Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2012/01-02_12
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 01-12 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Wie bin ich Kennen Sie das „Psycho“-Spiel „Wie bin ich“ Darin muss man sich zu gefragten Charaktereigenschaften selbst nach einer Notenskala einordnen, die Mitspieler geben ebenfalls ihre Bewertung ab. Kritische Situationen sind vorprogrammiert, aus dem lustigen Spiel geht so mancher betroffen bis beleidigt hervor. Dass man aber mal den Spiegel vorgehalten bekommt, kann durchaus auch zum Nachdenken über sein eigenes Tun und die Außenwirkung anregen. Dies tut auch die IfH-Studie „Marktanalyse des PVH: Von der Zielgruppenbetrachtung bis zum Kaufverhalten“, deren Ergebnisse auf dem 1. PVH-Kongress im November in Köln vorgestellt wurden. Erstaunlich ist, dass die Kunden zwar bei der Einschätzung der Leistung der Händler mit diesen selber konform gehen, beim Vergleich mit der Bewertung durch die Lieferanten aber ei ...

IB 01-12 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN

Kosovo: erleichterte Wareneinfuhr

renznachweise, Lizenzen und Genehmigungen in Zusammenhang mit Verboten und Beschränkungen) bei der Einfuhr verlangt.

Mit einer am 1. November 2011 in Kraft getretenen Verwaltungsanordnung hat die kosovarische Zollbehörde die bei der Wareneinfuhr erforderlichen Dokumente reduziert. Nach der neuen Regelung vom 25. Oktober 2011 werden nur noch die für die Zollabfertigung notwendigen Dokumente (Rechnung, Zollwertanmeldung, Präfe-

Die Vorlage von Schiffsfrachtbrief, CMR-Frachtbrief, Packliste und terminal payment sheet ist damit nicht mehr erforderlich. Die Maßnahme ist Teil der Entwicklung hin zu einem einfacheren Verwaltungs- und Zollsystem zur Förderung des internationalen Handels. (gtai)

EMI: Stärkster Produktionsrückgang seit Mitte 2009 Im Sog verstärkter Produktions- und Auftragsverluste hat sich der Abwärtstrend der deutschen Industrie im November beschleunigt. Dies s ...

IB 01-12 08-10 Auf dem Weg
Vorschau
MANAGEMENT

Auf dem Weg zur Perfektion Lieferkette in Echtzeit unter Kontrolle Scharfer Wettbewerb auf den Märkten, schnelle Produkteinführungszeiten, kurze Produktlebenszyklen und hohe Erwartungen der Kunden rücken die Lieferkette ins Zentrum betriebswirtschaftlicher Entscheidungen. Supply-Chain-Management-Lösungen müssen heute in Echtzeit einen detaillierten Einblick in Geschäftsabläufe bieten, um potenzielle Hindernisse und Abweichungen vom geplanten Verlauf frühzeitig zu erkennen und abzustellen. „Gut geplant ist halb gewonnen“ hieß es früher. Wer sich im Supply Chain Management heute nur darauf verlässt, hat schon (fast) verloren. Die Planung ist nur der Anfang. Supply Chain Management ist ein vielmehr immerwährender Prozess, der sich mit der Überwachung und Steuerung eines Absatzkanals befasst, angefangen von Lieferanten über zwischengeschaltete Vertriebspartner bis zu Kunden. Dabei liegt der Fokus auf der Koordination und Integration aller Aktivit ...

IB 01-12 11 Aufgepasst
Vorschau
Was Sie über die aktuellen Entwicklungen in der ZOLLABFERTIGUNG wissen sollten! Unternehmen, die Außenhandel betreiben, unterliegen einer Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen. Bis 2013 müssen sich die betroffenen Unternehmen auf zahlreiche Veränderungen einstellen, denn ab diesem Zeitpunkt findet der modernisierte Zollkodex der Europäischen Union Anwendung. Er gilt als eine der umfassendsten Reformen des Zollrechts seit der Verwirklichung des EG-Binnenmarkts im Jahr 1994. Wir stellen in diesem Beitrag die wichtigsten Neuerungen sowie weitere Veränderungen im Bereich Zollabwicklung und Außenhandel vor.

vorschriften gewährt“. Bei der verpflichtenden Vorabanmeldung von Importen und Exporten bei den Zollbehörden müssen Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte mit den Zertifikaten AEO S oder AEO F beispielsweise weniger Datensätze melden als andere Unternehmen.

Als Teil des modernisierten Zollkodex wird 2013 die Nutzung des ATLAS-Einfuhr-Verfahrens für all ...

IB 01-12 12-14 Aermel hoch und anpacken
Vorschau
PORTRAIT

Ärmel hoch und anpacken Know-how und Vertrauenswürdigkeit – Basis für den erfolgreichen Gebrauchtmaschinenhandel bei Teutenberg Maschinen Er kennt sie in- und auswendig, bis zum kleinsten Schräubchen: seine „Schumag“ und „Kieserling & Albrecht“. Helmut Mangold ist mit Herz und Seele und hohem technischen Sachverstand Händler von gebrauchten Maschinen und Anlagen für die Halbzeugherstellung. Viele Unternehmen sind deshalb schon seit Generationen Kunden bei ihm und seinem Unternehmen Teutenberg Maschinen. Dr. Margit Pietzke, Redakteurin INDUSTRIEBEDARF, besuchte den Geschäftsführer und seinen Vertriebsleiter Ingo Dierkes am Firmenstandort Willich/Schiefbahn, um sich selbst von der Begeisterung des Ingenieurs für seine gewählte berufliche Nische zu überzeugen. (pz) Fährt man auf den Parkplatz des Firmengeländes der Franz Teutenberg GmbH & Co. KG in Schiefbahn, ca. 20 Kilometer westlich von Düsseldorf gelegen, so steht man vor einem schlichten ...

IB 01-12 15-17 Fachhandel versus
Vorschau
PVH

Fachhandel versus Direktvertrieb PVH-Kongress zeigt nötige Positionierung des Handels für eine erfolgreiche Zukunft auf Über knapp 250 Teilnehmer konnten sich die Veranstalter des 1. PVH-Kongresses freuen, der am 19. November im CCO der Messe Köln stattfand. Wie muss sich der Produktionsverbindungshandel (PVH) am Markt positionieren, um erfolgreich in der Zukunft zu bestehen Dieser Frage stellten sich die fünf hochkarätigen Referenten in ihren allesamt hochinteressanten Vorträgen. (pz)

Der 1. PVH-Kongress in Köln begann für viele Teilnehmer bereits am Vorabend im gemütlichen Rahmen bei einem geselligen Branchentreff in der Kölner Altstadt. Diesen nutzte ZHH-Präsident Dr. Paul Kellerwessel auch, um die persönliche Ehrung der Partner des PVH 2010 vorzunehmen. Am 19. November eröffnete Kellerwessel im CCO der Messe Köln im Namen der vier veranstaltenden Verbände, ZHH, FDM, FWI und ZVEI, den schon mit Spannung erwarteten 1. PVH-Kongress – Die ...

IB 01-12 18-19 PHV-Kongress
Vorschau
1

2

1. PVH-Kongress – Impressionen 3

4

5

Die Ehrung der PVH-Partner 2010 war Teil des gemütlichen Abends.

4

Im benachbarten Bundesland mal gemütlich „klönen“: Innendienstleiter Elmar Marino (li.) und Verkaufsleiter D-A-CH Oliver Burghardt (re.) von Rhodius, Burgbrohl.

… Boris Vorbach (li.), IBT, mit FDM-Geschäftsführer Kurt Radermacher (mi.) und dem Vorsitzenden der Fachgruppe Werkzeuge im FDM, Lothar Bauer (re.). Lieferanten und Handel bei einem Kölsch an einem Tisch: die Verkaufsleiter der Firma Klingspor, Jens Moos (li.) und Wolfgang Kring (mi.) mit Eisenwarenhändler Wilhelm Drescher.

… die Gäste lauschten seinen Worten.

3

Gute Laune in allen Ecken: Almut Buddeberg, Vertriebsleiterin Bessey Tool, im Gespräch mit Knipex-Geschäftsführer Ralf Putsch (re.) und Knipex-Vertriebsleiter Michael Feld (li.) …

6

Nac ...

IB 01-12 20-21 Unerwartete Haltekraefte
Vorschau
SPECIAL: METALLBEARBEITUNG

Unerwartete Haltekräfte Einsatz eines Hydro-Dehnspannfutters bei WKL NC-Technik Wenn es um die präzise Bearbeitung von Werkstücken geht, definieren Hydro-Dehnspannlösungen bis heute unangefochten die Königsklasse unter den Spannmitteln. Aufgrund der relativ geringen Haltekräfte und der recht hohen Preise hat so mancher Anwender allerdings bisher auf andere Systeme gesetzt. Die Erfahrung von WKL NC-Technik mit dem neuen Tendo E compact von Schunk zeigt, dass heute enorme Kräfte ausgehalten werden. Etwas skeptisch war Jörg Kleemann, Geschäftsführer der WKL NC-Technik GmbH in Salzuflen, schon, als ihm Schunk-Fachberater Hans-Günter Meier ein Hydro-Dehnspannfutter für einen Praxistest anbot. Beim Schruppen von Werkzeugstahl hatte WKL bisher Weldonaufnahmen eingesetzt. Dass dabei regelmäßig die Kanten an den Werkzeugschneiden ausbrachen und Vibrationen zum Teil für eine enorme Geräuschentwicklung sorgten, nahm er in Kauf. Schließlich ...

IB 01-12 22-25 Fliesslochformende Schrauben
Vorschau
SPECIAL: METALLBEARBEITUNG

Fließlochformende Schrauben Robotergestützte Fügetechnik mit sehr hohem Potenzial Fließlochformende, das heißt selbstfurchende Schraubverbindungen werden zunehmend im profilintensiven Karosserieleichtbau eingesetzt. Die Montage erfolgt dabei mit speziellen robotergestützten Schraubsystemen, die Drehzahlen von bis zu 8 000 min –1 und Anpresskräfte bis 1500 N ermöglichen. Um eine prozesssichere Montage zu gewährleisten, wird neben den klassischen Messgrößen der Schraubtechnik (Drehmoment, Drehwinkel) die Einschraubtiefe als Steuer- und Überwachungsgröße verwendet. Ein weiteres Schraubverfahren, das den Tiefengradienten als Steuerkriterium nutzt, führt zu einer Steigerung der Prozessqualität und ermöglicht eine Verringerung der Taktzeit. Die bei Weber Schraubautomaten intern als RSF-Technik bezeichnete Technologie gilt als ausgereift. Nächste Entwicklungsschritte sind bereits in Planung und beschäftigen sich mit der weiteren Re ...

IB 01-12 26-27 Maschinenreserven
Vorschau
SPECIAL: METALLBEARBEITUNG

Maschinenreserven nutzen Mehr Prozesseffizienz durch BDE Leicht + Müller in Remchingen stellt jährlich auf derzeit zehn Stanzmaschinen über 700 Millionen Stanzteile für die Automobil-, Elektro- und Elektronikindustrie her. Durch die Einführung des Betriebsdatenerfassungsystems (BDE) der Pforzheimer ProSeS GmbH soll die Produktivität der vorhandenen Prozesslinien deutlich gesteigert werden. Das Unternehmen Leicht + Müller startete 1985 als ein Zwei-Mann-Betrieb, von Heinz Leicht und Klaus Müller gegründet. Zunächst wurden Stanzwerkzeuge und Stanzteile hergestellt. Heute ist die Produktionsbasis um Stanzlinien sowie die Baugruppenfertigung erweitert worden und die Mitarbeiterzahl stieg auf derzeit 85 Personen. Die Baugruppenfertigung von umspritzten hybriden KunststoffMetall-Komponenten erreicht bereits die jährliche fünf Millionen-Stück-Grenze. Diese technologischen Prozesse gilt es in der betrieblichen Gesamtsteuerung zuverlässig a ...

IB 01-12 28-29 Einzelteilfertigung
Vorschau
SPECIAL: METALLBEARBEITUNG

Einzelteilfertigung Formenbau Georges Pernoud setzt auf 5-Achs-Bearbeitungszentrum Industrielle Bearbeitungsformen halten zunehmend auch bei der Einzelteilfertigung im Formen- und Werkzeugbau Einzug. Hinzu kommt, dass mit geeigneten Horizontalmaschinen in einer Aufspannung geschruppt und geschlichtet werden kann, weil Präzision und Stabilität der Maschine aufgrund der Geometrien passen. Der Formenbau Georges Pernoud im französischen Oyonnax hat sich deshalb für das 5-Achs-Bearbeitungszentrum MCH 350-C von Heller entschieden. Ziel bei Formenbau Georges Pernoud ist es, Einzelwerkstücke, die auch das Produktspektrum von Formenbaubetrieben allgemein wesentlich prägen, schnell und wirtschaftlich herzustellen. Das war nach Auskunft von Frédéric Barcons, Geschäftsführer der Georges Pernoud SA, mit herkömmlichen bzw. handwerklichen Methoden kaum möglich. Aus diesem Grund hat man sich in Oyonnax auch in diesem Segment für eine durchweg
...

IB 01-12 30-31 Massgenaue Konfektionierung
Vorschau
SPECIAL: METALLBEARBEITUNG

Maßgenaue Konfektionierung Spezialstähle mit sauberem Schnittbild bei Früchtl-Kronos Die Entwicklung hin zu immer spezielleren Legierungen führte zu einer Umorientierung in der Firmengeschichte der Früchtl-Kronos GmbH & Co. KG in Esslingen. Stand noch vor rund 30 Jahren der Handel mit Metallwerkzeugen im Vordergrund, wich das Tagesgeschäft immer mehr einer Spezialisierung auf die Lieferung hochfester, säure-, hitze- und korrosionsbeständiger Stähle. Diese zu konfektionieren erfordert eine Menge Fachwissen und Sägemaschinen, die perfekt an ihre aktuelle Aufgabe angepasst sind – und auch für die Zukunft Potenzial haben. wir problemlos Stücklängen von bis zu 1200 Millimetern und Durchmesser von bis zu 700 Millimetern zu“, präzisiert Breuning. Das monatliche Ausstoßpotenzial beträgt 180 Tonnen. Rund 35 Tonnen Material ab einem Sägequerschnitt von 20 Millimetern bis zu einem Längsquerschnitt von 1250 Millimetern und bis zu 250 M ...

IB 01-12 32-34 Geballte Kompetenz
Vorschau
PVH

Geballte Kompetenz in Sachen Arbeitsschutz Kompass – die Spezialistengruppe der Nordwest Handel AG Mit einer besonders gelungenen Präsentation ging die auf Arbeitsschutz fokussierte Verbundgruppe innerhalb Nordwest Handel „Kompass“ auf der letztjährigen Messe A+A in Düsseldorf in die Offensive. Dabei standen nicht so sehr einzelne Produkte, denn die Kompetenz und Projekte von Kompass im Vordergrund. Dr. Margit Pietzke, Redaktion INDUSTRIEBEDARF, unterhielt sich mit zwei Gruppenmitgliedern, Mario Ernst, Piel GmbH, und Matti Dengler, Karl Dengler GmbH, über die Entstehungsgeschichte der Handelsgruppe, Vorteile für Partner und Kunden sowie aktuelle Projekte. INDUSTRIEBEDARF: Was verbirgt sich hinter dem Namen Kompass Mario Ernst: Die Initiative kam von der Nordwest Handel AG, einem europaweit agierenden Einkaufs- und Serviceverbund im Produktionsverbindungshandel. Nordwest hat 2008 Mitgliedsunternehmen mit PSA-Schwerpunkt angesprochen und an einen Tisch gebrac ...

IB 01-12 35 Usetec
Vorschau
MESSEN

USETEC 2012 Erweitertes Angebot und Kooperation mit UMEX Da die USETEC dieses Jahr zeitgleich mit der Internationalen Eisenwarenmesse stattfindet, ist der Termin um einen Monat früher „als gewohnt“. Bereits Anfang März (5. bis 7. März) öffnet die Weltmesse für Gebraucht-Technik in Köln ihre Tore. Das Angebot der USETEC umfasst gebrauchte Maschinen und Anlagen für alle Branchen und Industriezweige.

Zusatzangebot 1: Werkzeuge und Formen Nach der erfolgreichen Premiere der USETEC, Weltmesse für Gebraucht-Technik, im April 2011 wird das Messekonzept von den Veranstaltern konsequent weiterentwickelt. Zur USETEC 2012 werden so zwei neue Angebotsbereiche präsentiert: Im Bereich „Werkzeuge und Formen“ zeigen Anbieter passende Werkzeuge für gebrauchte Maschinen und Anlagen. Der Schwerpunkt wird bei den Präzisionswerkzeugen für die Metallbearbeitung liegen. Passend zur Branchenvielfalt der USETEC können Werkzeuge und Formen für alle Einsatzb ...

IB 01-12 36-37 Produktspiegel
Vorschau
PRODUKTSPIEGEL FLURFÖRDERZEUGE

Clark Elektrostapler mit höherer Tragkraft

Hyster Fortens-Gabelstapler mit gesenktem Kraftstoffverbrauch

Mit dem Luft- oder SE-bereiften GEX 40-50 stößt Clark in eine neue Tragklassen-Dimension seiner Elektrogeräte vor. Der 80-Volt-Vierradstapler stellt mit Tragkräften von 4, 4,5 und 5 Tonnen eine konsequente Vervollständigung der erfolgreichen GEX-Baureihe dar (1,6 bis 5 Tonnen). Das konzeptionelle Design des GEX mit unter anderem zwei Antriebsmotoren, 100 Prozent AC-Technologie und wartungsfreien Ölbadlamellenbremsen ist identisch zu Clarks industrieerprobten Drei- und Vierrad-Modellen im 48- und 80-Volt-Segment. Der Antrieb des GEX 40-50 erfolgt abhängig vom Lenkeinschlag. Diese Art der Steuerung ermöglicht ein sanftes und zugleich präzises Anfahren, selbst bei voll eingeschlagener Lenkung.

Der Materialumschlaggeräte-Hersteller Hyster hat seine Fortens-Serie H2.0-3.5FT und H4.05.5FT demnäch ...

IB 01-12 38-39 Datenintegration
Vorschau
PRODUKTION

Datenintegration in der Praxis Betriebs- und Maschinendaten erfassen Ein erfolgversprechender Ansatz für die papierlose Fertigung besteht darin, in erster Linie Daten aus vorhandenen Systemen und Anlagen darzustellen, zu transportieren und zu analysieren. Dazu benötigt eine Applikation nicht zwingend eine separate Datenhaltung im Sinne eines Data-Warehouse, die vielfach auch zusätzlichen Aufwand bedeutet. Als Alternative bietet sich die performante Integration der bestehenden Applikationen wie Geschäftssystem oder Qualitätssicherungslösung mit den Maschinen und Anlagen an. Dazu benötigen Betriebe eine performante Integrationsplattform mit Schnittstellen für zahlreiche Unternehmensbereiche.

In einem Enterprise Resource PlanningSystem (ERP) findet die Bearbeitung von Fertigungsaufträgen statt. Standardfunktionen erlauben die Übertragung der zu bearbeitenden Vorgänge mit der Freigabe eines Fertigungsauftrags an ein bereits vorhandenes System ...

IB 01-12 40-42 Dosierte Fluidfoerderung
Vorschau
Dosierte Fluidförderung Mikrozahnringpumpen für kleine, präzise Volumina über große Zeiträume Moderne Elektronik und Präzisionsmechanik erlauben es heute, viele Dinge des Alltags und der Arbeitswelt zu miniaturisieren. Ein gelungenes Beispiel für die Miniaturisierung im Bereich der Fluidförderung sind Mikrozahnringpumpen. Ihr einfacher, ventilloser Aufbau erlaubt kompakte Maße bei nahezu pulsationsfreiem und gut regelbarem Förderstrom. Als Antrieb für solche Fluidmaschinen eignen sich elektronisch kommutierte DC-Kleinstantriebe besonders. Damit können von kleinsten Fördervolumina bis zum konstanten maximalen Durchsatz die Durchsatzmengen präzise geregelt werden. Je kleiner man ein Gerät bauen kann, umso einfacher ist es zu transportieren, aufzustellen oder in vorhandene Anlagen zu integrieren. Die präzisen Fertigungsverfahren für Bauteile aus Metall, Keramik oder Kunststoff erlauben zudem enge Passungen und Spalte, was sich besonders vorteilhaft auf den Wirkungsgrad ...

IB 01-12 43 Kontrollierte Einlagerung
Vorschau
WÄGETECHNIK /AUTOMATION

Kontrollierte Einlagerung Wägesystem verhindert Lagerfehler bei Sundwiger Eine in die Fördertechnik integrierte Kontrollwaage in Verbindung mit einem Barcode-Scanner überwacht seit einiger Zeit die Einlagerung von Dreh- und Frästeilen bei der Sundwiger Drehtechnik. Entwickelt wurde das System von der de Man GmbH, Spezialist für Industrie-Automation aus Borgholzhausen. Die Sundwiger Drehtechnik setzt seit 1942 Maßstäbe bei der Herstellung von Präzisionsteilen in der Dreh- und Frästechnik. Die aus verschiedenen Werkstoffen gefertigten Teile finden sich in den Produkten namhafter Hersteller unter anderem aus den Branchen Sanitärindustrie, Heizungs- und Klimatechnik, Automotive, Medizintechnik oder Maschinenund Anlagenbau, wie z. B. ABB und Grohe.

gescannt werden. Automatisch wird nun in der Datenbank nachgeschlagen, welcher Artikel sich auf diesem Tablar befinden müsste, wie viel dieser Artikel wiegt und welche Anzahl vorhanden ...

IB 01-12 44-45 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Reiff

Erste Niederlassung in Asien Mit Reiff Technische Produkte in Shanghai wurde Anfang November 2011 die erste Niederlassung der Reiff-Gruppe in Asien gegründet, die als eigenständiges Unternehmen geführt wird. Sechs Mitarbeiter unter der Leitung des General Managers Yi Han betreuen von Shanghai aus Kunden in China und bauen gleichzeitig Einkaufsquellen in Asien weiter aus.

bilen Datenerfassungs-Terminals, RFID und industrieller Bildverarbeitung, seine Tochterunternehmen Datalogic Scanning, Datalogic Mobile, Enterprise Business Solution und Evolution Robotics Retail zusammen. Mit Wirkung zum 1. Januar 2012 gehen diese im neuen Unternehmensbereich Datalogic ADC (Automatic Data Capture) auf.

Reiff betreut in seinem Stammgebiet vorrangig die Investitionsgüterindustrie, insbesondere den Maschinenbau. Seit Jahren unterhält der technische Händler Geschäftsbeziehungen nach China. Mit der jetzigen Entscheidung, eine ...

IB 01-12 46-47 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Zarges: Lift für Arbeitshöhen bis fünf Meter Wenn es einmal schnell nach oben gehen soll, ist der ZLV 5.0 von Zarges ein idealer Helfer. Arbeitshöhen von bis zu fünf Metern lassen sich mit ihm stufenlos und sicher erreichen. Trotz dieser Leistungsstärke ist der ZLV 5.0 aber durchaus kompakt: Mit nur 1,69 Metern in der Höhe und 0,73 Metern in der Breite macht sich der neue Lift zum Transport so klein, dass er sogar in Personenaufzügen transportiert werden kann.

Abus: 120-Tonnen-Seilzug

dung wie Keilwellen. Sie haben aber die Vorteile, dass sie über die Kugelgröße spielfrei eingestellt werden können und sich über eine entsprechende Vorspannung ihre Steifigkeit erhöhen lässt. Der Hersteller, Importeur und Engineeringpartner präsentiert außerdem seine Kugelrollen und Miniaturführungen. www.tretter.de

Der Hallenkranhersteller Abus Kransysteme vergrößert sein Leistungsspektrum. Ab sofort gehört eine Zweis ...

IB 01-12 48 Veranstaltungskalender
Vorschau
V E R A N S T A LT U N G S K A L E N D E R

Messen und Kongresse 2012

Seminare/Tagungen/Lehrgänge 2012

25. – 28. 1. 12

NORTEC, Hamburg 13. Fachmesse für Produktionstechnik Hamburg Messe und Congress GmbH Besucherhotline: Tel.: 0 40/35 69-0, www.nortec-hamburg.de

29. 2. – 1. 3. 12

5. Schunk ExpertDays on Service Robotics, Brackenheim-Hausen, Schunk GmbH & Co. KG, Lauffen/Neckar Tel.: 0 7133/103-0, http://expertdays.schunk.com

18. 4. 12 28. 2. – 3. 3. 12

METAV, Düsseldorf Internationale Messe für Fertigungstechnik und Automatisierung Messegelände Düsseldorf Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW), Frankfurt Tel.: 069/756081-53/54; www.metav.de

Kleben & Dichten: Einsatzbereiche und Anwendungsgrenzen von am Bauteil härtenden Kleb- und Dichtsystemen, Mannheim Isgatec Akademie, Mannheim, Projektmanagement: Thomas Hambrecht, Tel.: 06 21/7 17 68 88-0, www.isga ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01-02_12 | 03_12 | 04_12 | 05_12 | 06-07_12 |
08_12 | 10_12 | 11_12

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim