Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2006/01_06
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 01-06 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Schloß Mindelburg Verlagsgruppe Sachon

Kommunizieren Sie Ihre Kompetenz! Der Werkzeugkasten des Marketing ist vielseitig bestückt: Präsenz im Internet, Anzeigenkampagnen in Fachzeitschriften, Rund-e-Mails, Broschüren, Pressemitteilungen, Workshops, Tag der offenen Tür, Messebeteiligungen, Kundenevents etc. etc. Schwierig ist es, einen ausgewogenen Mix zu finden, der sich unterm Strich auch rechnet. Schwierig auch deshalb, da der, durch eine bestimmte Aktion erzielte Umsatz selten konkret meßbar ist. Anstöße für Ihre Öffentlichkeitsarbeit sollen Ihnen zwei Artikel in dieser Ausgabe geben. Mit den Vor- und Nachteilen der Teilnahme an klassischen und virtuellen Messen setzt sich die Abhandlung von André Zeidler auseinander, garniert mit Tips für die Präsentation aus dem eigenen Erfahrungsschatz heraus (Seite 26). Mit der Frage der Rentabilität vo ...

IB 01-06 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN 5. European Aluminium Award Die internationale Messe Aluminium 2006 zeichnet in einem Wettbewerb wieder Innovationen der Aluminiumbranche aus. Der „European Aluminium Award“ ist der führende internationale Preis für die Aluminiumindustrie und wird alle zwei Jahre für kreative Lösungen der Branche in Essen vergeben. Die Einbindung der führenden Aluminiumorganisationen Europas spiegelt die hohe Internationalität dieser Industrie und den weit verbreiteten Wirkungsradius des Preises wider. Verliehen werden insgesamt sechs Auszeichnungen. Die Kategorie „Aluminium End Product Awards“ richtet sich an die Endabnehmer von Aluminium und vergibt

drei Preise für „Design“, „Innovation“ und „Environment & Sustainability“. Die Kategorie „Industrial Innovations Awards“ richtet sich an die drei Hauptanwendungsbereiche von Aluminium: „Transport & Automotive“, „Building & Construction“ sowie „Machinery & Electronics“. Um zum Wettbewerb ...

IB 01-06 08-09 Der Verkaeufer als Einkaufsbegleiter
Vorschau
M

A N A

M E G

T N E

Der Verkäufer als Einkaufsbegleiter

Mit Verkaufstrainer Helmut Seßler im Gespräch Helmut Seßler, Gründer und Leiter der INtem Trainergruppe Seßler & Partner in Mannheim, gilt als einer der führenden Verkaufstrainer und Verkaufstrainer-Ausbilder in Deutschland. Das von ihm entwickelte INtem-IntervallSystemTraining wurde zweimal (1994 in Gold, 1998 in Silber) mit dem Deutschen Trainingspreis des BDVT und zudem vom Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn (BIBB) mit dem Weiterbildungs-Innovationspreis 2000 ausgezeichnet. Im Gespräch mit Dr. Michael Madel skizziert Seßler das moderne Profil eines Verkäufers und zeigt die hohen Anforderungen an die Meßbarkeit des Erfolges von Weiterbildungsmaßnahmen auf. INDUSTRIEBEDARF: Herr Seßler, das Jahr 2005 ist für Verkaufstrainer bestimmt kein leichtes Jahr gewesen. Wie sieht Ihr Rückblick aus Helmut Seßler: Die vorgezogenen Bundestagswahlen, die ja be ...

IB 01-06 10-13 Bohren senken reiben
Vorschau
Quelle: Titex

Tips für die richtige Einkaufsentscheidung Auf den ersten Blick sind sie „simple“ Werkzeuge, die Spiralbohrer, Kegelsenker oder Reibahlen. Doch setzt man sich etwas intensiver mit diesen spanenden Arbeitern in der Produktion auseinander, so wird man feststellen, daß herstellerseitig viel Know-how in deren Entwicklung und Herstellung steckt, das teilweise erst durch die kompetente Anwenderberatung erkenntlich gemacht werden kann.

Einfach Bohren Geht es beispielsweise darum, ein definiertes Sackloch kleiner bis mittlerer Größe zu bohren, so kann man dies entweder mit einem handelsüblichen HSSSpiralbohrer aus dem Regal für Heimwerker oder mit einem besonders bedampften Bohrer mit härterer Spitze und optimierten Reibeigenschaften oder einem mit Hartmetall-Platten versehenen Bohrer tun. Die Entscheidung, welchen Bohrer man letztlich einkauft und einsetzt, hängt sinnvollerweise von dessen Einsatz ab. Dieses auch in bezug auf die Bohrungsgr ...

IB 01-06 14-18 Koelner Weltleitmesse in neuen Hallen
Vorschau
MESSEN

Kölner Weltleitmesse in neuen Hallen Internationale Eisenwarenmesse/Practical World 2006 Mit einem sehr hohen Anteil an Ausstellern aus dem Ausland von über 70 Prozent und einer enormen Angebotsbreite und -tiefe geht die Internationale Eisenwarenmesse/Practical World 2006 in neuen bzw. komplett erneuerten Hallen auf dem Kölner Messegelände an den Start. Rund 3 600 Aussteller aus ca. 60 Ländern zeigen vom 5. bis 8. März 2006 in Köln auf 255 000 Quadratmetern die neuesten Trends und Entwicklungen in den Segmenten Werkzeug, Schloß + Beschlag sowie Bau- und Heimwerkerbedarf/DIY. Als „absolut state of the art“ bezeichnet Klaus Wellmann, für die Int. Eisenwarenmesse/Practical World zuständiger Geschäftsbereichsleiter der Koelnmesse GmbH, die neu errichteten Messehallen, in denen der Bereich Bau- und Heimwerkerbedarf/DIY untergebracht ist. „Die neuen Hallen sind 11 bis 15 Meter hoch, weitgehend stützenfrei, flexibel zu beleuchten und haben höchst belast ...

IB 01-06 19-21 Blick in die Zukunft
Vorschau
WERKZEUGMASCHINEN

Blick in die Zukunft Mini-Delphi-Studie zeigt Trends in der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie auf

T6

„plug and produce“-Fertigungssysteme finden breite Anwendung.

T 11

Mikro-Elektromechanische Systeme (z. B. Aktuatoren) finden als aktive Komponenten breite Anwendung (z. B. aktive Werkstückspannsysteme).

nie

nach 2020

2016-2020

Zeitpunkt des Eintretens

75,1 55,4

55,2

A 11

50 Prozent der verkauften Autos werden auf individuellen Kundenwunsch gefertigt.

T 10

Aufgrund kurzer Produktlebenszyklen wird in Prozeßinnovationen ebensoviel investiert wie in Produktinnovationen.

51,3

Der weltweite Bedarf für Spanwerkzeuge hat sich durch Hart-, Trocken- und High-Speed-Bearbeitung um 1/3 erhöht.

51,3

WF 8

52,1

Risiken

IB 01-06 22-25 Mit der Kraft der Marke zur Marge
Vorschau
PORTRAIT

Mit der Kraft der Marke zur Marge Im Gespräch mit der neuen Geschäftsleitung bei Roman Seliger Im Bereich der Schlauchleitungs- und Armaturentechnik, einem sowohl unter Sicherheitsaspekten als auch unter Prozeßaspekten besonders sensiblen Bereich, setzen die Verantwortlichen bei der Industrie genauso wie die Vertriebspartner beim Handel gerne auf die Sicherheit eines Premiumanbieters wie Roman Seliger (RS). Der auf seinem Gebiet führende Hersteller von Schlauchleitungs- und Armaturentechnik zum sicheren Fördern und Regeln unterschiedlichster Medien sorgt z. B. mit den RS-Edelstahl-Sicherheitskupplungen bei anspruchsvollen Anwendungen in der Chemie-, Pharma- oder Lebensmittelindustrie ebenso wie an der Schnittstelle zwischen Industrie und Logistik für den sicheren Transport und das sichere Handling. Das hundertjährige Jubiläum im letzten Jahr bot die Gelegenheit zum Rückblick auf eine einzige und einzigartige Erfolgsgeschichte. Dennoch hat Roman Seliger i ...

IB 01-06 26-28 Klassische kontra virtuelle Messe
Vorschau
MARKETING

Klassische kontra virtuelle Messe Auf der Suche nach dem effizienten Kommunikationsmix Wirtschaftliche Existenz erfordert Marktpräsenz. Marktpräsenz erfordert Wahrnehmung. Und Wahrnehmung erfordert Kommunikation. In jenem „Existenzkampf“ bedienen sich die Unternehmen eines möglichst effizienten Kommunikationsmixes. Dabei erreicht diese Säule des Marketings eine immer höhere Tragkraft, was die steigenden Ausgaben in die Kommunikation unterstreichen. Der vorliegende Beitrag möchte die Gemeinsamkeiten, die Unterschiede, aber auch die erfolgreiche Wechselwirkung der beiden Präsentationsplattformen „klassische Messe“ und „Internet“ veranschaulichen und Gedankenanstöße zur Verbesserung der eigenen Kommunikation geben.

79 Prozent und damit die größte Zahl der Unternehmen betrachten in Zusammenhang mit ihrer Marktpräsenz den eigenen Internet-Auftritt als sehr wichtig, während gut 76 Prozent Messebeteiligungen als sehr wichtig beurtei ...

IB 01-06 29-31 Den Computer gleich dabei
Vorschau
WÄGETECHNIK

Den Computer gleich dabei Trends in der Wägetechnik – Programmterminals Lang ist es her, als eine Waage eben nur wiegen mußte. Zwar gibt es sie noch: Waagen die „nur“ wiegen, aber der Trend geht seit langem eindeutig in eine andere Richtung: In der Industrie wird die Weiterverarbeitung der mit der Waage gewonnenen Daten heute in Verbindung mit einem PC oder direkt mit einer intelligenten Auswerteelektronik vorgenommen.

Kommissionieren von Schüttgütern.

Immer schon werden Gewichtsinformationen, die aus einem Wägevorgang gewonnen werden, auf die eine oder andere Weise weiterverarbeitet – egal ob es um die Preisberechnung von Mengen oder das Abzählen von Schüttgütern geht. Die Marktfrau macht es eventuell noch im Kopf, andere machen es von Hand auf einem Zettel, und wieder andere benutzen vielleicht noch den Taschenrechner. Wenn es aber um umfangreichere Berechnungen geht, ist damit schnell Schluß.

Wolfgang Sc ...

IB 01-06 32-33 Pressearbeit lohnt sich das
Vorschau
MARKETING/PR

Pressearbeit, lohnt sich das „Klappern gehört zum Geschäft“ Fragt man kleinere oder mittelständische Industrieunternehmen nach ihren Presseaktivitäten, kommt häufig die Aussage „Dafür haben wir keine Zeit, wir müssen schließlich Geld verdienen.“ Eine solche Haltung ist zwar verständlich, sollte jedoch dringend überdacht werden. Wer ganz auf das Instrument Pressearbeit verzichtet, nimmt langfristig gesehen Einbußen in Kauf. Denn im Sprichwort „Klappern gehört zum Geschäft“ liegt sehr viel Wahrheit. Schließlich genügt es nicht, nur interessante Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln und anzubieten, die potentiellen Kunden müssen auch darüber informiert sein. Genau das kann Pressearbeit leisten.

Wie läßt sich der Erfolg messen Leider läßt sich der Erfolg von Pressearbeit nur schwer messen, und schon viele haben sich darüber den Kopf zerbrochen, welche Vorgehensweise sinnvoll sei, um zu meßbaren Ergebnissen zu ...

IB 01-06 34-36 Darf es auch etwas groesser sein
Vorschau
SPANNTECHNIK

Darf es auch etwas größer sein Spannen mit Planscheiben der Größe „XXL“ Bei Planscheiben mit einem Durchmesser von fünf Metern und Werkstücken, zum Beispiel Turbinenläufern, mit einem Gewicht von über 200 Tonnen steht auch der Fachmann staunend davor. Welche Kräfte wirken hier, und wie wird dieses Unikum von Werkstück auf der Planscheibe gespannt Kraftspannspindeln mit einem ausgeklügelten Innenleben, welche die Haltepratzen bzw. Spannklauen auf diesen riesigen Planscheiben bewegen, sind hier die Lösung. Sie werden in Plan- und Aufspannscheiben an Vertikal-, Horizontal-, Spitzen-, Plan- und Walzdrehmaschinen sowie Schleif- und Sondermaschinen eingesetzt.

Es soll noch Planscheiben geben, deren Spannpratzen mit einem großen Maschinenschlüssel und einer noch größeren Verlängerung gespannt werden. Diese meterlange Übersetzung wurde in Form einer Keilmechanik in die neuen Spannspindeln der Jakob-Antriebstechnik, Kleinwallstadt, in ...

IB 01-06 38 I+K-Technologie
Vorschau
I + K - TECHNOLOGIE

Rittal: Panel Cooling Panel-PCs und andere Verlustleistungserzeuger, die in kompakten Bediengehäusen eingebaut sind, schaffen bei „ihrer Arbeit“ auf engstem Raum unerwünschte Hitzenester. Zur optimalen Kühlung von Bediengehäusen bietet Rittal das DCP-Panel Cooling. Dabei handelt es sich um eine neue, mit Fluid durchströmte Kühleinheit zur Klimatisierung von Bediengehäusen. Mit dieser neuen Kühllösung lassen sich Verlustleistungen von ca. 250 bis 300 W problemlos abführen. Dabei bleibt die hohe Schutzart des Gehäuses unberührt.

produktion an einen externen Dienstleister auszulagern: Der Produktmanager im Unternehmen und der Layouter in der Agentur greifen auf dieselben Informationen zu und können sich zu Gestaltungsund Inhaltsfragen einfach austauschen.

Bluhm: ThermoTransfer-Direktdruck Bluhm Systeme, Systemlöser in der Etikettierung und Codierung, hat die Produkteinführung ihrer neuen Thermotransfer-Direktdruc ...

IB 01-06 39 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Servus Robotics: Autonome und intelligente Transportroboter Der, laut Hersteller, erste intelligente Transportroboter Servus wird vom österreichischen Unternehmen Servus Robotics präsentiert. Die technische Innovation ermöglicht einfachere, flexiblere und wirtschaftlichere Systeme für Produktion und innerbetriebliche Logistik. Die Herstellung maßgeschneiderter Produkte in geringen Losgrößen wird mit dem neuen Transportroboter realisierbar und rentabel.

Die Transportroboter erhalten die Freiheit, Entscheidungen selbst zu treffen. Mit Hilfe ihrer eigenen Intelligenz arbeiten die Transportroboter die Operationsreihenfolge der herzustellenden Produkte selbständig ab. Servus fährt die entsprechenden Arbeitsstationen auf dem schnellsten Weg an. Die Transportroboter erzeugen mit ihrer eigenen Intelligenz Fließverkehr. Durch den besseren Materialfluß werden die Umlaufbestände und somit unnötig gebundenes Kapital reduziert. Servus Robotics ...

IB 01-06 40 Personalien
Vorschau
PERSONALIEN

Neuer Geschäftsführer der ZHH-Unternehmensberatung

Stellvertreter wählten die Mitglieder Wolfgang Grüb, Geschäftsführer der Lorch Schweißtechnik GmbH (Auenwald), wieder.

Das Präsidium des ZHH hat Dipl.Oec. Franz Claus zum neuen Geschäftsführer der ZHH-Unternehmensberatung berufen.

Innovation, Qualität und Service spielen in der Schweißtechnik eine immer wichtigere Rolle. Die im Verband entwickelte „Initiative Serviceleistungen“ mit einer systematischen Beschreibung von Serviceleistungen macht die Angebote transparent. Schmidt sieht eine wesentliche Aufgabe für den Verband darin, Wettbewerbsverzerrungen und Produktpiraterie durch eine konsequente Marktüberwachung entgegenzuwirken.

Neuer Präsident des FEANI Am 30. September 2005 wurde Dr. Willi Fuchs in Athen einstimmig zum neuen Präsidenten des europäischen Dachverbands der Ingenieure (FEANI) gewählt.

Claus ist seit 1984 Geschäft ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_06 | 03_06 | 04_06 | 05_06 | 06_06 |
07_06 | 09_06 | 10_06 | 11_06

Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim