Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Der_Doemensianer/2001/03_01
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

Doe 03-01 40 Maelzereitechnische Arbeitstagung
Vorschau
40. Mälzereitechnische Arbeitstagung Termin: Ort: Seminarleitung: Zielgruppe:

Zielsetzung:

17. bis 18. Oktober 2001 Heide-Volm, Planegg (direkt an der S-Bahn-Station Planegg) Wolf Birk Verantwortliche in Mälzereien und deren Handels- und Geschäftspartner wie Brauereien, Saatgutzüchter, Getreideerzeuger, Getreidehandel, Hersteller von Mälzereianlagen sowie Ämter, Institute der Lehre und Forschung. Die Tagung dient als Podium für konstruktiven und kontroversen Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Es wird die allgemeine Situation im Malzgewerbe dargestellt sowie die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse.

Dienstag, 16. Oktober 2001 ab 19.00 Uhr Treffen der bereits angereisten Tagungsteilnehmer in der Hubertusstube des Restaurants Heide-Volm, Planegg Mittwoch, 17. Oktober 2001 9.00 Uhr Begrüßung – Dr. W. Stempfl 9.15 Uhr Grußworte – MR. F. Donauer 9.30 Uhr Bericht über die Situation der Mälzereiwirtschaft – Dir. G. Bauer 11.15 ...

Doe 03-01 Abschlussfeier der Doemens Absolventen 2001
Vorschau
Abschlußfeier der Doemens Absolventen 2001 Zur Feier der Doemens Abschlußklassen kamen heuer am 24. Juli ungefähr 100 Absolventen, DoemensMitarbeiter und Gäste im Augustiner-Keller in München zusammen. Die traditionsreichen Gewölbe der ehemaligen Lagerkeller der Brauerei vermittelten das zur Feier passende Brau-Ambiente. Dr. Stempfl betonte als Schulleiter in seiner Ansprache das Engagement und den Ehrgeiz der Absolventen und konnte mit Genugtuung feststellen, daß eine Vielzahl interessanter Arbeitsstellen aus den unterschiedlichsten Bereichen für die diesjährigen Abgänger zur Auswahl standen. Er bedankte sich bei seinem Lehrerkollegium für das Engagement und den engen Kontakt der Dozenten als Ansprechpartner für die Doemens Schüler und Studierenden. Nach dem Ausklingen der Prüfungshektik in den letzten Wochen und den gelungenen Abschlußexkursionen der Fachakademie und der Braumeister zeigten die Prüfungsergebnisse wieder ein hervorragendes Abschneiden der Doemens Sch ...

Doe 03-01 Aus der Doemens-Brauer-Familie
Vorschau
Aus der Doemensianer-Brauer-Familie Wir gratulieren nachträglich Braumeister i.R. Ludwig Oetzinger Neumarkt; SS 1950 zum 75. Geburtstag

Wir gratulieren zur Hochzeit 1. September 2001 Braumeister Martin Huber Jahrg. 83/85 und Sigrid Guggenberger

Ist die Liste der Jubilare unvollständig Wurden Sie vergessen Bitte nicht ärgern, sondern helfen Sie uns, fehlende Geburtsdaten und Informationen zu ergänzen. Schreiben Sie bitte an: Bund der Doemensianer e.V. „Doemensianer-Familie“ Stefanusstr. 8 82166 Gräfelfing

Der Geschäftsführer des Bundes der Doemensianer, Johannes Schulters, und Dr. Wolfgang Stempfl von der DoemensGeschäftsführung begrüßen Marion Schropp. Als neue Sekretärin kümmert sie sich um die Belange des Bundes der Doemensianer e.V.

In Erinnerung Braumeister Siegfried Bachl Böblingen, WS 63/64 verstorben am 2. 5. 2001 Braumeister Manfred Schumm Hannover, Jahrgang 72/73 verstorben am 7. 6. 2001 Braumeiser i.R. Heinri ...

Doe 03-01 Bund der Doemensianer Sektion Nordbayern
Vorschau
Bund der Doemensianer Sektion Nordbayern Auf Einladung von Braumeister Arnulf Konrad fand das 74. Treffen auf dem Bierkeller der ehemaligen Wilde-Rose-Bräu (Braubetrieb bis 1971) statt. Der Wilde Rose Keller konnte in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen im Familienbesitz und sein 30jähriges Wiedereröffnungsfest nach dem Kriege feiern. Mit rund 1 500 Plätzen, zählt der Bierkeller zu den größten und schönsten Bambergs. Auf dem Keller betreibt Arnulf Konrad noch eine eigene Schnapsbrennerei. Am Fuße des Kellers hat Braumeister und Fachschullehrer (Brauerschule Karlstadt) Robert Pawelczak eine Hobbybrauerei eingerichtet. Die Brauerei trägt den Namen „Robesbierre“ und braut im Jahr rund fünf Sude. Die Ausschlagmenge beträgt ca. 200 Liter. Der Stammwürzegehalt des untergärigen „Stephansberger Urtyps“ beträgt ca. 11 Prozent. Die Kollegen waren von der selbstgefer-

Bund der Doemensianer Sektion Nordbayern Einladung zum 75. Jubiläumsstammtisch am Freitag ...

Doe 03-01 David und Goliath
Vorschau
David und Goliath Zwischen Edelstahltank und Blechdose – Abschlußexkursion der Produktionsleiter 1999 /2001 Wie so vielen Vorgängern an der Brauakademie Doemens in Gräfelfing wurde auch uns – den Produktionsleitern vom Jahrgang 1999/2001 – die Ehre zuteil, anläßlich unseres Schulabschlusses auf Exkursion zu gehen. Drei Tage waren wir auf Einladung von Brauereien und Zulieferfirmen mit unserem Schul- und Reiseleiter Dr. Wolfgang Stempfl und Dr. Fritz Briem quer durch Süddeutschland unterwegs. Nach der für Brauer, die zwei Jahre die Schulbank drücken mußten, nicht mehr so gewohnten frühen Abfahrt in Gräfelfing führte der Weg von München nach Waldstetten zur Firma Seitz-Schenk Filtertechnik auf der wunderschönen Schwäbischen Alb. Bei Seitz-Schenk wurde nach einer ausführlichen Präsentation das Werk, in dem Kammerfilterpressen, Rahmen- und Horizontalfilter, aber auch vielerlei

andere Anlagen, die nicht nur für die Brauereitechnik gefertigt werden,besic ...

Doe 03-01 Die Absolventen der Doemens Fachakademie
Vorschau
Die Absolventen der Doemens Fachakademie 1999/2001 in alphabetischer Reihenfolge Jose Joaquin Cardenas Rodrigez Thomas Moritz Doff Martin Erasmy Tobias Hartjen Kristian Huber Alexander Lubenau

Fedor Märkle Frank Mösel Wolfram Parl Markus Roßmann Josef Schachner Ulrich Schambil

Florian Schmitt Johannes Christian Winkelser Daniel Winkler Ludwig Würth Scot Zeigler

3/2001 · 37



...

Doe 03-01 Die Doemens Braumeister 2000-2001
Vorschau
Die Doemens Braumeister 2000/2001 in alphabetischer Reihenfolge: Mehmet Aksin Mario Dirks Henning Eifler Georg Gastl Marc Florian Geyer Armin Gloßner Oliver Göbel Christian Grasser Johannes Georg Höplinger Andreas Klausmann

38 · 3/2001

Hans-Jörg Ködel Maja Valerie Lange Shao Quing Liu Ralf Mussotter Stefan Ott Robert Pachinger Michael Pichler Lothar Scheidt Marcel Schmid Peter Scholz

Lance Snow Rainer Steininger Michael Unger Stephan Viehauser Michael Waldschmidt Florian Weikl Jörg Weisbender Franz Wiedemann



...

Doe 03-01 Die Mitarbeiter von Doemens
Vorschau
Die Mitarbeiter von Doemens In der folgenden Liste finden Sie Kontaktmöglichkeiten zu allen Mitarbeitern von Doemens Name:

Funktion:

Telefon und EMail:

Dr. Fritz Briem

Geschäftsführung

Dr. Wolfgang Stempfl

Geschäftsführung

Bruna Eberl-Seldt

Büro/Empfang

Gisela Gietz

Büro/Empfang

Gisela Heller

Büro/Empfang

Michael Baumann

Mathematik, Physik, EDV

Wolfdieter Birk

Technologie, NIT

Matthias Frost

Labor/Seminar

Patrik Guler

Versuchsbrauerei

Gertrud Huber

Buchhaltung

Uwe Kögel

Labor

Claudia Koller-Jaich

Umwelt, QM

Dr. Hannes Naumann

BWL, Marketing

Klaus Ritter

Stellv. Schulleiter, CTA

Maximilian Roithmeier

...

Doe 03-01 Doemens aktuell
Vorschau
Doemens aktuell:

Bewährter Ausbildungslehrgang zum Getränkebetriebswirt neu gegliedert Mit einer überarbeiteten Neuauflage des bewährten Ausbildungslehrganges zum Doemens – Getränkebetriebswirt vom 5. November 2001 bis 17. Mai 2002 wendet sich die Doemens Akademie an interessierte Mitarbeiter aus dem Getränkefachgroßhandel und der Getränkeindustrie. In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. Düsseldorf, Landesverband des Getränkefachgroßhandels Süd und Ost e. V., Nürnberg, sowie dem Verein für Getränkebetriebswirtschaft, Willingen entstand das neue Studien-Konzept, welches ab 5. November 2001 realisiert wird. Dabei ging es in erster Linie darum, das Studium inhaltlich und strukturell den Anforderungen von heute und morgen anzupassen und so den veränderten Bedingungen und Entwicklungen der Branche gerecht zu werden. Kernpunkt ist und bleibt dabei wie bisher der in der Getränkebranche inzwischen etablierte A ...

Doe 03-01 Doemensianer Sektion Schweiz
Vorschau
Jahresversammlung der Doemensianer Sektion-Schweiz Am 19. 5. 2001 fand die Jahresversammlung in der Bundeshauptstadt Bern statt. Trotz des attraktiven Programm’s kamen nur 23 von insgesamt 100 Mitgliedern, allerdings meist in Begleitung ihrer Damen.

5. Ausschlüsse

Am Morgen traf man sich im Restaurant Felsenau, von dort aus ging’s mit dem Linienbus zum Bundeshaus. Unter kundiger Führung von Frau S. Koch besichtigten wir das Bundeshaus.

Meier Moritz am 10. 12. 2000 aus Bramois/VS Krammer Rudolf am 14. 12. 2000 aus Bellinzona/TI Der Ausklang dieser Versammlung fand im Garten der Brauerei Felsenau bei herrlichem Sonnenschein statt, wobei die einen sich die

Anschließend ging’s ins Restaurant Bären in Bremgarten dort fand die Versammlung mit anschließendem Mittagessen statt. Präsident Josef Meier eröffnete die Versammlung:

1. Kassabericht Der Kassiererin Frau H. Höfer wurde für den sauber abgefaßten Kassabericht m ...

Doe 03-01 Doemens Seminar-Uebersicht 2001
Vorschau
Doemens Seminar-Übersicht 2001 Mälzerei-, Brauerei- und Getränketechnologie Anlagen- und Maschinentechnik Qualitätssicherung und Hygiene SeminarNr.

Titel

01 – 10

Handhabungsseminar: Keg-Anlagen

11. 10. bis 12. 10.

795,00

01 – 11

40. Mälzereitechnische Arbeitstagung

17. 10. bis 18. 10.

795,00

01 – 13

Praxisseminar: Hefemanagement

5. 11. bis 6. 11.

795,00

01 – 15

Handhabungsseminar: Flaschen-Reinigungsanlage

12. 11. bis 13. 11.

795,00

Handhabungsseminar: Füller und Verschließanlage

14. 11. bis 15. 11.

795,00

Praxisseminar: Betriebstechnik mit Unterweisung an Kälteanlagen

19. 11. bis 21. 11.

1.080,00

01 – 18

Praxisseminar: Reinigung und Desinfektion

26. 11. bis 2 ...

Doe 03-01 Doemens setzt auf Internationalisierung
Vorschau
Doemens setzt auf Internationalisierung Ein weiterer Schritt in Richtung Internationalisierung wird im Hause Doemens gerade getätigt. Zur Zeit laufen Verhandlungen mit der größten und wahrscheinlich in den USA auch bekanntesten privaten Brauerschule mit Sitz in Chicago. Das Siebel Institut kann ähnlich wie Doemens auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurückblicken. Die Stärken der Institution liegen im Bereich der englischsprachigen Weiterbildung auf dem Brauereisektor vor allem aber auch Bereich der professionellen Beratung und dem Vertrieb von Nährmedien für das Brauereilabor. Gesellschafter in dem gemeinsamen Unternehmen sind Doemens und Siebel, wobei die Geschäfte von jeweils einem Vertreter beider Firmen unter dem Namen WBA (World-Brewing-Academy) geführt werden. Hauptaufgabe dieses Gemeinschaftsprojektes soll die Vermarktung und Durchführung von internationalen Seminaren sein. Hierbei

soll zu Beginn der Fokus auf zwei Kurse gelegt werden, die berei ...

Doe 03-01 EBC-Symposium
Vorschau
EBC Symposium „Geschmack & Geschmacksstabilität“ Der EBC (European Brewery Convention) führt ein zweitägiges Symposium zum Thema „Geschmack und Geschmacksstabilität“ durch. Vorsitzender ist Dr. Patrick Boivin, I.F.B.M., Frankreich. Das Symposium findet vom 29. bis 30. Oktober 2001 in Nancy, Frankreich statt. Die Zielsetzung umfaßt Vorstellung und Diskussion des Themas „Situation der Branche“ sowie Erfahrungsaustausch. Teilnehmer sind Fachleute aus Brauereien und Mälzereien (Produktion, Technik, Qualität und Forschung & Entwicklung), Lieferanten der Brau- und Malzindustrie und Wissenschaftler. Das Programm umfaßt angeforderte und eingereichte Unterlagen (Vortragsdauer 20 bis 30 Minuten) sowie offizielle/inoffizielle Diskussion und Frage- und AntwortStunde.

Programmpunkte Die folgenden Themen werden behandelt: • Rohstoffe – Gerste – Malz – Hopfen • Neue Analysenmethoden – Sensorische Bieranalysen – Chemische Analysen von Rohstoffen und Bier ...

Doe 03-01 Erlebnispfad Hopfen und Bier
Vorschau
Wandernd Bier erleben Erlebnispfad „Hopfen und Bier“ Im folgenden einige Gedanken von Dr. Ebbertz, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes zum Erlebnispfad „Hopfen und Bier“. Die Auszüge stammen aus seiner Rede anläßlich der Eröffnungsfeier.

„Die Bayerischen Biere sind einzig in der Welt. Gar nicht oft genug können wir diese Sonderstellung, die das Braugewerbe in Bayern einnimmt, herausstellen. Wir tun dies voll Stolz und Selbstbewußtsein. Wir tun dies aber auch deshalb mit besonderem Nachdruck, weil manchmal Zweifel angebracht erscheinen, ob die bayerischen Konsumenten, die inmitten dieser einzigartigen Vielfalt der Braustätten und Biere leben, den Schatz vor ihrer Haustüre in gebührender Weise zu würdigen wissen. Bierbrauen ist Handwerk, Kunst und Tradition. Auf der Grundlage des bald 500 Jahre alten Reinheitsgebotes wird Bier aus nur vier Rohstoffen bereitet. Und trotz dieser Beschränkung auf Wasser, Malz, Hopfen und Hefe schaffen bayer ...

Doe 03-01 Gruendung der Doemens Sektion Suedbayern
Vorschau
Gründung der Doemens Sektion Südbayern Am 6. Juli 2001 fand auf Initiative von Schatzmeister Andreas Stöttner die Gründung der Doemens Sektion Südbayern statt. Rund 40 Doemensianer konnte Präsident Raimund Nitschke hierzu bei Doemens in Gräfelfing begrüßen. Der neue Geschäftsführer Johannes Schulters berichtete über die bestehenden Sektionen (NordrheinWestfalen, Nordbayern, Schweiz und Österreich) und führte die Wahl der neuen Obmannschaft durch. Als Obmann der Sektion Südbayern wurde Thomas Dummer aus Burghausen (Doemens-Jahrgg. 19982000) gewählt, als stellvertr. Obmann Stephan Stiegler aus Waldkirchen (Doemens-Jahrgg. 1998-2000) und als weiterer stellvertr. Obmann Michael Liebl aus Nussdorf (Doemens-Jahrgg. 1984-1986). ... und seine Mitglieder.

Es folgte die Besichtigung von Doemens mit Dr. Wolfgang Stempfl und einem großen Teil des Lehrkörpers. Dir. Georg Zentgraf gab anschließend einen historischen Über-

blick über die Schulentwicklung ...

Doe 03-01 Letzter Korrekturabschnitt
Vorschau
Letzter Korrekturabschnitt Einblicke in die Füll- und Verschließtechnik Bei der Füll- und Verschließtechnik handelt es sich um den letzten Schritt in der Prozeßkette zur Herstellung eines Produktes bei dem noch Korrekturmöglichkeiten möglich wären. Danach ist das Produkt bzw. Behältnis verschlossen und liegt in der Qualität vor, wie sie der Verbraucher letztlich bekommt, abgesehen von weiteren Einflußfaktoren, wie Lagerbedingungen, die aber in der Regel außerhalb des Zuständigkeitsbereiches des Herstellers liegen. Deshalb muß diesem Schritt eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Entscheidend ist, daß die Produktqualität durch den Abfüll- und Verschließvorgang nicht beeinträchtigt wird. Insbesondere ist hierbei eine minimale Sauerstoffaufnahme wesentlich. Allerdings kann eine hochwertige Füllertechnologie Sünden, wie z.B. bereits erhöhte Sauerstoffwerte vor dem Füller, nicht heilen. Nur maximal ca. 15 Prozent der Gesamtsauerstoffwerte im Getränk result ...

Doe 03-01 Personalschulung - Lebensmittelbranche
Vorschau
Personalschulung in der Lebensmittelbranche Bereits seit 1998 gilt die Lebensmittelhygieneverordnung in Deutschland und mit ihr die Verpflichtung der Arbeitgeber ihre Mitarbeiter zu schulen. Dazu sagt die Lebensmittelhygieneverordnung (Auszug aus der LMHV) folgendes aus: § 4 Betriebseigene Maßnahmen und Kontrollen, Absatz 2 „Wer Lebensmittel herstellt, behandelt oder in Verkehr bringt, hat im Rahmen betriebseigener Maßnahmen zu gewährleisten, daß Personen, die mit Lebensmitteln umgehen, entsprechend ihrer Tätigkeit und unter Berücksichtigung ihrer Ausbildung in Fragen der Lebensmittelhygiene unterrichtet oder geschult werden.“ Wie kann man nun dieser Vorgabe entsprechen Es gibt aus dieser Verordnung drei wichtige Punkte, die zunächst abgehandelt werden sollten. Zum einen der Begriff „…entsprechend ihrer Tätigkeit…“. Hier ist zu ermitteln, welche Mitarbeiter aufgrund ihrer Tätigkeit in speziellen Bereichen geschult werden müssen. Ein Lagerarbeiter ist sicherlich ...

Doe 03-01 Produktschau umfassender denn je
Vorschau
Produktschau umfassender denn je Die drinktec-interbrau 2001 wirft ihre Schatten voraus Zur drinktec-interbrau 2001 sind bereits etwa zehn Prozent mehr Ausstellungsfläche gebucht als 1997. In zwölf Messehallen sind für die Weltmesse der Getränketechnik insgesamt 126 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche reserviert, das sind rund 10 000 Quadratmeter mehr als 1997. Die drinktec-interbrau feiert vom 20. bis 27. September 2001 ihre Premiere auf dem neuen Messegelände in München-Riem. Die Aussteller der drinktec-interbrau 2001 investieren wesentlich mehr in Standfläche und Präsentation als 1997. Bemerkenswert ist diese Entwicklung vor allem deshalb, weil auch in der Getränkeindustrie der Konzentrationsprozeß voranschreitet und damit der Wettbewerb zunehmend härter wird. Viele Aussteller wollen vor allem mit einem größeren Angebot an Kommunikationsfläche der drinktec-interbrau in ihrer Funktion als „Weltwirtschaftsgipfel“ der Getränketechnologie-Industrie Rechnung tragen. ...

Doe 03-01 Satzung
Vorschau
Satzung des Bundes der Doemensianer, Vereinigung der Absolventen des Doemens e.V. in Gräfelfing/München § 1 Name und Sitz des Vereins

§ 4 Präsidium

Der Verein führt den Namen „Bund der Doemensianer e.V.“, Vereinigung der Absolventen von Fachakademie, Fachschulen und Intensivlehrgängen an der Doemens Akademie in Gräfelfing/München.

Das Präsidium besteht aus mindestens fünf ordentlichen Mitgliedern und dem geschäftsführenden Präsidiumsmitglied, nämlich aus dem Präsidenten, Vizepräsidenten, Schatzmeister, zwei bis vier Präsidiumsmitgliedern und dem geschäftsführenden Präsidiumsmitglied.

§ 2 Zweck des Vereins

Sämtliche Beschlüsse des Präsidiums werden durch Stimmenmehrheit gefaßt. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Sitzungsleiters. Das Präsidium ist beschlußfähig, wenn drei Präsidiumsmitglieder oder der Präsident und ein Präsidiumsmitglied anwesend sind. Entscheidungen im Umlaufv ...

Doe 03-01 Sicher ist sicher
Vorschau
Sicher ist sicher Wichtige Gesichtspunkte bei der mikrobiologischen Qualitätssicherung im Brauereibetrieb Meist wird die mikrobiologische Stufenkontrolle als einziges und wichtigstes Mittel zur Verhinderung mikrobieller Anlagenund Produktkontaminationen in Betracht gezogen. Dabei wird vergessen, daß das mikrobiologische Monitorring aller Produktionsprozesse lediglich der Erkennung des Ver keimungsniveaus der zur Herstellung verwendeten Anlagen und der resultierenden Produkte dient. Vermeiden lassen sich mikrobielle Kontaminationen primär durch eine an die jeweiligen Betriebsbedingungen angepaßte und optimierte Reinigung und Desinfektion sowie die Auswahl der richtigen Herstellungstechnologie unter Einsatz einer geeigneten Herstellungstechnik. Bei der Reinigung und Desinfektion ist abhängig von der Art und Beschaffenheit der Produkt- und Produktionsrückstände sowie der Anlagentechnik, insbesondere hinsichtlich verwendeter Werkstoffe, Oberflächenbeschaffenheit sowie Verbindungs ...

Doe 03-01 Vorwort
Vorschau
Liebe Doemensianer, sehr geehrte Leserinnen und Leser, in der letzten Ausgabe des Doemensianers hatten wir Sie über die Veränderungen in der Geschäftsführung bei Doemens e.V., deren Tochtergesellschaften und im Bund der Doemensianer e.V. informiert, die durch das Ausscheiden des bisherigen Geschäftsführers ausgelöst wurden. Seither ist auf vielen Ebenen an einer zukunftsträchtigen Konstruktion für Doemens e.V. gearbeitet worden, die wir Ihnen heute vorstellen können. Das Präsidium von Doemens e.V. hat in seiner Sitzung am 23. August 2001 beschlossen, dem Verein Doemens e.V. und allen Tochtergesellschaften eine Doppelgeschäftsführung zu geben. Die langjährigen Doemens-Mitarbeiter Dr. Briem und Dr. Stempfl werden ab dem 1. Oktober gemeinsam die Geschäfte führen. Dabei wird Herr Dr. Briem das neu geschaffene Ressort I leiten, in dem die Bereiche Technikum, Unternehmensberatung, Akquisition und Rechnungswesen zusammengefaßt werden. Herr Dr. Stempfl wird dem Ressort II vo ...

Doe 03-01 Zulieferindustrie
Vorschau
Zulieferindustrie Intelligente FeldbusLösungen für Druck und Temperatur

Rücknahme von Einweg-Getränkeverpackungen

Für die Druckmessung stehen dem Anwender Druckmeßumformer für CAN und CANopen ebenso zur Auswahl wie solche mit Schnittstelle für Profibus DP. Die Druckbereiche liegen je nach Modell zwischen 0 ... 250 mbar bis 0 ... 1 600 bar. Die Genauigkeit von bis zu 0,1 Prozent läßt dabei keine Wünsche offen.

Die Kosten für die Rücknahme von Einweg-Getränke-Verpackungen wurden im vergangenen Jahr von Tomra Systems, Hersteller von Lehrgutrücknahmeautomaten in Hilden, berechnet. Berechnungsgrundlagen: Die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) bezifferte in einer Prognose für das Jahr 2002 den Verbrauch von EinwegGetränkeverpackungen mit 14,068 Mrd. Verpackungseinheiten. Erfahrungen im Ausland zeigten, daß bei einer Pfandhöhe von 50 Pfennigen (in der Verpackungsverordnung vorgesehen für Einweg-Getränkeverpackungen bis ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

01_01 | 02_01 | 03_01 | 04_01

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Der Doemensianer
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim