Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2009/09_09
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 09-09 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Tatsachenanalyse gegen Panikmache Um eine Meldung kommt man derzeit nicht herum: Die deutsche Wirtschaft ist nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im zweiten Quartal 2009 erstmals seit dem ersten Quartal 2008 wieder leicht gewachsen. Um 0,3 Prozent war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) – preis-, saison- und kalenderbereinigt – im zweiten Vierteljahr 2009 höher als im Vorquartal. Ein Hoffnungsschimmer Gleichzeitig mahnen gewichtige Stimmen, dass uns das dicke Ende noch bevorsteht: rasant steigende Arbeitslosenzahlen trotz leichtem Wachstum, anhaltend explodierende Staatsverschuldung, und ob das zarte Pflänzchen Wachstum nachhaltig ist, kann im Moment auch niemand sagen. Die neuesten Zahlen nur ein Strohfeuer „Es ist erstaunlich, wie schnell so mancher Wirtschaftsweise und Experte das Fähnlein gewechselt hat ...

IB 09-09 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Zartes Anzeichen für Erholung der Konjunktur Der Umsatz mit Sensorik bzw. Messtechnik ist im zweiten Quartal 2009 gegenüber dem ersten Quartal um weitere fünf Prozent gesunken. Zuvor war im ersten Quartal 2009 der Branchenumsatz um elf Prozent eingebrochen und im letzten Quartal 2008 um neun Prozent. Rund 40 Prozent der befragten Unternehmen

gaben an, im vergangenen Quartal Kurzarbeit eingesetzt zu haben. So das jüngste Ergebnis der Quartalsumfrage des AMA Fachverband für Sensorik e.V. zur konjunkturellen Lage der Sensorikbranche. Die Befragung erfasste ca. zwölf Prozent der deutschen Sensorikbranche. „Diese Zahlen wiederholen nicht die positiven Ergebnisse einiger Wachstumssegmente, wie der Unterhaltungselektronik oder dem Sensorik-Anteil der Mikroelektromechanik, in Videospielen und Mobiltelefonen. Dennoch: obwohl der

Einkaufsmanager-Index: Wirtschaft sieht „Licht am Ende des Tunnels“ Die deutsche Wirtschaft stabilisiert sich weiter: Der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), Ausgabe 8/2009, kletterte im Berichtsmonat Juli ...

IB 09-09 08-09 Changemanagement
Vorschau
M

A N A

M E G

T N E

Changemanagement Aufbau von dynamischer Veränderungsenergie Im Meer der Ungewissheiten steht fest: Kein Unternehmen geht aus der Weltwirtschaftskrise unverändert hervor. Die Unternehmenslandschaft sieht am Tag danach anders aus als heute. Die Frage ist, ob die Verantwortlichen in einem Unternehmen den Change passiv über sich ergehen lassen oder ob sie aktiv die Veränderungsprozesse gestalten und damit steuern und beeinflussen wollen. Früher konnte man sich auf den ungefähren Verlauf einer Krise verlassen und sich der Gewissheit erfreuen, wie die Konjunkturzyklen in ihren Auf und Abs verlaufen. Aber selbst diese Gewissheit schwindet dahin. Entscheider müssen sich damit abfinden, dass die klassischen volks- und betriebswirtschaftlichen Weisheiten nicht mehr gelten und größtenteils in den Schredder gehören. So mancher Manager, mit denen ich zu tun habe, fordert eine Abwrackprämie für die alten Weisheiten. Das Problem: Welche neue ...

IB 09-09 10-12 85 Jahre Aufstieg
Vorschau
UNTERNEHMENSPORTRÄT

85 Jahre Aufstieg Kontinuierliche Entwicklung von Leitern und individuellen Sonderkonstruktionen Bei der Firmengründung im Jahr 1924 standen Holzleitern für Maler im Mittelpunkt. Heute sind Aluminium-Sonderkonstruktionen ein wichtiges Standbein der euroline GmbH, einem mittelständischen Unternehmen aus dem Weserbergland, das sich gerade aufmacht, den Stab an die dritte Generation weiterzugeben. Der Standort in Bad Pyrmont ist über all die Jahrzehnte derselbe geblieben, aber sonst hat sich vieles verändert.

Mit Stolz schaut Firmenchef Friedrich Schlichte auf sein Lebenswerk zurück. Und Junior-Chef, Florian Schlichte, steht bereit, den Stab zu übernehmen. Er wird ein Unternehmen leiten, das sich 85 Jahre lang kontinuierlich weiterentwickelt hat und somit immer am Puls der Zeit agiert. Aus dem kleinen Produktionsbetrieb für Malerleitern, den Friedrich Schlichte sen. 1924 am heute noch existierenden Firmensitz in Bad Pyrmont gegründet hat, ist ein mittelständisches ...

IB 09-09 13 Zur Person
Vorschau
ZUR PERSON

Allzu oft beschränkt sich der Kontakt zu Geschäftspartnern auf das rein beruflich orientierte Gespräch. Der INDUSTRIEBEDARF stellt auf dieser Seite bekannte Personen der Branche nicht nur mit ihren beruflichen, sondern auch mit ihren privaten Zielen und Vorstellungen vor.

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern reden Friedrich der Große

Wie erholen Sie sich von der Tageshektik Spaziergang an der Ostsee

Was ist Ihr liebstes Urlaubsziel Gardasee

Bei welchem Essen können Sie nicht widerstehen Primerib in den Vereinigten Staaten

Was ist Ihre liebste Freizeitbeschäftigung Spazierengehen und Entspannen

Welche Eigenschaften schätzen Sie an Ihren Freunden besonders Treue

Gibt es ein Wort oder eine Redewendung, das/die Sie häufig gebrauchen und deren Inhalt Ihnen wichtig ist Ehrlichkeit

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen Meine Ehefrau Marlene, meine Kinder mit Anhang ...

IB 09-09 14-16 Saubere Produktionsflaechen
Vorschau
BETRIEBSREINIGUNG

Saubere Produktionsflächen Robuste Kehr- und Scheuersaugmaschinen bei der Edelstahlverarbeitung Der Umzug in ein neues Gebäude machte den Weg für den Erwerb verschiedener Reinigungsmaschinen frei. Endlich gab es zwischen den Produktionsmaschinen und Anlagen ausreichend Platz, sie einzusetzen. Heute sorgen bei der Jürgen Klose Industrietechnik GmbH Kehr- und Scheuersaugmaschinen unterschiedlicher Größenordnungen mit einem auf die Anforderungen vor Ort abgestimmten Reinigungsmittel für saubere Innen- und Außenbereiche. Es glänzen nicht nur die hochwertigen Materialien, auch der helle Industrieboden und die Pflasterflächen im Außenbereich sind in einem sehr gepflegten Zustand.

„Im Fokus stehen bei uns hochwertige Materialien, die besonders sorgfältig verarbeitet werden müssen“, berichtet Jürgen Klose, Geschäftsführer und Gesellschafter des gleichnamigen Unternehmens Jürgen Klose Industrietechnik GmbH, Bremen. „Wir sind Spezialisten ...

IB 09-09 17 Was Sie ueber GESCHAEFTSBEZIEHUNGEN ZU FIRMEN UND FINANZSITUATIONEN in sogenannten STEUEROASEN wissen sollten
Vorschau
Was Sie über GESCHÄFTSBEZIEHUNGEN ZU FIRMEN UND FINANZINSTITUTIONEN in sogenannten STEUEROASEN wissen sollten! Zusätzliche Sanktionen nach Inkrafttreten des Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetzes Der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück hatte den sogenannten Steueroasen bereits in der Vergangenheit demonstrativ den Kampf angesagt. Als die betroffenen Staaten auf dem G-20-Gipfel in London auf eine schwarze Liste gesetzt und mit Sanktionen belastet werden sollten, lenkten die meisten Staaten ein. Die bekannten Finanzzentren und Steueroasen kündigten ausnahmslos eine Verbesserung der Zusammenarbeit beim Austausch von Informationen an und stellten damit in Aussicht, das wohlbehütete Bankgeheimnis zu lüften. Dennoch wurde am 10. Juli 2009 im Bundesrat das Gesetz zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung verabschiedet. Es soll dazu dienen, den Druck auf die deutschen Steuerbürger aufrechtzuerhalten, bis die in Aussicht gestellten Vereinbarungen zur gemeinsamen Zusammenarbeit umgesetzt und in Gesetzesnormen ...

IB 09-09 18-19 Effektive Lagerreinigung
Vorschau
BETRIEBSREINIGUNG

Effektive Lagerreinigung Kehrsaug- und Scheuersaugmaschine ausreichend dimensionieren Um ein Lager optimal nutzen zu können, muss es nicht nur nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet, sondern auch so sauber wie möglich sein. Selbst in wirtschaftlichen Krisenzeiten wie diesen darf dieses Thema bei den Verantwortlichen nicht zu kurz kommen. Unkenntnis und ein falscher Informationsstand führen oftmals dazu, dass nicht die richtige Reinigungsmaschine zum Einsatz kommt. Worauf bei ihrer Auslegung geachtet werden muss, zeigt der folgende Beitrag. Wer heute mit offenen Augen durch die Landschaft fährt, sieht in der Regel in Autobahnnähe riesige Lager- und Logistikzentren. Von hier aus erfolgt die Auslieferung der gelagerten Ware in der Regel mit einem Lkw möglichst just in time an einen Empfänger. Der wiederum legt größten Wert darauf, dass das jeweilige Produkt sauber bei ihm ankommt. Hier schlägt die Stunde von Reinigungsmaschinen, die für saubere Lager- und ...

IB 09-09 20-21 Haende wollen gepflegt sein
Vorschau
BETRIEBSHYGIENE

Hände wollen gepflegt sein Damit Sie auch morgen noch kräftig zupacken können Hauterkrankungen sind die am häufigsten angezeigten Berufskrankheiten. Mit mehr als 18 000 gemeldeten Verdachtsfällen – der Verdacht gilt der Tatsache, dass die Erkrankung am Arbeitsplatz entstanden ist – führten sie im Jahr 2007, nach einem Bericht der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zur „Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz“, die Statistik der gemeldeten Neuerkrankungen bei Weitem an. Immer öfter kapituliert die menschliche Haut vor Industriechemikalien, Lösemitteln, Ölen, Reinigungssubstanzen, Weichmachern aus Handschuhen, häufigem Waschen oder auch nur vor dem ständigen Kontakt mit Wasser. Am stärksten betroffen sind natürlich die Hände.

Von Juckreiz über Rötungen bis hin zu Kontaktekzemen, allergischem Ausschlag, Nagelbettentzündungen oder einer verstärkten Anfälligkeit für Pilz- und andere Erkrankungen – es gibt viele ...

IB 09-09 22-23 Optimierte Geschaeftsprozesse plus erhoehte Produktivitaet
Vorschau
E-PROCUREMENT

Optimierte Geschäftsprozesse plus erhöhte Produktivität Einkaufs- und Beschaffungslösung für nicht produktionsbezogene Güter Schnellere und transparentere Prozesse lauteten die Hauptanforderungen, als sich die Ewald Dörken AG 2004 entschloss, eine neue Einkaufs- und Beschaffungslösung für nicht produktionsbezogene Güter einzuführen. Es sollten ein geregelter Workflow, übersichtlichere Prozesse und transparentere Genehmigungsverfahren erreicht werden. Die nachfolgend vorgestellte Lösung kann diese Anforderungen erfüllen. Da die Ewald Dörken AG bereits mit dem ERP-System Ratioplan von Infor arbeitete und gute Erfahrungen sowohl mit dem Beraterteam als auch mit der Flexibilität der Lösung gesammelt hatte, fiel die Wahl recht schnell auf e.purchase, die E-Procurement-Lösung von Infor. Neben

dem Funktionsumfang überzeugten eine schnelle Implementierung und eine einfache Integration mit Bestandssystemen. Durch die einfache Navigation über eine ...

IB 09-09 24-26 Was gibt es Neues in der Verbindungstechnik
Vorschau
SCHWEISSEN

Was gibt es Neues in der Verbindungstechnik Von der Schweißtechnik zur Verbindungstechnik Noch vor wenigen Jahren hätte der Verfasser in der Überschrift von „Schweißtechnik“ sprechen müssen, wenn er über die Tagungen jenes Verbandes berichtet hätte, der alle Aktivitäten der Schweißtechnik bündelt. Inzwischen aber hat dieser Verband sein Arbeitsgebiet um „verwandte Verfahren“ erweitert und zeigt das auch in seinem Namen – mit gutem Grund, denn es gibt Industriezweige, in denen zunehmend andere Fügeverfahren vordringen, beispielsweise beim Automobilbau das Stanzen, Clinchen oder Kleben.

Nachfolgend soll in kurzen Stichworten einiges aufgezählt werden, was bei den letzten beiden großen Jahrestagungen des „Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. (DVS)“ an neuen Dingen präsentiert wurde. Wer sich als Leser mit dem einen oder anderen Thema besonders befassen muss, findet ausführliche Angaben dazu in den Tagungsbänden, die bei der DVS Media ...

IB 09-09 28-29 Messeneuheiten
Vorschau
SCHWEISSEN & S CHNEIDEN

Messeneuheiten Internationale Fachmesse bietet Branchenüberblick Im Mittelpunkt der internationalen Fachmesse Schweißen & Schneiden in Essen stehen vom 14. bis 19. September 2009 die neuesten Technologien, Geräte, Maschinen, Werkstoffe und Anlagen für das Schweißen und Schneiden sowie die Vielzahl verwandter Verfahren wie das Kleben, das Löten, das Thermische Spritzen oder die Wärmebehandlung. Einige davon stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Mehr Wirtschaftlichkeit beim MIG-MAG-Schweißen Lorch präsentiert seine MIG-MAGVerfahrensinnovationen SpeedPulse und SpeedArc. Der SpeedArc in der P-Serie erzeugt mit dem fokussierten Lichtbogen und einer hohen Energiedichte einen höheren Lichtbogendruckpunkt zum Schmelzbad. Die Folge ist ein sehr stabiler Lichtbogen, der das MIG-MAGSchweißen bis zu 30 Prozent schneller machen soll. Der Lichtbogen ist auch bei langen, freien Drahtenden, zum Beispiel in engen Fugen, gut zu beherrschen und erzeugt einen tiefen Einbrand. ...

IB 09-09 30-32 Einzigartig vielseitig
Vorschau
NUTZFAHRZEUGE

Einzigartig vielseitig Verteiler-LKW mit neuen Leistungsmerkmalen Krise hin – Absatzflaute her: Die Entwicklung vor allem der leichten und mittelschweren LKWs geht weiter. Dies zeigen Europas Nutzfahrzeughersteller recht eindrucksvoll zum Beispiel mit neuen Getrieben, leichteren Fahrzeugen oder serienreifen diesel-elektrischen Hybrid-LKWs. Renault wertet den Midlum beispielsweise mit einem neuen Automatikgetriebe auf, Volvo Trucks will Synergien seiner Luftschifffahrt-Tochter Volvo Aero nutzen, die gesamte LKW-Palette um bis zu 20 Prozent leichter zu machen, und MAN verbesserte die Effizienz des TGL durch Optimierung des Antriebsstrangs und Verfügbarkeit neuer Ausstattungen. Mit dem Atego BlueTec Hybrid präsentierte Mercedes einen serienreifen diesel-elektrischen Hybrid-LKW.

Isuzu – überarbeitete N-Serie Im Leicht-LKW-Bereich ist auch Isuzu unterwegs. Die „N-Serie“ des Japaners wurde im Frühjahr um acht auf insgesamt 18 Varianten erweitert. Attraktive Preisgestaltung, maßgeschneiderte Leasing- ...

IB 09-09 33 Zuversichtlich trotz Krise
Vorschau
FDM-MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Zuversichtlich trotz Krise FDM-Mitglieder schauen positiv in die Zukunft Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e. V. (FDM) fand in diesem Jahr im Frankfurter Hilton Hotel statt. Die Fachgruppe Gebrauchtmaschinen traf sich am Freitag, den 26. Juni 2009, um Neuigkeiten auszutauschen und sich gegenseitig in wirtschaftlich nicht leichten Zeiten zu unterstützen. Am Samstag, den 26. Juni 2009 versammelten sich die Mitglieder zur ordentlichen FDM-Jahresmitgliederversammlung.

verbandes Werkzeugindustrie e. V. (FWI) in lockerer Runde zum Erfahrungsaustausch. Dieses Treffen hatte noch Altpräsident Albrecht Stegmann initiiert.

Einer der Haupttagungspunkte auf beiden Veranstaltungen waren die Messebeteiligungen 2010. Man kam überein, sich im Gebrauchtmaschinenbereich weiterhin auf die Resale in Karlsruhe zu konzentrieren, da man sich hier über Jahre hinweg ein wichtiges Forum aufgebaut hat, während bei anderen Messen ...

IB 09-09 34-36 Eine bewegte Geschichte
Vorschau
FIRMENJUBILÄUM

Eine bewegte Geschichte Ältester Präzisionswaagen-Hersteller Europas feiert 165-jähriges Firmenjubiläum Begonnen hat alles 1844 und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht. Seither liefert das Unternehmen Kern & Sohn aus Balingen Waagen aller Art. Präzision, Qualität und Zuverlässigkeit sind auch im 165. Jahr Grundpfeiler der Firmenphilosophie. Der Erfolg von Kern & Söhne steht auf drei Säulen. Die erste Säule ist das präzise Wägen. Mechanicus Gottlieb Kern gründete im Mai 1844 seinen Betrieb und stellte von Anbeginn an die genauesten Waagen seiner Zeit her. Kern wurde zur Keimzelle des international bekannten süddeutschen Waagenbaues. Dieser Spezialisierung auf präzises Wägen ist das Familienunternehmen noch immer verpflichtet – und das bereits in der fünften Generation. Die zweite Säule des Firmenerfolges ist die Fertigung von hochgenauen Prüfgewichten für Waagen, die ebenfalls in die Gründungszeit zurückreicht. Dieser Produktbereich wurde im Jahre 1994 ...

IB 09-09 37 Veranstaltungskalender
Vorschau
VERANSTALTUNGSKALENDER

Messen und Kongresse 2009 16. – 18. 9. 09

PSA-Seminar, Berlin Seminar Schutzkleidung diemietwaesche.de gmbh+co. kg 76135 Karlsruhe Tel. 07 00 / 72 24 63 26 www.diemietwaesche.de

26. – 27. 10. 09

Internationale AVK-Tagung, Stuttgart AVK-Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V. 60329 Frankfurt am Main Tel. 0 69 / 2710 77- 0 www.avk-tv.de

29. 10. 09

Mit Sick Sicherheitsnormen einfach umsetzen, Düsseldorf Safety Plus -Praxisnachmittage zum Thema „Sicherheitsnormen“ Sick AG 79183 Waldkirch Tel. 0 76 81/ 2 02- 38 73 www.sick.com

3. – 4. 11. 09

Einkaufskosten im Visier, Stuttgart Global Competence Forum 72070 Tübingen Tel. 0 70 71/ 5 59 70 www.gcforum.com

4. – 6. 11. 09

21. – 24. 9. 09

Grundlagen des Einkaufs, Hamburg Ziele und Aufgaben des heutigen Einkaufes BME Akademie GmbH 65929 Frankfurt am Main Tel. 0 69 /3 08 38 -2 50 ...

IB 09-09 38-39 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Falkenhahn: Automatische Konturenvermessung für World Palette Mit der World Palette hat die Falkenhahn AG Anfang 2008 eine Alternative zur herkömmlichen Europalette auf den Markt gebracht. Die World Palette erfülle die gleichen technischen Anforderungen wie die herkömmliche Europalette, so das Unternehmen. Sie unterliegt dem weltweit genormten Standard und ist somit auch weltweit einsetzbar. Neben dem Qualitätsmanagement nach

DIN ISO 9000 konnte im September 2008 zudem die Baumusterprüfung durch die TÜV Rheinland Group erfolgreich abgeschlossen werden. Besondere Bedeutung kommt der voll automatischen Konturenvermessung zur Qualitätskontrolle zu. Das Verfahren ist Unternehmensangaben zufolge in Deutschland einzigartig und wurde eigens von Falkenhahn entwickelt. Hierbei wird jede einzelne Palette am Ende des Produktionsprozesses einer genauen Konturenvermessung unterzogen.

Werma: LEDSignalleuchten 280 Die Signalleuchten-Serie 280 von ...

IB 09-09 40 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Linde

Erster Gaselieferant für Referenzmaterialien in Deutschland Die Deutsche Akkreditierungssystem Prüfwesen GmbH (DAP) hat Linde als Hersteller von gasförmigen Referenzmaterialien akkreditiert. Linde ist damit der erste deutsche Gaselieferant,

der die hohen Anforderungen des DAP erfüllt. Basis dieser Akkreditierung ist der ISO-Guide 34 „General requirements for the competence of reference material producers“ (Leitlinien zu Anforde-

rungen an die Kompetenz der Hersteller von Referenzmaterialien). Diese Leitlinien formulieren international anerkannte Kriterien, die Hersteller von Referenzmaterialien erfüllen müssen. Referenzmaterialien im Sinne des ISO-Guide 34 sind Stoffgemische mit einer sehr genau definierten Zusammensetzung, die durch lückenlose messtechnische Rückführung und quantifizierte Messunsicherheiten an das internationale Einheitensystem (SI) angeschlossen sind. Referenzmaterialien für die Kalibrierung ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

01-09 | 03_09 | 04_09 | 05_09 | 07_09 |
09_09 | 10_09 | 11_09

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim