Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Maler-und_Lackierermeister/2018/01_18
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

ML 01-18 03 Editorial
Vorschau
Verlagssitz Schloss Mindelburg

Gewerk als edle Marke Ein herzliches Willkommen im Jahr 2018! An dieser Stelle will ich Sie, liebe Leserinnen und Leser, heute mit einem feinen Januarspruch begrüßen. Entweder mit dem allseits beliebten Hesse-Zitat „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ oder der Bauernweisheit „Eine gute Decke Schnee bringt das Winterkorn in die Höh“. Oder aber schlicht mit dem Ratschlag von E.H. Ellermann: „Im Winter fusioniere ich mit meiner Ofenbank“ … Tja, das Maler- und Lackiererhandwerk: Im Wandel groß sind die Strukturen, gefordert nur: klare Konturen. Geschäftsfelder heißt es deutlich zu besetzen, ein Stichwort hierbei: „sich vernetzen“. Wieder und wieder gehen vonstatten endlose Handwerksordnungszukunftsdebatten. Das Beste hier und nicht das Schlimme: Sprechen wir mit einer Stimme! Was in Kundenaugen letztlich zählt, ist Handwerk – dies mit Qualität. Wir denken quer, suchen die Tiefe: Junge Leut’ mit beruflicher Per ...

ML 01-18 06-07 Nachrichten
Vorschau
Nachrichten Neubau des Tapetenmuseums

Azubis für Bestenwettbewerb nominieren

Die Pläne für den Bau des Tapetenmuseums in Kassel konkretisieren sich: das Architekturbüro Harry Gugger Studio Ltd. aus Basel soll den Neubau am Brüder-Grimm-Platz in Kassel verwirklichen. Die Übertragung der Tapeten-Sammlung des Vereins Deutsches Tapetenmuseum e.V. (1920 in Kassel gegründet) an das Land Hessen wurde ebenfalls bestätigt. Die Sammlung des Vereins mit 23  000 Objekten wurde bis 2008 im Hessischen Landesmuseum in Kassel ausgestellt. Im Zuge der Sanierung des Gebäudes wurde sie ins Depot verbracht und wird seitdem nur in Sonderausstellungen gezeigt. Das Land Hessen hatte den Neubau eines Museums – der erste Museumsneubau durch das Land seit 1945 – von der Übertragung der Sammlung abhängig gemacht. Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein und der Vorstandsvorsitzende des Museumsvereins, Ullrich Eitel, unterzeichneten den Übernahmevertrag. „Wir wollen ...

ML 01-18 08-10 Spielregeln der Selbstbehauptung
Vorschau
MANAGEMENTPRAXIS

Spielregeln der Selbstbehauptung Im Gespräch mit Professor Dr. Jens Weidner „Digitalisierung, Disruption und Transformation sind die Leitworte einer Wirtschaft, die im Begriff ist, in Handwerk, Handel, Industrie und Dienstleistung das Gewohnte durch grundlegend neue Denk-, Handlungsund Verfahrensweisen zu ersetzen. Gegen die Beharrungskraft der bestehenden müssen die Grundlinien der sich abzeichnenden neuen Strukturen und deren Inhalte durchgesetzt werden. Dazu brauchen Unternehmer wie Führungskräfte eine ganz bestimmte Eigenschaft: Selbstbehauptung beziehungsweise Durchsetzungsstärke“, sagt Professor Dr. Jens Weidner, der an der Fakultät für Wirtschaft und Soziales der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften Kriminologie, Viktimologie sowie Sozialisationstheorie und als Management-Trainer am Schranner Negotiation Institute in Zürich die Förderung der Durchsetzungsstärke von Führungskräften lehrt. Das nachfolgende Gespräch f ...

ML 01-18 12-15 Im Zeichen der Farbe
Vorschau
Bundesleistungswettbewerb 2017 der Maler „Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten, dass künstlerische Ideen mit handwerklichem Geschick und Können umgesetzt werden können. Dafür steht die hohe qualifizierte Ausbildung in den Meisterbetrieben des Maler- und Lackiererhandwerks. Die Qualität und das Niveau der Wettbewerbsarbeiten waren hoch, mit kleinen Unterschieden“, lobte Präsident Karl-August Siepelmeyer anlässlich der Preisverleihung des Bundesleistungswettbewerbs 2017 der Maler. Ausgetragen wurde der Wettbewerb diesmal in den Räumlichkeiten der Akzo Nobel Deco GmbH in Köln. Insgesamt 12 Landessieger und Landessiegerinnen aus ganz Deutschland kämpften in Köln um den Titel des Siegers/der Siegerin im Leistungswettbewerb 2017. Bundessiegerin wurde Anna Eckstein aus Annaberg-Buchholz (Sachsen). Die Plätze 2 und 3 belegten Felix Stelter aus Niedersachsen und Marcin Pedowski aus Westfalen.

Bundessiegerin 2017: Anna Eckstein aus Annaberg-Buchholz (Sachsen) ...

ML 01-18 16-17 Kreatives Design Coole Farbe
Vorschau
„Kreatives Design – Coole Farbe“ Bundesleistungswettbewerb Fahrzeuglackierer 2017 Drei spannende und erlebnisreiche Tage verbrachten die Landessieger vom 12. bis 14. November 2017 beim Bundesleistungswettbewerb für Fahrzeuglackierer im Cromax Training Center in Bonn. Der Wettbewerb, der von der Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer im Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz in Zusammenarbeit mit dem Lackhersteller Cromax durchgeführt wurde, konnte dabei, so der einstimmige Tenor, die hohen Erwartungen, die an die Deutschen Berufsmeisterschaften der Fahrzeuglackierer gestellt werden, voll und ganz erfüllen. Fast könnte man von Frauenpower beim Bundesleistungswettbewerb Fahrzeuglackierer 2017 sprechen, denn es gewann Cornelia Merkl aus Füssen (Bayern), vor Karolin Schulze aus Bremen und Arthur Koop aus Stahlberg (Rheinland-Pfalz). Die Ergebnisse der insgesamt zwölf Teilnehmer – darunter vier Fahrzeug­ lackiererinnen – spiegelten einmal mehr das hohe Niveau der dua­ l ...

ML 01-18 18-20 Identitaet Identifikation und Initiative
Vorschau
Identität, Identifikation und Initiative „ WohnSinn “ im Gespräch mit Keimfarben „Wir engagieren uns seit Generationen dafür, wohngesunde Produkte zu entwickeln und herzustellen. Und das im kompletten Produktlebenszyklus“, so Rüdiger Lugert, Geschäftsführer von Keimfarben. Und in den Ausstellungsräumlichkeiten des Diedorfer Herstellers findet man Schautafeln mit Worten wie „Nachhaltig ökonomisch, nachhaltig ökologisch“ oder „nachhaltig sozial“ oder auch „ … schaffen Identität und halten Identifikationen dauerhaft lebendig“. Eine Mitgliedschaft bei der Initiative „WohnSinn“ erscheint geradezu konsequent. Darüber sprach DER MALER mit Norbert de Wolf (Geschäftsführer Farbe Gestaltung Bautenschutz RheinlandPfalz), Rüdiger Lugert (Geschäftsführer Keimfarben), Bettina Heyne (Bereichsleitung Marketing & Innovation) sowie Kerstin Möller (Leitung Marketing).

Foto: KEIMFARBEN

18

· DER MALER UND LACKIERERMEI ...

ML 01-18 22-23 Das geht auf keine Lackhaut
Vorschau
Das geht auf keine Lackhaut Einsatz von Hautverhinderungsmitteln In Deutschland werden jährlich ca. 60 000 t Alkydharzlacke hergestellt, die vor allem im Baubereich breite Anwendung finden. Sie basieren zu einem großen Teil auf nachwachsenden Rohstoffen und enthalten organische Lösemittel. Um eine gute Verarbeitung dieser Produkte zu gewährleisten, werden Hautverhinderungsmittel auf Basis von Oximen verwendet. Nach Veröffentlichung des Arbeitsplatzgrenzwerts (AGW) von 1 mg  /  m³ für MEKO im Sommer 2013 stellten die meisten Hersteller von Alkydharzlacken auf andere Oxime, beispielsweise 2-Pentanonoxim, als Hautverhinderungsmittel um. Im Rahmen der Chemikalien-Registrierung unter REACH1) wurde für andere Oxime ein deutlich geringeres Gefahrenpotenzial als für MEKO ermittelt. Neueste Erkenntnisse zeigen für diese deutlich höhere Expositionsgrenzwerte (DNEL-Werte2)), keine sensibilisierende Wirkung und kein CMR3)-Potenzial, denn die einzelnen Oxime weisen ein unterschie ...

ML 01-18 24-26 Mit eingebauter Sicherheit
Vorschau
Mit eingebauter Sicherheit Risiken bei schwimmenden Verlegungen Lose liegende Designbeläge, schwimmend verlegtes Laminat oder nur an den Rändern fixierte Teppichböden – nicht immer werden Oberbeläge vollflächig auf den Untergrund geklebt. Tut man das nicht, sollte man sich allerdings auch über die Risiken im Klaren sein.

Rollende und statische Lasten

einsatz – wird sich dieser Material­ überschuss über die Gesamtfläche addieren und sichtbar werden. Denn Teppiche verfügen nicht über die Elastizität, sich nach der Ausdehnung wieder zusammenziehen zu können.

Immer wieder kommt es vor, dass private Auftraggeber darum bitten, einen im Haushalt frisch verlegten Teppich mit einem dünnen Klebestreifen an den Außenkanten zu fixieren. Hat man beispielsweise in einem Raum von 3  x  4 Quadratmetern einen textilen Belag mit einem fünf Zentimeter breiten Klebestreifen arretiert, wird sich der Teppich dort, wo er befestigt ist, nicht mehr ...

ML 01-18 27 Das Maler ABC
Vorschau
R wie Rostoptik Eine dekorative Beschichtung für innovatives Wohnen im Industrial Style In nur wenigen Schritten und in kurzer Zeit entstehen mit passendem Material ausgefallene Wände mit individueller Struktur. Unverwechselbare Highlights moderner Wandgestaltung mit rauer, rostig wirkender Oberfläche.

– Anschließend aus beiden Gebinden jeweils einen Batzen Material auf die Kelle geben und durch Aufund Abbewegung auf die Fläche verteilen. Anders als bei der typischen Fleckspachtelung, bleibt etwas mehr Material auf der Fläche liegen. Immer wieder erneut Batzen auf die Kelle geben und entsprechend verteilen. Zu scharfes Abziehen des Materials auf der Fläche erzeugt einen zu hohen Glanzschimmer. Es ist darauf zu achten, dass das Verhältnis der beiden Farbtöne passt. Es soll eine rostartig gewachsene Fläche entstehen, die natürlicher Rostbildung ähnelt. – Bei Übergängen, etwa beim Versetzen der Leiter, kann es in den Teilbereichen der überlappenden Materia ...

ML 01-18 28-31 Mechanismen fuer eine trockene Fassade
Vorschau
Mechanismen für eine trockene Fassade 20. Caparol-Werkstofftag 2017 in Ober-Ramstadt Wie das Feuchtemanagement der gedämmten Fassade zu bewerkstelligen ist, war im November 2017 Thema des 20. Caparol- Werkstofftags. Erstmals fand diese „einzigartige Veranstaltung für das Maler- und Stuckateurhandwerk“, so Dr. Ralf Murjahn (CEO DAW SE), in der neuen Firmenzentrale in Ober-Ramstadt statt. render Fassaden, die sowohl schön sind als auch extrem robust, ist das unerlässlich.“

Referenten beim 20. Caparol-Werkstofftag 2017 (von links): Stefan Ehle, Gerhard Enzenberger, Karl-August Siepelmeyer, Franz Xaver Neuer, Hans-Joachim Rolof, Heide Ackerbauer, Dr. Johannes Westmeier, Manfred Haisch, Dr. Ayman Bishara und Harry Luik

Auf einen neuralgischen Bereich jeder Fassade machte Stefan Ehle aufmerksam: „Der Sockel ist abdichtungstechnisch in den Fokus des Maler- und Stuckateurhandwerks gerückt. Wasser ist der natürliche Feind der Fassade. Die feuchtegeschüt ...

ML 01-18 32-35 Ornament und Moderne
Vorschau
Ornament & Moderne Ein Plädoyer für das scheinbar Unmögliche (15) Eine Besonderheit der Romantik stellte die Arts-and-Crafts-Bewegung in England dar, eine Vereinigung von Künstlern und Handwerkern, die sich vehement gegen die allgemeine Verflachung des Geschmacks im Zuge der industriellen Massenproduktion stemmte. Am 1. Mai 1851 öffnete die erste Welt­ aus­ stellung (Great Exhibition of all Nations) im Kristallpalast des Londoner Hydeparks (Abb.  1) ihre Pforten. Die 550 m lange, 40 m breite und bis zu 45 m hohe Glas- und Eisenkonstruktion war in weniger als acht Monaten errichtet worden. Ein eindrucksvolles Zeugnis für die damalige technische Überlegenheit Englands. 000 Das Gebäude bot Platz für 15  Aussteller, deren Exponate nach den Kategorien Rohmaterialien, Maschinen, Fabrikate sowie Bildhauerei und schöne Künste eingeteilt waren. Königin Viktoria (Abb.  2) drückte bei

der Eröffnung die Hoffnung aus, dass die Ausstellung den gemeinsamen Interess ...

ML 01-18 36-37 Beitraege zur Ausbildung
Vorschau
1. Ausbildungsjahr - Beiträge für die Ausbildung

Oberflächen beschichten Streichwerkzeuge auswählen, einsetzen, reinigen und pflegen Lernsituation: Sie erhalten den Arbeitsauftrag Türen mit Wasserlack zu beschichten und im Pausenraum eine Wandfläche mit Dispersionsfarbe zu beschichten. Zu diesem Zweck gibt Ihnen Ihr Meister verschiedene Farbroller. Ihre Aufgabe ist es, sich umfassend mit dem Thema der „Rollwerkzeuge“ auseinanderzusetzen und gemäß dem Auftrag sich für das richtige Werkzeug zu entscheiden.

Farb- und Lackierwalzen

Walzen für Beschichtungen

Für die Verarbeitung von Beschichtungsstoffen wird häufig „Das Rollen“ als Applikationsverfahren angewandt. Es ist in der manuellen Verarbeitung von Beschichtungsstoffen, neben dem Streichen, das häufigste Beschichtungsverfahren.

Farbwalzen Groß- und Kleinflächenwalzen je nach Bezug zum Beschichten von Flächen im Innen- und Außenbereich. Einsatzgebiet ...

ML 01-18 38-39 Zur Person
Vorschau
ZUR PERSON Allzu oft beschränkt sich der ­ Kontakt zu Geschäftspartnern auf das ­ rein beruflich orientierte G ­ espräch. DER MALER stellt auf dieser Seite bekannte Personen der Branche nicht nur mit ihren beruflichen, sondern auch mit ihren privaten Zielen und Vor­ ­­ stellungen vor.

Mit gelebter Leidenschaft Was begeistert Sie an der Branche/regt Sie auf Mich begeistern die vielen bodenständigen Handwerksmeister mit ihrer gelebten Leidenschaft für unseren Beruf, die ich insbesondere durch mein Ehrenamt kennenlernen durfte. Diese gemeinsame Wellenlänge sollten wir viel stärker nutzen und auf den Gemeinschaftsgedanken setzen. Ich ärgere mich darüber, dass wir uns in den Verbänden und Dachorganisationen viel zu oft mit uns selbst beschäftigen und so den Blick auf die wichtigen Fragen verlieren. Welches war Ihre größte berufliche Herausforderung

Guido Müller

Die Gründung des eigenen Betriebes verbunden mit der Verantwortung fü ...

ML 01-18 40-41 Der Wald das Gruen und der Dackel
Vorschau
Der Wald, das Grün und der Dackel Interior-Farbtrends 2018 von Caparol Dunkel, beruhigend aber dennoch irgendwie geheimnisvoll. Die Farbscouts von Caparol haben „Waldgrün“ zur Farbe des Jahres 2018 erhoben – sie steht im Mittelpunkt von vier nuancenreichen Farbwelten mit insgesamt 32 Tönen.

Waldgrün, Rosé und Messing bilden die zentralen Nuancen der Farbwelt 1. Die farbliche Stimmung erinnert an jene Empfindungen, die der Spaziergang durch den Wald hervorruft, kombiniert mit überraschend akzentuierenden Roséund Rot-Nuancen. Ein edler Messington rundet die Harmonie ab.

2018 wird ein grünes Jahr, so die Caparol-Prognosen – zumindest im Innenraum. Denn Grünnuancen dominieren die vier Farbwelten der neuen Trendkollektion. Die Grüntöne des Jahres 2018 sind gedeckt und gesättigt, nicht mehr frühlingshaft-fröhlich wie das lange Zeit so beliebte Maigrün. Das tiefe Waldgrün, Zentrum der Caparol-Trendfarben 2018, ist eher ernst, tiefgründig, ver ...

ML 01-18 42 Was ist eigentlich
Vorschau
Was ist eigentlich … Neu ab 2018: Anordnungsrecht (Nachtrag) jetzt auch im BGB-Vertrag, aber mit einem besseren Nachtragspreis Wolfrum: Langsam verliert man ja als normaler Maler den Überblick über die sich ständig ändernden Regelungen in VOB und BGB. Reinders: Das stimmt uneingeschränkt. Jahrzehntelang galt die VOB als „Bibel der Bauwirtschaft“ und der VOB / B-Vertrag als die schöpferische Krönung. Das BGB stand lange im Abseits. Diese Zeiten sind lange vorbei. Einige Regelungen haben sich im Laufe der Zeit in der VOB / B aus der Sicht des Handwerkers verschlechtert, insbesondere die Gewährleistungszeit. Gleichzeitig sind im BGB scheibchenweise viele günstige Regelungen für den Handwerker verankert worden. Für Privatkunden kann die VOB / B praktisch gar nicht mehr vereinbart werden. Wolfrum: Und jetzt gibt es die große BGB-Reform ab 2018, von der man überall – auch hier – immer wieder liest RA Wolfgang Reinders

Reinders: Richtig. Und si ...

ML 01-18 47 Termine und Veranstaltungen
Vorschau
Termine & Veranstaltungen DOMOTEX 2018 Die 30. DOMOTEX 2018 hält vom 12. bis 15. Januar umfassende Neuerungen bereit. Mit einer neuen Hallenstruktur und Gelän­ debelegung, die Besuchern eine deutlich bessere Orientierung bie­ tet, sowie dem Leitthema „Unique Youniverse“, das den Megatrend der Individualisierung aufgreift, entwickele sich die DOMOTEX weiter und werde noch attraktiver.

Handwerk sowie Möbel- und Ein­ richtungshandel eine verbesserte Orientierung: In den Hallen 2 bis 4 wird das weltweit größte Angebot an hand­ gefertigten Teppichen präsentiert. Maschinell hergestellte Webtep­ piche gibt es in den Hallen 5 bis 7 zu sehen. In Halle 8 rollen inno­ vative Designer und Labels ihre neuesten Teppichkreationen aus. Elastische Bodenbeläge, Design­ beläge/LVT und Laminatfußböden werden in den Hallen 11 und 12 gezeigt. Parkett und Holzfußbö­ den sind in den Hallen 12 und 13 zu finden. Produkte und praxis­ orientierte Lösungen aus der An­ wendu ...

ML 01-18 48 Firmen und Produkte
Vorschau
Firmen & Produkte Eintopfsystem für maßhaltige Holzbauteile „AquaVision Venti Satin“ von Südwest (Böhl-Iggelheim) ist ein spezielles Eintopfsystem auf wässriger Basis für Holzfenster und andere maßhaltige Holzbauteile. Der seidenglänzende Lack gleicht Bewegungen im Holz durch seine hohe Elastizität aus.

Er kombiniert dabei die drei Bindemittel Acryl, Polyurethan und Alkyd mit hochwertigen Pigmenten. Daraus resultiert ein Festkörpergehalt von 60 Prozent, der für hohe Schichtstärke, sichere Kantenabdeckung und Deckvermögen sorgt. Mit dem All-Color Mix-System ist er zudem einfach in großer Farbtonvielfalt tönbar. Hochwertige Pigmente sorgen, so der Hersteller, für hohe Farbton­ stabilität – Farbnuancen behalten langfristig ihre Strahlkraft. Der Lack verfügt über ein verkapseltes Biozid. Das führe zu langanhaltendem Schutz vor Schimmelbefall an der Oberfläche. Der geruchsmilde Lack trocknet schnell und kann innerhalb eines Tages aufgetragen und üb ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

01_18 | 02_18 | 03_18 | 04_18 | 05_18 |
06_18

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

www.dermaler.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim