Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2003/05_03
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 05-03 03 Wer ist schon E-Ready
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF

FACHORGAN: FACHVERBAND DES DEUTSCHEN MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM) FACHVERBAND DES SCHRAUBENGROSSHANDELS e.V. (FDS)

Schloß Mindelburg Verlagsgruppe Sachon

WER IST SCHON E-READY Für den Lieferanten ein Muß, für große Unternehmen eine Selbstverständlichkeit, Mittelstand als Einsteiger, die kleinen Unternehmen noch voller Zweifel – so der Eindruck von der Lage auf der Plattform des elektronischen Handels, die der Besuch der e – procure 2003 in Nürnberg hinterlassen hat. Unter besonderem Druck stehen die Lieferanten, die den Anforderungen der Einkäufer Genüge leisten müssen. Nur wer auch den elektronischen Weg der Handelsbeziehung anbieten kann, hat langfristig im Wettbewerb noch eine Chance. Doch das KonkurrenzFeld ist nicht mit einem sauberen „Ready, steady, go“ gestartet. Unter Zugzwang wird oft nur auf die Wünsche der einzelnen Kunden reagiert. Das „Go“ steht so vor „Ready“, vor der „e ...

IB 05-03 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Sicherheits-Check für Lieferanten Die Initiative Security for Business (S4B), Speyer, hat eine kostenlose und produktneutrale Checkliste zur Sicherheitsbewertung von Lieferanten herausgegeben. Diese fünfseitige Praxishilfe mit fast drei Dutzend Fragen soll Unternehmen darin unterstützen, eine allgemeine Einschätzung der Sicherheitsbedingungen von Zulieferern vorzunehmen, mit denen sie auf elektronischem Weg regelmäßig wichtige Geschäftsinformationen austauschen. Der Lieferanten-Check steht als Download unter www.s4b.org zur Verfügung. Ziel der Security for Business GmbH ist es, einen in der Wirtschaft verbindlichen Sicherheitsstandard zu etablieren. Er soll sowohl die erforderlichen individuellen Sicherheitsbedingungen der Unternehmen gewährleisten, als auch das Vertrauen in die elektronischen Geschäftskontakte

stärken. Aufgrund der wachsenden grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen von Unternehmen wird Security for Business sukzessive auch int ...

IB 05-03 08-09 Strategieentwicklung
Vorschau
M

A N A

M E G

T N E

Strategieentwicklung

Die fünf häufigsten Strategiefehler – und wie Sie sie vermeiden Es gehört zum Management-Standardwissen: Eine erfolgreiche Unternehmensführung ohne eine durchdachte und langfristig angelegte Strategie funktioniert nicht. Und mit Portfolio-Analyse, SWOT-Analyse, GAP-Analyse, Wettbewerbsanalyse, Engpaßanalyse und vielen anderen Methoden stehen zahlreiche Strategiewerkzeuge zur Verfügung. Doch wer den Wirtschaftsteil der großen Tageszeitungen und die Managementmagazine durchliest, trifft auf Aussagen wie: „(DaimlerChrysler-Chef Jürgen) Schrempp sitzt in der Strategiefalle“ (Die Zeit) und Interviewfragen wie „Welchen strategischen Fehler haben Sie gemacht“. Unternehmensführung ohne Strategie scheint nicht zu gehen – aber mit Strategie allzu oft zu scheitern. Bei der Beantwortung der Frage, warum so viele Strategien scheitern, lohnt es sich, die häufigsten Strategiefe ...

IB 05-03 10-11 e procure 2003
Vorschau
E-BUSINESS

e-procure 2003 Fachmesse trotzt der IT-Krise 2805 Fachbesucher und 130 Aussteller – mit dieser Bilanz schloß die e-procure, Fachmesse mit Kongreß für elektronische Beschaffung und LieferantenManagement, am 7. Mai nach drei Tagen ihre Pforten. Der Branchentreff profitierte laut Messe auch im dritten Jahr von dem hochspezialisierten und exakt auf die Interessenslage des Einkaufs zugeschnittenen Messeprofil.

Große Unternehmen offener für elektronische Lösungen „Wer glaubt, e-Procurement und e-Business seien unwichtig und nicht mehr relevant oder gar am Ende, der irrt.“ Mit diesen

Worten begann Ulrich Fricke, Vorstandsvorsitzender Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logisitik e.V. (BME), am 5. Mai 2003 seine Rede zum begleitenden Fachkongreß der e-procure 2003. Gerade bei großen Unternehmen herrsche ein sehr hoher Abdeckungsgrad von circa 80 bis 90 Prozent. Eine Studie des BME und des Lehrstuhls für eCommerce/Marketi ...

IB 05-03 12 E-Business-Standards
Vorschau
E-BUSINESS

E-Business-Standards für KMU Neue Wege des Informationsaustausches Auch kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) werden seit einiger Zeit Vorschläge für den geschäftlichen Datenaustausch mit Hilfe von E-BusinessStandards unterbreitet. Als Absender der Empfehlungen treten unter anderem Fachverbände, Forschungsinstitute, ja selbst Wirtschaftsministerien auf, die sich um die aktuelle und künftige Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sorgen. Nach den Erkenntnissen der diversen Ratgeber ist die internetbasierte Zusammenarbeit zwischen den Geschäftspartnern bei kleinen und mittleren Unternehmen allgemein noch unterentwickelt. Es werde verkannt, welche Kosteneinsparungspotentiale bei der Verwendung von schematischen Standards auf diesem Gebiet bestehen und daß sich bereits zahlreiche Großunternehmen der bekannten E-Business-Anwendungen bedienen. Ob Zulieferer aller Art, Handel oder Handwerk – auf längere Sicht müßten die kleinen und mittleren Firmen etli ...

IB 05-03 14-16 Regalanlagen die reagieren koennen
Vorschau
LAGERLOGISTIK

Regalanlagen, die „reagieren“ können Verfahrbare Regalanlagen bieten Potentiale zur Verbesserung der Lagereffizienz und -kapazität Just-in-Time Lieferung und Produktion setzen heute ein Höchstmaß an Flexibilität im Logistikbereich voraus. Dabei spielt für Unternehmen die Entscheidung für das jeweils passende Lagersystem eine wichtige Rolle. Beim Bau eines neuen Lagers ist die Raumkomponente ein entscheidender Faktor, denn umbauter Raum kostet viel Geld. Auch bei der Modernisierung bestehender Lager ist die optimale Ausnutzung des verfügbaren Raums höchstes Ziel. Gleichzeitig erfordert eine schnelle Bearbeitung der Aufträge die Bevorratung verschiedenster Produkte. Eine clevere Lösung: verfahrbare Regalanlagen. Je mehr Waren ein Unternehmen auf Lager hat, desto höher sind die Kosten im personal- und raumintensiven Lager- und Transportbereich. Auch die Anforderungen an die Logistik nehmen bei steigender Lagergröße zu. Damit die Waren trotzdem ...

IB 05-03 17-19 Wasser aus der Pistole geschossen
Vorschau
BETRIEBSREINIGUNG

Wasser aus der Pistole geschossen Hochdruckreiniger mit entsprechendem Zubehör sind vielseitige Helfer Die professionelle Reinigung in Werkstätten, Großküchen, Sanitärräumen und vielen anderen Bereichen ist ohne den Einsatz von leistungsfähigen, vielseitig anwendbaren Hochdruckreinigern heute kaum denkbar. Die Vorteile solcher Geräte gegenüber einer herkömmlichen Reinigung mit dem normalen Wasserschlauch sind bereits bei kleineren Flächen und geringer Verschmutzung zu spüren. Bis zu 80 Prozent Wasser können gespart werden. Eine wesentliche Rolle spielen Hochdruckreiniger überall dort, wo starke Verschmutzungen regelmäßig oder häufig beseitigt werden müssen. Mit entsprechendem Zubehör sind die Geräte sehr vielseitig einsetzbar, auf größeren Flächen ebenso wie an engen, schwer zugänglichen Stellen. Unterschiedliche Materialien wie Fliesen, Naturstein, Beton oder Holz können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich schnell und eff ...

IB 05-03 20-22 Instandhaltungsmanagement im Wandel
Vorschau
INSTANDHALTUNG

Instandhaltungsmanagement im Wandel Von Intervallwartung zur permanenten Überwachung Die Maschineninstandhaltung wird gewährleistet durch die Wartung in bestimmten Intervallen. Diese mehr oder weniger regelmäßige Wartung wurde nach und nach abgelöst durch eine „permanente“ Überwachung durch Aufnahme der relevanten Daten und ihre Auswertung mit anschließender Projektion in die Zukunft. Die laufende Diagnose erlaubt eine Prognose des Verhaltens und die Vorausplanung der entsprechenden Maßnahmen. In Kombination mit der Aufnahme der Betriebsdaten entstanden so Überwachungssysteme, welche eine große Datenmenge laufend verarbeiten, um die Auslastung der Maschinen/Anlagen zu optimieren.

Eberhard Kutschke Ing. grad, Partner AFK Management, CH-8047 Zürich.

Jan Stanek Dipl. Ing.; Mitglied des Vorstandes der ewf association; GL und Mitinhaber der Engineering Solutions AG, CH-8542 Wiesendangen.

20 · INDUSTRIEBEDARF 5 ...

IB 05-03 23-25 Vielfaeltige Wirkung von Schutzgasen
Vorschau
SCHWEISSTECHNIK

Vielfältige Wirkung von Schutzgasen Zusatznutzen beim Schweißen Aufgabe der Schutzgase beim Schutzgasschweißen ist es, den Lichtbogen und das Schweißbad vor der Atmosphäre zu schützen. Darüber hinaus haben sie Wirkung auf die Ausbildung des Lichtbogens und damit beispielsweise auf den Einbrand. Je nach Werkstoff und Verfahren nutzt man ganz bewußt Zusätze zum Schutzgas, um bestimmte Wirkungen im Schweißbad zu erzielen. Damit ist ein weiter Spielraum unterschiedlicher Gasmischungen gegeben. Vollmechanisiertes MAG-Schweißen eines Doppel-T-Trägers mit vier Brennern gleichzeitig. Das gewählte Schutzgas muß sowohl für das MAG-Standardschweißen der unteren Kehlnähte wie für das MAG-Impulsschweißen der oberen Kehlnähte in Überkopfposition geeignet sein. (Fotos: Messer Griesheim, Krefeld)

Heliumzusätze für Aluminium An Aluminium läßt Argon in der handelsüblichen Reinheit von 99,996 Vol. Prozent als „Schweißargon“ oft kein ...

IB 05-03 26-27 Nicht Jacke wie Hose
Vorschau
BER UFSKLEIDUNG

Nicht Jacke wie Hose Berufskleidung leasen oder kaufen Der Markt für Berufskleidung ist in den letzten Jahren regelrecht umgekrempelt worden. Die Mitarbeiter präsentieren sich heute im farblich einheitlichen „Team Look“, erkenntlich durch das Emblem des Unternehmens und das persönliche Namensschild. Die Lebenszyklen der sogenannten Corporate Fashion liegen bei nur noch drei bis fünf Jahren. Ein Grund, die Wirtschaftlichkeit der Abwicklung der Bekleidungsbeschaffung und -logistik im eigenen Hause zu analysieren. In deutschen Unternehmen gewinnt die Berufskleidung zunehmend an Bedeutung. In ihr setzt sich die Corporate Identity und damit die Qualitätsanmutung dieser Unternehmen fort. Die Corporate Fashion als freundliches und sauberes Outfit sorgt für Sympathie, Wiedererkennungswert und spiegelt Kompetenz und unternehmerische Kontinuität wider.

Kurzlebigere Corporate Fashion Was bedeutet eigentlich Corporate Fashion Gemeint sind Kollek ...

IB 05-03 28 Veranstaltungen
Vorschau
VERANSTALTUNGEN

CMS 2003 Berlin Deutschland ist nach den USA der zweitgrößte Reinigungstechnik-Markt der Welt. Entsprechend groß ist das Interesse an der CMS 2003 – Cleaning.Management. Services., die vom 23. bis 26. September 2003 zum zweiten Mal nach der Messepremiere im Jahr 2001 in Berlin stattfindet. Die Branche wird auf der Internationalen Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen auf 24 000 Quadratmetern Hallenfläche eine Leistungsschau ihrer aktuellen Produkte, Systeme und Verfahren zeigen. Weitere Informationen unter www.cms-berlin.de

IKK 2003 Wer in Forschung & Entwicklung, in der Industrie – auf Herstellerseite beim Anlagenbau – wie auf Betreiberseite auf den Märkten Europas am Ball und vor allem im Geschäft bleiben will, kommt um das Branchenereignis des Jahres – die IKK 2003 Hannover – nicht herum. Neben dem Messestandort Nürnberg in den geraden Jahren, bietet der Weltmesseplatz Hannover der Kälte- ...

IB 05-03 29 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Still GmbH

Zentrales Logistikterminal in Hamburg Nur etwa zwei Kilometer vom Stammwerk entfernt hat die Hamburger Still GmbH ihr neues Logistikterminal bezogen. In Zukunft wird von hier aus das umfangreiche Programm des Anbieters für Stapler und Lagertechnik auf direktem Wege in alle Welt versandt. Das neue Konzept sieht vor, sämtliche Verkaufslager und Versandaktivitäten zentral zusammenzufassen. Der Zeitgewinn beträgt bis zu einer Woche, weil die bisherigen Zwischenstationen, also Niederlassungen und Auslandsgesellschaften, übersprungen werden.

IBM Speichersysteme GmbH

IIR eProcurement Award 2003 Im Rahmen des 9. IIR Forums für Einkauf und Logistik Epcon wurde der IBM Speichersysteme GmbH der „IIR eProcurement Award 2003“ verliehen. Der Kongreßveranstalter IIR Deutschland zeichnete das Mainzer Unternehmen für sein Beschaffungs-Projekt „Replenishment and Supply Collaboration Application“ aus. Der Suppl ...

IB 05-03 30 I-K-Technologie
Vorschau
I + K -TECHNOLOGIE

e-Katalog für den Handel Leipold + Döhle hat unter der Internetadresse www.leipold-doehle.com speziell für den Handel einen neuen Dienstleistungsbereich eingerichtet. Jetzt können die Internetbesucher alle Katalogprodukte mit Abbildung und Produktbeschreibung auf einen Blick auf den Bildschirm laden und auch ausdrucken. Neu ist ein eigener paßwortgeschützter Bereich für die Handelspartner. Hier bietet Leipold + Döhle Informationen über Normen und Prüfergebnisse, spezielle Angebote für den Handel sowie die neuesten Informationen zur Verkaufsförderung. Das erweiterte Leipold + Döhle-Pluspaket hilft so dem Handel zu verkaufen. Alle, die jedoch lieber mit „handfesten“ Dingen umgehen, können sofort den brandneuen L+D Katalog 2003 anfordern. Leipold + Döhle GmbH 37269 Eschwege, Tel. 0 56 51/ 74 54-0 www.leipold-doehle.com

Automatische Formularerfassung Die Neu-Isenburger ReadSoft GmbH bietet SAP-Anwendern in Zusammenarbeit mit i ...

IB 05-03 31 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Berufskleidung: Kollektion für den Mittelstand

Nutzung „seiner“ Hako-Reinigungs- oder Grundstückspflegemaschine. Das erleichtert die Maschinenauswahl, dient als Kalkulationshilfe und für Angebotsvergleiche. Perfekter Rund-um-die-Uhr-Service sorgt zudem mit mobilen, komplett und mit allen gängigen Ersatz- und Verschleißteilen ausgestatteten Servicefahrzeugen für permanente Einsatzbereitschaft.

Um höchsten Ansprüchen zu genügen, wurde die Bardusch „Evolution“ Kollektion weiterentwickelt. Größere Auswahl, clevere Detaillösungen, hochwertige Materialien und die bequeme Paßform machen die Berufskleidung für Handwerk und Gewerbe noch attraktiver. Viele Details schaffen Komfort und sorgen für ausreichende Bewegungsfreiheit. Natürlich wurde auch der wichtige Aspekt der Sicherheit berücksichtigt.

Alle Elemente des „HakoVorteilProgramm“ werden umfassend in einer neuen Broschüre erläutert, die Kunden ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_03 | 03_03 | 04_03 | 05_03 | 07_03 |
09_03 | 11_03

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim