Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkefachgrosshandel/2017/12_17
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GFH 12-17 03 Editorial
Vorschau
ORGAN DES BUNDESVERBANDES DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Rückblick 2017 Das alte Jahr kehrt uns den Rücken, noch ein paar Tage überbrücken,

Schön ist’s daneben zu berichten und darauf wollen wir nicht verzichten,

heißt’s jetzt grad mitten im Advent,

dass die Mehrwegquote bleibt,

Zweisiebzehn war schon turbulent.

wie das Verpackungsgesetz beschreibt,

Von einer fehlenden Regierung,

Doch auch im Getränkeeinzelhandel, gibt’s wohl schon bald spürbaren Wandel. Denn das Gesetz, es fordert auch, Hinweisschilder zum Gebrauch, ab Januar Zweitausendneunzehn

bis hin zur Durch-Digitalisierung,

müssen dann Auszeichnungen stehn,

gingen die Herausforderungen dieses Mal,

um Einweg – Mehrweg zu differenzieren

und außerdem fehlt Personal!

und Händlers Nerven zu s ...

GFH 12-17 06-09 Kurz berichtet
Vorschau
KURZ BERICHTET Die weltweit ersten drei Auszeichnungen zum „Certified Member of the Institute of Masters of Beer“ Am 11. November 2017 wurden weltweit erstmals drei Biersommeliers feierlich in den Rang eines „Certified Member of the Institute of Masters of Beer“ erhoben. Hinter den Kandidaten Irina Zimmermann (Deutschland), Norbert Schmidl (Deutschland) und Lukas Harpf (Italien) liegt ein circa dreijähriges facettenreiches und berufsbegleitendes Aus- und Weiterbildungsprogramm mit einer Vielzahl von Seminaren kombiniert mit einem begleitenden Eigenstudium und zahlreichen Prüfungen.

Die ersten drei Certified Members des Institutes Masters of Beer: (v.l.) Lukas Harpf, Irina Zimmermann und Norbert Schmidl

Als erste große Hürde konnten alle drei vor einem Jahr die heraus­ fordernde ganztägige theo­ retische und sensorische Zwischenprüfung erfolgreich absolvieren. Danach folgten weitere umfangreiche bewertete Eigenstudien und die Erstellung der schr ...

GFH 12-17 10 Getraenke Trendmonitor
Vorschau
»GETRANKE -TRENDMONITOR«

Sekt und Wein: Positive Erwartung

D

ie anhaltend gute Konsumentenstimmung trägt dazu bei, dass der private Konsum auch in 2017 wieder eine tragende Säule der deutschen Wirtschaft ist. Stimmungshebend wirken sich einerseits die positiven Einkommenserwartungen aus, die aufgrund der anhaltend moderaten Preisentwicklung für Reallohnzuwachs im Geldbeutel sorgt. Aber auch die beschlossenen, üppigen Rentenerhöhungen für 2018 dürften die Kauflaune der Verbraucher bereits im Jahresendgeschäft beflügeln. Hinzu kommt, dass das anhaltend niedrige Zinsniveau Sparen unattraktiv erscheinen lässt und damit die Konsumbereitschaft zusätzlich erhöht wird. Allerdings unterliegt das Einkaufsverhalten einem Veränderungsprozess, der die Strukturveränderungen unseres Alltags widerspiegelt. Besonders der hohe Beschäftigungsstand führt dazu, dass das zur Verfügung stehende Zeitbudget der Verbraucher knapper bemessen ist, was zu ei ...

GFH 12-17 12-17 Herausforderungen Strategien Loesungen
Vorschau
VERANSTALTUNG

Herausforderungen, Strategien, Lösungen 20. VLB-Forum Getränkeindustrie und Getränkehandel Aktuelle Herausforderungen für den GFGH, Strategien für die Digitalisierung der Supply Chain, Operational Excellence in der Getränkebranche und Aktuelles aus der Leergutsortierpraxis: Das waren die übergeordneten Themen der Fachvorträge des 20. VLB-Forums Getränkeindustrie und Getränkehandel im Zuge der 104. Oktobertagung der VLB am 16. und 17. Oktober 2017 im Hotel Berlin. Diesmal war die jährlich stattfindende Veranstaltung durch einen ganz besonderen und einmaligen Event gekrönt: die feierliche Eröffnung des Neubaus in der Seestraße 13, zu der neben Prominenz aus Politik und Wirtschaft auch zahlreiche Branchenpersönlichkeiten angereist waren. (eis)

D

er erste Vortrag von Frank Seipelt von Transgourmet Deutschland lautete: „Logistik, die schmeckt“. Seipelt stellte das Unternehmen, das kürzlich vor allem durch die Beteiligun ...

GFH 12-17 18-19 Gemeinsam auf Augenhoehe
Vorschau
INTERVIEW

Gemeinsam auf Augenhöhe Neuer Getränkefachgroßhandel „Lisa Mai“ geht an den Start „Collaboration-GFGH“: Aus einer langjährig gelebten, fairen Partnerschaft heraus gründeten die Getränkefachgroßhändler Claus Lippert, Geschäftsführer Lippert Getränke, Peter Sagasser, Geschäftsführer Sagasser, und Jeff Maisel, Geschäftsführer Brauerei Gebr. Maisel, den neuen Getränkefachgroßhandel Lisa Mai (v.l.). (Foto: Eric Waha / Nordbayerischer Kurier)

Die Getränkefachgroßhändler Lippert (Hof), Sagasser (Coburg) sowie die Brauerei Gebr. Maisel (Bayreuth) haben sich zum neuen Getränkefachgroßhandel „Lisa Mai“ zusammengetan, um den gestiegenen Serviceanforderungen der Gastronomie gerecht zu werden und die Kräfte der drei Unternehmen zu bündeln. Der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL sprach stellvertretend für die Gesellschafter des neuen GFGH-Unternehmens mit Peter Sagasser, Geschäftsführer Sagasser Getränke, über die Hintergründe und ...

GFH 12-17 20-21 Etablierter Distributeur
Vorschau
PORTRAIT

Etablierter Feindistributeur SchokoRing Getränke und Süßwaren eG im Fokus Die SchokoRing Getränke und Süßwaren eG ist seit fast 60 Jahren erfolgreicher Förderer ihrer aktuell 503 Mitglieder aus dem deutschen Fachhandel sowie vertrauensvoller Partner von Produzenten, Herstellern und Markenindustrie. Im letzten Jahr konnte die Genossenschaft ihren Umsatz um über 10 Prozent steigern und auch in diesem Jahr wird weiteres Wachstum erwartet, wie der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL im Gespräch mit Vorstand Alexander Berger erfuhr. (eis) GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL: Herr Berger, wie ist die SchokoRing eG organisiert (Geschäftsführung / Vorstand) Nennen Sie bitte auch die wichtigsten Kennzahlen des Unternehmens (Absatz- / Umsatzzahlen, Mitarbeiterzahl etc., Größe/Fläche, Standort(e)). Alexander Berger: Gerne. Mein Vorstandskollege Ulrich Berklmeir und ich leiten die Genossenschaft gemeinsam. Für die Ressorts Vertrieb und Vertriebssteuerung, Lagerlogistik und ...

GFH 12-17 22-26 Die Erfolgswege bleiben offen
Vorschau
SPIRITUOSEN

Die Erfolgswege bleiben offen Cognac: Große und kleine Häuser suchen mehr Präsenz Der Weinbrand aus dem Südwesten Frankreichs ist eng mit der Stadt Cognac und den Weinbergen der Charente verbunden. Die dort hergestellten Edelbrände erobern seit dem Jahr 1620 die Welt der Genüsse. Doch die Konkurrenz ist groß – allein schon im Spirituosensegment. Vor allem Whisky, Gin und Wodka prägen den Verbrauch aktiv mit. Immerhin werden noch neunzig Prozent des hergestellten Cognacs exportiert, trotz abnehmender Umsätze in Frankreich selbst. Vor allem die Amerikaner und Asiaten sind fleißige Abnehmer. Die Zahlen insbesondere in Europa sehen aber anders aus. Kein Grund zu großer Sorge, weder wirtschaftlich noch vom gewohnten Genuss her betrachtet. Doch intelligentes, neues Engagement ist sicherlich angesagt. Best-Practice-Beispiele gibt es ausreichend, um wieder mehr Cognac ins Glas zu bringen!

D

er Cognac erfreut sich heute nicht mehr d ...

GFH 12-17 28-29 Masse mal Geschwindigkeit
Vorschau
INTERVIEW

Masse mal Geschwindigkeit Doemens Impulse 2018 – wichtige Anregungen für Profis Mit den Doemens Impulsen möchte die Doemens Akademie eine alljährlich stattfindende Seminarreihe in der Braubranche etablieren, die unterschiedliche Fachgebiete auf einen Themenbereich zuschneidet. Das Impulsthema 2018 lautet „Craft- und Spezialitätenbiere“, inhaltlicher Schwerpunkt dabei ist die Herstellung diverser Biere und deren Vermarktung. Die Eventpremiere am 1. und 2. Februar ist aber nichts Alltägliches: Sie wird auf dem neuen Doemens-Grundstück an der Lohenstraße in Gräfelfing in einer urigen Almhütte stattfinden. Mehr dazu erfahren Sie im Gespräch mit Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner und Dr. Gerrit Blümelhuber, Doemens-Geschäftsbereichsleiter Beratung, Seminare und Dienstleistungen, mit dem GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL. (eis) GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL: Herr Dr. Blümelhuber, Masse mal Geschwindigkeit: Rein physikalisch betrachtet ist ein Impuls du ...

GFH 12-17 30-31 Hochkaraetiger Branchentreff
Vorschau
VERANSTALTUNG

Hochkarätiger Branchentreff Getränkeeinzelhändler tagten in Erding Eine tolle, sehr gut organisierte und vor allem durch besondere Gastfreundschaft geprägte Herbst-Versammlung erlebten 32 Mitglieder des Verbands des Deutschen Getränkeeinzelhandels e.V. am 26. Oktober in Erding im Hotel & Gaststätte Zum Erdinger Weißbräu. Auf dem Programm standen neben den Regularien ein Überblick über die Marktentwicklungen des ersten Halbjahres 2017 und wichtige Themen der Verbands- und Lobbyarbeit. (eis) Die Diskussionen zu dem Thema reichten von den künftig auf die Getränkefachmarktbetreiber zukommenden Kosten bis hin zu den Chancen, die sich dadurch ergeben könnten, um auf ­ Mehrwegprodukte noch gezielter hinweisen zu können.

Am Arbeitsnachmittag präsentierten der Vorstand des Verbands, Andreas Vogel, und sein Team mit Brigitte Basten ein professionelles, inhaltsgeladenes und für den Getränkeeinzelhandel mit wichtigen Themen gespicktes P ...

GFH 12-17 32-33 Im Wandel
Vorschau
STUDIE

Im Wandel Getränkelogistik im internationalen Vergleich Die Getränkelogistik befindet sich im Wandel – sowohl aufseiten der Hersteller als auch des (Groß-)Handels. Beide Akteure in der Getränke-Supply-Chain sehen sich veränderten Anforderungen gegenüber, sei es durch das Auf und Ab von Einwegverpackungen, einer zunehmenden Artikelvielfalt, gestiegenen Display-Anforderungen oder auch vermehrten Export­ tätigkeiten der Hersteller. Wie die Branche derzeit aufgestellt ist, was bereits getan wurde und welche Maßnahmen geplant sind, um zukünftigen Herausforderungen erfolgreich begegnen zu können – all dies sind Fragestellungen, die im Rahmen einer im Sommer 2017 durchgeführten Studie von Miebach Consulting erstmals adressiert wurden.

N

eben deutschen Unternehmen waren an der Befragung auch international ansässige Unternehmen, insbesondere aus Nord- und Lateinamerika, eingeladen, an der Befragung teilzunehmen. Nicht nur infrastrukt ...

GFH 12-17 34-37 Suesse Verfuehrung
Vorschau
SPIRITUOSEN

Süße Verführung Liköre: Spirituosengattung mit unendlicher Geschmacksbreite Die Frage, was sich in einem Likör „verbirgt“, lässt sich oftmals nicht so schnell beantworten. Was sich allerdings wie ein roter Faden durch das riesige Angebot zieht, ist die Süße – kombiniert mit Genuss und Bekömmlichkeit, ja sogar als „Medizin“ definiert – was schließlich schon die Experten in den Klöstern wussten. Dabei ist Likör nicht gleich Likör. Deshalb sollte man das Sortiment in der Regel unterteilen in hochwertige Frucht-, Kräuter- und Sahneliköre und für seine Kunden zu diesen Bereichen entsprechenden Vorrat bereithalten. Das ist jedoch gar nicht so einfach, angesichts der immensen Zahl erstklassiger Markenprodukte für jeden Geschmack und jeden Anlass. Wir geben für den GFGH einen aktuellen Überblick.

S

pätestens im 18. Jahrhundert er­ freuten sich diese Getränke stei­ gender Beliebtheit und entwickel­ ten sich zu ...

GFH 12-17 38-39 Rund um den neuen Jahrgang
Vorschau
WEIN

Rund um den neuen Jahrgang Vorschau auf die Weinlese des Jahres 2017 Die Nachrichten waren schlimm genug, nicht nur für die deutschen Winzer. Erst war es zu trocken, dann kamen Spätfröste und Hagel sowie starke Niederschläge. In Deutschland schwanken die Erntemindererträge zwischen nahezu 0 bis 90 Prozent. Die Ansichten über die Qualität sind allerdings fast ausnahmslos positiv. Jedoch wird man sich wohl auf etwas höhere Preise einrichten müssen.

H

ändler und Konsumenten müs­ sen leider in Kauf nehmen, dass es einige ihrer bevorzugten Weine aus dem 2017er Jahrgang entweder nicht oder nur in kleineren Mengen geben wird und andere aufgrund der geringeren Menge etwas teurer wer­ den. Betroffen sind vor allem Weine aus Deutschland, Italien und Bordeaux. In vielen anderen Ländern jedoch gab es laut der Prognose der Organisation Internationale de la Vigne et du Vin (OIV) normale Mengen. Nach Schätzungen der OIV gab es in den 22 wichti ...

GFH 12-17 40 Fohrzueglich
Vorschau
FOHR-ZÜGLICH Bierspez

ialitäten näher gebracht

von Biersommelier Dr. Markus Fohr

Dancing Camel Leche del Diablo In „Fohrzüglich“ bringt Ihnen Dr. Markus Fohr, Biersommelier, Candidate of the Institute of Masters of Beer und leitender Dozent des „Bierbotschafter IHK“, ausgewählte Protagonisten der Craftbierszene näher. In regelmäßigen Beiträgen stellt er Bierspezialitäten vor und richtet sich damit speziell an den Getränkefach(groß)handel.

Eines der Resultate seiner Proben hört auf den Namen „Leche del Diablo“ und orientiert sich am Vorbild belgischer Witbiere gebraut mit Koriander und Orangenschalen. Seine israelische Seite steuert Shatta, einen Chili-Pfeffer, bei. Das Bier beginnt im Rachen zu kitzeln und breitet sich dann über die Zunge und die Lippen „bis ins Herz aus“. Zitat: Dangerously addictive – don’t say we didn’t warn you. Mehr unter www.dancingcamel.com

Sensorik und Genussempfeh ...

GFH 12-17 41-43 Im Zeichen der Digitalisierung
Vorschau
BUNDESVERBAND DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

Im Zeichen der Digitalisierung Volles Haus bei der GFGH-Regionalversammlung im westfälischen Kamen „Digitalisierung“ und „Datenschutz“ – diese beiden Themen werden den Getränkefachgroßhandel in den kommenden Jahren stark beschäftigen. Sie bildeten zugleich die zentralen Themen der Regionalversammlung NordrheinWestfalen des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels (BV GFGH) in Kamen. Die Resonanz war ausgezeichnet: Über 80 Mitglieder nahmen am 17. Oktober an dem Treffen teil und diskutierten im Kamener Mercure Hotel über die Entwicklungen der Branche und nutzten die Veranstaltung zum Erfahrungs- und Informationsaustausch.

D

ass die Branche des Getränkefachhandels und der Industriepartner vor neuen Herausforderungen steht, stellte Günther Guder, Geschäftsführender Vorstand des BV GFGH, gleich zu Tagungsbeginn fest und gab einen Überblick über die aktuelle ...

GFH 12-17 44 Kontakte
Vorschau
BUNDESVERBAND DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

KONTAKTE

Verbände, Kooperationen, Genossenschaften

GEFAKO GmbH & Co. – Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation Süd KG

Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V.

GEDIG – Getränke-Fachgroßhändler Einkaufs- und Vertriebs-GmbH

Geschäftsführender Vorstand: Dipl.-Betriebsw. Günther Guder Vorsitzender des Beirats: Peter Sagasser Stellv. Vorsitzender des Beirats: Eric Boecken Monschauer Straße 7, 40549 Düsseldorf Tel. (02 11) 68 39 38, Fax (02 11) 68 36 02 Internet: www.bv-gfgh.de, E-Mail: info@bv-gfgh.de

Geschäftsführer: Franz Demattio, Volker Schreyer Internet: www.gefako.de, E-Mail: info@gefako.de

Geschäftsführer: Udo Münz Internet: www.gedig.de, E-Mail: info@gedig.de

GeKoPa GmbH & Co. KG Geschäftsführer: Bruno Bispinghoff, Christian Grundmann Internet: www.gekopa.de, E-Mail: ...

GFH 12-17 45-46 Brauindustrie
Vorschau
BRAUINDUSTRIE Brau-Manufactur Allgaeu mit „Neuschwanstein“ Für die heimatverbundenen Brauer lag es nahe, zu Ehren des berühmten Schlosses in ihrer Brau-Manufactur Allgaeu jetzt auch ein eigenes Sortiment an Bierspezialitäten zu entwickeln und unter der Marke „Neuschwanstein“ auf den Markt zu bringen. Ein mit dem Markeneigner, dem Freistaat Bayern, vertreten durch die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, geschlossener Lizenzvertrag, gewährleistet zudem eine rechtssichere Vermarktung. In einem ersten Schritt bieten die Nesselwanger ab sofort zwei handwerklich gebraute Bierspezialitäten unter der neuen Marke an: Das „Neuschwanstein

Export“ mit 5,3 %vol. Alkoholgehalt ist charakterisiert durch einen vollmundigen und würzigen Geschmack und ist in den zwei Gebindegrößen 0,33 Liter und 0,5 Liter erhältlich. Das „Neuschwanstein Edelbier“ ist mit seinen 6,9 %vol. Alkoholgehalt ein „Craft-Bock“, der sowohl intensive Hopfen ...

GFH 12-17 47 Wein Sekt Spirituosen
Vorschau
WEIN · SEKT · SPIRITUOSEN Stefan Penninger bester Destillateurmeister Stefan Penninger hat bei der Destillateurmeister-Prüfung der IHK Berlin das bundesweit beste Prüfungsergebnis erzielt. Der aktuelle Inhaber der Alten Hausbrennerei Penninger GmbH bekam am 25. Oktober 2017 in Berlin im Beisein von hochrangigen Vertretern der Branche sowie der Destilla­teurmeister-Vereinigung seine Meis­ terurkunde überreicht. Die Destillateurmeister-Prüfung ist die höchste Ausbildungsstufe im deutschsprachigen Raum.

Dwersteg erneut als „GREEN BRAND“ geehrt Die internationale Brand-Marke­ ting-Organisation GREEN BRANDS zeichnete am Montag, 13. Novem­ ber 2017, „grüne“ Marken Deutschlands aus. Im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt wurde die Destillerie Dwersteg in diesem Jahr zum dritten Mal – nach 2013 und 2015 – in Deutschland ökologisch als nachhaltige Marke geehrt.

Stefan Penninger (li.) erhält sein Zeugnis (Foto: W. Kühnemann, IfGB Berlin)

GFH 12-17 48 AfG
Vorschau
AFG Coca-Cola mit Marken­ relaunch für mezzo mix

Bundesehrenpreis für Haus Rabenhorst

„Mixt euch eine gute Zeit!“ Unter diesem Motto startet Coca-Cola die Kampagne für den Markenrelaunch von mezzo mix. Der erfrischende Mix erinnert ab sofort daran, doch auch mal mehr zu mischen, als „nur“ Cola und Orange. Ab sofort sind die Geschmacksrichtungen mezzo mix und mezzo mix Zero deutschlandweit mit neuem Logo-Design in reduzierter, ikonischer Optik erhältlich.

Die Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH  &  Co. KG aus Unkel ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis in Gold für Fruchtgetränke ausgezeichnet worden. Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung am 7. November während einer feierlichen Preisverleihung in Berlin. Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär im BMEL, überreichte gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Ge-

Der n ...

GFH 12-17 49 Produkte und Dienstleistungen
Vorschau
PRODUKTE + DIENSTLEISTUNGEN OBV / Xi Weinsysteme, Vreden (D) / Lustenau (A) Die Basis der Kooperation zwischen dem Vredener LadenbauUnternehmen OBV und dem ös­ terreichischen Anbieter von WeinPräsentationssystemen Xi Wine Systems aus Lustenau ist die ­ professionelle Kombination der OBV-Grundregalierung mit den auf das Produkt Wein spezialisierten Xi Ladenbau-Modulen. Ein wesentliches Element des Kombinations-Prinzips ist der „Xi Shop“, der die Zeit stehender Weinflaschen beendet. In diesem System werden die Flaschen liegend mit Blick auf das Etikett prä-

sentiert, sodass eine außerordentlich große Sortenvielfalt auf kleinstem Raum gezeigt werden kann. Angepasst an die indivi­ duellen Anforderungen, unterstützt dieses modulare System den qualitätsorientierten fachgerechten Weinverkauf. Die Flaschen werden hier in einem optimalen Neigungswinkel präsentiert, bei dem der Korken benetzt wird und das Depot im Flaschenbodenwinkel liegt. Die Preis­ auszei ...

GFH 12-17 50 Biertrinken mit Stil
Vorschau
BIERTRINKEN MIT STIL

Kurioses aus den USA Im Verlauf der letzten Jahre hat es sich herumgesprochen, dass ein Blick in die USA lohnt, wenn man sich eine Vorstellung davon machen will, wie die Zukunft der Craftbierszene aussehen wird. Dort hat man ja inzwischen mehrere Jahrzehnte Vorsprung – es war ein weiter Weg von der ersten Brauereineugründung New Albion (Jack McAuliffe brachte unter diesem Namen 1977 sein erstes Pale Ale auf den Markt) zu den 5234 aktiven Klein- und Mittelstandsbrauereien, die die Statistik heute ausweist. Dieser Weg wird zwar gerne als eine ungebrochen heroische Erfolgsgeschichte erzählt, bei näherem Hinsehen fällt aber auf, dass es eine Reihe von Rückschlägen gegeben hat. Da ist zum einen ein ganzes Jahrzehnt der Stagnation – in den Jahren 1998 bis 2008 blieb die Zahl der Brauereien gleich, wobei es gleichzeitig Neu­ eröffnungen und Schließungen gegeben hat. Zweitens zeigt die Kurve der Brauereigründungen seit 2011 zwar wieder einen ste ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

01_17 | 02_17 | 03_17 | 04_17 | 05_17 |
06_17 | 07_17 | 08_17 | 09_17 | 10_17 |
11_17 | 12_17

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim