Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2017/04_17
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 04-17 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF

OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Die haben vielleicht Nerven … Zwölf Jahre lang haben Wissenschaftler des Produktionstechnischen Zentrums der Leibniz Universität Hannover im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB) 653 „Gentelligente Bauteile im Lebenszyklus“ an der Entwicklung neuer Technologien für die zukünftige Bauteilgeneration gearbeitet. Ihre Vision: Bauteile und Maschinen sollen „fühlen“ und miteinander kommunizieren. Das Ziel: Bauteile und Fertigungsprozesse zu verbessern, sodass Maschinen vor zu schneller Abnutzung geschützt werden können. Genetisch und intelligent – aus diesen beiden Begriffen setzt sich die Wortschöpfung „gentelligent“ zusammen, die an die Eigenschaften der Bauteile angelehnt ist. Dazu gehört unter anderem, dass sie ihren eigenen Weg durch die Produktion finden und Fertigungsdaten speichern, ...

IB 04-17 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN

EMI: Deutsche Industrie im Juli weiter auf Wachstumskurs Trotz leichter Abschwächung verzeichnete die deutsche Industrie im Juli weiter ein kräftiges Wachstum. Verringert haben sich gegenüber dem Vormonat allerdings die Zuwächse bei Produktion, Auftragseingang und Beschäftigung, wenngleich die entsprechenden Teilindizes erneut auf hohem Niveau notierten. Das signalisiert der finale saisonbereinigte IHS Markit / BME-Einkaufsmanager-Index (EMI). Er gab zwar binnen Monatsfrist um 1,5 Punkte auf 58,1 nach und landete damit auf einem Fünf­ monatstief. Gleichzeitig bewegt sich der wichtige Konjunktur-Indikator bereits seit 32 Monaten über der neutralen Marke von 50 Punkten, ab der Wachstum signalisiert wird. Das ist der zweitlängste Zeitraum ununterbrochenen Anstiegs seit Umfrage­ beginn vor 21 Jahren. Die Entwicklung der EMI-Teilindizes im Überblick: Auftragseingang: Der Auftragseingang wies im Berichtsmonat zum 32. Mal hintereinander ein Plus aus ...

IB 04-17 08-09 Die Qual der Wahl
Vorschau
MAN A G EM ENT

Die Qual der Wahl Wie Unternehmen von einem systematischen Bewerbermanagement profitieren

Marion Wagner  /  pixelio.de

Die besten Mitarbeiter zu finden und diese für das Unternehmen zu gewinnen, wird zum zentralen Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg. Die Zukunft eines Unternehmens entscheidet sich nicht länger nur auf dem Kundenmarkt, sondern immer mehr auf dem Bewerbermarkt. Umso wichtiger ist es, die Herausforderungen im Personalmanagement zu erkennen und im Unternehmen rechtzeitig eine Methodenkompetenz aufzubauen. Das Ziel ist eine exzellente Personalauswahl. Die Basis bildet ein optimaler Prozess, der mit und für Menschen arbeitet.

Um als Unternehmen langfristig erfolgreich zu sein, ist ein Faktor ausschlaggebend – ein systematisches Bewerbermanagement. Die Realität sieht allerdings anders aus: Für viele Unternehmen ist die Suche nach einem neuen Mitarbeiter eher lästige Pflicht als angenehme ...

IB 04-17 10-11 Jedes Produkt eine besondere Idee
Vorschau
PO RT RA I T

Jedes Produkt eine besondere Idee Im Gespräch mit Dr. Jochen Kress, Geschäftsführer MAPAL Dr. Kress KG Die MAPAL Dr. Kress KG wurde 1950 in Aalen – auch heute noch Hauptsitz – gegründet. Dr. Georg Kress begann damals mit der Herstellung und dem Vertrieb von Gewindebohrern und Holzbearbeitungsmaschinen. Die Fertigungskapazitäten rund um den Firmensitz wurden stetig erweitert und schafften ein Fundament, auf das der Gründersohn Dr. Dieter Kress, der 1969 in das Unternehmen eintrat, aufbauen konnte. Als nachfolgender Geschäftsführer strukturierte er das Fertigungsprogramm neu. Der Fokus lag nun auf Werkzeugen zur Feinbearbeitung von Bohrungen. Daraus entstand eine breite Produktpalette, die auch heute noch stetig ausgebaut und durch eine Vielzahl an Serviceangeboten ergänzt wird. Seit 2008 ist Dieter Kress’ Sohn Dr. Jochen Kress in der Firma. Als Mitglied der Geschäftsleitung führt er an der Seite seines 75-jährigen Vaters die Tradition des Fam ...

IB 04-17 12-13 Fenster zur Produktion von
Vorschau
SPEC I A L :   M ET A L L BE A R B E IT U N G

Fenster zur Produktion von morgen EMO Hannover 2017 unter dem Motto „Connecting systems for intelligent production“ Vom 18. bis zum 23. September 2017 öffnet die EMO (Exposition Mondale de la Machine Outile), Leitmesse für Metallbearbeitung, in Hannover ihre Tore. Rund 2 000 Aussteller aus 42 Ländern (60 Prozent internationale Aussteller) und aus allen Branchen der Produktionstechnologie zeigen ihre Maschinen, technischen Lösungen und Dienstleistungen. In zahlreichen Rahmenprogrammen werden wichtige technische und wirtschaftliche Themen, die die Metallbranche beschäftigen, behandelt. Im Fokus stehen dabei Vernetzung und Digitalisierung in der Produktion. Schwerpunkt der Messe sind spanende und umformende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Fertigungssysteme, automatisierter Materialfluss, Computer­ technologie, Industrieelektronik und Zubehör. Die Ausstellungsbereiche 2017 um­ fassen auch Additive Verfahre ...

IB 04-17 14-17 EMO Messeschaufenster
Vorschau
EMO -M ES S E S CH A UF E N S T E R Behringer Bandsägemaschine Behringer stellt die neue Bandsägemaschine HBE663A Dynamic mit verlängerter Nachschub­ achse von wahlweise 1  500 mm oder 3  000 mm pro Hub vor. Mit einem Schnittbereich von 710  x  660 mm und ihrer Konstruktionsweise ist die Maschine zum Trennen von Vollmaterialien und schweren Paketen, aber auch von Aluminium, gerüstet.

Die abrückende Festbacke des Nachschubgreifers und der Materialzange stellen einen Materialtransport auch von umreiften Bunden sicher. Sie deckt damit ein großes Anwendungsfeld im Stahl- und Metallhandel und der Industrie ab. www.behringer.net Halle 15, Stand D 38

GROB System-, Universalmaschinen und Elektromobilität Neben neuen Technologien der G-Modulbaureihe, einem eigens entwickelten Rundspeicher für die Universalmaschinen und weiteren Innovationen im Systemgeschäft, informiert GROB erstmals in Hannover über sein erweitertes Portfolio im Geschäftsbereich ...

IB 04-17 18 Fuegende Verbindungen
Vorschau
SPEC I A L :   M ET A L L BE A R B E IT U N G

Fügende Verbindungen Mittels Kaltumformung Muttern, Bolzen und Sonder-Funktionselemente einbringen Das Technologie-Unternehmen TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG ist für seine Lösungen in den Bereichen Fügen von Blechen und Montage- / Einpresstechnik bekannt. Basierend auf den Kernkompetenzen Presskraft-Antriebstechnik, Clinch-Technologien / -Verfahren und Prozess-Know-how verfügt der mittelständische Betrieb über alle Bausteine, um die Prozessketten Fügen / Verbinden / Pressen lückenlos darstellen zu können. Damit bietet das Unternehmen Lösungen, die in allen blechverarbeitenden Industrien wie Automotive und deren Zulieferer, Apparate- und Gehäusebau etc. zum Einsatz kommen. Mit dem Aufkommen der komplexen Themen neue Werkstoffe und Material­ -Kombinationen, Mischbauweise und Hybrid­ materialien sowie Leichtbau ergeben sich für Zulieferer und Produzenten von Bauteilen und Baugruppen neue He ...

IB 04-17 20-21 Variable Werkzeuge
Vorschau
SPEC I A L :   M ET A L L BE A R B E IT U N G

Variable Werkzeuge Fünf Jahre Schnellspanner von BESSEY Mit dem variablen Schnellspanner STC präsentierte BESSEY 2012 auf der Eisenwarenmesse in Köln eine Neuheit – und betrat zugleich unbekanntes Terrain: Bislang kamen Werkzeuge des Herstellers für Spannen und Schneiden hauptsächlich bei handwerklichen Arbeiten zum Einsatz. Nun erleichtern die stufenlos automatisch anpassbaren Schnellspanner auch zahlreiche Arbeiten im industriellen Einsatz. indem BESSEY das Prinzip der Schraubzwinge anwandte. So passen sich die variablen Schnellspanner automatisch an unterschiedliche Werkstückdimensionen an und ersetzen mit ihrem weiten Spannbereich gleich mehrere Größen herkömmlicher Modelle.

Bewährtes noch besser machen – nach diesem Leitspruch arbeitet BESSEY ständig an Weiterentwicklungen seiner Produkte ebenso wie am Ausbau seines Portfolios. Bei der Suche nach Möglichkeiten zur Sortimentserweiterung analys ...

IB 04-17 22-23 Innovationsstark und erfolgreich
Vorschau
SPEC I A L :   M ET A L L BE A R B E IT U N G

Innovationsstark und erfolgreich Präzisionswerkzeuge der EXACT GmbH & Co. KG Das Remscheider Unternehmen EXACT GmbH & Co. KG gehört heute zu den europäischen Marktführern im Bereich Präzisionswerkzeuge. Allein im Produktsegment Kegelsenker und Stufenbohrer werden jährlich mehr als eine Million Werkzeuge produziert. „Unsere Grundlage ist die Mischung aus verlässlicher Produktqualität, kompetenter Beratung und kurzfristiger Umsetzung von individuellen Kundenlösungen“, erläutert Geschäftsführer Andreas Oemkes die Firmenphilosophie. Wie beschreibt man ein Unterneh­ men, dessen Umsatz jährlich zweistellig wächst, regelmäßig für Service und Produktqualität ausgezeichnet wird und obendrein noch bei den Mitarbeitern be­ liebt ist Bei EXACT geschieht dies wohl am besten, indem man sich Stück für Stück dem Unternehmen nähert und nach den Erfolgsfaktoren im Geschäftsmodell sucht. Erster Ansatzpunkt ...

IB 04-17 24-25 Der Funke springt ueber
Vorschau
MESS E N

Der Funke springt über Schweißen & Schneiden 2017 als Gastveranstaltung in Düsseldorf Die Schweißen & Schneiden, Messe für Trennen, Fügen und Verbinden, findet vom 25. bis 29. September 2017 statt. Aufgrund von Modernisierungsarbeiten am Essener Messegelände wird die Messe einmalig in Düsseldorf veranstaltet. Seit 65 Jahren gilt die Veranstaltung als Business-Plattform für Entscheider, Einkäufer und Multiplikatoren. Ziel des Veranstalters, die Messe Essen, ist es, den passenden Zugang zu neuen Märkten und Geschäftsfeldern zu schaffen.

Die Messe Essen und ihr ideeller Träger und langjähriger Partner, der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V., erwarten rund 55  000 Besucher aus mehr als 130 Ländern, vor allem Entscheider aus den Branchen Automobil- und Fahrzeugbau, Schiffbau, Maschinen- und Anlagenbau, Rohrfertigung und -leitungsbau, Bergbau sowie dem Baugewerbe, der chemischen Industrie und der ...

IB 04-17 26-27 An der Oberflaeche
Vorschau
STAH L BE A RBE I TUNG

An der Oberfläche Kantenfräsen von Metabo im Praxistest bei der Unger Steel Group in Österreich Neun kompakte Kantenfräsen von Metabo sind seit einigen Monaten im Dauereinsatz bei der Unger Steel Group im österreichischen Oberwart. Ihre spezielle Aufgabe: Kanten von Bohrungen für die Beschichtung vorbereiten – und zwar mit einer Oberflächengüte, die später die Anforderungen im Korrosionsschutz erfüllt. senker eingesetzt. Doch die so erzeugten Fasen waren nicht gleichmäßig genug, um die Kantenflucht der Beschichtung zu vermeiden. Besonders bei den Bohrungen gilt es präzise zu arbeiten, denn die Verbindungsstücke von Stahlbaukonstruktionen sind sehr korrosionsanfällig. „Beim Senken hatten sie einen hohen Verschleiß und die Anwendung war unhandlich und zeitintensiv“, erinnert sich Kalischnig. Bei Tausenden Bohrungen, die das Team bei diesem Projekt für die Beschichtung vorbereiten muss, war das keine gute Lösung.

Die ...

IB 04-17 28-29 Plattform fuer Reinigung
Vorschau
MESS E N

Plattform für Reinigung und Hygiene CMS Berlin – Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen Vom 19. bis 22. September 2017 widmet sich die CMS Berlin (Cleaning, Management, Services) Produkten, Systemen und Verfahren der gesamten gewerblichen Reinigungstechnik. Aufgrund einer starken Aussteller-Nachfrage gibt es in diesem Jahr auf dem ExpoCenter City eine zusätzliche Halle. Schon vor Beginn der Messe waren bereits rund 70 Prozent der zur Verfügung stehenden Hallenfläche belegt. Veranstaltet wird die Fachmesse von der Messe Berlin GmbH. Trägerverbände sind der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV), Bonn, der Fachverband Reinigungssysteme im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Frankfurt  /  Main, sowie der Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz (IHO), Frankfurt / Main.

ben“, so Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH.

IB 04-17 30-31 Saubere Performance
Vorschau
BETR I EBS RE I NI G UNG

Saubere Performance Werksreinigung auf Effizienz trimmen Mit wachsender Bedeutung des Sauberkeitsgrads als betrieblicher Qualitätsfaktor erhalten Hallen- und Außenreinigung verstärktes Augenmerk. Sowohl strategisch als auch operativ stellt sich die Aufgabe, schmutzbedingten Gefährdungen von Menschen, Waren, Inventar und Facilities zuverlässig und wirtschaftlich vorzubeugen. Nachhaltiges Ausschöpfen von Produktivitätspotenzialen setzt unabdingbar die klare organisatorische Zuordnung der Rationalisierungsfunktion zu einer Instanz mit spezifischer Kompetenz voraus. Als erste Wahl gilt der dauerhaft etablierte Innovationszirkel. Sein Pflichtenheft:

– systematische Produktvorführungen bzw. Probe-Einsätze in den Reinigungsobjekten, – Benchmarking als Vergleich zwischen Ist-Lösung und marktgängiger Opimallösung,

– Schwachstellenforschung durch Auswertung von Buchhaltung und Berichtswesen,

– Mode ...

IB 04-17 32-33 Ganzheitlich und digital
Vorschau
BETR I EBS E I NRI CH T UN G

Ganzheitlich und digital Betriebseinrichtungen und Automatenlösungen Ein modernes Einrichtungskonzept basiert auf einer ganzheitlichen Betrachtung des Arbeitsumfelds. Es beantwortet Fragen dazu, wie sich durch die Betriebseinrichtung Motivation, Gesundheit und Identifikation der Belegschaft verbessern und die Produktivität erhöhen lassen.

Werkzeugausgabe

Die Bandscheibe, das Kniegelenk oder die Sehkraft – ergonomisch eingerichtete Arbeitsplätze helfen, die Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten und den Krankenstand zu reduzieren. Um leistungsfähig zu bleiben, benötigen vor allem ältere Mitarbeiter an die Bedürfnisse des menschlichen Körpers angepasste Arbeitsplätze. Bei jüngeren Mitarbeitern haben ergonomische Arbeitsplätze eine präventive Wirkung.

Für mehr Transparenz und Effizienz bei der Verwaltung von Werkzeugen, Verbrauchsmaterialien und persönlicher Schutzausrüstungen (PSA) gibt es he ...

IB 04-17 34-35 Schlank und automatisch
Vorschau
PVH

Schlank und automatisch Technischer Handel setzt auf eNVenta ERP Als beim Technischen Handel Hubert Graf die Einführung eines neuen ERP-Systems auf der Tagesordnung stand, kam der Projektleiter auf die Idee, einen Studenten und dessen Masterarbeit bei der Auswahl hinzuzuziehen. Heute automatisiert das Unternehmen seine Geschäftsprozesse mit der Unternehmenssoftware eNVenta ERP. nalitäten im Standard bei gleichzeitiger Flexibilität sowie das Look  &  Feel und die einfache Bedienbarkeit kamen beim Projektteam positiv an. Besuche der Anwenderkonferenz von Nissen  &  Velten im Europapark sowie ein Besuch bei einem Technischen Händler, der die Software bereits einsetzt, bestärkten das Unternehmen in seiner Entscheidung.

Das Familienunternehmen Hubert Graf beschäftigt 20 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in Rheine im Münsterland. Hier hat die Textilindustrie noch immer eine wichtige Rolle bei Industrietextilien und Hightech-Produkten. Sie ist a ...

IB 04-17 36-37 Weg frei fuer die Digitalisierung
Vorschau
EIN KA UF

Weg frei für die Digitalisierung Neue Aufgaben für den Einkauf Der operative und administrative Einkauf wird aufgrund der Digitalisierung aussterben. So lautet eine der Aussagen des BME aus seiner aktuellen Vorstudie zu Einkauf 4.0. Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen hat zur Folge, dass sich Arbeitsaufgaben im Einkauf verändern. Insbesondere in der Branche Maschinen- und Anlagenbau müssen zunächst einmal die Beschaffungsprozesse im Rahmen von E-Procurement verbessert werden. Erst dann ist der Weg für die Digitalisierung frei. In einer voll digitalisierten Welt erhält der Einkäufer per Knopfdruck Daten in Echtzeit auf sein Tablet. So kann er eine schnelle Entscheidung treffen, beispiels­ weise, wenn Lieferanten aufgrund einer Krise, wie im Jahr 2016 in der Türkei, ausgelistet werden müssen. Während des Lieferantensourcings laufen im Hinter­ grund Bestellungen und Auftragsbestä­ tigungen automatisch ab. Der Einkäufer, der als Manager von e ...

IB 04-17 38-39 In jeder Lebensphase
Vorschau
PRO DUK T -L I F E CYCL E - MA N A G E ME N T

In jeder Lebensphase NFC-Label begleiten Produkte von der Entstehung bis zur Entsorgung Unternehmen wollen in Echtzeit Informationen über den aktuellen Zustand und Einsatz ihrer Produkte auf dem Markt erhalten. Und sie wünschen sich einen direkten Kontakt zum Endkunden, um sich als Qualitätsanbieter und Lösungspartner zu positionieren. Um diese Bedürfnisse zu bedienen, können sie NFC-Label mit einem ganzheitlichen Kommunikationssystem nutzen (NFC steht für „Near Field Communication“). Die so gekennzeichneten Produkte kommunizieren direkt über entsprechende Reader, Smartphones oder Tablets. die hinterlegten Informationen vorgegebene Aktionen aus. Die Daten lassen sich standortübergreifend nutzen. Nach dem bestätigten Durchlauf werden sie mit der Datenbank abgeglichen und vom Label gelöscht. Qualitätsmanagement (QM): Das QM dokumentiert automatisch die Freigabe und Prüfung der Produkte oder Produktgruppen in der ...

IB 04-17 40-41 Kniffelige Anforderungen
Vorschau
W ERK BÄ NK E

Kniffelige Anforderungen Insellösungen zur optimalen Raumnutzung Um für die wachsende Nachfrage und die steigenden Anforderungen an Technik und Betriebsabläufe auch in Zukunft optimal aufgestellt zu sein, entschloss sich Suffel Fördertechnik zum Neubau eines Zentrums für Sonderbau und Reparatur am bestehenden Standort in der Limesstraße im Hafengebiet von Aschaffenburg. 26 Mitarbeiter arbeiten seit Sommer 2017 in einer modernen und ergonomisch abgestimmten Arbeits­ umgebung, geplant und realisiert mit dem Hersteller Bedrunka + Hirth aus Bräunlingen in enger Zusammenarbeit mit Fachhändler Werkzeug Weber in Aschaffenburg. Die Vorgaben an den Neubau seitens der Geschäftsführung waren klar definiert. Zum einen sollten die Standorte für Reparatur von Kundengeräten und der Sonderbau zusammengelegt werden, um in einer gemeinsamen Werkstattfläche Synergien zu nutzen und zum anderen sollte die veraltete Ausstattung (das Kleinteilelager war seit 199 ...

IB 04-17 42-43 Daten in der Rechnerwolke
Vorschau
IT-IN FRA S TRUK T UR

Daten in der „Rechnerwolke“ Cloud Computing und sein Potenzial für die Industrie Vor vierzig Jahren vollzog die industrielle Wertschöpfung mit dem Einzug der Informationstechnologien in Unternehmen eine Wandlung. Heute stehen nahezu alle Branchen vor der Herausforderung, den nächsten Schritt, die Digitale Transformation zu meistern. Treiber dieser Entwicklung ist erneut eine technische Innovation – das Cloud Computing. Provider wie OVH bieten mit ihren Cloud-Modellen Lösungen für verschiedene Bedarfe. Einfach gesagt ist Cloud Computing die Bereitstellung von IT-Infrastrukturen und Anwendungen über das Internet. Was sich so simpel liest, hat ein großes Potenzial für die Wirtschaft: Bis zu 250 Milliarden Euro zusätzliche Wertschöpfung und 2,5 Millionen neue Arbeitsplätze im Jahr 2020 in der EU sollen dank der „Rechnerwolke“ geschaffen werden. Auf diese Schätzung kommt der Bundesverband der Deutschen Industrie. Klar also, dass Unte ...

IB 04-17 44 Aufgepasst
Vorschau
Wie Sie Fremdpersonal richtig einsetzen Seit dem 1. April 2017 gelten bei der Vermittlung von Leiharbeitern und Selbstständigen verschärfte Vorgaben. Unternehmen sollten die gesetzlichen Neuerungen genau kennen, um nicht in arbeitsrechtliche Stolperfallen zu geraten. In vielen Firmen ist der Einsatz von Fremdpersonal nicht mehr wegzudenken. So gewinnen Unternehmen Flexibilität und reduzieren Fixkosten. Das reformierte Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) macht das Thema zur Chefsache. Zum einen erschwert das neue AÜG den Einsatz von Leiharbeitern erheblich. Zum anderen erhöht es die Gefahr von Scheinselbstständigkeit. Firmen sollten bestehende Verträge rund um Fremdpersonal kritisch prüfen und neue mit Weitblick ausgestalten. So können externe Kräfte trotz der verschärften Vorgaben bedenkenlos eingesetzt werden. Das neue Gesetz soll missbräuchlichen Praktiken beim Einsatz von Fremdpersonal einen Riegel vorschieben. Es regelt sowohl die Arbeitnehmerüberlassung als auch ...

IB 04-17 45 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Hymer

Wera

Sommerfest als „Dankeschön“

German Brand Award in Gold

Als Zeichen der Wertschätzung und als Dankeschön für das Engagement hatte Hymer-Leichtmetallbau

Der Schraubwerkzeughersteller Wera wurde in der Kategorie „Industry Excellence in Branding – Gardening  &  Tools“ mit dem German Brand Award in Gold ausgezeichnet. Ist seit August neuer Finanzvorstand bei Schaeffler: Dietmar Heinrich.

trag nicht verlängerte und einvernehmlich sein Amt niederlegte.

Hymer-Geschäftsführer Gerald Schock

seine Mitarbeiter und ihre Familien am 14. Juli zu einem Sommerfest auf dem Werksgelände am Hauptsitz in Wangen geladen. In allen drei Unternehmenssparten Automotive, HYMER Project (Steigtechnik Sonderkonstruktionen) und Steigtechnik Serie verzeichnete der Hersteller in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum. Dies verdankte das Unternehmen nicht zul ...

IB 04-17 46-47 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

proLogistik: Voice-System Das Voice-System von proLogistik präsentiert sich nach einem Release­ -Update in der Version 9.40 mit neuen Funktionen, die

dem Anwender mehr Flexibilität bieten sollen. Die bisher vorhandenen Merkmale des sprecherunabhängigen Dialogsystems bleiben dabei weiterhin bestehen. Seit Neuestem ist auch die Anbindung an Microsoft Excel möglich. Via WLAN können Auftragspositionen selbst eingespielt oder manuell eingetragen werden. Darüber hinaus kann pro-Voice mittels unterschiedlicher standardisierter Integrationsmöglichkeiten an jedes ERP und LVS angebunden werden. Auch die Schnittstelle zu SAP ist komplett integriert und schnell einsetzbar. www.prologistik.com

3M: Speedglas Schweißmasken Mit den Speedglas Schweißmasken der Graphics Edition Serie verbindet 3M Tragekomfort und Persönlichkeit. Zwei neue Designs erweitern jetzt die Familie der anwenderfreundlichen Einsteigermasken: „Motor“ im gelben ...

IB 04-17 48 Veranstaltungskalender
Vorschau
VERANSTALTUNGSKALENDER

Messen und Kongresse 2017

Messen und Kongresse 2017

18. – 23. 9. 17 EMO, Hannover

Messe für Metallbearbeitung

Messegelände Hannover

Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken

e.V. (VDW), Frankfurt am Main

Tel.: 0 69 / 75 60 81-0 www.emo-hannover.de

17. – 21. 10. 17 Fakuma, Friedrichshafen

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Messegelände Neue Messe Friedrichshafen

P. E. Schall GmbH & Co. KG, Frickenhausen

Tel.: 07 02 5 / 92 06-0, www.fakuma-messe.de

19. – 22. 9. 17 Composites Europe, Stuttgart

12. Europäische Fachmesse & Forum

für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen

Messe Stuttgart

Reed Exhibitions Deutschland GmbH, Düsseldorf

Tel.: 02 11 / 90 19  ...

IB 04-17 50 Aufgespiesst
Vorschau
Industrie 4.0 und die Säcke vor der Tür Wenn man als Maschinenbauer, der in früheren Jahren auch mit der Luft- und Raumfahrttechnik zu tun gehabt hat, hört, dass man bereits damit zu Gange sei, Turbinenschaufeln und auch andere Bauteile der Luft- und Raumfahrttechnik durch „Additive Manufacturing“ herzustellen, dann klingelt es in den Ohren – die pure Industrie 4.0. Material wird durch mathematische Funktionen, die aus der Konstruktion abgeleitet werden, am richtigen Ort, in richtiger Menge positioniert und mit dem bereits aufgebauten Material geometriekonform verschmolzen. Die Gefügestruktur des Werkstoffs wird durch die Prozesssteuerung und die Nachbehandlung ortsgenau garantiert. Die funktional-präzise Oberfläche wird vielleicht noch für das Finish gespant oder gelasert. Alles dauerfest, wie es für den konstruktiven Einsatz sein muss. Ein Bauteil für die Luftfahrt, das einmal die sogenannte „airworthyness“ – die Freigabe für den regulären Flugbetrieb – er ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_17 | 02_17 | 03_17 | 04_17

Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim