Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2002/04_02
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 04-02 03 Einkauf im Wandel
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF

FACHORGAN: FACHVERBAND DES DEUTSCHEN MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM) FACHVERBAND DES DEUTSCHEN SCHRAUBENGROSSHANDELS e.V. (FDS)

Schloß Mindelburg Verlagsgruppe Sachon

EINKAUF IM WANDEL Daß durch elektronische Beschaffung enorme Kostenvorteile zu erzielen sind, steht gegenwärtig nicht mehr in Frage. Zwar wagen sich deutsche Firmen bislang eher zögerlich an den elektronischen Einkauf. Doch die Notwendigkeit zum Umstieg auf E-Procurement wird von immer mehr Unternehmen erkannt. Noch wissen viele Unternehmen aber nicht, wie sie die Realisierung angehen können. E-Procurement-Lösungen und ihre unbestreitbaren Erfolge in vielen Bereichen gaben den Anstoß, nach weiteren Möglichkeiten der Kostensenkung zu suchen. Mittlerweile werden diverse Szenarien entworfen, um eine Senkung von Material- und Prozeßkosten zu erzielen, denn die stetige Weiterentwicklung von E-Procurement-Systemen hat auch neue Potentiale aufgezeigt ...

IB 04-02 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Handwerk: Überbetriebliche Ausbildung spielt zentrale Rolle Auf die zentrale Rolle der überbetrieblichen Ausbildung im Handwerk in BadenWürttemberg wies Landeshandwerkspräsident Klaus Hackert in einem Schreiben an Innenminister Thomas Schäuble hin. Die Bedeutung der überbetrieblichen Ausbildung werde häufig in der Öffentlichkeit, manchmal sogar von einzelnen Betriebsinhabern, unterschätzt, bedauerte Hackert. Irrtümlich werde oft angenommen, daß es sich bei der überbetrieblichen Ausbildung um eine schulische Ausbildung handle. Tatsächlich gehe es ausschließlich um die praktische Unterweisung, die deshalb zentral erfolge, weil die in der Regel kleinen Handwerksbetriebe nicht alle praktischen Übungen gleichermaßen durchführen und auch nicht die

hierfür erforderlichen Einrichtungen vorhalten können. Die ergänzende überbetriebliche praktische Unterweisung sei unumgänglich: „Nur so können wir gewährleisten, daß alle Lehrlinge eines Berufes ...

IB 04-02 08-09 Zeitersparnis
Vorschau
N A M

E G A

E M

T N

Zeitersparnis Schneller lesen im Beruf Immer mehr zu lesen. Angebote, Memos und Mails, Berichte, Handbücher, Weiterbildung, Zeitungen, Korrespondenz, Textmassen online ... Wer kann so viel lesen, wie er müsste Das Lesen als Arbeitsinstrument kann – wie jedes andere Werkzeug auch – verbessert werden.

(„DIN“) und legt dies als Notiz neben die Vorschau. Hin und wieder wird ein Blick darauf geworfen. Das verhindert das zeitraubende Festlesen: Oft bleibt man an einer Stelle hängen, die zwar wichtig oder interessant ist, was beim Arbeiten daran ein gutes Gefühl macht – aber dem Leseziel kommt man keinen Schritt näher. Wenn Lesen Arbeit ist, sollte man es planen, steuern und systematisch tun. Auch Zwischenergebnisse der Lesearbeit können notiert werden.

Textbild erstellen Der Nutzer kann es sichern und entstören, pflegen und beschleunigen. Techniken rund um das Lesen, kontrolliert an ...

IB 04-02 10-12 Menue nach Mass
Vorschau
BER UFSBEKLEIDUNG

Menü nach Maß Berufskleidung: Mieten oder kaufen Pflege von Arbeitskleidung gilt. Grundsätzlich gilt, daß beim Kauf die Kleidung dem Käufer gehört. Laufende Kosten sind an den Lieferanten nicht zu errichten. Dafür muß aber der Betrieb Reinigung, Reparatur und Neuanschaffung übernehmen. Nachrüsten (Ausstattung neuer Mitarbeiter) ist auch hier möglich, allerdings nur gegen bare Münze. Peter Hajdu, Geschäftsführer Bardusch GmbH & Co., gibt deshalb zu bedenken: „Viele vergessen dabei, daß zu den reinen Beschaffungskosten noch einmal rund 60 Prozent hinzuzurechnen sind: Angebotsprüfung, Lieferantenauswahl, Qualitätskontrolle belasten den Einkauf; Rechnungsprüfung und Zahlungsanweisung die Buchhaltung. Dazu kommen Materialverwaltung und Lagerkosten – von Reklamationen und Irrläufern ganz zu schweigen.“

Moderne Berufsbekleidung gilt als das i-Tüpfelchen in der Corporate Identity eines Betriebes. Funktionalität ist nicht m ...

IB 04-02 13-15 Doppelpack
Vorschau
ARBEITSSICHERHEIT

Doppelpack Controlling und Arbeitssicherheit sind Brüder Im Betrieb von Heinrich S. lief alles seinen gewohnten Gang, bis ein Controller eingestellt wurde. Viele fragten sich warum Ihnen fiel ebenso wie Heinrich S. ein Beispiel aus ihrem Lebenskreis ein. In der Firma X war innerhalb eines halben Jahres nach der Einstellung eines Controllers jeder dritte Arbeitsplatz weggefallen und das wurde von den verbliebenen Firmenangehörigen dem Controller angelastet. Da stellt sich die Sinnfrage nach der Aufgabe eines Controllers und die Fachkraft für Arbeitssicherheit wird gewiß fragen, mit welchen Einschnitten werden Erfolge des Arbeitsschutzes vernichtet

Anforderungen an den Controller Es gibt verschiedene Verfahren und Abläufe, die ein Controller kennen muß. Ebenso muß er mit der Anwendung dieser Mittel vertraut sein, denn sonst ist es ihm nicht möglich seine Aufgabe zielgerichtet zum Erfolg zu führen. Eine Zielsetzung ist oft die Kostensen ...

IB 04-02 16-17 Collaborative Commerce
Vorschau
E-BUSINESS

Collaborative Commerce E-Business in einer zusammenwachsenden Welt Aller Krisenstimmung zum Trotz: E-Business und die Digitalisierung aller Geschäftsprozesse wird auch in Zukunft Tempo und Richtung der Veränderungen in den Unternehmen maßgeblich mitbestimmen. Die Unternehmen müssen sich auch in Zukunft auf weitere Änderungen einstellen, und unter dem Stichwort Collaborative Commerce bahnt sich nun die nächste Stufe der Umwälzungen an. Sie wird die Unternehmen in einem bislang unbekannten Umfang über das Internet miteinander verbinden und von der Entwicklung über die Beschaffung bis zur Produktion die meisten Unternehmensbereiche und Geschäftsprozesse umfassend beeinflussen. Leistungen und Produkte werden verstärkt über elektronische Marktplätze bezogen. Die Transparenz und Vergleichbarkeit der Angebote wird Druck auf die Preise ausüben, Prozesse können automatisiert werden, Produktionsengpässe und Lieferverzögerungen gehören weitgehend der Ver ...

IB 04-02 18-19 Modebewusstsein
Vorschau
BER UFSBEKLEIDUNG

Modebewußtsein am Arbeitsplatz Entscheidungsfaktoren bei der Wahl der Berufskleidung Die Metallbau GmbH steht vor der aktuellen Entscheidung, die Mitarbeiter des Unternehmens neu mit Berufskleidung auszustatten. Viele Fragen sind im Vorfeld zu klären: Welche Sicherheitsbestimmungen sind einzuhalten, welche praktischen Anforderungen soll die neue Kleidung erfüllen, welcher Belastungen wird die Kleidung ausgesetzt, wie soll das Unternehmen nach außen präsentiert werden, was paßt zum Firmenstil, was ist die Meinung der Mitarbeiter und wie hoch sind die Kosten. Es gibt eine Vielzahl von Anbietern für Berufskleidung. Diese bieten die unterschiedlichsten Lösungsansätze. Die Hersteller von Berufskleidung unterscheiden sich zum Teil durch Ihre angebotenen Qualitäten, Modellvielfalt, Farbvariation und -Kombination und Produktvielfalt sowie das Kostengefüge. Die Metallbau GmbH ist ein dynamisches und aufstrebendes Unternehmen. Diese Entwicklung soll die ...

IB 04-02 20-21 Positives Arbeitsklima
Vorschau
SOFTWARE

Positives Arbeitsklima Kein Pardon bei Löhnen und Gehältern Um motivierte und zufriedene Arbeitnehmer zu haben, benötigen Unternehmen in erster Linie ein positives Arbeitsklima. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die korrekte und pünktliche Auszahlung der Löhne und Gehälter. Am besten läßt sich dies mit professionellen Lohnprogrammen bewerkstelligen, die Arbeitgeber flexibel im eigenen Haus einsetzen können.

beiten innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums abgewickelt werden muß. Hinzu kommt, daß die ständigen Änderungen und Neuerungen bei Gesetzen, Verordnungen und Tarifverträgen sowie die ergänzende höchstrichterliche Rechtsprechung die Lohn- und Gehaltsabrechnung zu einer äußerst komplexen Materie gemacht haben. Deshalb ist ein hohes Maß an Flexibilität, aktuellem und einschlägigem Fachwissen notwendig, um den laufenden Neuregelungen sowie den Änderungs- und Anpassungserfordernissen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht gerecht zu ...

IB 04-02 22-24 Ordentlich
Vorschau
LAGERSYSTEME

Ordentlich Christian Salvesen – Automatisches Lager seit sechs Jahren rund um die Uhr im Einsatz Westfalia Systemtechnik integrierte beim Distributionsunternehmen Christian Salvesen ein Satellitenlager für Palettenkompaktlagerung in bereits bestehende und als Lager genutzte Räumlichkeiten. Seit nunmehr sechs Jahren arbeitet dieses Lager im 3-SchichtBetrieb zur Zufriedenheit des aufstrebenden Unternehmens und hält den wachsenden Anforderungen stand. Christian Salvesen, internationale Spedition mit Hauptsitz in Northampton, Großbritannien, beschäftigt weltweit ca. 14 000 Mitarbeiter in acht europäischen Staaten mit 140 Niederlassungen. Das Unternehmen ist auf logistische Dienstleistungen für Kunden aus der Industrie und dem Einzelhandelssektor spezialisiert. Am Standort Leeuwarden im Norden der Niederlande betreibt Christian Salvesen seit 1995 ein automatisches Lager für den Kunden Friesche Vlag. Deren Molkereibetriebe liegen in einer Entfernung von n ...

IB 04-02 25 Hannover-Messe 2002
Vorschau
HANNOVER-MESSE 2002

Hannover-Messe 2002 Industrie in Wartestellung Vor der diesjährigen HannoverMesse haben die Meldungen über eine im Durchschnitt gestiegene Investitionsmüdigkeit der deutschen Industrie zugenommen. Aus Forschungsinstituten wie aus Verbandsmitteilungen verlautet, daß sowohl die Auftragslage in wichtigen Gewerbezweigen ebenso wie deren Kapazitätsauslastung zu größerer Zurückhaltung bei einschlägigen Planungen zwinge. Die am Investitionsvolumen gemessen zehn bedeutendsten Industriezweige in der Bundesrepublik geben zwar ein unterschiedliches Bild von der bevorstehenden Kaufbereitschaft ab. Bedenklich ist aber, daß einige nicht einmal den aus dem Vorjahr bekannten sparsamen Kurs auf gleichem Niveau fortführen wollen, sondern darüber hinaus eindeutig von weiteren Einschränkungen sprechen. In diese Kategorie gehört insbesondere die Automobilindustrie als führender Wirtschaftszweig. Die Branche sieht sich aufgrund der niedrigeren Kapazitätsausl ...

IB 04-02 26-28 e procure 2002
Vorschau
E _ PROCURE 2002

e_ procure 2002 6. bis 8. Mai im Messezentrum Nürnberg Potential und Tragweite elektronischer Beschaffung, da ist sich die Fachwelt einig, wachsen in deutschen Unternehmen weiter. Immer stärkere Prozeßorientierung sorgt für bereichsübergreifende Automatisierung und eine Verzahnung unterschiedlicher Unternehmensbereiche, von der Lieferkette über die Produktion bis hin zu Marketing, Vertrieb und Auslieferung. Spiegelbild der vielfältigen Technologien und Dienstleistungen rund um webbasiertes Procurement: das breite Aussteller- und Besucherspektrum der Fachmesse e_ procure. Sie findet nach dem großen Erfolg der letztjährigen Erstveranstaltung im Mai 2002 erneut in Nürnberg statt – mit deutlich erweitertem Rahmen.

Das Messekonzept der e_ procure 2002 auf einen Blick Die Aussteller: Anbieter von Software für Beschaffung, Supply Chain Management und Logistik Dienstleister für Beschaffung, Supply Chain Management und Logistik Berater mi ...

IB 04-02 29 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Hydro Aluminium

Hydro übernimmt Technal Hydro Aluminium hat den französischen Bausystem Hersteller Technal mit Sitz in Toulouse, Frankreich, übernommen. Eine entsprechende Genehmigung der zuständigen Wettbewerbsbehörden wurde jetzt erteilt und schließt die am 30. Oktober 2001 bekanntgegebene Akquisitionsvereinbarung ab. Hydro zahlt rund 73 Mio. Euro für das Eigenkapital der TechnalGruppe und übernimmt deren finanzielle Verpflichtungen in Höhe von rund 38,3 Mio. Euro. Die Technal-Gruppe ist ein Anbieter von Bausystemen aus Aluminium. Sie konstruiert, produziert und vermarktet eine breite Palette von Profilsystemen, die in zahlreichen Anwendungen wie Türen, Fenster, Fassaden und Wintergärten zum Einsatz kommen. Die Gesellschaft ist in ganz Westeuropa einschließlich Frankreich, Spanien, Portugal und Großbritannien präsent. Außerdem ist sie über Exporte und Lizenzen in zahlreichen Ländern vertreten. Im Jahr 2001 wurde von der Tec ...

IB 04-02 30-31 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Luftentfeuchter von Kathabar Kathabar Systems Europa hat das Sortiment der Polykath-Lufttrockner ausgebaut. Der neue Polykath-Typ XL zeichnet sich durch die Behandlung von 18 000 m3/h Luft aus und bietet eine Entfeuchtungskapazität von 215 kg/h. Er trocknet nicht nur die Luft, sondern wäscht gleich-

einige Vorteile. Der Tastsinn bleibt erhalten, Fett, Staub, Dreck und Flüssigkeiten kommen nicht an die Haut, und vor Chemikalien und Lösungsmitteln besteht ein ausreichender Schutz. Die Haut kann trotzdem weiter atmen und schwitzt nicht, wie bei herkömmlichen Plastikhandschuhen. Aufgrund der einfachen Anwendung bei gleichzeitig hoher Schutzwirkung ist der Flüssighandschuh vielseitig einsetzbar. Ob in der industriellen Fertigung, in der Druckindustrie, bei Wartung, oder Feinmechanik, ob in Fotolabors oder in Kfz-Werkstätten und sogar im Haushalt, im Garten oder bei Hobby-Arbeiten. Die Hände sind dabei nicht nur gut geschützt, sie lassen si ...

IB 04-02 32 Personalien
Vorschau
PERSONALIEN

Bernd Euler neuer Finanzvorstand beim Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services Bernd Euler (48) wurde zum Mitglied des Bereichsvorstands Industrial Solutions and Services (I&S) berufen. Euler übernimmt die kaufmännische Leitung des Bereichs, nachdem der bisherige Finanzvorstand Dr. Udo N. Wagner aus gesundheitlichen Gründen seine Aufgaben bis auf weiteres nicht wahrnehmen kann. Weitere Mitglieder des I&S-Bereichsvorstands sind unverändert Joergen Ole Haslestad und Joachim Möller. Der gebürtige Hesse hat an der Universität Mannheim Betriebswirtschaft studiert und ab 1977 bei der Siemens AG die kauf-

Reitz (47) zu dessen Stellvertreter berufen. Als besondere Herausforderung werden sie betrachten, den Umstrukturierungsprozeß der von ihnen betreuten Industrie und die stärkere Integration des Fachverbandes in den Zentralverband in Frankfurt am Main zu begleiten. Weidhaas gehört dem ZVEI-Fachverband seit 1992 an, zuletzt als Leiter der ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_02 | 03_02 | 04_02 | 05_06 | 07_02 |
09_02 | 11_02

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim