Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Der_Doemensianer/2001/02_01
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

Doe 02-01 Abschlussfeier der Lebensmittelmeister
Vorschau
Abschlußfeier der frisch gebackenen Lebensmittelmeister Im Rahmen einer feierlichen und von den Absolventen hervorragend organisierten Abschlußfeier im Gasthof Lax in Wasserburg am Inn wurden die Teilnehmer des 6. Vorbereitungslehrgangs zum/zur staatlich geprüften Industriemeister/in Fachrichtung Lebensmittel nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung verabschiedet. Der nun schon zum 6. Mal bei Doemens abgehaltene Lehrgang zum Lebensmittelmeister fand in 5 Blöcken im Zeitraum von Oktober 1999 bis Februar 2001 statt. Neben der theoretischen Wissensvermittlung wurden auch einige Exkursionen durchgeführt, die die Teilnehmer unter anderem zum Schokoladewerk von Kraft Foods in Bludenz, zu Nestlé in Biessenhofen, zu Meggle in Wasserburg sowie zur Schlossbrauerei Stein führte. 15 Teilnehmer konnten die Prüfung erfolgreich abschließen und somit auch den Meisterbrief aus den Händen von Herrn Plomitzer (IHK München) in Empfang nehmen. Gleichzeitig wurden 13 der 15 Absolventen feie ...

Doe 02-01 Aus der Doemens-Brauer-Familie
Vorschau
Aus der Doemensianer-Brauer-Familie Wir senden Grüße zum Geburtstag und Jubiläum 97 Jahre Brauereidirektor i.R. Friedrich Riedel, Richmond Hill N.Y./USA, WS 34/35, 20. April Brauereibesitzer Max Seeber, Freudenstadt, WS 24/25, 6. September 92 Jahre Dipl.-Br.-Ing. Joseph G Roessler New Orleans/USA, SS 39/39, 21. September 85 Jahre Braumeister i.R. Anton Brunner, Steinfurt, SS 46/46, 6. Juni Direktor i.R. Josef Kopriva, Praha 7 /CSFR, WS 42/43, 7. Juli 80 Jahre Braumeister i.R. Rudolf Dittrich, Eppingen, SS 48/48, 11. Jun. Braumeister i.R. Josef Krepp, Seligenstadt, WS 48/49, 3. Juli Braumeister i.R. Josef Pröls, Niedermurach, WS 58/59, 7. September Braumeister i.R. Fritz Reiß, Heßheim, WS 59/60, 5. August

75 Jahre Brauereibesitzer Hans Rudolf Egger-Pfister, Worb/Schweiz, WS 50/51, 19. April Braumeister i.R.Hans Niedermayer, Mönchengladbach, WS 49/50, 6. August Braumeister i.R. Hans Joachim Radisch, Meerbusch, WS 50/51, 30. Juni Braumeister Heinrich Schweiger, Windho ...

Doe 02-01 Berichte der Sektionen der Doemensianer
Vorschau
Berichte der Sektionen des Bundes der Doemensianer Die nachfolgenden Berichte von den bisher bestehenden Sektionen des Bundes der Doemensianer im Westen Deutschlands und dem europäischen Ausland geben Beispiel und Anlaß für die Neugründung von Sektionen im neuen Jahrtausend und wünschenswerter Weise zukünftig auch im Umfeld der Doemensianer in den neuen Bundesländern. Um den Anregungen aus der Fragebogenaktion bei den Mitgliedern des Bundes im letzten Jahr schon heute Rechnung zu tragen, soll im Juli 2001 eine neue Sektion gegründet werden, die die südbayerischen Bezirke Oberpfalz, Niederbayern, Oberbayern und Schwaben umfaßt. Die Information und Einladung, die in diesem Heft ebenfalls noch einmal bekanntgegeben wird, wurde Anfang Mai an die Doemensianer in Süddeutschland verschickt. Es wäre schön, wenn sich weitere Initiatoren für Stammtische in ihren eigenen Regionen finden würden. Für Anregungen ist das Präsidium des Bundes der Doemensianer immer offen.

...

Doe 02-01 Betriebsbesichtigung und Hopfenraetsel
Vorschau
Betriebsbesichtigung und Hopfenrätsel Die derzeitige Klasse der angehenden Produktionsleiter für Getränkeherstellung im Hause Doemens weiß nun alles über das Thema „Hopfen“. Auf Einladung der Firma Simon H. Steiner, Hopfen GmbH, Mainburg, wurden die Teilnehmer an der Exkursion unter Leitung von Diplomingenieur Wolfdieter Birk genauestens über die Anlagen des Unternehmens in Mainburg und Au informiert. Verkaufsleiter Dipl.Kfm. Joachim Gehde, der die Gäste willkommen hieß, machte einleitend die Marktmechanismen auf dem Hopfenmarkt deutlich und zeigte die Funktion des Hopfenhandels als Partner der Brauindustrie auf. Dipl.Ing. Willi Mitter, Technischer Leiter bei Steiner, behandelte ausführlich die komplette Palette der Hofenprodukte und ihre Herstellung; dabei legte er den Schwerpunkt auf die Darstellung der konventionellen Produkte wie Pellets und Extrakt. Den theoretischen Betrachtungen folgten die von Willi Mitter und dem Qualitätsmanagementbeauftragten Braumeister Geor ...

Doe 02-01 Die Leichte Weisse
Vorschau
Eine echte Alternative Die „Leichte Weiße“ Mit der Herabsetzung der Blutalkoholkonzentration auf 0,5 ‰ seit 1. 4. 2001 stehen die Liebhaber eines „g’scheiten Bieres“ unter Druck, da häufig der Durst größer ist als erlaubt; meistens liegt das Ende schon bei 0,5 – 0,7 Liter Bier in 1 bis 2 Stunden. Geht man davon aus, daß im allgemeinen und auch im besonderen, Bier ein ausgezeichneter Durstlöscher ist, nach fundierten neuesten Erkenntnissen ernährungsphysiologisch wertvoll und bei mäßigem Genuß lebensverlängernd, so sind Kompromisse und Alternativen gefragt. „Maßvoll“ bedeutet für g’sunde Männer ca. 1 Liter/Tag und für Frauen ca. 0,5 Liter/Tag, da die Alkoholdehydrogenase nicht so mitmacht. Mit den traditionellen Alternativen, den alkoholfreien Bieren oder die Palette der Leichtbiere, bricht keine große Begeisterung bei den „Bierfans“ aus. Der zum Teil aufdringliche würzige Geschmack des AFB und die „Vorlaufeigenschaften“ des Leichtbieres la ...

Doe 02-01 Doemens Seminar in Moskau
Vorschau
Doemens Seminar in Moskau Es ist erschreckend, wie schnell sich die Brauindustrie in dem vor Jahren noch belächelten Rußland entwickelt. Vor nicht allzu langer Zeit konnte man sich nicht vorstellen, daß eine Brauerei aus dem Osten Europas Bier unpasteurisiert auf den Markt bringen könnte. Allgegenwärtig war Schimmel und die allgemein bekannten Organismen, die schon so manchem deutschen Braumeister das Fürchten lehrten. Hier schien man sich daran gewöhnt zu haben und hatte gelernt miteinander umzugehen. Ähnlich niedrig waren die Erwartungen des Verbrauchers an die Qualität des Produktes, das ihnen als Bier präsentiert wurde. Es ähnelte tatsächlich mehr gesäuertem Brot, das zum Berauschen diente, als daß es genüßlich getrunken werden konnte ohne es am nächsten Tage bereuen zu müssen. Aus diesem Grunde war es auch nicht verwunderlich, daß die meisten lieber zu Wodka griffen, um den Belastungen des Alltags leichter und vor allem schneller entrinnen zu können. Böse Zu ...

Doe 02-01 Doemens Seminar-Uebersicht 2001
Vorschau
Doemens Seminar-Übersicht 2001 Mälzerei-, Brauerei- und Getränketechnologie Anlagen- und Maschinentechnik Qualitätssicherung und Hygiene · Gastrotechnik Seminar. Nr.

Titel

01 – 06

Einführungsseminar Brauerei- und Getränkesensorik

3. 5. bis 4. 5.

795,00

01 – 08

Praxisseminar Technologie der Malzbereitung

7. 5. bis 11. 5.

1 425,00

01 – 09

Sachkundiger Lebensmittel-Hygiene

12. 9. bis 13. 9.

795,00

01 – 10

Handhabung einer Keg-Anlage

11. 10. bis 12. 10.

795,00

01 – 11

40. Mälzereitechnische Arbeitstagung

17. 10. bis 18. 10.

795,00

01 – 12

6. Gräfelfinger Praxistage für die Brauwirtschaft

25. 10. bis 26. 10.

795,00

01 – 13

Praxisseminar Hefemanage ...

Doe 02-01 Geschaeftsleitung Doemens eV
Vorschau
Liebe Doemensianer, sehr geehrte Leserinnen und Leser, wir möchten Sie auch auf diesem Wege davon in Kenntnis setzen, daß es in der Geschäftsleitung bei Doemens e.V., deren Tochtergesellschaften und im Bund der Doemensianer e.V. in den vergangenen Wochen zu personellen Veränderungen gekommen ist, die durch das Ausscheiden von Herrn Dr. Schur veranlaßt waren. Die Geschäfte von Doemens e.V. und deren Tochtergesellschaften führt nun Herr Stefan Schörghuber. Ihn unterstützen die langjährigen Mitarbeiter Herr Dr. Briem, Herr Dr. Stempfl und Herr Schmid, die nun in die Geschäftsleitung aufgenommen worden sind.

Dr. Fritz Briem

Dr. Wolfgang Stempfl

Gunther Schmid

In diesem Zusammenhang wurden die Zuständigkeiten in der Geschäftsleitung folgendermaßen verteilt. Herr Dr. Briem ist nun für das Technikum, die Mikrobiologie und die Akquisition verantwortlich. Herr Dr. Stempfls Arbeitsschwerpunkt wird auf der Akademie und zentralen Die ...

Doe 02-01 Hygienic Design im Getraenkebetrieb
Vorschau
Gefährdungspotentiale minimieren Hygienic Design im Getränkebetrieb Hygienic Design, heute ein vielfach verwendeter Begriff. Aber was bedeutet Hygienic Design oder hygienische Anlagenkonstruktion Die Lebensmittelhygiene Verordnung schreibt unter §3 vor, daß „Lebensmittel nur so hergestellt, behandelt oder in Verkehr gebracht werden dürfen, daß sie bei Beachtung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt der Gefahr einer nachteiligen Beeinflussung nicht ausgesetzt sind“. Nachteilige Beeinflussung in diesem Sinne bedeutet auch schon „eine ekelerregende oder sonstige Beeinträchtigung der einwandfreien hygienischen Beschaffenheit von Lebensmitteln, wie durch Mikroorganismen, Verunreinigungen, Witterungseinflüssen, Gerüche, Temperaturen, Gase, Dämpfe, Rauch, Aerosole, tierische Schädlinge, menschliche und tierische Ausscheidungen sowie durch Abfälle, Abwässer, Reinigungs-, Desinfektions-, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel oder ungeeignete Behandlungsund Zube ...

Doe 02-01 Mess- Steuer- und Regelungstechnik
Vorschau
MSR – Meß-, Steuer- und Regelungstechnik – Praktikum NEU bei Doemens Doemens hat es sich auf die Fahnen geschrieben das führende Ausbildungs- und Beratungszentrum in der Brau- und Getränkeindustrie zu werden. Dazu bedarf es einer permanenten Aktualisierung und Anpassung sowohl der Ausbildungsprogramme wie auch der Ausbildungsmittel. Vorrang hat neben den sachlichen Inhalten die Aktualität und die Praxisbezogenheit. Nachdem die gesamten Vorlesungsinhalte im Bereich MSR im vorletzten und letzten Jahr umgestaltet wurden, konnte noch rechtzeitig für die laufenden Semester auch das Praktikum den heutigen Erfordernissen angepaßt werden. Die Grundidee war die Praxisorientierte Ausbildung in Form eines Praktikums als Simulationsschulung mit den Schwerpunkten: – Produktion – Malzannahme bis Filtration. – Abfüllung – Planung einer Abfülllinie. Die Zielsetzung ist dabei: – die Vermittlung von Grundkenntnissen und Möglichkeiten im Bereich der modernen Anlagensteuerung – ...

Doe 02-01 Produktalternativen in der Brauerei
Vorschau
Auswege aus stagnierendem Biermarkt Produktalternativen in der Brauerei Sinn und Zweck dieses Artikel ist es, den Brauereitechnologen dazu anzuregen, nicht nur an die Verbesserung und Optimierung seiner althergebrachten Biere und AFG-Getränke zu denken, sondern ihn auch zum Nachdenken über alkoholfreie Alternativen zu animieren. Der Einsatz von anderen Gärungsorganismen (z.B. Milchsäurebakterien, Essigsäurebakterien), Getränken auf Malzbasis mit differierenden sensorischen Merkmalen oder der Einstieg in den Markt der probiotischen Milchgetränke wären mögliche Auswege aus dem stagnierenden Biermarkt. Warum sollte der Brauer Alternativen zu den üblichen Produkten seiner Herstellungspalette erwägen Wirtschaftliche Gründe: • Der Markt verlangt neue Produkte • Preiskampf (sinkende Deckungsbeiträge) • Hoher Fixkostenblock (geringe Auslastung) • Technische Ausstattung vorhanden Weil es nahe liegt! • Brauer sind die ältesten Biotechnologen

• Hohes Verst ...

Doe 02-01 Stammtisch der Sektionen
Vorschau
Stammtisch der Sektion Bamberg und Umland

Stammtisch der Sektion Nordrhein Westfalen im Bund der Doemensianer e.V.

0Im März trafen sich Braumeister und Brauereibesitzer aus Franken zum 72. Braumeister-Stammtisch, wie immer initiiert von Johannes Schulters, Bamberg, und den ehemaligen Absolventen der Doemens-Akademie (Bund der Doemensianer e.V. Sektion Bamberg und Umland, gegründet Dezember 1978), in der Brauerei „Zur Sonne“ in Bischberg. Die Gastgeber, Brauereibesitzer Dieter Schuhmann und Sohn Christian, gaben vor der Besichtigung der kleinen, aber feinen Privatbrauerei einen Überblick über die Geschichte der 1587 gegründeten „Schenkstatt“, die sich seit 1856 im Besitz der Familie Schuhmann befindet. Gebraut werden hier derzeit pro Jahr 2000 Hektoliter untergäriges Bier, Hell, Dunkel, Pils und Kellerbier (unfiltriert in Bügelflaschen). Der Flaschenbieranteil liegt bei 65 und der Faßbieranteil bei 35 Prozent (der Bundesdurchschnitt liegt vergle ...

Doe 02-01 Verein fuer Getraenkebetriebswirtschaft
Vorschau
Verein für Getränkebetriebswirtschaft 5jähriges Jubiläum Der Verein für Getränkebetriebswirtschaft, gegründet von den ersten Studenten des Studiengangs Getränkebetriebswirt/in von DOEMENS in Gräfelfing bei München, hat neben dem Aspekt des regelmäßigen Wiedersehens und des Informationsaustauschs untereinander, das Ziel, den Fortbestand des Studiengangs zu unterstützen. Eintreten darf jeder Teilnehmer, der den Studiengang erfolgreich abgeschlossen hat, zur Zeit sind es 43 Mitglieder. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung feierte der Verein für GBW sein 5-jähriges Jubiläum vom 24. bis 26. November 2000 im Weltcup-Ort Willingen/Sauerland. Neben der Besichtigung der hiesigen Gastronomie und somit der Geselligkeit, waren zwei Veranstaltungen der Hauptgrund für die Mitglieder, die Reise nach Willingen anzutreten. Am 24.11. fand die Jahreshauptversammlung statt, in welcher der Vorstand die Mitgliedschaft über Aktivitäten des vergangenen Jahres informierte. Besonders erfreu ...

Doe 02-01 Zulieferindustrie
Vorschau
Zulieferindustrie 10KHz LaserGabellichtschranke Die wenglor sensoric gmbH aus Tettnang am Bodensee bietet ein großes Angebot an Lasersensoren. Hier sei die neue Entwicklung von Laser-Gabellichtschranken vorgestellt. Zehntausend Objekte pro Sekunde erfassen die beiden neuen Laser-Gabellichtschranken aufgrund ihrer kurzen Reaktionszeit. Der feine Laserlichtstrahl, der nicht divergent ist, bewirkt eine gleichbleibende Präzision über die gesamte Gabelöffnung. Eine differenzierte Teach-In-Technologie erlaubt einen mühelosen Abgleich der Schranken auf unterschiedliche Objekte, selbst transparente. Klarglas beispielsweise ist für diese Gabellichtschranken problemlos zu erkennen. Mit Hilfe des roten Laserstrahls ist der Sensor leicht auf die gewünschte Abfrageposition am Objekt auszurichten. Einstellbare Zeitverzögerungen erlauben eine sichere Auswertung des Schaltsignals für nachfolgende Auswertegeräte. Die mit völlig identischen Leistungsmerkmalen aufwartenden Gabellicht-
< ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

01_01 | 02_01 | 03_01 | 04_01

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Der Doemensianer
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim