Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2015/03_15
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 03-15 03 Editorialpdf
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Deutschland sucht den Top-Online-Shop „Familienunternehmen online auf dem Vormarsch – Gegenwind für Amazon“, so ist eine Pressemitteilung aus dem E-Commerce Center (ECC) Köln überschrieben. Laut der neu veröffentlichten Studie „Erfolgsfaktoren im E-Commerce – Deutschlands Top-Online-Shops Vol. 4“, die das ECC in Zusammenarbeit mit Hermes, SAP und YAPITAL erstellt hat, ist Amazon aus Kundensicht erstmals nicht mehr unter den Top 10 der besten Online-Shops! Mit dem Musikhaus Thomann und der Parfümerie Pieper nehmen zwei Familienunternehmen die Spitzenplätze ein! Eine hohe Kundenbindung gelingt Thomann insbesondere über Top-Service und -Sortiment. Und das bei einer Befragung von mehr als 10600 OnlineShoppern zu ihren Erfahrungen mit Online-Shops, 105 davon standen für die Bewertung zur Auswahl. Zufriedene Kund ...

IB 03-15 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN

EMI: Konjunktur-Knoten noch nicht geplatzt

Präsidentenwahl bei FASI

Dank anhaltender Auftragszuwächse ist die deutsche Wirtschaft gut ins neue Jahr gestartet. Vor allem das Verarbeitende Gewerbe konnte wieder leicht an Dynamik gewinnen. Das signalisiert der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der im Januar mit 50,9 (Dezember 2014: 51,2) erneut über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten liegt. „Erfreulich auch, dass sowohl Produktion als auch Neuaufträge zu Jahresbeginn wieder leicht anzogen“, betont Dr. Christoph Feldmann, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), Frankfurt.

Die Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) hat einen neuen Präsidenten: Christoph Preuße übernimmt für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz. Prof. Dr. Rainer von Kiparski, dessen FASI-Präsidentschaft turnusgemäß am 31. Dezember 2014 endete, wechselte in das Amt des Vizepräsidenten ...

IB 03-15 08-09 Investitionen fuer die Zukunft
Vorschau
MANAG EMENT

Investitionen für die Zukunft Fit bleiben für den globalen Wettbewerb Weltweit steht für alle Industrieunternehmen die Produktivität ganz oben auf der Agenda und ist maßgebend für das Erreichen wirtschaftlichen Erfolgs. Zur Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen tragen insbesondere Ingenieurskunst und Innovationskraft und zunehmend eine ressourceneffiziente Herstellung bei. Laufende Investitionen in moderne Maschinen und Anlagen sind dafür unumgänglich, alternative Finanzierungsmodelle helfen bei der Realisierung. Zunehmende Internationalisierung von Markt- und Produktionsstrukturen, aber auch hohe Energiekosten und Rohstoffpreise – viele Firmen sehen sich verstärkt mit diesen Herausforderungen konfrontiert. Gemäß einer Untersuchung der US-amerikanischen Energy Information Administration aus dem Jahr 2013 beträgt der Anteil des industriellen Sektors am gesamten weltweiten Energieverbrauch über 50 Prozent. Zwar liegen die Weltmarktpreise fü ...

IB 03-15 10-11 In Aufbruchsstimmung
Vorschau
PORTRA IT

In Aufbruchsstimmung Dietmar Züfle – Netzwerker in Sachen Verzahnungstechnik Alte, renovierungsbedürftige Kasernengebäude hinter einfallenden Zäunen, verwildert, verbuscht, hoher Baumbestand. Aber dazwischen regt sich neues Leben, im „Airpark Giebelstadt“. Viele Firmen lassen sich hier nieder, so auch die auf Verzahnungstechnik spezialisierte Züfle GmbH. Viel Eigenarbeit haben Geschäftsführer Dietmar Züfle und seine Lebensgefährtin Daniela Blöchl letztes Jahr hier reingesteckt. INDUSTRIEBEDARF-Redakteurin Dr. Margit Pietzke hat die beiden am neuen Standort besucht. (pz) Das Navi tut sich noch schwer mit der Adresse Levi-Strauss-Straße 14, hier mitten im ehemaligen amerikanischen Kasernengelände im fränkischen Giebelstadt. Ende 2006 ist das Militär abgezogen, seitdem harrt das riesige Areal seiner neuen Nutzung. Nicht ganz einfach, schlummern doch unter so mancher Fläche noch chemische Altlasten, Gift nicht nur für den nötigen Bankkredit. H ...

IB 03-15 12-14 Tiger oder Bettvorleger
Vorschau
PVH

„Tiger oder Bettvorleger“ 3. PVH-Kongress startet mit provokantem Motto in die dritte Runde Am 21. März 2015 findet der 3. PVH-Kongress statt, zu dem die Verbände ZHH, FDM, FWI und ZVEI gemeinsam nach Köln einladen. Die Zukunft des PVH im Blick, befasst sich der inzwischen in der Branche etablierte Kongress mit den Herausforderungen in einem sich verändernden Markt. Im Rahmen der Vorabendveranstaltung findet die Ehrung der „Partner des PVH 2014“ statt. Eine Plattform für intensiven, konstruktiven Austausch zwischen Entscheidungsträgern aus Produktionsverbindungshandel (PVH) und Industrie sowie Vertretern der Verbände – dafür steht der PVHKongress in Köln. In 2-jährigem Turnus veranstaltet, hat er sich mit jährlich deutlich steigenden Teilnehmerzahlen bestens etabliert. Zu diesem Erfolg tragen die hohe praktische Relevanz der Fachvorträge, die gemeinsame Ausrichtung durch Handels- und Industrieverbände der Werkzeugbranche sowie die am Vorabend st ...

IB 03-15 15 Fastener Fair 2015
Vorschau
V ERBINDUNG S TECH NIK

Foto: Mack Brooks Exhibitions Ltd

Fastener Fair 2015 Stuttgarter Handelsplattform der Verbindungs- und Befestigungsbranche Die Fastener Fair Stuttgart ist von 10. bis 12. März wieder zentraler Treffpunkt der internationalen Verbindungs- und Befestigungsbranche. Für Großhändler, Zulieferer, Konstrukteure und andere Branchenspezialisten gehört die Fachmesse zu den ersten Adressen, um sich über Techniktrends und Neuheiten zu informieren. Größer denn je, belegt die Fastener Fair Stuttgart 2015 erstmals eine Gesamtausstellungsfläche von 18 000 Nettoquadratmetern in vier Messehallen (Hallen 4, 6, 8 und C2) auf dem Messegelände in Stuttgart. Aussteller aus 40 Ländern stellen von 10. bis 12. März ihre Neuheiten sowie auch herkömmliche Produkte und Systeme vor. Wichtigste europäische Ausstellerländer neben Deutschland sind Italien, Großbritannien, die Türkei, die Niederlande und Spanien, so der Veranstalter Mack Brooks Exhibition ...

IB 03-15 16-19 Back to Basics
Vorschau
VERBINDUNG S TECH NIK

Back to Basics 1. Hamburger Verschraubungsforum überzeugt durch Praxisnähe Am 3. Dezember war es soweit: Das 1. Hamburger Verschraubungsforum hatte seinen Stapellauf. Und das gleich mit großem Erfolg. Über hundert Teilnehmer fanden sich im Lindner Park-Hotel Hagenbeck ein, Experten in Sachen Verschraubung wie auch Berufseinsteiger. War das zweitägige Forum doch als Fortbildungsveranstaltung und gleichzeitig als Networking-Plattform angekündigt. Ein Arbeitstreffen, intensiv und praxisnah. Innovationen in der Verschraubungstechnik, Normen, Vor- und Nachteile unterschiedlicher Montageverfahren, Verhalten von Verbindungselementen bei Hochund Tieftemperaturen und viele weitere Fachthemen standen im Mittelpunkt des Hamburger Forums Verschraubungstechnologie. Durch die Tagung führten als Organisator Klaus Lorenz von der Agentur Lorenz Kommunikation und KlausDieter Schmidt, Leiter Produkt- und Qualitätsmanagement und Mitglied der Geschäftsleitung (P ...

IB 03-15 20-21 Auf allen Kanaelen aktiv
Vorschau
SP ECIA L : E-COMMERCE B2B

Auf allen Kanälen aktiv AW-Tools: vom Newcomer zum florierenden Onlinehändler Als Adalbert Wieczorek im Jahr 2011 seinen Onlinehandel AW-Tools gründete, hatte er bereits über 20 Jahre Berufserfahrung als Autohändler und einen großen Wissensschatz rund um Maschinen und Werkzeuge. Zusammen mit seinem Kompagnon Frank Krämer musste er als E-Commerce-Neuling zunächst „Lehrgeld zahlen“. Doch mit der Shoplösung von JTL-Software ist AW-Tools so richtig in Fahrt gekommen. Aller Anfang ist schwer – diese Weisheit kennt auch Adalbert Wieczorek, der 2011 den Trend zum Onlinehandel erkannte und einen eigenen Shop für Maschinen und Werkzeuge aufbauen wollte. Zusammen mit Frank Krämer, den er sich als IT-Experten mit ins Boot geholt hatte, startete Wieczorek im April 2011 AWTools, Fachhandel für Elektrowerkzeuge, Maschinen, Zubehör, Verkauf und Service. Dem Unternehmenskonzept entsprechend wurde zeitgleich ein Ladengeschäft eröffnet. Schne ...

IB 03-15 22 Kurz nachgefragt
Vorschau
Kurz ragt ef g h c na bei

idt m h c kS Fran …

Welche Bedeutung hat die MultiChannel-Strategie im B2B Commerce Im November letzten Jahres lud der Cloud-Anbieter Onventis TradeCore-Anwender und Omni-Channel-Experten zum ersten Mal zum B2B Commerce Round Table ein. Das Resümee Wir befragten hierzu im Nachgang Frank Schmidt, Geschäftsführer der Onventis GmbH.

INDUSTRIEBEDARF: Herr Schmidt, könnten Sie mit wenigen Worten den Begriff Multi- bzw. Omni-ChannelStrategie erläutern, wie er im B2B-Handel genutzt wird. Frank Schmidt: Ich verstehe darunter, dass die spezifischen Eignungen, Vorzüge und Effekte der verschiedenen Kanäle zu einem einheitlichen, kanalübergreifenden Kundenangebot zusammenwachsen. Der Kunde erwartet und fordert eine konsistente und perfekte Beratung, Produktpräsentation sowie Kaufabwicklung bei gleichzeitig höchster Transparenz – egal ob im B2B oder B2C. Allerdings agieren Industriekunden in Multi-Channel- und E-Commerce- ...

IB 03-15 23-25 Mit drei Klicks ins Lohnfertiger
Vorschau
S PECIA L: E- COMMERCE B2B

Mit drei Klicks ins Lohnfertiger-Netzwerk Im Gespräch mit Dr.-Ing. Dirk Friedrich über die Smart-Service-Plattform Part Factory Für Ingenieure und Konstrukteure, die am Aufwand verzweifeln, metallische Drehteile oder Frästeile einzeln bzw. in kleinen Serien hochwertig, günstig und schnell fertigen zu lassen, schuf Dr.-Ing. Dirk Friedrich mit www.partfactory.com eine Smart-Service-Plattform für Lohnfertigung. Über das B2B-Portal werden Aufträge zur Bauteilproduktion an ein Netzwerk geprüfter Lohnfertiger im gesamten EU-Raum vermittelt. Wir sprachen mit dem promovierten Maschinenbau-Ingenieur über das Konzept. (pz) INDUSTRIEBEDARF: Herr Dr. Friedrich, an wen wendet sich Part Factory Dr. Dirk Friedrich: Part Factory hilft den Einkäufern metallischer Bauteile in kleinen und großen Unternehmen. In Urlaubszeiten kämpfen sie oft mit Lieferengpässen. Lieferzeiten von intern produzierten Präzisionsteilen sind dann doppelt so hoch wie unse ...

IB 03-15 26-27 Ohne Medienbruch
Vorschau
SP ECIA L : E-COMMERCE B2B

Ohne Medienbruch Im Gespräch mit Karsten Rose über die Weiterentwicklung der Coupa-Software Coupa, ein international agierender Cloud-Plattform-Anbieter mit Hauptsitz in San Mateo (USA), bietet E-Procurement-Applikationen für das Finanzwesen, die vom Rechnungs- und Beschaffungswesen bis zum Lieferanten- und Ausgabenmanagement reichen. Und dies auf Basis eines offenen BusinessNetzwerkes. Wir sprachen mit dem Sales Director Zentraleuropa der Coupa Deutschland GmbH, Karsten Rose, über das Konzept und die aktuelle Weiterentwicklung. (pz) INDUSTRIEBEDARF: Herr Rose, vor Kurzem hat Coupa das Release 12 veröffentlicht. Welche Verbesserungen darf sich der Nutzer davon erwarten

Rose: Jetzt, mit dem neuen Release, kann jede Firma von unserem modernen Konzept für offene Business-Netzwerke profitieren, unabhängig davon, ob sie alle Source-to-Pay- und Ausgabenvorgänge direkt über die Coupa-Cloud-Plattform oder Beschaffungs- und Rechnungs ...

IB 03-15 28 Kurz nachgefragt
Vorschau
Kurz ragt ef g h c na bei …

rnst E o i Mar

Offene versus geschlossene Webshops

INDUSTRIEBEDARF: Herr Ernst, seit wann ist die Technische Großhandlung PIEL in Sachen C-Teile-Management aktiv

Mario Ernst: Das Management der C-Teile-Beschaffung unserer Kunden betreiben wir seit nunmehr rund 25 Jahren. Sowohl Ausprägung als auch die dabei genutzten Werkzeuge haben sich in dieser Zeit allerdings stark verändert. INDUSTRIEBEDARF: Was erwarten die Kunden heute in diesem Segment vom Handel an Dienstleistung Mario Ernst: In der Breite noch viel zu wenig. Vielerorts beschränken sich die Dienstleistungs-Erwartungen der Industriebetriebe noch allzu sehr auf klassische Handelsfunktionen wie beispielsweise die Finanzierungsfunktion mittels Konsignationslager, klassische Lagerhaltung etc. Vorwärts gerichtete Kunden nutzen aber durchaus die ganze Bandbreite der möglichen Dienstleistungen und insbesondere die Kombinationen, die nur wir als bera ...

IB 03-15 30-32 Positive Bilanz
Vorschau
PRÄZISIONS WERK ZEUG E

Positive Bilanz Hersteller von Präzisionswerkzeugen mit Produktionsergebnis 2014 sehr zufrieden Der VDMA-Fachverband Präzisionswerkzeuge, Informations- und Kommunikationszentrum der deutschen Präzisionswerkzeug-Hersteller sowie deren Interessenvertretung, signalisierte Mitte Januar auf der Jahrespressekonferenz in Frankfurt a.M. positive Stimmung. Maschinenbau und Automobilindustrie sind weiterhin die Zugpferde für die gute wirtschaftliche Entwicklung der Branche. Die Bilanz lässt sich sehen: „Die deutschen Hersteller von Präzisionswerkzeugen haben 2014 ein Produktionsvolumen von rund 9,1 Milliarden Euro erreicht“, präsentierte Lothar Horn, Vorsitzender des Fachverbands Präzisionswerkzeuge im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), anlässlich der Jahrespressekonferenz in Frankfurt die Zahlen und fügte hinzu: „Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden.“ Was Wunder, bedeutet dies doch ein Produktionsplus von fünf ...

IB 03-15 33-35 Time to say goodbye
Vorschau
S TEIG TECH NIK

Time to say goodbye Austausch von Leitern und Tritten Tragbare Leitern und Tritte sind eine unverzichtbare Arbeitshilfe. In die Tage gekommene oder beschädigte Steigtechnik stellt jedoch ein enormes Sicherheitsrisiko dar: Ist die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet und kommt es zum Sturz, können die Mitarbeiter sich schwerwiegende Verletzungen zuziehen. Werden also Mängel festgestellt, muss das beanstandete Produkt umgehend repariert oder sogar ausgesondert werden. Mitgliedern auf Basis der „Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten nach BGI 694“ einen praktischen Kontrollbogen für die Überprüfung von Leitern und Tritten erarbeitet. Hier werden sämtliche relevanten Prüfkriterien gelistet, nach denen die Steighilfe kontrolliert werden sollte: Sind Verformungen, Risse, scharfe Kanten oder Splitter vorhanden Wie ist der Grad der Abnutzung Ist die Funktionsfähigkeit gewährleistet Sind alle Leiterelemente vollständig Liegt ...

IB 03-15 36-38 Mode plus Funktion
Vorschau
BER UF S KL EIDUNG

Mode plus Funktion Berufskleidung – Trends 2015 Die Individualisierung in der Berufsmode geht weiter, Elemente aus der Outdoorbekleidung halten verstärkt Einzug. Dabei sind in Industrie und Handwerk gleichzeitig Funktionalität und hohe Qualität unverzichtbar. Über die Trends 2015 sowie Aspekte, die bei der Auswahl und Beschaffung von Textilien zu beachten sind, informierten wir uns bei Vertragspartnern der DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH. (pz) INDUSTRIEBEDARF: Lässige Outfits, kernige Auftritte. Dazu Funktionsbekleidung, die auch als Outdoorkleidung für den Freizeitbereich durchgehen könnte. Ist das noch professionelle Berufskleidung oder schon private Streetwear, Herr Haack Volkmar Haack: Die Grenzen scheinen zu verschwimmen – vordergründig. Denn gerade in den letzten Jahren haben in die Berufskleidung für Handwerk und Industrie zwar modische Aspekte verstärkt Einzug gehalten, doch in der harten Praxis geht es vor allem um St ...

IB 03-15 39 Aufgepasst
Vorschau
Was Sie über ERP als SALESMOTOR wissen sollten! Nur wer seine Unternehmensdaten genau kennt und analysiert, Vertriebskosten reduziert, Prozesse automatisiert und auf Cross-Channel-Expertise setzt, fördert den Unternehmenserfolg. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung der Berater von McKinsey. Eine zukunftsorientierte Geschäftssoftware dient als Datenzentrale für alle wichtigen Informationsprozesse. Im Idealfall verwaltet ERP im Jahr 2015 nicht länger nur Lager- und Warenwirtschaft, sondern unterstützt Unternehmen gleichzeitig, Verkaufschancen zu erhöhen sowie Vertrieb und Services zu optimieren. Konsequente Datenintegration und eine Zusammenführung der verschiedenen Systeme und Lösungen wie Business Intelligence (BI) oder CRM unter einem steuernden ERP sind die Voraussetzung für Prozesseffizienz und Innovationsstärke. Ein ERP, das Vertriebler und Co. voranbringt, sollte:

3. Prozesse vereinfachen und Daten automatisch wiederverwenden In der IT bezeichne ...

IB 03-15 40-41 Papierbeleg ade
Vorschau
PVH

Papierbeleg ade Von der Heydt führt eNVenta LVS für mehr Prozesssicherheit ein Die Von der Heydt GmbH mit Hauptsitz in Speyer ist ein Produktionsverbindungshandel mit 175 Mitarbeitern. Der langjährige Kunde des Softwarehauses Nissen &Velten setzt seit dem Frühjahr 2014 auch das Lagerverwaltungssystem der Unternehmenssoftware eNVenta ERP ein. Die Logistikprozesse sind seitdem sicherer und der Personaleinsatz flexibler geworden. Das Großhandelsunternehmen Von der Heydt führt ein breites Produktportfolio, welches von Beschlägen und Bauelementen über Bad, Sanitär, Heizung und Klima bis zu Eisen, Werkzeugen und Sicherheitstechnik reicht. Seit dem Jahr 1998 arbeitet Von der Heydt mit Unternehmenssoftware der Firma Nissen & Velten. Seit dem Frühjahr 2014 ist auch das Modul Lagerverwaltungssystem (LVS) der Software eNVenta ERP im Stammhaus in Speyer und in den Niederlassungen in Kaiserslautern und Mainz im Einsatz.

Systemumstellung nach umfangreicher Vor ...

IB 03-15 42-43 Strategische Zusammenarbeit
Vorschau
TECHNIS CH ER EINK A UF

Strategische Zusammenarbeit Globaler IT-Einkauf in Zeiten von Industrie 4.0 Die vierte industrielle Revolution betrifft vor allem Unternehmen des produzierenden Gewerbes. Dabei wird IT zum wichtigen Produktionsfaktor. Damit die Unternehmens-IT dieser Herausforderung gewachsen ist, bedarf es einer strategischen Zusammenarbeit von IT-Abteilung und Einkauf. Hybrid Sourcing und ein globales IT-Marktpreis-Benchmarking helfen beim Erzielen optimaler Preise und Leistungsschnitte in Verhandlungen mit IT-Dienstleistern. Klassische industrielle Prozesse basieren zunehmend auf modernen Informationstechnologien. Ziel ist es, die Produktion effizienter und flexibler zu gestalten. Die Smart Factory ist Teil einer intelligent vernetzten Welt und bringt das „Internet der Dinge und Dienste“ in die industrielle Produktion. Die vierte industrielle Revolution steckt in Deutschland noch in den sprichwörtlichen Kinderschuhen. Es ist zu beobachten, dass sich Herstel ...

IB 03-15 44-45 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Wiha

Ältestes Werkzeug gesucht Anlässlich seines anstehenden 75. Firmenjubiläums im Sommer dieses Jahres hat Wiha ein besonderes Projekt initiiert. Materielle „Zeitzeugen“ der langjährigen Firmengeschichte in Form von z. B. Wiha-Werkzeugen, Wiha-Prospekten oder -Katalogen werden intern wie auch in der breiten Öffentlichkeit gesucht und sollen in einer Art „Museum of Wiha Art“ zusammengetragen werden.

Die ersten 250 eingeschickten Fundstücke werden pro Teilnehmer mit einer attraktiven Prämie zum Ausgleich für das eingesandte Werkzeug oder Fundstück belohnt. Das älteste Wiha-Werkzeug, das in Schonach ankommt, prämiert der Werkzeughersteller mit einem besonderen Hauptpreis. Wiha ruft auf diesem Wege alle Leser und Leserinnen auf, das eigene „Repertoire“, die heimischen oder beruflich eingesetzten Werkzeugkisten, aktive oder längst vergessene Werkzeug-Archive zu durchleuchten und damit bei der Gestaltung des Wi ...

IB 03-15 46-48 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Kübler: Locker-legerer Look Nomen est omen: Die Kollektion Organiq von Kübler besteht aus 100 Prozent Baumwolle. Dadurch erweist sie sich im Arbeitsalltag als angenehm weich, sehr hautverträglich und atmungsaktiv. Hinzu kommt die intelligente Schnittführung, die neben Tragekomfort für eine moderne, selbstbewusste Optik sorgt.

Großes schnitttechnisches Knowhow steckt in den Komfortzonen: Bewegungsfreundliche Ärmel- und Beinformung sowie zusätzliche Bewegungsfalten im Overall ermöglichen einen großen Aktionsradius, elastische Einsätze im Bund der Hosen sowie im Trägerkreuz der Latzhose sorgen für guten Sitz in jeder Arbeitsposition. Die leicht versetzte Anordnung der Latzträger verhindert das Verrutschen. Ergonomisch durchdacht sind auch die Taschen. Das Repertoire umfasst Smartphone- sowie – an Hosen – Seiten-, Gesäß-, Schenkel- und Meterstabtaschen. Die linke Brusttasche von Overall und Jacke ist von der Innenseite leicht z ...

IB 03-15 49 Veranstaltungkalender
Vorschau
V E R A N S T A LT U N G S K A L E N D E R

Messen und Kongresse 2015

Messen und Kongresse 2015

10. – 12. 3. 15

Fastener Fair, Stuttgart Neue Messe Stuttgart Mack Brooks Exhibitions Ltd (UK) Tel.: +44/17 27/ 8144 00, www.fastenerfair.com

19. – 21. 5. 15

20. – 21. 3. 15

3. PVH-Kongress, Köln Congress-Centrum Ost, Kölnmesse (Congress-Saal) ZHH – Zentralverband Hartwarenhandel e.V., Düsseldorf, Tel.: 02 11/4 70 50 11 FDM – Fachverband des Maschinenund Werkzeug-Großhandels e.V., Bonn Tel.: 02 28/47 90 87 FWI – Fachverband Werkzeugindustrie e.V., Remscheid, Tel.: 0 21 91/ 4 38 33 ZVEI – Zentralverband Elektrotechnikund Elektronikindustrie e.V., Brüssel Tel.: +32/2/8 92 46 23 http://www.zhh.de/de/3-pvh-kongress-49.html

Sensor + Test, Nürnberg Die Messtechnik-Messe Messezentrum Nürnberg Veranstalter: AMA Service GmbH, Wunstorf Tel.: 0 50 33 /96 39-0 www.ama-sercie.com, www.sen ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_02_15 | 03_15 | 04_15 | 05_06_15 | 07_08_15 |
09_15 | 10_15 | 11_12_15

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim