruiz von der HVG das Thema „Neue Hopfensorten und ihr Einfluß auf die Bierqualität“. Im anlagentechnischen Teil stellte Herr Dr. Rudolf Michel von der Firma Huppmann neue ...

Doe 01-02 Einladung zur Mitgliederversammlung
Vorschau
Einladung zur Mitgliederversammlung und zum Doemensianer-Treffen vom 27. bis 29. September 2002 in Nürnberg PROGRAMM Freitag, 27. 9. 2002 18.00 Uhr: Begrüßungsabend in der Lederer Kulturbrauerei Samstag, 28. 9. 2002 9.30 – 11.00: Mitgliederversammlung des Bundes der Doemensianer. 11.00 – 12.00 Uhr: Vortrag von Stephan J. Barth (Geschäftsführender Gesellschafter v. Joh. Barth & Sohn) „Hopfenmarkt 2002 – Nürnberg: Hopfenhandel im Wandel“. „Präsentation des Cool Keg“ von Dr. Jannik Inselkammer (Geschäftsführer der Tucher Bräu). Ort: Tagungsraum Hotel Deutscher Hof/Nürnberg Damenprogramm (9.30 – 12.00 Uhr) Unsere Damen haben die Gelegenheit zu einem Einkaufsbummel in Nürnberg. Ab 12.00 – 14.30 Uhr: Treffen mit unseren Damen zum Mittagessen. Ab 14.30 Uhr Nachmittagsprogramm: Zur Auswahl stehen Altststadtführung mit Burg – Germanisches Nationalmuseum – Verkehrsmuseum Ende des geführten Programmes ca. 16.30 – 17.00 Uhr. 19.00 Uhr: Großes Doemensianer-F ...

Doe 01-02 Ermaechtigung zum Einzug
Vorschau
Ermächtigung zum Einzug von Forderungen durch Lastschriften Name und Anschrift des Kontoinhabers

Hiermit ermächtige(n) ich/wir Sie widerruflich, die von mir/uns zu entrichtenden Zahlungen wegen

Verpflichtungsgrad

jährlichem Mitgliedsbeitrag „Bund der Doemensianer“ – 25,5 Euro (50,– DM)

bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos

Konto-Nr. des/der Zahlungspflichtigen

Bankleitzahl des kontoführenden Kreditinstitutes

Kontoführendes Kreditinstitut (genaue Bezeichnung)

durch Lastschrift einzuziehen. Ⅺ Offener Jahresbeitrag 2001 soll gleich mit berücksichtigt werden. (ggf. bitte ankreuzen)

Name und Anschrift des Zahlungsempfängers

Bund der Doemensianer e.V. Stefanusstraße 8 82166 Gräfelfing

Wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstitutes (s.o.) keine Verpflichtung zur E ...

Doe 01-02 es muss brennen
Vorschau
... es muß brennen Sein Auftritt beim Bierkongreß 2002 ist wieder einmal manchem in die Glieder gefahren. Gerd Borges, Brauereibesitzer, Zampano und Derwisch der Braubranche, hat sein Erfolgsgeheimnis auf einen Nenner gebracht: „Du mußt das Feuer in dir haben, um andere zu entzünden“ (siehe auch Kurzbericht zum Bierkongreß 2002). Jeder kann sicherlich an genügend Beispielen aufzählen, wie richtig und wie wichtig diese Aussage ist. Gleichzeitig sollte sich jeder von uns selbst davon überzeugen, ob er das Feuer auch wirklich in sich trägt oder je in sich getragen hat. Denn nur durch dieses Feuer und die Begeisterung hat der Sprühfunke unserer Branche es wieder einmal geschafft, einen Coup zu landen, der manch weitaus Größerem der Branche nicht gelingen konnte. Die Brauerei Altenmünster hat unsere deutschen Rennkönige Michael und Ralf Schuhmacher sowie unser Rallye-As Jutta Kleinschmidt unter Vertrag genommen. Künftig werden uns die Konterfeis der Idole in Ferrari-Rot ...

Doe 01-02 Personalien
Vorschau
Personalien Andreas Laus verstorben Andreas Laus elterliche absolvierte Brauerei zur 1954 die Braugrößten Privatmeisterprübrauerei im fung bei DoeLandkreis und mens, im Bund zu einer der der Doemenmodernsten in sianer war er Deutschland. seit 1974 PräImmer auf der sidialmitglied. Höhe der AnPo l i t i s c h e s forderungen und auch undes Marktes ternehmerierkannte Laus sches Engage- Wir trauern um unseren schnell die Bement prägten langjährigen Präsidenten deutung des und Ehrenmitglied den VerstorExportes. ZuAndreas Laus. benen über dem machte Ja h r z e h n t e . sich die BraueNach seinem Einstieg 1966 rei einen Namen als erstin die Kommunalpolitik klassiges Abfüll- und Logigehörte er zuerst dem stikzentrum. 1991 wurde Kreistag in Eschenbach an, eine nach modernsten Genach der Gebietsreform im sichtspunkten ausgelegte Jahre 1972 dem Kreistag Braustätte im Auwald bei Nürnberger Land. VertreNeuhaus bezogen. ten in zahlreichen AusDie Übernahme der Sischüssen, übte Andre ...

Doe 01-02 Sektion Oesterreich
Vorschau
Sektion Österreich Im Januar fand der 26. DoemensSkilauf auf der Gerlitzen in Kärnten statt. Obmann Gilbert Moser konnte zu diesem vorolympischen Großereignis rund 80 Gäste aus der Schweiz, Deutschland und Österreich begrüßen. Die hervorragende Organisation vor Ort hatte Gernot Linder von der gastgebenden Villacher Brauerei inne. Zur Siegerehrung überbrachte Brauereichef und Hauptsponsor Johann Stockbauer

die Grüße der Villacher Brauerei. Der stellvertretende Schulleiter, Gerhard Schmidt, und der Geschäftsführer des Bundes, Johannes Schulters, informierte die Teilnehmer über Neuigkeiten aus dem Schul- und Bundesbereich. Die stellvertretenden Obmänner, Anton Hemetsberger, Rudolf Ringhofer und Günter Kecht, konnten zahlreiche Preise an die Sieger des unfallfreien Wettkampfes über-

reichen. Die jeweiligen Sieger in den einzelnen Kategorien sind Julia Stockreiter, Sigrid Moser, Sabina Kollmann, Albert Keller, Gernot Linder, Rudolf Ringhofer und Kas ...

Doe 01-02 Zukunftsperspektiven
Vorschau
Zukunftsperspektiven Wie wir morgen arbeiten und leben werden Der nachfolgende Inhalt ist ein Auszug aus der Studie „Deutschland 2010“ vom B-A-T Freizeitforschungsinstitut in Hamburg. Die darin enthaltenen Aussagen und Perspektiven erscheinen auch grundsätzlich für Österreich anwendbar.

Soziale Sicherheit statt Wohlstands-Steigerung Das soziale Klima wird rauer und kälter. Nicht Ladenschluß, Sonntagsöffnung oder Servicewüste werden die beherrschenden Themen sein – im nächsten Jahrzehnt kommt es zu einem Themenwechsel. Im Zentrum der gesellschaftlichen Diskussion steht dann: – mehr soziales Wohlbefinden als Wohlstands-Steigerung – mehr Renten-Sicherung als Friedens-Sicherung – mehr Kriminalitäts-Bekämpfung als Bekämpfung der UmweltProblematik Die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit bleibt für die Bürger nach wie vor die wichtigste politische Aufgabe der Gegenwart.

Die Arbeitswelt 2010: 0,5 x 2 x 3 In der Zukunft ist absehbar: Für die priv ...

Doe 01-02 Zulieferindustrie
Vorschau
Zulieferindustrie Bitburger Getränkegruppe wächst kontinuierlich Im Geschäftsjahr 2001 setzte die Bitburger Getränkegruppe 13,95 Millionen Hektoliter (13,58 Mio. hl) und damit 2,7 Prozent mehr an eigenen Getränken ab. Der Bierabsatz verringerte sich gegenüber dem Vorjahr geringfügig von 5,06 Mio. hl auf 5,03 Mio. hl (minus 0,6 Prozent). Das Segment der alkoholfreien Getränke verzeichnete demgegenüber einen enormen Schub. Hier stieg der Absatz um rund 4,7 Prozent von 8,52 Mio. hl auf 8,92 Mio. hl. Damit setzt die Bitburger Getränkegruppe ihr kontinuierliches und gesundes Wachstum fort, wie der Vorsitzende Geschäftsführer der Bitburger Getränke Verwaltungsgesellschaft mbH, Dr. Michael Dietzsch, mitteilte.

Da die polnischen Beteiligungen der Bier- und Wassersparte im vergangenen Jahr in andere Besitzverhältnisse übertragen wurden, sind diese in der aktuellen Betrachtung nicht mehr berücksichtigt. Der Absatz bei den bierproduzierenden Tochterunternehmen entwic ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

01_02 | 02_02 | 03_02

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Der Doemensianer
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim