Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2002/03_02
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 03-02 03 Der Messefruehling kommt
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF FACHORGAN:

ARBEITSGEMEINSCHAFT GROSSHANDELSVERBÄNDE FACHVERBAND DES DEUTSCHEN MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM) FACHVERBAND DES DEUTSCHEN SCHRAUBENGROSSHANDELS e.V. (FDS)

Schloß Mindelburg Verlagsgruppe Sachon

DER MESSEFRÜHLING KOMMT ... Fasching ist vorbei und endlich ist Fastenzeit. Zeit der Besinnung und der Vorbereitung auf den Messefrühling. Doch viel Zeit für die Besinnung wird nicht bleiben, denn ein dicht gedrängter Terminkalender fordert auch eine gezielte Planung. Bei den vielen Messenterminen im Frühjahr wird sich sicherlich der eine oder andere fragen, welche Messen er besuchen soll und ob ein Messebesuch überhaupt was bringt Hohe Spesen, viel Streß und zu Hause bleibt die Arbeit liegen. Ein wichtiger Termin wird wohl die Resale sein, die vom 22. bis 24. April in Nürnberg stattfindet. Während die Weltkonjunktur zur Schwäche neigt, kann sich der Markt für gebrauchte Maschinen und Anlagen behaup ...

IB 03-02 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Stahl- und metallverarbeitende Industrie im Abschwung Die deutsche stahl- und metallverarbeitende Industrie befindet sich mitten in einer konjunkturellen Abschwungphase. Die mittelständisch strukturierte Branche, die im vergangenen Jahr mit 438 000 Beschäftigten einen Umsatz von ca. 58,8 Mrd. Euro erwirtschaftete, erwartet 2002 einen Umsatzrückgang von ca. 2,5 Prozent. „Das erste Halbjahr wird schwierig für uns, aber danach sehen wir Chancen für eine Erholung“, sagte Jürgen R. Thumann, Präsident des Wirtschaftsverbandes Stahl- und Metallverarbeitung (WSM). Eine entscheidende Bedeutung komme der anstehenden Tarifrunde in der Metallindustrie zu. „Die WSM-Industrie hat in den vergangenen drei Jahren 7 000 neue Arbeitsplätze geschaffen und gerade der Mittelstand dreht im Abschwung auch nicht sofort an der Arbeitsplatzschraube“, so Thumann. Dies habe im zweiten Halbjahr 2001 zu einer deutlichen Verschlechterung der Produktivität geführt. Die vorliegende Tarif ...

IB 03-02 08-11 Wissen richtig anwenden
Vorschau
N A M

E G A

E M

T N

„Wissen“ richtig anwenden Wissenskapital eines Unternehmens – Teil 4 Im Teil 1 bis 3 wurde das Wissen in einer Industrie-Unternehmung strukturiert, die Zusammenhänge der einzelnen Wissensarten aufgezeigt, die Wissensaufnahme, Anwendung und Verwaltung behandelt. Der letzte Teil der Artikelserie befaßt sich mit der Bewertung des Wissens im Zusammenhang mit der Beurteilung einer Unternehmung.

Bewertung des Wissens Wann hat ein Unternehmen einen realen Wert Nur, wenn etwas produziert wird, was auf dem Markt gefragt wird und wofür der Kunde einen Preis zahlt, der die Erzielung eines angmessenen Gewinnes garantiert. Das Potential der Unternehmung vs. effektiven Ertrag (gemessen am Umsatz oder Gewinn) sagt aus, ob das Unternehmen mit seinen Produkten richtig im Markt liegt. Funktional und technologisch tolle Produkte, die man nicht verkaufen kann, sind fehl am Platz, das Unternehmen hat zwar ein großes ...

IB 03-02 12-15 Gut getrennt
Vorschau
TRENNTECHNIK

Gut getrennt Erfolgreich schneiden mit dem Laserstrahl Laserstrahlschneiden verbreitet sich immer mehr in den Betrieben der Blechverarbeiter. Man kann mit dem Laserstrahl mehr Werkstoffe schneiden als mit jedem anderen thermischen Schneidverfahren. Schon vor 30 Jahren war der 250-W-Laser geeignet nicht nur für unlegierte und niedriglegierte Stahlbleche bis 3 mm Dicke, sondern auch beispielsweise für dünne Federstähle mit hohem C-Gehalt, Titanlegierungen und Blei. Die Stahlbleche durften auch verzinkt oder kunststoffbeschichtet sein. Dazu kam eine lange Liste von unterschiedlichen Kunststoffen (Bild 1). Plexiglas ließ sich auch schon damals mit glasklaren Schnittflächen schneiden – deshalb waren die Hersteller von großen

Bild 2: Bauteil aus Holz für den Orgelbauer, mit dem Laserstrahl geschnitten.

Buchstaben für Werbezwecke bei den ersten Anwendern. Dazu kamen Gummi, Dichtungsmaterialien, Keramik, Textilien – und erstaunlic ...

IB 03-02 16-19 RESALE 2002
Vorschau
RESALE 2002

RESALE 2002 8. Internationale Messe für gebrauchte Maschinen und Anlagen Die weltgrößte Gebrauchtmaschinenmesse RESALE befindet sich weiter im Aufwind. Während die Weltkonjunktur zur Schwäche neigt, kann sich der Markt für gebrauchte Maschinen und Anlagen behaupten. Gut vier Monate vor Messebeginn hatten bereits mehr Firmen ihre Teilnahme zugesagt als zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Vom 22. bis 24. April 2002 werden in Nürnberg wiederum mehr als 500 Aussteller erwartet. Sie repräsentieren einen Bestand von 150 000 Maschinen. Schon im Vorfeld der Messe berichten viele Anbieter von einer immer qualifizierteren Nachfrage. Zur 8. Resale rechnen die Veranstalter mit rund 10 000 Besuchern aus über 100 Ländern.

Bei der siebten Auflage der RESALE im Jahr 2001 stellten 534 Firmen aus 26 Ländern aus.

Weltweit Qualität gefragt

Zur RESALE 2001 kamen über 10 000 Besucher.

16 · INDUSTRIEBEDARF 3/ 2002
...

IB 03-02 20-21 Instandsetzen und Verkaufen
Vorschau
GEBRAUCHTMASCHINEN

Instandsetzen und Verkaufen Sauberer Markt für gebrauchte Reinigungsmaschinen Ein seriöser Markt für Gebrauchtmaschinen ist die beste Voraussetzung für das Neugeschäft. Deshalb haben die Hako-Werke als Hersteller von Reinigungsmaschinen das Geschäft mit den „Gebrauchten“ auf eine solide Basis gestellt: mit der GMZ (Gebrauchtmaschinenzentrum – Frechen) unter der Leitung von Christian Lantzerath und der ZGM GmbH (Zentrales Gebrauchtmaschinen Management Remscheid/Grefrath), Leitung Holger Budde. Während die GMZ die Hako-Gebrauchten vermarktet, übernimmt die ZGM diesen Part bei den Fremdfabrikaten. Angeboten wird eine große Auswahl an „Top-Gebrauchten“ für die Betriebsreinigung, Gebäude-

reinigung, Außenreinigung und Grundstückspflege aller Fabrikate, Größen und Leistungsklassen.

Attraktives Angebot auf Resale Auf der diesjährigen Resale werden in erster Linie kleine und mittelgroße Scheuersaugmaschinen ver ...

IB 03-02 22-25 Perfektes Zusammenspiel fuehrender Fachmessen
Vorschau
HANNOVER MESSE 2002

Perfektes Zusammenspiel führender Fachmessen HANNOVER MESSE 2002: Sieben Messen unter einem Dach In Zeiten von E-Commerce, E-Management und E-Procurement lösen sich nationale Grenzen aus wirtschaftlicher Sicht zunehmend auf. Jedes Unternehmen kann inzwischen ohne Zeitverlust auf einen schier unerschöpflichen Informationspool und neueste technische Erkenntnisse zugreifen. Aber die wachsende Internationalität der Märkte stellt auch besondere Anforderungen an technische Innovationen und Dienstleistungen. Immer schneller müssen Unternehmen mit technischen Lösungen auf weltweite Anforderungen reagieren, immer flexibler und individueller sollen die Systeme sein. Dies gilt für die Logistik genauso wie im Bereich Energie, Lösungen der Automatisierungstechnik sind ebenso gefordert wie überzeugende Zuliefersysteme. Die Hannover Messe wird vom 15. bis 20. April 2002 einmal mehr zum jährlichen „Hot Spot“ zukunftsweisender Trends und Technologien. Au ...

IB 03-02 26-29 Gewichtsbestimmung
Vorschau
MATERIALFLUSS

Gewichtsbestimmung Materialflußintegrierte, praxisrelevante Wäge- und Steuersysteme Ein optimaler Materialfluß mit Überwachung, Steuerung und Disposition ist heute bedeutender Faktor in einer wirtschaftlichen Produktionsund Verfahrenstechnik. Mit integrierten Erfassungs-, Auswertungsund Steuerungskriterien hat er einen bedeutenden Anteil an der gesicherten Produktqualität, am ökonomischen Verfahrensablauf, an einer lückenlosen Materialwirtschaft durch Produkterfassung in den einzelnen Verfahrensstufen und eventuell daraus resultierenden Korrekturmaßnahmen. Das setzt natürlich eine Positionierung der Kontroll- und Steuerorgane an den Produkten voraus, wo produkt- und verfahrenstechnische Veränderungen eintreten. Hierbei übernimmt das „Gewicht“ – neben anderen Kontroll- und Führungsgrößen – eine bedeutende Funktion. Die dazu prädestinierten Waagen in angepaßter Bauweise mit intelligenten Waagen-

terminals und einer umfangrei ...

IB 03-02 30 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Freudenberg KG

Mehrheitsbeteiligung an Lederer Um die Kompetenz bei der Verarbeitung von Flüssigelastomeren zu erweitern, hat Freudenberg Dichtungs- und Schwingungstechnik eine Minderheitsbeteiligung an der Firma Lederer GmbH, Öhringen, erworben. Diese Beteiligung soll in den nächsten Jahren schrittweise erhöht werden. Freudenberg trägt damit der zunehmenden Nachfrage der Kunden nach Dichtungen aus mehreren Werkstoffen Rechnung, die mit Flüssigsilikon hergestellt werden können. Mit diesem Werkstoff und dem entsprechenden Produktions-Know-how lassen sich sehr feine Dichtungen wie z.B. konstruktiv sehr aufwändige Multifunktionsteile mit integrierter Dichtung realisieren, die im Automobil und verstärkt in der Medizin- und Labortechnik sowie der Kommunikations- und Datentechnik benötigt werden. Die Lederer GmbH, gegründet 1963, ist auf die Verarbeitung von Flüssigsilikon spezialisiert und hat eine hohe Kompetenz für den Bau der dafü ...

IB 03-02 31 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Neue trockenlaufende Rührwerksdichtung von Burgmann Die Burgmann Dichtungswerke GmbH & Co KG, Wolfratshausen/Deutschland hat ihr Rührwerksprogramm durch eine neue trockenlaufende Einzeldichtung ergänzt. Die neue Baureihe Seccomix ist konzipiert zur Abdichtung des Gaspolters für

dungsfreies Arbeiten. Das als Zubehör erhältliche Akku-Gürtelkabel reduziert das Maschinengewicht auf 2,6 kg und erleichtert so auch Arbeiten über Kopf. Der AkkuBohrhammer verfügt bei einer Leistungsabgabe von 275 Watt über eine Schlagenergie von 2,0 Joule. Die Sicherheitsund Komfortausstattung beinhaltet Elektroniksteuerschalter, Schlagstopp, Rechts/Linkslauf und Sicherheitsrutschkupplung. Befestigungstechnik Upat GmbH & Co. 79312 Emmendingen www.upat.com

Neuer ElektroHochhubwagen von Linde

jede Art von Mischern und Rührwerken mit Obenantrieb, vor allem in der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Sie kommt dort zum Einsatz, wo e ...

IB 03-02 32 Personalien
Vorschau
PERSONALIEN

Günter Reiff feierte seinen 80. Geburtstag

Geschäftsführerwechsel bei Boge Kompressoren

Bei guter Gesundheit konnte Günter Reiff am 1. Februar 2002 im Kreise seiner Familie und Mitarbeiter der Reiff-Gruppe seinen 80. Geburtstag feiern. 1947 übernahm er die Führung der von seinem Vater Albert Reiff bereits 1910 gegründeten Unternehmen. Von Anfang an baute er die Unternehmensbereiche Reifen und Autotechnik und Technische Produkte konsequent aus. Mit immer neuen, innovativen Ideen, einem ausgeprägten Sinn für Trends und Chancen lenkte er die Unternehmen als Marktführer in ihren Branchen über alle wirtschaftlichen Klippen. Auch den Generationswechsel leitete er entsprechend frühzeitig ein. Seine Söhne Eberhard und Hubert Reiff stehen schon seit den 80er Jahren den Firmen der Reiff-Gruppe vor.

Rolf Struppek (50) übernimmt bei Boge Kompressoren ab 2002 zusätzlich den Geschäftsbereich „Entwicklung“. Struppek ist ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_02 | 03_02 | 04_02 | 05_06 | 07_02 |
09_02 | 11_02

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim