Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkering-Aktiv/1998/02_98
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

Aktiv 02-98 10 Mio DM Investition
Vorschau
10 Mio DM Investition Südgetränke eröffnete neues Logistikzentrum Südgetränke GmbH, Vertriebs- und Verwaltungsgesellschaft & Co. KG, March-Hugstetten, eine Tochter der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen GmbH, ist in nur 18 Jahren der wohl bedeutendste Getränkefachgroßhändler in Baden geworden. In MarchHugstetten hat das wachstumsstarke Unternehmen nun sein neues Logistikzentrum eröffnet, das als richtungsweisend für die gesamte Branche gelten kann. Südgetränke ist ein Mitglied der Marketinggruppe Schwarzwald-Baden der GVG-Getränke-Ring eG mit Gebietsleiter Klaus Michael Jooß. Südgetränke führt über 800 verschiedene Biere, Erfrischungs- und Trendgetränke und setzt zwischen dem Rheinknie und Karlsruhe jährlich ca. 200.000 Hektoliter um. Mit dem neuen, großzügigen Logistikzentrum in Hugstetten ist Südgetränke auch längeren Hitzeperioden gewachsen. Rund 10 Mio DM hat das Unternehmen investiert, um der drangvollen Enge auf dem früheren Betriebsgelände in Freiburg-Ha ...

Aktiv 02-98 AFG
Vorschau
A F G

NEUE MARKENIDENTITÄT FÜR PEPSI

Pepsi-Cola kommt mit einem neuen, kraftvollen Markenauftritt: dem Globe. Das bekannte, kreisförmige blau-rote Pepsi-Logo wurde dabei zur Kugel stilisiert und steht vor einem Hintergrund aus blauen Eiswürfeln. Dieser Auftritt

– eine Konzentration auf die Kernmarke – wird weltweit auf sämtlichen Präsenzmaterialien vollzogen sowie auf allen Verpackungen von Pepsi, Pepsi Light und Pepsi Max. Die Umstellung erfolgt sukzessiv und wird in Deutschland im Laufe des Jahres abgeschlossen. Die neue Markenidentität sorgt

für klare Abgrenzung vom Wettbewerb, verschafft den Produkten eine höhere Visibilität am PoP – und wirkt sich dadurch positiv auf die Impulskäufe aus. Die Kernzielgruppe Teenager, deren Cola-Konsum doppelt so hoch ist wie der von Erwachsenen, spricht Pepsi in diesem Jahr noch konsequenter an. Eine für die „GeneratioNext“ – so der zum neuen Auftritt passende, zukunftsorient ...

Aktiv 02-98 Alkoholfreie Getraenke mit Zusatznutzen
Vorschau
A F G

Alternative zur festen Nahrung Alkoholfreie Getränke mit Zusatznutzen In einer Zeit, in der einerseits viele Menschen mehr Wert auf gesunde Ernährung legen, andererseits viele Lebensstile mit Streß und Hektik immer weniger Zeit zur sorgfältigen Nahrungszusammenstellung und -zubereitung lassen (Gefahr der Unterversorgung mit einzelnen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen), steigt das Interesse der Menschen an Getränken mit Zusatznutzen als Alternative zur festen Nahrung. In diesem sich wandelnden Konsumverhalten liegt die Chance für den Getränkemarkt. Die Rolle des Mineralwassers hat sich im Laufe der letzten Jahre verändert. Es ist heute zum In-Getränk avanciert, das mit Null-Kalorien eine gesunde und natürliche Erfrischung bietet. Der Markt für Mineralwasser hat inzwischen jedoch ein so großes Volumen erreicht, daß mit Zuwächsen wie in den vergangenen Jahren wohl kaum noch zu rechnen ist. Mit einem Pro-KopfVerbrauch von 101,7 Liter hat der Was ...

Aktiv 02-98 Apfelwein als Trendprodukt
Vorschau
N A C H G E F R A G T

B E I

Günter Possmann Zum Thema Apfelwein als Trendprodukt Zu Branchenentwicklungen, Branchenproblemen und aktuellen Branchenthemen befragen wir an dieser Stelle Insider und Meinungsmacher, nicht zuletzt, um reichlich Diskussionsstoff zu liefern.

Getränke-Ring Aktiv: Sie führen mit Apfelwein ein Produkt, das zu einem großen Teil regional vertrieben wird. Wie sehen Sie denn die langfristigen Chancen für das Produkt auch national und international stärker ins Gespräch zu kommen Günter Possmann: Aus der Stärke des Heimatmarktes heraus würde ich die Chancen langfristig gesehen als gut bezeichnen. Mit der Bekanntheit der Region entwickeln sich auch deren Spezialitäten und Besonderheiten. Getränke-Ring Aktiv: Definieren Sie Apfelwein mehr als traditionelles Getränk oder mehr als Trendgetränk

„Je besser wir in der Gegenwart die Wünsche der Verbraucher treffen, desto leichter werden wir die Zukunft meister ...

Aktiv 02-98 Boersenimpressionen aus Leipzig
Vorschau
L E I P Z I G

„Börsenimpressionen“ aus Leipzig

Premiere. Für Gerald Lange Hermstädt, Vorstand für die Ressorts Marketing und Vertrieb und Vorstandssprecher (rechts), war es die erste GSR-Börse. Ihm zur Seite steht Reiner Jung, Vorstand Finanzen und Verwaltung (links).

Dirty Harry steht für gute Erfolge im Bereich der Fun-Spirituosen meinte Rudolf Seeler, Vertriebsdirektor Dethleffsen GmbH & Co. Deshalb gibt’s als neues Produkt – noch nicht auf der Messe dabei aber schon in Planung – Dirty Harry extra strong.

Gerd Menz, Direktor der Sektkellerei Schloß Wachenheim AG, präsentierte neben anderen Produkten mit „Senator“ die speziell für den Fachhandel konzipierte Sektmarke.

Mit Wild Angel zeigte Arno Knoch, Verkaufsleiter Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH die neuen Alcopop-Produkte der Firmengruppe Rhön Sprudel.

Stolz auf das neue Punica Tea & Fruit Getränk in der Geschmacksrichtung Cassis ...

Aktiv 02-98 Der westeuropaesche Biermarkt
Vorschau
B I E R M A R K T

Der westeuropäische Biermarkt

Man sollte die Innovationen begrüßen, es besteht jedoch die Gefahr einer starken Vermehrung von Marken, so Datamonitor. Dies könnte dazu führen, daß das Ziel, nach dem jeder Bierhersteller strebt – nämlich Markentreue – zerstört wird. 73.000 Mio. $ für Bier Die Westeuropäer geben jedes Jahr über 73.000 Mio. $ für Bier aus. Volumenmäßig steht der westeuropäische Biermarkt weltweit an zweiter Stelle, mit einem jährlichen Verbrauch von 33.000 Mio. Litern. Auch wenn ein Rückgang zu verzeichnen ist, haben untergärige Biere mit 72 Prozent den größten Anteil am Gesamtvolumen. Obergärige Biere und Stout liegen gerade einmal bei einem Anteil von 14 Prozent. Es überrascht nicht, daß die von der Werbung stark geförderten alkoholischen Erfrischungsgetränke die höchste Wachstumsrate aufweisen; seit 1992 verzeichnen sie einen jährlichen Anstieg von fast 40 Prozent. Hauptgefahr: „Überschuß“ ...

Aktiv 02-98 Getraenke-Ring im Aufbruch in die neue Zeit
Vorschau
E D I T O R I A L

Getränke-Ring im Aufbruch in die neue Zeit In der ersten Ausgabe unseres neuen Magazins Getränke-Ring Aktiv konnten Sie eine ausführliche Darstellung der neuen Strategie des Getränke-Rings nachlesen. Die wesentlichen Aussagen waren: 1. Der Getränke-Ring will den immer einschneidenderen Strukturveränderungen auf Lieferanten und Mitgliederseite offensiv begegnen und sich völlig neu positionieren. 2. Das wesentliche Ziel dieser Ausrichtung ist es, den GetränkeRing schlagkräftiger zu machen, um seine Mitglieder im deutlich zunehmenden Wettbewerb um den Getränkekonsum der Verbraucher zu unterstützen. Der Getränke-Ring ist bereits heute die mit Abstand führende Organisation des Getränkefachgroßhandels. Von 4200 Getränkefachgroßhändlern in Deutschland gehören 2300 dem Getränke-Ring an. 3. Indem das neu zu entwickelnde Leistungsangebot attraktiver für die Mitglieder wird, soll es auch echten Zusatznutzen für unsere Vertragslieferanten anbie ...

Aktiv 02-98 GSR-Boerse in Leipzig
Vorschau
L E I P Z I G

Äußerst positive Bilanz 1. GSR-Börse in Leipzig Nach intensiver Vorarbeit aller Gremien der GVG-Getränke-Ring eG konnten wir am 16. und 17. Januar 1998 – unter Beteiligung unseres Kooperationspartners GES – die erste Warenbörse in den neuen Bundesländern abhalten. Bereits im Vorfeld sprachen viele Indizien dafür, daß dieser erste Messeauftritt in Leipzig von Erfolg gekrönt sein wird. Daß wir nun nach Beendigung der Leipziger Börse auf allen Ebenen ein durchweg positives Fazit ziehen können, beweist auch das einhellig positive Presseecho, das wir in den Fachzeitschriften feststellen konnten.

der Mitglieder aus NordrheinWestfalen blieb hinter unseren Erwartungen zurück. Alle Besucher, die den Weg nach Leipzig gefunden haben, wurden nicht nur durch die Räumlichkeiten der Leipziger

Messegesellschaft positiv überrascht, sondern auch durch das äußerst interessante Angebot von den Ausstellern aus den neuen Bundesländern ...

Aktiv 02-98 GSR-Hauptboerse in Frankfurt
Vorschau
H A U P T B Ö R S E

GSR-Hauptbörse in Frankfurt 17./18. April 1998 Um eine Börse gezielt vorbereiten zu können, ist es wichtig, sich schon möglichst früh über ausstellende Unternehmen zu informieren und sich einen konkreten Besuchsfahrplan festzulegen. An der GSR-Hauptbörse – 17. bis 18. April 1998 in Frankfurt – nehmen wie immer viele interessante Aussteller teil. Überzeugen Sie sich selbst davon anhand der anschließenden Zusammenstellung (Stand:Ende Februar 1998). Bier

Pfungstädter Brauerei, Hildebrand GmbH & Co. KG, 64319 Pfungstadt

Ahornberger Landbrauerei, Strößner-Bräu KG, 95176 Konradsreuth

P.O.S. Marketing + Vertrieb GmbH, 33161 Hövelhof

Alldrinks-Leuze, Import GmbH, 70372 Stuttgart

Sailerbräu, Franz Sailer, 87616 Marktoberdorf

Allersheim GmbH, Brauerei, 37591 Holzminden

Schäffbräu - Rudolf Schäff, Treuchtlingen GmbH & Co. KG, 91757 Treuchtlingen

...

Aktiv 02-98 Herausforderung annehmen
Vorschau
A B S A T Z W E G E

Herausforderungen annehmen Beleuchtung der Vertriebsschienen Gastronomie und Getränkefachmärkte Die Zahlen für den Januar zeigen, daß sich die ökonomischen Rahmenbedingungen für den Konsum eher weiter verschlechtert haben bzw. sehr zwiespältig sind. Auf der einen Seite die trotz Steigerung der wirtschaftlichen Leistung anhaltend hohe Arbeitslosigkeit im Januar (4,82 Mio.); auf der anderen Seite die niedrige Inflationsrate von 1,3 Prozent. Denjenigen die einen Job haben, geht es zwar besser als den arbeitslosen Mitbürgern, dennoch beansprucht der Staat von den Arbeitenden einen immer größeren Anteil des Verdienstes für sich – die Last der Abgaben steigt kontinuierlich; inklusive des Preisanstiegs sinken damit die Netto-Löhne und Gehälter real um 1,5Prozent. Günter Birnbaum*

Der Getränkemarkt in Deutschland ist einem anhaltenden Wandel unterworfen. Dies bezieht sich nicht nur auf die Marktsegmente selbst oder auf Verpackungss ...

Aktiv 02-98 Importbiere setzen sich in Szene
Vorschau
B R A U I N D U S T R I E

Neue Bierkultur Importbiere setzen sich in Szene Bei der jŸngeren Generation sto§en auslŠndische BierspezialitŠten auf immer mehr AnhŠnger, zumindest in der Szene. Eine neue Bierkultur scheint sich anzubahnen. Die Biereinfuhr erreichte vergangenes Jahr ein deutliches Plus. Hier eine Recherche bei Importeuren und Anbietern auslŠndischer Biere zu ihren Erfahrungen und zu den Rennern im Importbierangebot. AuslŠndische Biere in Deutschland haben schon immer eine gewisse Anziehungskraft auf heimische Biertrinker ausgeŸbt. Besonders die jŸngeren Konsumenten, die viel reisen oder einfach nur trendy sein wollen stehen auf so etwas. Trotzdem haben auslŠndische Importbiere bis heute nie eine herausragende Marktbedeutung in Deutschland erlangen konnten. Daran wird sich wohl in naher Zukunft nicht viel Šndern. Der auslŠndische Bierabsatz in Deutschland erreichte im letzten Jahr laut Deutscher Brauer-Bund Statistik in den ersten neun Monaten 2,385 ...

Aktiv 02-98 Marketing
Vorschau
M A R K E T I N G

„DABEISEIN STATT ZUSCHAUEN“

„Dabeisein statt Zuschauen“ heißt es ab sofort in den neuen „Beck’s“-Werbefilmen. Der erste Spot „Aus dem Nebel heraus“ wird seit Januar im TV ausgestrahlt und ist seit Februar bundesweit in den Kinos. Zwei weitere Spots, die jeweils unterschiedliche Akzente setzen, folgen im Laufe des Jahres. Erzählt werden in emotionalen Bildern Geschichten von den großen Momen-

ten, die man auf einem Schiff erleben kann. „Momente, bei denen jeder gern selbst dabei gewesen wäre und die deshalb auch den Zuschauer stark emotional ansprechen, so Axel Meermann, Direktor Marketing der Bremer Brauerei Beck & Co. Der „Beck’s“Genuß krönt die Erlebnisse und markiert gleichzeitig den dramatischen Höhepunkt der Spots: Die Akteure feiern ihre Abenteuer in der Gruppe mit dem „Spitzen-Pilsener von Welt“.

Die 17jährige Cora Birk (Mitte) wurde zum neuen Osborne Model gekürt.


Aktiv 02-98 Neun Prozent des Weltbiermarktes
Vorschau
A U S L A N D

Neun Prozent des Weltbiermarktes Interview mit August A. Busch III Es ist fast wie ein Sechser im Lotto, wenn man den Mann vor die Kamera bekommt, der mit neun Prozent Anteil am Weltbiermarkt aufwarten kann. Die Rede ist von August A. Busch III. Wir haben es geschafft, ein Interview mit diesem „Mächtigen der Braubranche“ in unserer Zeitschrift GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL zu veröffentlichen. Den Mitgliedern des Getränke-Ring soll nicht vorenthalten werden, was August A. Busch über den deutschen Biermarkt denkt und welche Strategien er für die Vermarktung seiner Produkte auf dem europäischen Markt einschlagen möchte.

wenn es darum geht, auf dem Biermarkt erfolgreich zu sein. Unserer Meinung nach sind es jedoch vor allem drei Dinge, die den Schlüssel zum Erfolg bilden: Sie müssen ein Produkt mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch haben und diesem Produkt ein konstantes Erscheinungsbild geben. Das heißt, daß Sie natürlich auch ein sehr ...

Aktiv 02-98 Sprudelnde Ideenvielfalt
Vorschau
M A R K E T I N G P O R T R A I T

·

M A R K E N A R T I K L E R

Sprudelnde Ideenvielfalt Sächsische Innovationsstärke der Mineralquellen Niederlichtenau Neben Investitionen, waren es vor allem Innovationen, die das Mineralbrunnenunternehmen Mineralquellen Niederlichtenau das erst 1990 als 100prozentiges Tochterunternehmen der Hassia & Luisen Mineralquellen Bad Vilbel GmbH & Co. gegründet wurde, auf dem Weg zur Spitzenposition unter den ostdeutschen Brunnenbetrieben begleitet haben. Das aus mittlerweile 19 Produkten bestehende Lichtenauer Sortiment, das neben seinem Erfolg im reinen Wassersegment, mit stetig steigender Tendenz auch seine Kompetenz im Süßgetränkebereich unter Beweis stellt, deckt die Wünsche unterschiedlichster Verbrauchergruppen ab. Neben dem Komplettsortiment im traditionellen Gebinde – der 0,7 l Brunnenflasche – wurden zunächst zwei Produkte parallel auch in der 1,0 l PET-Flasche, dem „Gebinde der Zukunft“, angebo ...

Aktiv 02-98 Wolfgang Burczyk
Vorschau
P E R S Ö N L I C H E S

Berufliche Ziele und Vorstellungen sowie private Interessensgebiete präsentiert Getränke-Ring Aktiv an dieser Stelle.

Wolfgang Burczyk Was begeistert Sie an der Branche, was regt Sie auf Es ist gut, daß nach wie vor unternehmergeführte Betriebe den Markt mitbestimmen. Negativ empfinde ich, daß ein Teil der Industrie den Getränkefachhandel als Kriegskasse für die Subventionierung des organisierten LEH benutzt. Der wichtigste Trend der Branche in Ihren Augen Zur Zeit Kooperation und Konzentration, wo doch eher weg vom Getränkehandel hin zum Getränkedienstleister angesagt wäre. Welches war Ihre größte berufliche Herausforderung Geboren am 25. Juli 1944. Wolfgang Burczyk ist geschäftsführender Gesellschafter des Brandenburger Teils der Firmengruppe Gebr. Berger. Seine Hobbys sind Haus, Hof und nicht zu vergessen natürlich der Enkel. Als seine Stärke bezeichnet Wolfgang Burczyk, Toleranz. Den Glauben an das Gute im Menschen ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

01_98 | 02_98 | 03_98 | 04_98

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

www.sachon.de
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim