Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2010/05_10
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 05-10 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Hundert Jahre FDM „Ab Oktober habe ich das Industrie-Bedarfsmagazin in die Hände des bekannten Fach-Verlages W. Sachon übergeben. Damit soll der Zeitschrift, die sich in den letzten Jahren erfreulich entwickelt hat, ein weiterer Impuls vermittelt werden. Der Verlag W. Sachon, ..., ist als Herausgeber führender Industrie- und Handwerksfachzeitschriften ebenso bekannt wie als Verlag international anerkannter Export- und Fachadressbücher, .... Ich bin daher überzeugt, daß somit für die positive Weiterentwicklung der Zeitschift optimale Voraussetzungen gegeben sind.“ Diese Worte des vorhergehenden Herausgebers und Schriftleiters Hans-Jürgen Borchardt im Editorial der Oktoberausgabe des Jahres 1979 läuteten auch den Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen dem Fachverband des Deutschen Maschinen- und WerkzeugGr ...

IB 05-10 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Serienteile aus Metallpulver Kompliziert geformte Komponenten von Flugzeugtriebwerken lassen sich schnell mit dem selektiven Laserschmelzen fertigen. Das haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik in dem EU-Projekt FANTASIA (Flexible and nearnet-shaped generative manufacturing

chains and repair techniques for complex shaped aero engine parts) gezeigt. Aktuelle Ergebnisse stellten die Experten Anfang Mai auf dem International Laser Technology Congress AKL’10 Anfang Mai in Aachen vor. Die Entwicklung und Wartung der Triebwerke ist für die Ingenieure eine große Herausforderung. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT in

EMI: Frühjahrsaufschwung füllt Auftragsbücher der Industrie Die deutsche Industrie ist im März von einem kräftigen Frühjahrsaufschwung getragen worden. Sie profitierte vor allem von der stark anziehenden weltweiten Nachfrage nach Industrieerzeugnissen „Made in Germany”. Die Rekordzuwächse b ...

IB 05-10 08-09 Problemzone Menschenfuehrung
Vorschau
M

A N A

M E G

T N E

Problemzone Menschenführung Vergessen wird, was Menschsein heißt

Vorgesetzte, die über die Köpfe ihrer Leute hinweg nach Lehrbuch amtieren, im Seminarjargon schwadronieren und ihnen mit ihren abgehobenen Tiraden auf die Nerven gehen, darin liegt für Prof. Ferdinand Rohrhirsch das eigentliche Problem knirschenden alltäglichen Miteinanderumgehens in der Über- und Unterstellung. liche Realität prägt, zeigt das beachtliche Angebot an Führungstipps, Führungstools, Führungsseminaren, Führungsworkshops, Führungselbsterfahrungsgruppen, Führungserlebniswochenenden und Führungsabenteuertouren. Quelle: Peter Schmid: „Oberflächliches“

Doch mit diesem Glauben an das Machbare ist für Rohrhirsch die Mitarbeiterführung „nicht wirklich aus der Problemzone zu bekommen.“ Praxisbeobachtungen bestätigen Rohrhirschs Skepsis. Parallel zu der wachsenden Schar von Vorgesetzten, die die Bots ...

IB 05-10 10 Grusswort von Rainer Bruederle
Vorschau
100 JAHRE FDM

Grußwort von Rainer Brüderle Der Großhandel mit Maschinen und Werkzeugen hat die Finanz- und Wirtschaftskrise besonders stark zu spüren bekommen. Mit einem Umsatzrückgang von 19 Prozent war er stärker von der Krise betroffen als andere Großhandelsbranchen. Doch rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum des Fachverbands des Deutschen Maschinen- und Werkzeug-Großhandels haben wir die tiefste Rezession seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland überwunden. Die Bundesregierung rechnet mit einem Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts von 1,4 Prozent in diesem Jahr. Wir schätzen, dass die Inlandsnachfrage um 0,6 Prozent ansteigt und die Exporte sogar um 5,1 Prozent zulegen. Die Bundesregierung hat viel getan, um das Wachstum zu fördern und die Binnenkonjunktur zu stützen. Die Bürger und Unternehmen werden ab 1. Januar 2010 in einem Umfang von rund 24 Milliarden Euro pro Jahr steuerlich entlastet. Bei Konstruktion und Bau innovativer Maschinen und We ...

IB 05-10 11 Grusswort von Jan-Reint Voortman
Vorschau
100 JAHRE FDM

Grußwort von Jan-Reint Voortman Der europäische Verband des Werkzeugmaschinenhandels (EAMTM) und alle seine Mitglieder gratulieren dem „Deutschen Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V.“ zu seinem 100. Geburtstag. Die Mitglieder des FDM können stolz auf die Geschichte ihres Verbandes sein, die Anfang des 20. Jahrhunderts in Berlin als „Interessenvertretung des Werkzeug- und Werkzeugmaschinenhandels e.V.“ unter dem Vorsitz von Bruno Eisenführ und Dr. Leon Zeitlin, dem ersten Geschäftsführer, begann. Heute profitieren die Mitglieder vom Werk ihrer Vorgänger. Der FDM und seine Mitglieder können auf die Arbeit der Präsidenten, Vorstände und Geschäftsführer, die seinen Erfolg über zehn Jahrzehnte gesichert haben, aufbauen. Die Geschichte zeigt auch, dass der Verband jetzt und künftig eine wichtige Rolle spielt als neutrale Plattform für den Handel in seinen Beziehungen mit der Regierung und der Metall verarbeitenden Indust ...

IB 05-10 13-15 Aufgaben und Ziele in 100 Jahren
Vorschau
100 JAHRE FDM

Aufgaben und Ziele in 100 Jahren Fachverband des Maschinenund Werkzeug-Großhandels e.V. (FDM) Der FDM wurde 1910 als Interessenvertretung des Werkzeug- und Werkzeugmaschinenhandels in Berlin gegründet. In den letzten 100 Jahren hat sich die Welt verändert und mit ihm der FDM – allerdings gibt es auch Aufgaben und Ziele, die sich der Verband von Anfang an auf die Fahnen geschrieben hat und die heute noch aktuell sind. Nachfolgend zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 2010 eine Zusammenfassung der wichtigsten Stationen des FDM.

Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V. (FDM)

Der erste Vorsitzende war bis 1928 Bruno Eisenführ, Berlin. Von 1928 bis 1934 war der Sitz des Verbandes in Dresden, weil sein Vorsitzender, Richard Heinrich, dort beheimatet war. In der zweiten

Hälfte des Jahres 1934 wurde der Sitz wieder nach Berlin verlegt. Aus der Interessenvereinigung wurde 1935 die Fachgruppe Maschinen in der W ...

IB 05-10 16-17 Impressionen 100 Jahre FDM
Vorschau
Impressionen 100 Jahre FDM

16

· INDUSTRIEBEDARF 5-6 /2010

INDUSTRIEBEDARF 5-6/2010 ·

17



...

IB 05-10 20-21 Usetec loest Resale ab
Vorschau
MESS E

USETEC löst Resale ab Letzte Ausgabe der Gebrauchtmaschinenmesse in Karlsruhe Die Weltwirtschaft erholt sich und in diesem Sog profitiert der Gebrauchtmaschinenmarkt. Das war der Tenor von 470 Ausstellern und 6 223 Besuchern auf der Resale 2010. Gut aufgestellt und weltweit etabliert wechselt die Messe nun unter neuem Namen nach Köln.

Vulkan bremst Besucher aus Ein wenig getrübt wurde die Stimmung auf der Resale durch die Vulkan-bedingten Turbulenzen im internationalen Flugverkehr. So konnten einige ausstellende Firmen aus Übersee und deren Mitarbeiter nicht mehr rechtzeitig anreisen. Kamen in Vorjahren noch Besucher aus 120 Ländern zur Resale, waren es dieses Mal Geschäftsleute aus knapp 100 Ländern.

Aufgrund des Flugverbots war ein traditionell starkes Besucherland wie Indien in diesem Jahr nicht so stark vertreten wie gewohnt. Dagegen reisten 714 Interessenten aus dem Iran an. Das Flugverbot machte sich besonders am ersten Tag beme ...

IB 05-10 22 Was Sie im Umgang mit Allgemeinen Geschaeftsbedingungen wissen sollten
Vorschau
„Was Sie im Umgang mit ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN wissen sollten!“ Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) müssen „gewartet“ werden, wenn sie wirksam sein sollen. Oft lassen sich Unternehmen AGB schreiben und gehen davon aus, dass die Sache damit erledigt ist. Über Jahre bleiben AGB dann unverändert. In vielen dieser Fälle war der Aufwand für die AGB jedoch verschwendet. Denn wenn es auf die AGB ankommt, sind diese nicht aktuell oder nicht wirksam in den Vertrag einbezogen. AGB müssen immer individuell an das Unternehmen angepasst werden. So wie sich ein Unternehmen verändert, müssen auch die AGB angepasst werden, z.B. Umstellungen oder die Änderung im Rahmen des elektronischen Geschäftsverkehrs müssen berücksichtigt werden. Andernfalls können die AGB-Regelungen ins Leere laufen. Werden AGB nicht an den tatsächlich praktizierten Geschäftsablauf angepasst, können sie widersprüchlich und unwirksam sein.

Matthias Schmid, Rechtsanwalt, LL.M. (Un ...

IB 05-10 23-27 Immer den Kunden im Fokus
Vorschau
PORTRAIT

Immer den Kunden im Fokus Ferdinand Gross wird noch effizienter Im Frühjahr 2009 wurde bei der Ferdinand Gross GmbH & Co. KG, einem der größten Lieferanten für Verbindungstechnik in Deutschland, das neue Logistik-Zentrum eingeweiht (siehe INDUSTRIEBEDARF 7-8/2009). Eine mutige Investition in Krisenzeiten. Aber damit nicht genug: Um Kundenwünsche noch besser zu realisieren, wurde nun auch die Ablauforganisation neu aufgestellt und schlanker gestaltet. So entstand innerhalb eines Jahres eine individuelle Lösung, mit deren Hilfe man den klassischen Angebotsablauf von drei Tagen auf einen Tag herunterschrauben konnte. Bei der Produktivität konnte der Aufwand im Durchschnitt um mehr als 30 Prozent reduziert werden. Das moderne Multishuttle-Lager hat seine Bewährungsprobe hinter sich. Während der letzten zwölf Monate wurde lediglich ein bisschen Feintuning vorgenommen. „Wir merkten bereits nach zwei bis drei Monaten, dass die Leistungsdaten immer weiter ans ...

IB 05-10 28-29 Gruener Diamant
Vorschau
FLURFÖRDERZEUGE

Grüner Diamant Mitsubishi Gabelstapler reagiert mit neuen Modellen auf Kundenwünsche Keine Kompromisse! Keine bloßen Verschönerungen, sondern ein innovatives Design mit großem Nutzwert für Eigentümer und Fahrer, das haben sich die Entwickler von Mitsubishi Gabelstapler vorgenommen und mit der neuen Serie der Grendia Gas- und Dieselstapler von 1,5 bis 5,5 Tonnen umgesetzt. Grendia ist die Kurzform für „Green Diamant“ – „grün“ für Schonung der Umwelt, „Diamant“ für beste Qualität, Zuverlässigkeit und eine einwandfreie Investition. Die neuen Gegengewichtsstapler von Mitsubishi mit den Bezeichnungen FD/FG 15-35 Grendia ES und FD/FG 40-55 Grendia EX wurden speziell auf die Bedürfnisse des Marktes, insbesondere der Fahrer und Eigentümer zugeschnitten. Vor Ort bei den Kunden wurden die ver-

schiedenen Bedürfnisse abgefragt, protokolliert und sind dann in die Entwürfe eingeflossen. So entstanden Gabelstapler, die gemäß ...

IB 05-10 30 Fuer enge Raeume
Vorschau
FLURFÖRDERFA HRZEUGE

Für enge Räume Toyota Material Handling präsentiert neuen Dreirad-Elektrostapler Kompakt und leistungsstark will der neue Toyota Traigo 24 Dreirad-Elektrostapler bei beengten Platzverhältnissen in Produktionsstätten, Lagern und Geschäften durch Sicherheit und Produktion überzeugen. Mit seinem frischen Design und der neuen Farbgebung reiht er sich in die erweiterte Toyota Traigo-Familie von Elektrostaplern ein. Der robuste Dreirad-Elektrostapler Toyota Traigo 24 mit Hinterradantrieb und einer Betriebsspannung von 24 Volt wurde für leichte und mittelschwere Anwendungen entwickelt und ist in den Tragfähigkeiten 1 t, 1,25 t und 1,5 t verfügbar.

Ergonomie und Funktionalität Sein ergonomisches Design, ausgezeichnet mit dem iF Product Award 2009, umfasst eine sehr niedrige und breite Trittstufe, einen großzügigen Fußraum und einen gut positionierten, großen Haltegriff für den Fahrereinstieg. Fahrer unterschiedlicher Größe könn ...

IB 05-10 31 Neues aus der Welt der Nutzfahrzeuge
Vorschau
Hybrid-Reifen Nach den Hybrid-Autos nun auch Hybrid-Reifen. Conti brachte ihn jüngst mit der Bezeichnung HD Hybrid in den Größen 295/60R22.5, 315/60R22.5, 315/70R22.5, 295/ 80R22.5 und 315/80R22.5 auf den Markt. Seine völlig neu entwickelte Profilgestaltung qualifiziert den Continental HD Hybrid für den Einsatz sowohl im Fernverkehr mit langen Rolletappen wie auch den Regionalverkehr mit unterschiedlichen Fahrbahnbeschaffenheiten. Die neue Laufstreifentechnologie mit kombinierter Band-BlockStruktur garantiere maximale Traktion bei weiter optimierter Wirtschaftlichkeit, so Conti. Das vergrößerte Luftvolumen steigere zudem die Belastungsfähigkeit und Laufleistung des Reifens. Für besonders stabilen Sitz auf der Radfelge wurde der Stahlcordwulst neu gestaltet. Der HD Hybrid verfügt über die patentierte AirKeep-Technologie, die schleichenden Luftdruckverlust durch besonders eng gepackte Molekularstruktur der Innenbeschichtung verhindert. Dieser guten Nachricht aus Hannover fol ...

IB 05-10 32-34 Saubere Produktionshallen
Vorschau
BETRIEBSREINIGUNG

Saubere Produktionshallen Aufsitz-Scheuersaugmaschine für große Flächen Die Themen Ordnung und Sauberkeit spielen bei Sturm Maschinenbau, einem mittelständischen Familienunternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, eine herausragende Rolle. Da vor allem Kunden aus der Automobilindustrie häufig das moderne Werk besuchen, muss das äußere Erscheinungsbild jederzeit stimmen. Dafür sorgt seit einigen Monaten eine wendige Aufsitz-Scheuersaugmaschine für große Flächen, die in allen Bereichen rund um die Fertigung, die Montage und auf den Transportwegen zum Einsatz kommt. „Unsere Kunden aus der Automobil- und Automobilzulieferindustrie sind auf der ganzen Welt verteilt. Dazu kommen Industrieunternehmen aus dem In- und Ausland“, erzählt Josef Heitzer, Handlungsbevollmächtigter und Produktionsleiter des Familienunternehmens Sturm Maschinenbau GmbH am Stammsitz im bayerischen Salching. Die Sturm-Gruppe besteht aus sechs eigenständigen Gesellscha ...

IB 05-10 35 Lapp mischt mit bei E-Mobility
Vorschau
Lapp mischt mit bei E-Mobility Die Stuttgarter Lapp-Gruppe verstärkt ihr Engagement im Bereich E-Mobility. Dabei geht es um anspruchsvolle Verbindungstechnik in der neuen Generation von Fahrzeugen mit Elektro- oder Hybrid-Antrieb oder neue Energiespeicher, die Lithium-Ionen-Batterien, sowie um Anschlusskabel zum Laden von Elektrofahrzeugen. Bereits heute gibt es funktionierende Anwendungen. So verwendet der Automobilzulieferer Continental für die Serienproduktion der Hybridspeicher des neuen Mercedes-Benz S 400 BlueHYBRID bereits spezielle Systemverbindungen von Lapp. Diese Kabel- und Stecksysteme werden im Inneren der Lithium-Ionen-Batterien eingesetzt und sind in den Hybridfahrzeugen im Alltagseinsatz. Auch für den amerikanischen Markt wurden bereits Kabelsätze für die Hochvoltverkabelung von Hybridfahrzeugen geliefert. In den Entwicklungszentren der Lapp-Gruppe wird mit Hochdruck weiter geforscht, um die Produkte stetig zu verbessern. Lapp Systems-Geschäftsführer Werner Bec ...

IB 05-10 36-37 Unfallrisiken minimieren
Vorschau
ARBEITSSCHUTZ

Unfallrisiken minimieren Gefahren bei Arbeiten in geringen Höhen oft unterschätzt Jeder Arbeitgeber sollte mit der Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz kompromisslos umgehen. Dies gilt nicht nur für das Arbeiten in großen Höhen, sondern in allen Bereichen bis hin zur kleinsten Stolperfalle. Denn selbst augenscheinlich „nur“ kleine Risiken können fatale Folgen haben. Holger Hebold, ehemaliger Feuerwehrmann aus Struppen und Experte in Sachen Höhensicherung kann hier auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Liefe im realen Leben tatsächlich alles nach Vernunft und Vorschrift, so wären die Mitarbeiter der Rettungs- und Hilfsdienste sowie der Berufsgenossenschaften arbeitsmäßig deutlich weniger belastet und es würden alleine in Deutschland jährlich Hunderte Millionen Euro gespart werden können. Nun, die Realität, sie ist anders und sie ist teilweise sehr brutal. Selbst ein vermeintlich kleiner Fehler kann dazu führen, ...

IB 05-10 38 Veranstaltungskalender
Vorschau
VERANSTALTUNGSKALENDER

Messen und Kongresse 2010

Seminare/Tagungen 2010

18. – 20. 5. 10

SENSOR + TEST 2010, Nürnberg 17. Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik mit begleitenden Kongressen AMA Service GmbH 31506 Wunstorf Tel. 0 50 33/96 39-0, www.sensor-test.de

11. 5. 10

Handel(n) mit Profil Nach-vorne-Strategien für den Handel für morgen, Wuppertal ZHH Bildungswerk gemeinnützige GmbH 40474 Düsseldorf Tel. 02 11/4 70 50 95-96 www.zhh-bildungswerk.de

8. – 11. 6. 10

AUTOMATICA, München 4. Internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik Neue Messe München, Eingang West Messegelände 81823 München Tel. 0 89/9 49-115 38 www.automatica-munich.com

7. 6. 10

BME-Thementag: Intelligente Beschaffung von C-Teilen Frankfurt Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logisitik e.V. (BME) 65929 Frankfurt/Main Tel. 0 69/3 08 38-200, ww ...

IB 05-10 39 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Still

Niederlassung Hamburg unter neuer Führung Oliver Conrad (45) hat am 1. Mai 2010 die Leitung der Werksniederlassung Hamburg des Intralogistikers Still übernommen. Fast 24 Jahre arbeitete Conrad im gesamten deutschen Raum in verschiedenen Funktionen der Nutzfahrzeugbranche im Verkauf und Service. Als eine seiner wichtigsten Aufgaben sieht er die konsequente Ausrichtung der Produkt-, Dienstleistungs- und Serviceangebote auf die Bedürfnisse der Kundschaft. Er betont: „Immer wichtiger wird insbesondere die Materialfluss-Analyse für effiziente Abläufe mit Systemprodukten im Lager.“ Sein Vorgänger Peter Meinecke geht nach 50 Jahren erfolgreicher Arbeit bei Still in den wohlverdienten Ruhestand.

Peter Meinecke (re.) übergibt die Leitung der Still-Niederlassung Hamburg an Oliver Conrad (li.).

Die Betriebseinrichter

Zarges als vierter Partner Die Firmenkooperation „Die Betriebseinrichter“, mit de ...

IB 05-10 40 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Ganter: Haltemagnete für verschleißfreie Fixierung Der Normelemente-Hersteller Ganter hat sein umfangreiches Produktprogramm um die Produktlinie „Haltemagnete“ erweitert. Unterschiedliche Bauformen wie Flachgreifer, Stabgreifer, Knopfmagnete und U-Magnete gehören zu diesem neuen, umfangreichen Sortiment. Bei allen Bauformen handelt es sich um Magnetsysteme, die aufgrund ihres Aufbaues nur eine Haftebene haben. Die magnetische Energie wird durch Eisenpole direkt auf die Haftfläche konzentriert. Viele Ausführungen haben ein geschirmtes Magnetsystem, sodass es nicht zu einer Aufmagnetisierung der Umgebung kommen kann.

für scharfe Schneiden und und perfektes Entgraten ohne Bildung von Sekundärgräten. Ab Lager lieferbar ist eine Standardversion mit Kugeldurchmesser von 1 mm bis 6 mm und Nutzlängen 4 x d. Mikron Tool SA Agno CH – 6982 Agno Tel.: 00 41/91/ 6 10 40 00 www.mikron.com/tool-de

Linde: Neue Hubwagen-Klasse
< ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_10 | 03_10 | 04_10 | 05_10 | 07_10 |
09_10 | 10_10 | 11_10

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim