Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2015/05_06_15
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 05-06-15 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Bereit für die Zukunft Hallo, aufwachen! Verschlaft die Zukunft nicht! Der PVH-Kongress im März in Köln hat es wieder geschafft, einen förmlich aufzurütteln, aus dem Hamsterrad des Alltagsgeschäfts herauszuholen, einem den Spiegel vors Gesicht zu halten. Nein, es reicht nicht aus, darauf zu vertrauen, dass die Treue langjähriger Kunden den Laden am Laufen hält. Auch wenn die althergebrachten Strukturen im Produktionsverbindungshandel heute noch funktionieren – die Gesellschaft befindet sich in einem massiven Umbruch. Die digitale Welt eröffnet Möglichkeiten, die einem gefallen mögen oder nicht. Die Produktentwicklungen, die Vertriebsstrategien darauf abzustimmen, dazu gibt es kaum eine zukunftsfähige Alternative. Kreativität ist gefragt, die Kunden wollen emotional angesprochen werden. Es kommt nicht von ungefä ...

IB 05-06-15 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN

WVIS: Wechsel im Vorstand

EMI: Deutsche Wirtschaft in Frühlingsstimmung Zunehmende Bestelleingänge und steigende Auftragsbestände sorgen für gute Laune in der deutschen Wirtschaft. Die meisten Industrieunternehmen meldeten zum Ende des ersten Quartals eine weitere Verbesserung ihrer Geschäftslage. Das signalisiert der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der im März mit 52,8 (Vormonat: 51,1) deutlich über der Wachstumsmarke von 50 Punkten schloss und damit den höchsten Stand seit fast einem Jahr erreichte. „Unsere Einkäufer profitierten auch im März von sinkenden Beschaffungspreisen. Vor allem Stahl sowie verschiedene Chemikalien und Kunststoffe sind zurzeit deutlich billiger am Markt zu haben“, betont Dr. Christoph Feldmann, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), Frankfurt.

Dr. Lothar Meier, Leiter Business Development der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG mit Sitz ...

IB 05-06-15 08-10 Das Kreuz mit den Produktdaten
Vorschau
MANAG EMENT

Das Kreuz mit den Produktdaten Optimierte Produktdatenprozesse verkürzen Time-to-market Wird eine Rechnung falsch ausgestellt oder ist die Darstellung des brandneuen Produkts auf der Internetseite inkonsistent, wird als Erstes das Marketing oder die IT-Abteilung aufgesucht. Das ist zu kurz gesprungen, denn meist ist die Ursache gar nicht eindeutig zu benennen oder zu finden: Vielmehr sind gewachsene Produktkomplexität, Prozesse, Verantwortungen und IT-Systeme quer durch das Unternehmen schuld an derartigen Problemen. Weil das Thema so schwer greifbar ist, gehen viele Unternehmen die Aufgabe jedoch nicht systematisch, zu spät oder überhaupt nicht an. Auf lange Sicht ersparen sich Unternehmen mit einem konsistent integrierten Produktdatenprozess aber unnötige Kosten, verbessern ihr Image und verkürzen die Time-to-market-Phase.

Steigende Produktkomplexität In den 1970er-Jahren konnte man bei der Deutschen Bundespost wählen zwischen dem Telefon ...

IB 05-06-15 11 Aufgepasst
Vorschau
Was Sie über MINDESTLOHNBEFREIUNG FÜR PRAKTIKANTEN wissen sollten! Das Mindestlohngesetz definiert strenge Regeln für Praktika. Es lauern vielfältige Stolperfallen, doch bieten sich gleichwohl interessante Gestaltungsmodelle. Was Unternehmen und Praktikanten dabei beachten sollten, ist im Folgenden kurz zusammengefasst.

Seit 2015 verschärfte Vorgaben Praktika sind in der Arbeitswelt von zentraler Bedeutung. Unternehmen und Nachwuchskräfte lernen sich kennen und loten die Option auf eine dauerhafte Zusammenarbeit aus. Doch Vorsicht: Für Praktika gelten seit Jahresbeginn verschärfte Vorgaben. Die Planung und Durchführung von Praktika erfordert erhöhte Weitsicht. Insbesondere die Entlohnung und Praktikumsdauer müssen sorgfältig festgelegt werden. Andernfalls drohen Unternehmen hohe Nachzahlungen und empfindliche Bußgelder. Grundsätzlich haben auch Praktikanten Anspruch auf den Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Zu den praxisrelevantesten Ausnahmen zählen Pf ...

IB 05-06-15 12-13 Europaeisch Flagge zeigen
Vorschau
PORTRA IT

Europäisch Flagge zeigen Im Gespräch mit Martin Wirth, Präsident des CELIMO Im Herbst letzten Jahres wurde Martin Wirth zum neuen Präsidenten des europäischen Handelsverbandes CELIMO ernannt. Anlass, uns mit dem Geschäftsführer der Schweizer Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG über sein europaweites Engagement und die Aktivitäten des Verbandes zu unterhalten. Wir trafen ihn auf dem diesjährigen PVH-Kongress in Köln. (pz) INDUSTRIEBEDARF: Herr Wirth, Sie sind im Herbst letzten Jahres von den CELIMO-Mitgliedern von Ihrer bisherigen Position des Vizepräsidenten in das Amt des Präsidenten gewählt worden. Bitte erklären Sie kurz zum Einstieg, um welchen Verband es sich bei CELIMO handelt Martin Wirth: Als Association for Machine Tools, Tooling and Technologies ist der CELIMO der europäische Dachverband von 13 nationalen Verbänden in Europa, deren Mitglieder Handelsunternehmen sind von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen und dazugehörigen Produkten und Dienstle ...

IB 05-06-15 14-17 Trends bedienen
Vorschau
PVH

Trends bedienen Themenspektrum des 3. PVH-Kongresses am Puls der Zeit Der im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende PVH-Kongress machte in seiner dritten Ausgabe in Köln deutlich, dass der Produktionsverbindungshandel gut beraten ist, sich intensiv mit dem sich verändernden Einkaufsverhalten der Gesellschaft im digitalen Zeitalter auseinanderzusetzen, um der Prognose einer ungünstigen Perspektive für den PVH erfolgreich begegnen zu können. (pz) Am 21. März 2015 trafen sich Produktionsverbindungshändler, Vertreter der Branchenverbände, Einkaufsorganisationen sowie der Industrie und auch von Dienstleistungsunternehmen zum dritten Mal beim PVH-Kongress in Köln. Zur Teilnahme eingeladen hatten die ausrichtenden Handels- und Industrieverbände der Werkzeugbranche, der Zentralverband Hartwarenhandel e. V. (ZHH), der Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e. V. (FDM), der Fachverband Werkzeugindustrie e. V. (FWI) und der Zentralverband Elektrotechnik und E ...

IB 05-06-15 18-20 Im Dienste der Praezision
Vorschau
SP ECIA L : HA NDW ERKZEUG E

Im Dienste der Präzision Lager an Dreh- und Schwenkachsen prozesssicher montiert Um die präzise Lagerung ihrer Dreh- und Schwenkachsen sicherzustellen, montiert die GF Machining Solutions eine ihrer Fräsmaschinen-Baureihen mit Hightech-Akkuschraubern von Atlas Copco Tools. Die Werkzeuge wurden mit Programmselektoren ausgestattet und auf jeweils vier Parametersätze programmiert. Die Montage der Achsen mit jeweils über 1000 Verschraubungsschritten geht nun weitaus genauer und ergonomischer vonstatten als früher mit dem Drehmomentschlüssel.

„Die Qualität einer Fräsmaschine wird im Wesentlichen von der Präzision bestimmt, mit der sie die Teile fertigt“, erklärt Urs Kaufmann, Abteilungsleiter Komponenten-Montage bei der Georg Fischer Machining Solutions im schweizerischen Nidau, „und natürlich von der Vorschubgeschwindigkeit, der Leistung und der Zuverlässigkeit.“ Die Präzision wiederum hänge von der mechanischen ...

IB 05-06-15 21 Vibrationsarmes Saegen und Schleifen
Vorschau
S PECIA L: H A NDW ERK ZEUG E

Vibrationsarmes Sägen und Schleifen Erfolgreiche Entwicklungskooperation zwischen Fraunhofer Institut und Fein Egal ob Bohrmaschine oder Oszillierer – elektrische Handgeräte vibrieren stark. Ein neues Anti-Vibrationssystem verhindert nun weitgehend, dass solche Werkzeuge unangenehm hin- und herschwingen. Der Oszillierer MultiMaster der Firma Fein reduziert die Bewegungen um bis zu 70 Prozent und ist nur noch halb so laut wie sein Vorgängermodell. Fraunhofer-Forscher haben die Technologie gemeinsam mit dem Industriepartner entwickelt. Auf der Hannover Messe im April wurde das System nun vorgestellt. Arbeitet man über längere Zeit mit einer Bohrmaschine oder anderen elektrischen Handgeräten, ist man schnell froh, den Armen eine kleine Erholungspause zu gönnen. Denn die Geräte vibrieren stark und sie sind sehr laut.

lieren „Elastomerelemente entkoppeln das Gehäuse vom Motor, sie wirken dabei wie mechanische Federn und D ...

IB 05-06-15 22-23 Auf Ergonomie folgt Effizienz
Vorschau
SP ECIA L : HA NDW ERKZEUG E

Auf Ergonomie folgt Effizienz Im Gespräch mit Stefan Braun zum neuen Mehrwert der Marke PFERD Auf der Kölner Eisenwarenmesse 2010 tritt PFERD erstmals öffentlich mit dem Thema „Ergonomie beim Schleifen“ auf. Unter dem Titel „PFERDErgonomics®“ definierte PFERD damals die vier wesentlichen Gefährdungen beim Arbeiten mit Schleifwerkzeugen und richtete die Produktweiterentwicklung gezielt auf deren Vermeidung aus. Nun geht das Unternehmen mit PFERDEfficiency® den nächsten Schritt, um den Kunden noch mehr Mehrwert zu bieten. Was er beinhaltet, darüber sprachen wir mit PFERD-Geschäftsführer Stefan Braun. (pz) INDUSTRIEBEDARF: Herr Braun, wie hat die Branche vor fünf Jahren auf Ihr Programm PFERDErgonomics® reagiert

Ressourcen zu erledigen. Die Effizienz der eingesetzten Werkzeuge ergibt sich hierbei nicht nur aus dem kurzfristigen Arbeitsergebnis, sondern auch daraus, wie sich der Einsatz dieser Werkzeuge langfristig ...

IB 05-06-15 24-25 Einfach fixiert
Vorschau
SP ECIA L : HA NDW ERKZEUG E

Einfach fixiert Neuartige Exzenter-Spannmodule für vielfältige Einsatzbereiche Beim Montieren, Fräsen oder Bohren muss es oftmals schnell gehen. Da ist es gut, wenn sich die Werkstücke einfach fixieren lassen – und noch besser, wenn dafür nicht einmal ein Werkzeug benötigt wird. Das schwäbische Maschinenbauunternehmen Ruwi hat neuartige Spannmodule konzipiert, die genau das möglich machen. Produziert werden die Exzenter-Spannmodule vom Heinrich Kipp Werk, wo sie mittlerweile auch im Standardsortiment erhältlich sind.

Alle Produkte und Lösungen der Ruwi GmbH basieren auf einer klaren Leitidee: „Wir wollen die Dinge so einfach wie möglich halten“, erläutert Reiner Ruggaber, Geschäftsführer des schwäbischen Familienunternehmens. „Wir konzipieren und produzieren Lösungen, die unseren Kunden Zeit sparen und so einen Wettbewerbsvorsprung verschaffen.“ Bekannt ist Ruwi vor allem für seine vielseitig einsetzbaren ...

IB 05-06-15 26 Kurz nachgefragt bei Boris Vorbach
Vorschau
Kurz ragt gef h c a n i

Was steckt hinter dem neuen Schraubstocksystem Toolex, das IBT nun im Programm hat

e …b

, rbach o V Boris IBT

INDUSTRIEBEDARF: Man möchte glauben, dass das Thema Schraubstock ausgereizt ist. Nun kommt IBT mit einem neuen Schraubstocksystem Toolex vom Spannmittel-Hersteller TeCo auf den Markt, das als Weltneuheit angekündigt wurde. Was war für Sie der Auslöser für diese Entwicklung Boris Vorbach: Die Anforderungen des Marktes an moderne Spannmittel sind heute hoch. Sie müssen Werkstücke unterschiedlicher Geometrien prozesssicher spannen. Anwender müssen Bauteile schneller wechseln und noch präziser arbeiten und gleichzeitig Kosten sparen. Unser Ansinnen als Vertragslieferant fast aller großen deutschen Werkzeug-Handelshäuser ist es, unseren Kunden Werkzeuge von hoher Qualität und vor allem von hohem Nutzen anzubieten. So haben wir auch in diesem Fall das Wissen um die Kundenbedürfnisse und unser tec ...

IB 05-06-15 27-29 Gesamtsystem statt Inselloesung
Vorschau
LOG IS TIK

Gesamtsystem statt Insellösung Vernetztes Lager- und Tourenmanagement bei Coler Die Coler GmbH, Spezialist für Kraftfahrzeugteile und Werkstattausrüstung, war auf der Suche nach einer Lagerverwaltungssoftware für alle 32 Standorte in Deutschland. Eine Lösung mit einer hohen Skalierbarkeit sollte es sein, die gleichzeitig eine deutliche Qualitätssteigerung bei der Kundenbelieferung schafft. Die Wahl fiel auf das Lagerführungssystem LFS von Ehrhardt + Partner (E + P). Um die Prozesssicherheit bis hin zum Kunden zu maximieren, wird künftig auch die Produktlinie LFS.tms für TransportationManagement-Lösungen angebunden. Das Pilotprojekt startet am Standort Mülheim-Kärlich.

Für Partner der Automobilindustrie und vor allem für Lieferanten von Ersatzteilen sind pünktliche und fehlerfreie Lieferungen an ihre Kunden essenziell. Damit höchste Prozess- und Bestandssicherheit gewährleistet werden können, muss die Logistik entsprechend organisie ...

IB 05-06-15 30 Gebrauchtes live
Vorschau
G EBRA UCH TMA SCH INEN

Gebrauchtes live USETEC 2015: international, direkt Vom 13. bis 15. April 2015 fand die USETEC supported by Resale in der Messe Karlsruhe statt. Die Weltmesse für Gebrauchttechnik versammelte 313 Aussteller und 5142 Besucher aus 92 Ländern. Gezeigt wurden Maschinen für alle industriellen Branchen. Persönlicher Kontakt sorgt für Vertrauen und ist gerade im Investitionsgüterbereich förmlich ein Garant für Geschäftsabschlüsse, dessen sind sich die Veranstalter der USETEC, Florian Hess, Geschäftsführer der Hess GmbH, Weingarten/Baden, und Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, sicher. Dass dem so ist, zeigen die Aussteller der USETEC supported by Resale, einige sind schon seit Gründung einer Gebrauchttechnikmesse im Jahr 1995 jedes Jahr dabei.

Qualität sticht Quantität Auch die Partnerverbände zeigten sich von der USETEC 2015 am Messeplatz Karlsruhe angetan, trotz der phasenweise dünn bes ...

IB 05-06-15 31 Usetec Impressionen 2015
Vorschau
Zum ersten Mal als Aussteller dabei und als einiger der wenigen Aussteller durchgehend von Interessenten „belagert“: Verzahungstechnologie-Spezialist Dietmar Züfle. Passende Produkte und eine ansprechende Standpräsentation waren wohl der erfolgreiche Mix. (Foto li.: © Hess)

USETECImpressionen 2015

Von internationalem Publikum geprägt war auch in diesem Jahr die USETEC. (Foto: © Hess)

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, begrüßt es, dass die Gebrauchttechnik-Messe nach drei Jahren in Köln wieder an den vorherigen Standort der Resale zurückgekehrt ist.

Erstmals auf der USETEC angeboten: das Finale einer OnlineAuktion live im USETEC-Forum

Noch für viele Unternehmen eine Zukunftsvision, aber die Bedeutung von 3-D-Druck nimmt zu. Dafür heißt es gerüstet zu sein. PMH-Geschäftsführer Jürgen Kinnart (re.) präsentierte eine platzsparende Variante seiner Extrusionsanlage zur H ...

IB 05-06-15 32-33 Wundermaterial Graphen
Vorschau
ARBEITS S CH UTZ

Wundermaterial Graphen Oberflächenbeschichtung setzt neue Maßstäbe bei Persönlicher Schutzausrüstung Der Werkstoff Graphen ist multifunktional: superdünn, extrem strom- und wärmeleitfähig, abriebbeständig, zugfester als Stahl – aber dennoch flexibel – und undurchlässig gegenüber Gasen. Während die Forschung mit dem einlagigen reinen Kohlenstoffgitter bisher hauptsächlich im Bereich Leitfähigkeit vorangetrieben wurde, läuft nun mit GRAFAT ein Forschungsprojekt, das sich mit dem Einsatz von Graphen zur Textilbeschichtung von Hitzeschutzkleidung auseinandersetzt.

Gasen. Durch diese vielversprechenden Eigenschaften von Graphen sind in der Industrie viele Verwendungsmöglichkeiten denkbar. Während die Forschung hauptsächlich im Bereich Leitfähigkeit vorangetrieben wurde, fand die Anwendung von Graphen im textilen Sektor bisher wenig Beachtung. Hier setzt ein Forschungsvorhaben von Wissenschaftlern des Hohenstein Instituts für ...

IB 05-06-15 34-35 Qualitaet und Effizienz gefragt
Vorschau
TEILEREINIG UNG

Qualität und Effizienz gefragt Erhöhte Produktanforderungen steuern Leitmesse parts2clean auf Erfolgskurs Bauteil- und Oberflächenreinigung ist ein Thema, an dem heute praktisch kein Fertigungsbetrieb mehr vorbeikommt. Dabei haben sich die Anforderungen an die Sauberkeit kontinuierlich erhöht. Gleichzeitig ist der Kostendruck weiter gestiegen. Die Folge: Unternehmen fragen vermehrt hinsichtlich Effizienz innovative Lösungen an. Dieses positive Investitionsklima strahlt auch auf die Branchen-Leitmesse parts2clean aus, die deutliches Wachstum verzeichnet. Unternehmen stehen verstärkt vor der Herausforderung, Sauberkeitsspezifikationen nicht nur prozesssicher und stabil, sondern auch wirtschaftlich zu erfüllen. „Die diesjährige parts2clean bietet dafür ein so großes Lösungsangebot wie nie zuvor“, erklärt Olaf Daebler, Geschäftsleiter parts2clean bei der Deutschen Messe AG. Bei der 13. internationalen Leitmesse für industrielle Bauteil- und O ...

IB 05-06-15 36-37 Bauteilsauberkeit stabil sichern
Vorschau
TEILEREINIG UNG

Bauteilsauberkeit stabil sichern 24. Fachtagung industrielle Bauteilreinigung mit starker Beteiligung 101 Teilnehmer zogen die Themen der 24. Fachtagung „Industrielle Bauteilreinigung“ nach München. Nicht verwunderlich, gewinnt die Bauteilreinigung als qualitätsentscheidender Fertigungsschritt immer mehr an Bedeutung. Unter dem Leitspruch „Qualität erzeugen statt erprüfen – Bauteilsauberkeit stabil sichern“ informierten die Vorträge der Tagung des Fachverbands industrielle Teilereinigung e.V. (FiT) über innovative Lösungen und Erfahrungsberichte zur Prozessoptimierung.

Daniel Schmidt, Arnold Umformtechnik GmbH, informierte in seinem Best-Practice-Vortrag aus Anwendersicht, durch welche Maßnahmen sich definierte Sauberkeitsanforderungen in der Verbindungstechnik umsetzen lassen.

Das Programm der 24. Fachtagung „Industrielle Bauteilreinigung“ am 12. und 13. März in München orientierte sich in diesem Jahr an den ...

IB 05-06-15 38-39 Zukunftsfaehig
Vorschau
INTRA L OG IS TIK

Zukunftsfähig Stahlhändler Krönlein stellt sich mit neuem ERP-System aktuellen Herausforderungen Wirtschaftliche Verlässlichkeit, eine moderne, zukunftssichere Software-Architektur, aber auch große Kompetenz im Bereich EDI sowie die Nähe des Software-Anbieters zu den Einkaufsverbänden waren für die Schweinfurter Julius Friedr. Krönlein KG entscheidende Eckpunkte bei der Auswahl ihres neuen ERP-Systems. Von der unternehmensweiten Software-Implementierung erwartet der Familienbetrieb, der mit den Bereichen Stahlhandel und rechtlich selbstständiger Fachgroßhandel (Beschläge, Elemente, Werkzeuge und Befestigungstechnik) rund 100 Millionen Umsatz erzielt, eine signifikante Verbesserung der Prozesse.

Ulrich Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter sowohl des Stahlhandels als auch des Bereiches Bau- und Wohnbedarf: „Basierend auf den Vorgaben, die die MQ Result Consulting AG aus Tübingen erarbeitet hat, sowie Gesprächen mit Mita ...

IB 05-06-15 40 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Soyer

Umfangreiche Zertifizierung Pünktlich zum 45-jährigen Firmenjubiläum hat die Firma Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH in diesem Jahr als – so die offizielle Meldung – einziger Anbieter in der Bolzenschweißbranche ein integriertes Managementsystem (IMS) für die vier alles umfassenden Normen und Regelwerke eingeführt: – – – –

Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001:2008 Umweltmanagement DIN EN ISO 14001:2009 Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement BS OHSAS 18001:2007 Zertifizierter Herkunftsnachweis 100 Prozent „Made in Germany“

Durch die zusätzliche Fertigungsstättenüberwachung und die Zertifizierung der gesamten Produktpalette mit dem GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit vom TÜV-Rheinland garantiert das Unternehmen den Kunden und Anwendern außerdem die erforderliche Arbeitssicherheit beim Bolzenschweißen. Somit ist das Unternehmen seinem erklärten Ziel näher gekommen, mehr als 99 P ...

IB 05-06-15 41-43 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

TSC: Hochfunktionale Kompaktdruckerserie Mit zahlreichen Neuentwicklungen wartet die Thermotransfer-Druckerserie TX 200des AutoID-Spezialisten TSC auf. Die in drei Modellvarianten verfügbare Kompaktserie bietet eine 128 MB Flash- und 128 MB SDRAM-Speicherkapazität sowie einen MicroSD-Speicherkartenplatz für die Flash-Speichererweiterung bis zu 32 GB. In dem robusten, doppelwandigen Kunststoffgehäuse verbirgt sich – laut offizieller Meldung – das zurzeit langlebigste Druckmodul. Eine weitere Besonderheit ist die Möglichkeit für den Bediener, den Andruck des Druckkopfes variabel zu gestalten.

Bis zu fünf Federn lassen sich hierfür einsetzen, für den Druckkopfwechsel ist kein Werkzeug nötig. Erstmalig kommen bei dem TX 200 auch eigens entwickelte Scharniere zum Einsatz, um den Druckerdeckel in jeder Position sicher zu halten.

eignet sich vor allem für den präzisen Druck winzig kleiner Codes, Logos und Grafiken und das ...

IB 05-06-15 49 Veranstaltungskalender
Vorschau
V E R A N S T A LT U N G S K A L E N D E R

Messen und Kongresse 2015

Messen und Kongresse 2015

19. – 20. 5. 15

16. Production Systems, Stuttgart Kongressmesse; Leitveranstaltung zu Lean Management Haus der Wirtschaft, Stuttgart Management Circle AG, Eschborn Tel.: 0 61 96/47 22-8 00 www.productionsystems.de

22. – 25. 9. 15

Euromold, Düsseldorf Weltmesse für Werkzeug-, Modellund Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung, Messe Düsseldorf Demat GmbH, Frankfurt a. M. Tel.: 0 69 /27 40 03-30, www.euromold2015.com

19. – 21. 5. 15

Sensor + Test, Nürnberg Die Messtechnik-Messe Messezentrum Nürnberg Veranstalter: AMA Service GmbH, Wunstorf Tel.: 0 50 33/96 39-0 www.ama-service.com www.sensor-test.com

22. – 25. 9. 15

CMS, Berlin Int. Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen; Fachkongress Messegelände Berlin Me ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

01_02_15 | 03_15 | 04_15 | 05_06_15 | 07_08_15 |
09_15 | 10_15 | 11_12_15

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim