Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkefachgrosshandel/2017/01_17
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GFH 01-17 03 Editorial
Vorschau
ORGAN DES BUNDESVERBANDES DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Was bringt 2017 Das alte Jahr ist grad vergangen, schon hat das neue uns gefangen. Was wird kommen, was wird bleiben, sind sicher Fragen, die uns treiben. Welche Trends sind angesagt, welche Getränke diesmal gefragt Nicht nur beim Bier wollen viele „Craft“, längst auch bei Limo, „Sprit“ und Saft. „Handwerklich hergestellt“ soll´s sein, am besten vegan noch obendrein. Nachhaltig, Bio und aus der Region, lautet oft die Argumentation. Das wollen die Konsumenten heute, vor allem auch die jungen Leute. Auch Verfügbarkeit und Qualität, haben bei Millennials Priorität. Eine ganz neue Generation, nicht nur mit Blick für ihr Smartphone an ihnen sollte man sich orientieren, entsprechend das Angebot platzieren.

Wenn Grundwerte nicht gegeben sind, wechseln sie die Marke, ganz geschwind. Sie wollen wissen, wo kommt sie her, wer sind die Mache ...

GFH 01-17 06-09 Kurz berichtet
Vorschau
KURZ BERICHTET Neue Dosen-Abfüllanlage bei Rhodius Bereits 1977 errichtete Rhodius die erste Dosen-Abfüllanlage und begann als erster Brunnenbetrieb in Europa mit der Abfüllung von Mineralwasser in der Dose. Das Unternehmen hielt an der Dosenabfüllung fest. 13 Jahre später, am 25. November 2016, weihte Rhodius Mineralquellen die zweite Dosenabfüll-Anlage ein. In einer Rekordzeit von nur insgesamt 15 Monaten Realisationszeit, davon fünf Monate Bauzeit, errichtete das Unternehmen gemeinsam mit über 70 Gewerken eine neue Halle, in der die KHS Abfüllanlage innerhalb von fünf Wochen installiert wurde. „Für den Hallenbau sowie die neue Anlage entstand ein Investitionsvolumen in Höhe von zehn Millionen Euro. Dieses Projekt zählt somit zu den größten und bedeutendsten seiner Art in der gesamten Firmengeschichte von Rhodius Mineralquellen“, betonte Dr. Karl Tack, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung. Die neue Anlage erfülle die höchsten ...

GFH 01-17 10 Getraenke Trendmonitor
Vorschau
»GETRANKE -TRENDMONITOR«

AfG-Markt: Fokus auf Millenniels

D

ie wahren Helden des Jahres 2016 werden einmal mehr die deutschen Verbraucher sein. Die europaweit offen oder insgeheim bewunderte große Konstanz des privaten Konsums und damit hohe Stabilität der Binnenwirtschaft ist vor allem ihr Verdienst. Einem weiter eher stagnierenden Exportbeitrag steht ein Wachstum beim privaten Konsum von prognostizierten 0,9 Prozent gegenüber und damit mehr als 50 Prozent des diesjährigen BIP. Niemand war im Jahr 2016 so unerschrocken, optimistisch, zuversichtlich und krisenresistent wie der deutsche Verbraucher. Trotz anhaltend ungelöster geopolitischer Konflikte oder wirtschaftlicher Schieflagen, wurde ausreichend Geld für konsumtive Zwecke ausgegeben. Basis hierfür war neben einer positiven Konsumbereitschaft auch eine ausreichende Kaufkraft, um die vorhandenen Bedürfnisse zu befriedigen. Der stationäre Lebensmittelhandel wird mit ca. 2 Prozent Zuwa ...

GFH 01-17 12-15 Derzeit keine grossen Spruenge
Vorschau
MARKTÜBERSICHT

Derzeit keine großen Sprünge Ranking Spirituosenindustrie 2015/2016 Bedeutsame Entwicklungen haben sich in der inzwischen abgeschlossenen Geschäftsjahresperiode nicht ereignet: Erneut ist im Inlandsmarkt über ein leichtes Plus bei den Umsätzen der 16 hier betrachteten Spirituosenhersteller zu berichten und ebenso über weiter leicht verbesserte Absatzentwicklungen, die sich aber im Durchschnitt gerade mal bei knapp zwei Prozent eingependelt haben. Die wenigen großen Markengruppen sahen sich bei zwei bis vier Prozent stabilisiert. Bei den drei oder vier Problemfällen und ihren – wenn auch meist nur kleineren – roten Zahlen hat sich nicht viel geändert. Wer sich dazwischen platzierte, der konnte lediglich eine Bilanz abhaken, die mit plus / minus einem Prozent zu bewerten war.

D

ennoch sind in unserem aktuellen Ranking (siehe die Gesamtübersicht ab Seite 14) im Vergleich zum Vorjahr einige wichtige Verschiebungen zu e ...

GFH 01-17 16-19 Fuenf vor zwoelf
Vorschau
E-COMMERCE

Fünf vor zwölf Online-Perspektiven im Getränkehandel Der deutsche Markt für Online-Handel ist seit der Jahrtausendwende explosiv gewachsen. An Getränken ging die Entwicklung weitgehend vorbei. Von wenigen Ausnahmen abgesehen spielte dieses Segment für Handel und Hersteller nur eine untergeordnete Rolle. Beides wird sich rasch ändern. Die Wachstumsaussichten sind gut. Auf eine digitale Strategie kann heutzutage kein Marktteilnehmer verzichten.

V

iele Händler haben Lebensmittel und Getränke als nächste Online-Wachstumskategorie für sich entdeckt. Fast täglich sind Meldungen über neue Shops und weiterentwickelte Lieferkonzepte zu lesen. Zum Taktgeber wird dabei mehr und mehr Amazon. Der LEH beäugt die Aktivitäten seines heimlichen Angstgegners mit wachsender Sorge. Folgerichtig haben viele Größen der Branche ihre Aktivitäten optimiert und ausgeweitet. Nur Aldi widersetzt sich bisher im Trend. Sollten die Pilotprojekte in G ...

GFH 01-17 20-21 IT Konzepte fuer den GFGH
Vorschau
DIGITALISIERUNG

IT-Konzepte für den GFGH Wer gewinnt die Macht über die Supply Chain und über den Konsumenten Die Digitalisierung tangiert vordergründig die IT der Getränkebranche. Letztlich – und das ist viel wichtiger – geht es um den Zugriff auf den Endabnehmer, die Macht über die Getränke Supply Chain und die Neuverteilung von großen Umsatzvolumen. Das Zusammenspiel der Zwillinge Digitalisierung und Logistik bringt Industrie und Handel immense Kosteneinsparungen, einen Blumenstrauß neuer Dienstleistungen, aber auch Disruption für die Stehengebliebenen.

D

abei treffen mächtige Spieler aufeinander: Die Getränkeindustrie mit ihren GFGH-Beteiligungen, GFGH-Verbundgruppen, digitale Start­ ups, Lebensmittelhandel und hochgerüstete Online-Plattformen mit Amazon als Hauptakteure.

Heute: Sequenzieller Informationsfluss

Deshalb lautet die Empfehlung von Huesch und Partner: Nutzen Sie die Zwillinge Digitalisierung ...

GFH 01-17 22-26 Starkes Gebraeu mit wachsendem Absatz
Vorschau
BRAUINDUSTRIE

Starkes Gebräu mit wachsendem Absatz Bockbiere im Fokus Gut Ding will Weile haben. Das gilt auch für die Reifezeit von Bockbier sowie den Genuss. Bei der Verkostung gilt es im wahrsten Sinne des Wortes, Maß zu halten, denn der Alkoholanteil eines „normalen“ Bockbiers liegt bei etwa sieben Prozent, der von Doppelbock bei über 7,5 Prozent bei einer Stammwürze von mindestens 18 Prozent. Die Beliebtheitskurve der gehaltvollen Sorte ist im vergangenen Jahr stark gestiegen. Sicherlich auch begünstigt durch den anhaltenden Craft-Bier-Trend – und die Ausweitung der Vertriebswege.

D

ie Bierspezialität Bockbier bildet einen kleinen Anteil am Gesamtbiermarkt ab: Der volumenbezogene Marktanteil im Handel liegt bei knapp einem Prozent, informiert das Marktforschungsunternehmen IRI. „Sowohl der Gesamtmarkt als auch das Bockbier konnten in Absatz und Umsatz Wachstum wachsen. Bockbier erreicht mit einem Plus von 5,9 Prozent ein deutlic ...

GFH 01-17 27 Fohr zueglich
Vorschau
FOHR-ZÜGLICH

Bierspez

ialitäten näher gebracht

von Biersommelier Dr. Markus Fohr

Kiesbye’s Waldbier 2016: Wacholder In „Fohrzüglich“ bringt Ihnen Dr. Markus Fohr, Biersommelier, Canidate of the Institute of Masters of Beer und leitender Dozent des „Bierbotschafter IHK“, ausgewählte Protagonisten der Craftbierszene näher. In regelmäßigen Beiträgen stellt er Bierspezialitäten vor und richtet sich damit speziell an den Getränkefach(groß)handel.

Alpen-Wacholderzweige und -beeren stammen zu 100 Prozent aus Österreich. Die Ernte erfolgte erstmalig in der Geschichte der Waldbier-Reihe zu zwei verschiedenen Zeitpunkten in Bundesforste-Wäldern im Salzburger Lungau in der Nähe von Zederhaus: Im Frühsommer sammelte man rund 15 kg junge Wacholder-Zweige ein, um bereits im Sudhaus die holzigen Aromen und die goldene Bierfarbe zu gewinnen. Im Spätsommer wurden dann rund fünf Kilogramm Beeren vom Strauch geschü ...

GFH 01-17 28-30 Neuheiten und Klassiker aus Wuerttemberg
Vorschau
WEIN

Neuheiten und Klassiker aus Württemberg Der 2016er-Jahrgang dürfte ein Verkaufsschlager werden Der 2016er-Jahrgang gehört in Württemberg trotz früherer Bedenken quantitativ zu den besten der letzten zehn Jahre. Aber auch die Qualität ist vielversprechend. Daher hoffen die Betriebe auf einen starken Absatz in den nächsten Monaten. Doch nicht nur die ersten Weine des neuen Jahrgangs versprechen im Handel gute Absatzzahlen zu erreichen. Auch die noch aktuell angebotenen 2015er-Weine sowie die kräftigeren Rotweine aus dem Jahrgang 2014 dürften für zufriedenstellende Umsätze sorgen.

N

och im Frühherbst beherrschten wahre Schreckensmeldungen die Schlagzeilen der Weinpresse. Nahezu überall war von einem katastrophalen Ernteergebnis die Rede. Doch das Wetter in den weiteren Wochen strafte fast allen Unkenrufen Lügen. Die aktuellen Ertragsschätzungen gehen bundesweit von einem Durchschnittsertrag in Höhe von neun Millionen Hektolitern a ...

GFH 01-17 31 GFGH optimiert
Vorschau
GFGH OPTIMIERT Change a running System! – Mehrumsätze durch effektiven Außendiensteinsatz Außendienstaktivitäten in der Getränkebranche sind unverzichtbar. Es stellt sich die Frage nach dem Aufwand bei der Kundenbetreuung und dem wirtschaftlichen Vorteil für das eigene Unternehmen. Meist wird nach dem klassischen Muster gearbeitet, neue Kunden werden dem Außendienst zugeordnet und ins Be­ suchssystem integriert, Nichtbezieher werden gelöscht und Kundenbesuche individuell geplant. Reicht dieses Konzept heute noch aus Spätestens wenn man feststellt, dass der Außendienst des Mitbewerbers die Bestandskunden besser betreut als das eigene Team, kommen Zweifel auf. So kann es nicht weitergehen, es besteht dringender Handlungs­ bedarf.

In die Planung von Umsätzen und Erträgen sollte der Außendienst mit eingebunden und auch in die Verantwor­ tung gebracht werden. Neben Steigerungsmaßnahmen und -effekten bei den Bestandskunden müssen auch Aktivitäten zur Gewinn ...

GFH 01-17 32-37 Handwerkskunst neu definiert
Vorschau
SPRITUOSEN

Handwerkskunst neu definiert Craft-Spirituosen erobern die Verbrauchergunst Sogenannte Craft Drinks finden sich mittlerweile in jedem Segment: So etablieren sich neben großen Konzernen zahlreiche mittelständische sowie kleine Unternehmen im Markt, deren erklärtes Ziel es ist, Klasse statt Masse anzubieten – weniger ist eben oftmals mehr. Craft Drinks – das ist heute die Getränkeart der Wahl. Nicht nur bei Bier und Softdrinks hat sich dieser Trend zwischenzeitlich manifestiert, auch bei Spirituosen wird immer häufiger zu sogenannten „handwerklich hergestellten Produkten“ gegriffen, die gerne etwas kreativ sein dürfen und gleichzeitig hohen Qualitätsstandards genügen sollen.

A

uch aufgrund der konjunkturellen positiven Entwicklung in Deutschland hätten sich Spirituosen im Segment der alkoholhaltigen Getränke am deutschen Markt 2015 relativ stabil behaupten können.

Aus der Studie über die Beliebtheit von Supe ...

GFH 01-17 38-41 Vegan Gesunder Umsatz
Vorschau
GETRÄNKETRENDS

Vegan: Gesunder Umsatz Viel Raum für neue Kunden Mit reichlich Arbeit eingedeckt sind derzeit die Produkt- und Marketingabteilungen vieler Getränkehersteller. Und zwar nicht primär mit der Zielrichtung, neue Marken und Varietäten oder innovative Mixgetränke in der bestehenden eigenen Produktpalette zu etablieren, sondern damit, einen ganz neuen, generellen Akzent zu setzen: Das „Zauberwort“ heißt vegan! Wir geben einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten, die sich (und das ist das Besondere des Themas) in nahezu allen Getränkesegmenten abspielen – von Fruchtsaft über Schorle, Softdrinks und Mineralwasser bis hin zu Bier, Spirituosen, Wein und Sekt.

D

abei sind derartige Qualitätskriterien und die diesbezüglichen Erwartungen der Verbraucher nichts Neues. In allen Getränkebereichen spielen sie seit Jahren eine herausragende Rolle und werden äußerst positiv bewertet. Getränke auf der Basis von biologischem A ...

GFH 01-17 42-43 Netzwerken auf hoechstem Niveau
Vorschau
BUNDESVERBAND DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

Netzwerken auf höchstem Niveau Delegiertenversammlung des BV-GFGH am 9. und 10. März 2017 in München Die Delegiertenversammlung des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. gilt schon seit Jahren als die bedeutendste Veranstaltung der deutschen Getränkebranche im ersten Halbjahr. So werden im Hilton Munich Park wieder die Entscheider und Geschäftsführer des Getränkefachgroßhandels, der herstellenden Industrie, der Verbände und der Wirtschaftskooperationen zusammentreffen, um sich vor allem auf dem fest etablierten, wichtigen und beliebten Kommunikationsabend intensiv auszutauschen. Darüber hinaus hat der Gastgeber und Vorstand des BV-GFGH, Günther Guder, wieder ein exzellentes und hochkarätiges Vortragsprogramm zusammengestellt, das man sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollte. Der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL sprach mit ihm im Vorfeld der Veranstaltung. (eis) GETRÄNKEFACHGROSSHANDE ...

GFH 01-17 44 Kontakte
Vorschau
BUNDESVERBAND DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

KONTAKTE

Verbände, Kooperationen, Genossenschaften

GEFAKO GmbH & Co. – Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation Süd KG

Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V.

GEDIG – Getränke-Fachgroßhändler Einkaufs- und Vertriebs-GmbH

Geschäftsführender Vorstand: Dipl.-Betriebsw. Günther Guder Vorsitzender des Beirats: Peter Sagasser Stellv. Vorsitzender des Beirats: Eric Boecken Monschauer Straße 7, 40549 Düsseldorf Tel. (02 11) 68 39 38, Fax (02 11) 68 36 02 Internet: www.bv-gfgh.de, E-Mail: info@bv-gfgh.de

Verband des Deutschen Getränke-Einzelhandels e.V. Vertretungsberechtigter Vorstand: Josef Gail (1. Vorsitzender) Beiratsvorsitzender: Rüdiger Berk Beirat: Andreas Dahmen, Matthias Heurich, Walter Orterer König-Heinrich-Straße 22, 81925 München Tel. (0 89) 99 88 44 74, Fax (0 89) 99 88 44 75 Internet: ...

GFH 01-17 45-46 Brauindustrie
Vorschau
BRAUINDUSTRIE Neumarkter Lammsbräu mehrfach prämiert Mehrfacherfolg für Bio-Pionier Neu­ markter Lammsbräu bei aktuellen Award-Verleihungen: Mit Neumarkter Lammsbräu Glutenfrei alkoholfrei konnte die Tradi­ tionsbrauerei jetzt die Awards des Ernährungsmagazins „eathealthy“ in der Kategorie Erfrischungsgetränke für sich entscheiden. Schon im Oktober waren bei den vom Verein Bio Hotels verliehenen „Best of Bio beer 2016“-Genuss­ awards mit Lammsbräu Urstoff, Lammsbräu Festbier, Lammsbräu Dunkel und Lammsbräu Weiße alkoholfrei vier Sorten der Oberpfälzer ausgezeichnet worden. Susanne Horn, Generalbevollmächtigte des Bio-Pioniers: „Auszeichnungen wie jetzt bei den eathealthy-Awards oder Best of Bio beer 2016 belegen ebenso wie das Feedback unserer Kunden, dass wir mit unserer von tradi­ tionellem Handwerk und besten Zutaten aus dem Ökolandbau geprägten Art des Brauens genau richtig liegen. Man schmeckt einfach, dass wir zu 100 Prozent auf ganze Aromahopfend ...

GFH 01-17 47 Produkte und Dienstleistungen
Vorschau
PRODUKTE + DIENSTLEISTUNGEN CraftBeerBox Speziell für ein Craftbeertasting zu Hause wurde die CraftBeerBox von CraftBeerMarket.de entwickelt. „Craft Beer steht für eine ganz neue Geschmackswelt. Es sind hochwertige Manufakturprodukte“, erklärt Marvin Försterling, Gründer von CraftBeerMarket.de.

Die Zahl interessierter Konsumenten wachse stetig. „Das Interesse, private Craft-Beer-Verkostungen mit Freunden oder der Familie zu

veranstalten, ist immens. Doch die richtige Bierauswahl und fehlendes Hintergrundwissen stellen eine Hürde dar. So kamen wir auf die Idee der CraftBeerBox“, berichtet Försterling. Zwischen sechs und neun sorgfältig ausgesuchte Biere kleiner, kreativer Handwerksbrauereien findet der Kunde in der quadratischen PappBox, die speziell für den scherbenfreien
 Versand nach Hause entworfen wurde. Dabei gibt esfeste
 Themen sowie RegionenBoxen. 2015 gründete das Craft Beer begeisterte Paar Marvin Försterling und Sina Salwiczek ...

GFH 01-17 48 AFG
Vorschau
AFG Neuer Infoflyer sorgt für Klarheit bei den Wassergattungen Wasser ist das wichtigste Lebensmittel. Aber woher es stammt und wie seine Qualität und Sicherheit gewährleistet werden, ist nicht jedem auf Anhieb bewusst. Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) bietet allen, die sich näher mit dem Thema „Wasser“ beschäftigen möchten, ab sofort eine kompakte Übersicht. Der neue Flyer „Die Wassergattungen – klare Unterschiede“ informiert über die zentralen Merkmale von Mineralwasser, Heilwasser, Quellwasser, Tafelwasser und Leitungswasser und erläutert übersichtlich, worin sie sich unterscheiden. Bei der Vorstellung der Wassergattungen orientiert sich der Flyer an den Kriterien „Her-

kunft“, „Qualität“ und „Sicherheit“. Im Vergleich wird deutlich, dass bestimmte Gattungen – Mineralwasser, Heilwasser und Quellwasser – immer ein Naturprodukt sind, während bei Tafel- und Leitungswasser chemisch aufbereitete Wässer gemischt we ...

GFH 01-17 49 Wein Sekt Spirituosen
Vorschau
WEIN · SEKT · SPIRITUOSEN Äpfelweinwirte und Kelterer fusionieren

Turin Vermouth erneut ausgezeichnet

Moutai startet große Expansion

Bowmore launcht die Sonderedition

Die Vereinigung der Äpfelweinwirte Frankfurt am Main und Umgebung e.V. hat sich mit dem Verband der Hessischen Apfelweinund Fruchtsaft-Keltereien e. V. zusammengeschlossen. Dabei bleibt die Vereinigung der Äpfelweinwirte als eigenständige Gruppe unter ihrem bisherigen Namen innerhalb des Verbandes bestehen, heißt es weiter.

Einen herausragenden Erfolg konnte der Produzent von Vermouth Drapò bei der diesjährigen

Moutai ist ein chinesischer Schnaps, der auf eine tausend­ jährige Kultur- und Entstehungsgeschichte zurückblickt und seither mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt wurde. Dank der Kombination aus traditionellen und modernen Produktionstechniken zählt Moutai zu den berühmtesten Branntweinen weltweit und kann nach eigenen Angaben ...

GFH 01-17 50 Biertrinken mit Stil
Vorschau
BIERTRINKEN MIT STIL

Was die Bierbranche denkt Vor fast einem Jahr habe ich an dieser Stelle eingestanden, dass ich für manche Entwicklungen der Bierbranche nur anekdotenhafte Belege habe – weil mir aktuelle Marktforschungsdaten gefehlt haben. Das hat sich glücklicherweise geändert, weil mich das Linzer Marktforschungsinstitut unterstützt hat. Im Vorjahr habe ich gemeinsam mit dessen Chef Werner Beutelmeyer eine breite Umfrage quer durch die Branche gemacht, teilgenommen haben 3  093 Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in verschiedenen Funktionen mit Bier zu tun haben – darunter 475 Braumeister und Brauereitechniker, 352 Sommeliers, 292 nicht technische Mitarbeiter von Getränkeherstellern und 134 Getränkehändler. Gefragt haben wir aber auch Po­ litiker (305 haben geantwortet), Journalisten und andere Stakeholder der Branche. Nun ist daraus ein Buch entstanden – es heißt Bierbusiness und wird vom Medianet-Verlag im Laufe des Monats J ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

01_17 | 02_17 | 03_17 | 04_17 | 05_17 |
06_17 | 07_17 | 08_17 | 09_17 | 10_17 |
11_17

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

www.getraenkefachgrosshandel.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim