Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2015/01_02_15
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 01-02-15 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Zwischen Euphorie und „Mission Impossible“ Heute bediene ich mich bei der Betitelung dieses Editorials eines Programmpunktes des am 26. und 27. März stattfindenden Deutschen Materialfluss-Kongresses. Denn darunter sind Vortragsthemen aufgeführt, die schon im Anriss nachdenklich machen: „Können bei stetig steigendem Kostendruck die Kundenerwartungen überhaupt noch erfüllt werden“ „Führen Innovationen und zunehmende Komplexität der Intralogistik-Lösungen zum Ziel oder in eine Sackgasse“ Über das Spannungsfeld zwischen Mensch und Technik in der gesamten Produktionslogistik, über die klar überlegenen kognitiven und sensomotorischen Fähigkeiten des Menschen gegenüber Robotern wird in München referiert und diskutiert werden. In Zeiten des „Immer-schneller“, „Immer-höher“, der Automatisierung auf Te ...

IB 01-02-15 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN

Eisenwarenmesse auf drei Tage konzentriert die Veranstaltung bereits in die 40. Auflage. Die Messe hat sich weiterentwickelt und verändert, ebenso das Businessverhalten der nationalen und internationalen

Vom 6. bis 8. März 2016 heißt es in Köln wieder „Time to rock“. Dann trifft sich die weltweite Hartwaren-Branche auf der Internationalen Eisenwarenmesse. 2016 geht

EMI kehrt in die Wachstumszone zurück Der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) schloss im Dezember 2014 dank vermehrter Neuaufträge knapp oberhalb der neutralen 50-Punkte-Marke. Nach seinem 17-Monatstief von 49,5 im November kletterte das Konjunkturbarometer binnen Monatsfrist auf 51,2 Zähler. Dieser Wert ist ein Indiz für die leichte Erholung des produzierenden Gewerbes. Weiter fallende Energiepreise sorgten zudem für eine weitere Kostenentlastung. Die kommenden Monate würden zeigen, ob der Industriesektor sich wieder auf die Überholspur beg ...

IB 01-02-15 08-11 Sourcing Governance
Vorschau
MANAG EMENT

Sourcing Governance 2030 Strategien für grenzenlose Märkte Die Entwicklung einer fundierten und effektiven Sourcing-Governance-Strategie steht in einer direkten Wechselwirkung mit tiefgreifenden und langfristigen Entwicklungen, die das Wertschöpfungsmanagement in den kommenden Jahren prägen werden. Vor diesem Hintergrund wurden im Rahmen der Studie „Sourcing Governance 2030“ mehrere Themenfelder identifiziert, die Großunternehmen mit Blick auf ihre externe Wertschöpfung und bezogen auf das Jahr 2030 besonders intensiv beschäftigen. Gleichzeitig wurde untersucht, wie gut sich die teilnehmenden Unternehmen auf die antizipierten Veränderungen vorbereitet haben und welche strategischen Schwerpunkte sie dabei setzen. Es wurden branchenübergreifend insgesamt 136 Großunternehmen befragt. Alle Studienteilnehmer gehören den obersten Führungs- und Entscheidungsgremien ihrer Unternehmen an.

Allianzen und Kooperationen Eine besonders große Bed ...

IB 01-02-15 12-14 Von Meilenstein zu Meilenstein
Vorschau
PORTRA IT

Von Meilenstein zu Meilenstein Im Gespräch mit Olaf Lingnau, Geschäftsführer der Blumenbecker Industriebedarf GmbH Was vor 93 Jahren als Ankerwickelei mit 15 Mitarbeitern in Beckum begann, ist heute die Blumenbecker Gruppe. Ein an zahlreichen in- und ausländischen Standorten agierendes Unternehmen mit mehr als 1200 Mitarbeitern. Zum breiten Portfolio zählen die Automatisierung von Anlagen und Maschinen, die Entwicklung von Robotiklösungen, die Instandhaltung industrieller Anlagen, der Bau von Schaltanlagen und mobilen Hubarbeitsbühnen sowie das vielseitige Programm eines charakteristischen Produktionsverbindungshandels (PVH). Hier, beim PVH, findet sich der Verantwortungsbereich von Olaf Lingnau, Geschäftsführer der Blumenbecker Industriehandel GmbH. Zwei besondere Anlässe gab es für das Gespräch mit INDUSTRIEBEDARF: die Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums und das Engagement von Olaf Lingnau im Fachverband des Maschinen- und Werkzeugroßhandels ...

IB 01-02-15 15 Aufgepasst
Vorschau
Was Sie als GLÄUBIGER eines INSOLVENTEN UNTERNEHMENS wissen sollten! Erreicht einen Unternehmer die Nachricht, dass einer seiner Kunden Insolvenz angemeldet hat, ist das erst einmal ein Schock. Nicht selten war man ahnungslos, ja hat unter Umständen erst kürzlich sogar noch Ware geliefert. So stellt sich nun die Frage, wie man als Gläubiger in so einer Situation noch an sein Geld kommt. Jetzt kommt es darauf an, auch den unscheinbarsten Möglichkeiten konsequent nachzugehen, um die Forderungen doch noch zu realisieren. Denn eine Insolvenz muss nicht zwingend den Totalverlust der Forderung bedeuten.

Alle Möglichkeiten genau prüfen Je nach Lage des Einzelfalls können verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um den Totalverlust einer Forderung doch noch zu vermeiden. Man sollte nicht so schnell aufgeben, denn nicht selten besteht ja auch die Gefahr, dass man als Gläubiger selbst durch hohe Außenstände in einen finanziellen Engpass gerät.

Beis ...

IB 01-02-15 16-18 Immer zur Stelle
Vorschau
VERBINDUNG S TECH NIK Montagezapfen

Immer zur Stelle

Metalleinsatz

Innenseite gummiert

Einfache Lösung mit großer Wirkung: flexible Verliersicherung für Schrauben Jeder kennt das: Man löst eine Schraube, demontiert das Bauteil – und bei der Montage ist die Schraube weg. Der auf Verbindungselemente spezialisierte Großhändler Otto Roth hat mit ScrewClip eine Lösung im Programm, die Schrauben unverlierbar macht. Dies bedeutet nicht nur Arbeitserleichterung und Zeitersparnis, sondern auch die korrekte Umsetzung der Maschinenrichtlinie in Bezug auf die Anbringung von trennenden Schutzeinrichtungen, wie zum Beispiel Schutzgitter, Verkleidungsteile oder Maschinenschutzzäune. Seit 29. Dezember 2009 ist die Europäische Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in Kraft. Diese regelt auf 63 Seiten das Inverkehrbringen von Maschinen in der EU und beschreibt wichtige Sicherheitsund Gesundheitsanforderungen. Diesen Vorgaben kann sich kein Hersteller ...

IB 01-02-15 19-21 Eine packende Sache
Vorschau
S PECIA L: INTRA LOG IS TIK

Eine packende Sache Hersteller von Verpackungslösungen setzt auf intelligent gesteuerte verfahrbare Regalanlage Möglichst viele Paletten in einer bereits bestehenden Halle effizient zu lagern, war das Ziel der Hager Papprint GmbH. Der Verpackungshersteller aus dem saarländischen Kirkel entschied sich deshalb für eine verfahrbare, elektronisch geregelte Regalanlage von Bito. Deren Besonderheit: Die 29 Meter langen Wagen fahren selbst bei ungleichmäßiger Beladung immer parallel zur Schiene. Faltschachteln, Verkaufsdisplays oder Umkartons aus Vollpappe oder kaschierter Wellpappe – die Hager Papprint GmbH hat für jeden Bedarf die passende Lösung im Angebot. Die Saarländer liefern an Kunden aus den Branchen Pharma, Food, Non-Food, Unterhaltungselektronik, Kfz-Ausrüstung, Wellness, Sport und Freizeit – in ganz Europa. Dabei bietet Hager Papprint alles aus einer Hand: von der Konzeption und Verpackungsentwicklung, Druck, Veredelung über ...

IB 01-02-15 22-23 Intelligenter Verwandlungskuenstler
Vorschau
SP ECIA L : INTRAL OGIS TIK

Intelligenter Verwandlungskünstler Konzeptfahrzeug cubeXX zu interaktivem Roboter gemausert Der Hamburger Intralogistik-Spezialist Still verfolgt die Philosophie, sich bei Entwicklung und Produktion seiner elektromotorisch betriebenen Transportgeräte auf Produkte mit einem Universalprofil zu konzentrieren, die unterschiedliche Funktionen auf einer Geräteplattform vereinigen. Zeugnis dieser Philosophie in höchster Perfektion ist das 2012 vorgestellte Konzeptfahrzeug cubeXX, ein „intelligenter Würfel“, der sechs verschiedene Flurförderzeugklassen in einem einzigen Fahrzeug vereint. Nun konnten auf dem Deutschen LogistikKongress in Berlin im Oktober letzten Jahres die Teilnehmer cubeXX als weiterentwickelte und funktionsfähige Version auf einer Sonderpräsentationsfläche in verschiedenen Praxisszenarien live erleben. Derzeit ist die Zukunftsvision Industrie 4.0 in aller Munde. Das Ziel ist die intelligente Fabrik, die sich durch Wandel ...

IB 01-02-15 24-25 Kurz nachgefragt
Vorschau
Kurz ragt ef g h c na bei

er n b ü nH a f e t S …

Integration von mobilen Lagerprozessen in SAP – worauf kommt’s an Gerade mit einem mobilen Gerät erfasst, schon im SAP: Im Idealfall laufen mobile, mit SAP verbundene Lagerprozesse ohne Verzögerungen ab, Arbeitszeiten sowie -kosten für das Kommissionieren sind minimiert, ebenso die Fehlerquote. Wir fragten bei Stefan Hübner, Geschäftsführer Smilog, nach, welche Faktoren Unternehmen bei der Wahl eines Systemlieferanten beachten sollten. Denn keine Logistikabteilung in der Wertschöpfungskette kann sich Fehler im Zeitmanagement noch Preis- sowie IT-Abhängigkeit erlauben. Die folgenden fünf Tipps gibt der Intralogistikexperte mit auf den Weg.

Faktor 1: Flexibilität

nach dem Reconnect im Lager fortzusetzen. Dafür und für zum Beispiel geplante Wartungsarbeiten im SAPSystem steht im Idealfall ein OfflineClient zur Verfügung.

Im Lager setzen Unternehmen auf unter ...

IB 01-02-15 26-28 Komplexitaet beherrschen
Vorschau
SP ECIA L : INTRAL OGIS TIK

Komplexität beherrschen – Zukunft gestalten LogiMAT 2015 – 13. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss Der etablierte Logistik-Branchentreff LogiMAT in Stuttgart belegt 2015 erstmals sieben von acht Messehallen. Ausstellerangebot und das informative Rahmenprogramm thematisieren vom 10. bis 12. Februar Lösungsangebote für die aktuellen Herausforderungen von Industrie 4.0, Ressourceneffizienz sowie Integration und Flexibilität. Auch dieses Jahr ist die TradeWorld, Fachmesse für moderne Handelsprozesse, eingebunden. Sie deckt insbesondere den Bereich E-Commerce ab und fungiert mit ihren Aussteller- und Informationsangeboten als Klammer zwischen Handel und Intralogistik. Mit mehr als 1100 internationalen Ausstellern (+ 10 %) aus 27 Ländern in sieben von acht Hallen auf dem Stuttgarter Messegelände sowie 25 Fachforen mit mehr als 100 Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft ist die LogiMAT 2015 die umfa ...

IB 01-02-15 29 LogiMat Messeschaufenster
Vorschau
L OG IMAT-MES S ES CH A UF ENS TER

BEO Frachtmanagement

BITO Regal- und Behältersysteme

Wie kann ein intelligentes Frachtmanagement dabei helfen, Kosten zu senken und Prozesse zu beschleunigen Antworten auf diese Frage gibt BEO auf der LogiMAT. Der Endinger Hersteller von Softwarelösungen für die Logistik präsentiert unter anderem drei neue Module für seine Versandsoftware Parcel.

BITO-Lagertechnik zeigt mit der neuen Behälterserie Bitobox, die eine breite Zielgruppe ansprechen soll, dass sie ihr Innovationstempo weiter hält. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der neuen Bitobox XL motion, mit der das Unternehmen auf den stetig zunehmenden Automatisierungsgrad in der Intralogistik reagiert. Obwohl noch nicht alle Typen in Serienreife gefertigt werden können, würde der Behälter nach Angaben des Unternehmens bereits in hohen Mengen geordert. Mit ausschlaggebend sei dabei ein neuartiger Umlaufboden, der für eine hohe Stabil ...

IB 01-02-15 35-37 Kein Pappenstiel
Vorschau
S PECIA L: INTRA LOG IS TIK

Kein Pappenstiel Beschaffung von Verpackungsmaterialien Verpackungsmaterialien sind ein Muss in fast jedem Unternehmen. Dabei stehen die Beschaffungskosten meist in keinem adäquaten Verhältnis zum Wert der Produkte. Höchste Zeit also darüber nachzudenken, wie sich die Bestellprozesse für solche C-Teile im Unternehmen optimieren und sinnvoll Kosten sparen lassen. „Der Einkauf steht am Anfang der Wertschöpfungskette – und er entwickelt sich zunehmend zu einem Unternehmensbereich mit Steuerungsfunktion“, prognostiziert Hans-Peter Weufen, Vorstand Vertrieb bei der TransPak-Gruppe, Systemanbieter für bedarfsgerechte Verpackungskonzepte. Die Unternehmensgruppe, die auf eine fast vierzigjährige Erfolgsgeschichte verweisen kann, ist mit 15 Standorten in Deutschland und drei weiteren internationalen Standorten dezentral organisiert und damit nah am Kunden. Die Verpackungsberater kennen die Abläufe bei ihren Kunden und damit auch deren Bed ...

IB 01-02-15 38-40 Montageversorgung
Vorschau
SP ECIA L : INTRAL OGIS TIK

Montageversorgung per Ware-zur-Person GROB setzt auf automatische Lagerlösung von viastore Für den Maschinenbauer GROB war es eine logistische Grundsatzentscheidung: Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Mindelheim stellte die Versorgung seiner Montageplätze komplett vom Prinzip „Mann-zur-Ware“ auf eine automatische Lagerlösung um. Projektpartner war die viastore systems GmbH. Die Stuttgarter Spezialisten für schlüsselfertige Intralogistikanlagen und Software realisierten dafür ein automatisches Kleinteile- sowie ein Palettenlager. Der Nutzen hat sich für GROB sofort und spürbar eingestellt: Die Montageversorgung ist deutlich verbessert, die Prozesse sind einfacher, transparenter, schneller. Seit nahezu 40 Jahren ist Mindelheim Stammsitz der GROB-Werke GmbH & Co. KG. Mit mehr als 113 000 Quadratmetern Produktionsfläche und über 3 000 Mitarbeitern ist das Mindelheimer Werk der größte Standort der Gruppe. Das Unterallgäuer Fa ...

IB 01-02-15 41 Logistik Indikator
Vorschau
S PECIA L: INTRA LOG IS TIK

Logistik-Indikator: Zukunftsfähigkeit durch Kooperation „Lage gut, Zukunft mäßig“ lautet, auf wenige Worte verkürzt, die Botschaft des drittstärksten deutschen Wirtschaftsbereichs zum Jahresende 2014. Schon während des Deutschen Logistik-Kongresses Ende Oktober zogen die 3 122 Teilnehmer aus mehr als 40 Nationen ein einmütiges Fazit: Die geopolitischen Krisenherde und die anhaltende Eurokrise verunsichern die gesamte Weltwirtschaft, sowohl in der kurz- als auch in der mittelfristigen Perspektive. Die Ergebnisse der Dezemberumfrage zum Logistik-Indikator 4. Quartal 2014 der BVL bestätigen und aktualisieren die Eindrücke aus dem Herbst. Während die momentane wirtschaftliche Lage positiver beschrieben wird – Industrie und Handel korrigieren ihre Lageeinschätzung spürbar nach oben, die Dienstleister nur leicht –, gehen die Erwartungen für die nächsten zwölf Monate auf beiden Marktseiten deutlich zurück. Die zeitnahen positiv ...

IB 01-02-15 42-43 Staubfreie Sicht
Vorschau
BETRIEBS EINRICH TUNG

Staubfreie Sicht Kompakte Absauganlage für Schleif- und Polierarbeiten Wer sich der Präzision verschrieben hat, kommt an Sauberkeit nicht vorbei. So ist es auch bei dem Unternehmen ZF Friedrichshafen mit Sitz in Schweinfurt, das Antriebs- und Fahrwerkskomponenten für den Fahrzeugbau produziert. Besonders im Bereich des Werkzeug- und Messmittelbaus wird unter nahezu klinischen Bedingungen gearbeitet. Das gewährleisten bedarfsgerecht entwickelte Absauganlagen der Nilfisk-Advance GmbH, Hersteller professioneller Reinigungstechnik. Schweinfurt ist untrennbar mit dem Traditionsunternehmen Fichtel & Sachs verbunden, das 2011 in dem weltweit operierenden Konzern ZF Friedrichshafen aufgegangen ist. Unverändert geblieben sind allerdings die hohen Ansprüche, die das Unternehmen seit der Firmengründung im Jahr 1895 an seine Produkte stellt und damit seinen tadellosen Ruf begründet hat.

Die Anforderungen waren schnell formuliert. Die Arbeitsp ...

IB 01-02-15 44-45 Leipziger Messedoppel
Vorschau
MESS EN

Leipziger Messedoppel Metallbearbeitungsbranche auf bewährtem Messepaar Intec und Z Leipzig ist Schauplatz der diesjährig größten Messe der metallbearbeitenden Branche in Deutschland. Vom 24. bis 27. Februar laden Intec und Z in die Messestadt. Rund 1400 Aussteller aus 30 Ländern werden zur nächsten Ausgabe des Messeverbunds erwartet. Das Fachprogramm bietet von der Konferenz „Ressourceneffiziente Produktion“ über den Themenkreis „Generative Fertigung“ bis zur Sonderschau „Faserverbundstrukturen“ ein vielseitiges Spektrum. Als neu hinzugekommene Facette des Rahmenprogramms können die Messebesucher eine „Lean Factory“ erleben. „Leipzig wird im Februar 2015 zur Messehauptstadt der metallbearbeitenden Branche. Noch nie konnten wir zu Intec und Z so viele nationale und internationale Aussteller erwarten. Noch nie war das Angebot an Technik und Innovationen so breit und attraktiv, wie es sich für das kommende Jahr abzeichnet“, hebt Markus G ...

IB 01-02-15 46-45 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Dynamic Systems: DPM-Industriescanner Mit dem DYN-450DPM präsentiert Dynamic Systems das neueste Modell aus der DYN-Scanner-Serie, das sich besonders für Montagelinien und andere Fertigungsanwendung eignet. Da nicht alle Barcodes gleich sind, wurde hier ein Direct-Part-Mark(DPM)-Scanner entwickelt, der Barcodes aller Art scannen kann. Dazu ist er mit mehreren Beleuchtungsfeldern ausgestattet. Er wählt automatisch das Feld, mit dem der jeweilige Code am effizientesten gelesen werden kann. Dies führt zur schnellen und einfachen Datenerfassung auch bei dichten oder extrem kleinen Codes – selbst auf verschmutzten oder kontrastarmen Oberflächen.

Vargus: Stechwerkzeuge für Geometrie und Abmessung Für Bohrungen ab 1 mm, zum Innen- und Außen-Drehen und -Fräsen in jeden metallischen Werkstoff enthält das Werkzeugprogramm Groovex ein passendes Stech-, Kopier- und Faswerkzeug. scheibe der Spannpratzen gibt es mit gezahnter Fläche für Rohtei ...

IB 01-02-15 48 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

CHEP

E/D/E /ePVH

Laurent Le Mercier Leiter des globalen Automobilgeschäfts

Online-Marktplatz mit neuem Geschäftsführer

CHEP Automotive and Industrial Solutions, nach eigener Angabe weltweit führender Anbieter im Pooling von standardisierten Mehrwegbehältern für die Automobilbranche, hat Laurent Le Mercier zum Senior Vice President Global Automotive ernannt. Vor seiner neuen Tätigkeit war Le Mercier vier Jahre Country General Manager bei CHEP Palette in Frankreich.

Laurent Le Mercier, neuer Senior Vice President bei CHEP Global Automotive

In seiner neuen Position verantwortet Le Mercier das internationale Automobilgeschäft, das CHEP künftig global und kundenorientierter zu einem Geschäftsbereich zusammenfasst. Als einheitlicher,

weltweit agierender Geschäftsbereich ist CHEP Automotive and Industrial Solutions so aufgestellt, dass Automobilhersteller und Zuliefer ...

IB 01-02-15 49 Veranstaltungskalender
Vorschau
V E R A N S T A LT U N G S K A L E N D E R

Messen und Kongresse 2015

Messen und Kongresse 2015

4. – 5. 2. 15

16. Industry-Forum 2015, Augsburg Internationaler Cadenas-Fachkongress IHK Augsburg Canvas GmbH, Augsburg, Stephanie Benirschke Tel.: 08 21/25 85 80-5 00 www.industry-forum.biz

13. – 15. 4. 15

10. – 12. 2. 15

LogiMAT, Stuttgart 13. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss Neue Messe Stuttgart EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München Tel.: 0 89/3 23 91- 2 59 www.logimat-messe.de

USETEC, Karlsruhe Weltmesse für Gebraucht-Technik Messe Karlsruhe Hess GmbH, Weingarten Tel.: +49/72 44 /70 75-0 www.usetec.com Fachlicher Träger: FDM (www.fdm.de)

Seminare/Tagungen/Lehrgänge 2015

24. – 27. 2. 15

intec, Leipzig Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik Leipziger ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_02_15 | 03_15 | 04_15 | 05_06_15 | 07_08_15 |
09_15 | 10_15 | 11_12_15

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim