Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkefachgrosshandel/2017/10_17
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GFH 10-17 03 Editorial
Vorschau
ORGAN DES BUNDESVERBANDES DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

Verlagssitz Schloss Mindelburg

„Die innovativsten und aktivsten Marktteilnehmer setzen sich durch“ Immer wieder wird die Jury des Branchenwettbewerbs „Deutschlands Beste Getränkehändler“ von potenziellen Bewerbern nach den Kriterien gefragt, auf was es denn ankomme und worauf besonders Wert gelegt werde. Der Spieß lässt sich sinnvollerweise aber auch mal umdrehen, indem man erfolgreiche Getränkehändler, die den Preis bereits gewonnen haben, zu Wort kommen lässt, sie fragt, was für sie wichtig ist. In unserem Interview (ab Seite 54) befragten wir die diesjährigen Gewinner des Wettbewerbs, Getränke Degenhart, Röhrnbach, Ludwig Endres Getränke, Eggenfelden und das Weinhaus Binder in Schorndorf, nach ihrer Meinung und – noch wichtiger – nach den aus ihrer Sicht größten Herausforderungen für eine erfolgreiche Zukunft (ihrer) Getränkefachmärkte. Herausgekommen sind un ...

GFH 10-17 06-08 Kurz berichtet
Vorschau
KURZ BERICHTET Große Abschiedsgala für Dr. Wolfgang Stempfl „Wir sagen Danke“ lautete das Motto der Verabschiedung von Dr. Wolfgang Stempfl, zu der sich im Rahmen der drinktec 200 geladene Gäste am 12. September 2017 im ICM der Messe München einfanden. Es war ein emotionaler Abschied, denn Dr. Stempfl, der 30 Jahre lang Doemens und die Brau- und Getränkebranche prägte, ist eine hoch anerkannte Persönlichkeit mit einem unverwechselbaren Charisma. Das DoemensTeam hatte mit Unterstützung der Messe München ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. In einer Talkrunde mit Dr. Werner Gloßner, Geschäftsführer Doemens als Moderator, wurden Gisi Meinel-Hansen, Präsidentin des Bundes der Doemensianer, Georg Schneider, Präsident des Doemens e.V., Dr. Gerrit Blümelhuber, Mitglied der Geschäftsleitung der Doemens Akademie, und Christoph Kämpf, Präsident des Verbandes der Diplom-Biersommeliers, zu Dr. Stempfl befragt.

Neuer Ressortleiter Logistik fü ...

GFH 10-17 10 Getraenke Trendmonitor
Vorschau
»GETRANKE -TRENDMONITOR«

Bittergetränke/Tonics im Trend

D

er Sommer 2017 fiel insgesamt eher durchwachsen aus. Vor allem im Juni und Juli wurden die sonnenreichen und warmen Tage oft von heftigen Niederschlägen unterbrochen. Auch regional gab es deutliche Unterschiede, wo z.  B. die Außen-Gastronomie im Süden der Republik deutlich mehr „Biergartentage“ registrierte als z. B. der Norden. Nichtsdestotrotz ist den Konsumenten die Lust auf leichte alkoholische Aperitifs nicht vergangen. Im Gegenteil: Mischgetränke wie Lillet Vive oder Berry, Cuba Libre, Moscow Mule oder Caipirinha und allen voran Gin Tonic sind die Trendgetränke der Saison 2017. Ein gemeinsamer Bestandteil dieser Getränke ist neben – einer Spirituose – die Mischung mit einem Bittergetränk wie Tonic Water oder Ginger Ale. Ihren Ursprung hatten diese Getränke in der Szenegastronomie; doch wollen immer mehr Verbraucher ihre in der Gastronomie präferierten Getränke ...

GFH 10-17 12 GFGH optimiert
Vorschau
GFGH OPTIMIERT Digitalisierung – Perspektive und Stabilisator für die Zukunft (Teil 1) Es wird viel über dieses Thema geschrieben und es ist auch unstrittig, dass es hier zu umfang­ reichen und einschneidenden Veränderungen kommen wird. In vielen Foren, Seminaren und Kongressen wird das Thema Digitalisierung diskutiert und auch in der Getränkebranche gezielt vorangetrieben. Es wird aber Zeit vom Reden ins Handeln zu kommen, um hier den Anschluss nicht zu verlieren. Wir sind der Meinung, dass aus dem großen Strauß der angebotenen und als notwendig deklarierten Schritten, die herausgefiltert werden müssen, die den Unternehmenserfolg verbessern, die Prozesse transparenter gestalten, zu fundierten Entscheidungshilfen führen und die interne und externe Unternehmenskommunikation und -darstellung verbessern helfen. Digitalisierung ist aber auch mit Kosten verbunden, das sollte nicht außer Acht gelassen werden, und daher müssen die Verhältnismäßigkeiten auch ausgewogen sein. ...

GFH 10-17 14-19 Attraktives Stoeffche
Vorschau
APFELWEIN

Attraktives „Stöff’che“ Künftig nicht nur hessische Marken auf Erfolgskurs

(Foto: VdFw)

Im Laufe der letzten Jahre ist eine Kehrtwende gelungen. Der Apfelwein behauptet sich im Markt in gestärkter Position – und hinzu kommen noch die Zuwächse bei Apfelschaumwein, bei Cider und anderen Innovationen auf Apfelweinbasis. Wie der Verband der deutschen Fruchtwein-Industrie mitteilt, ist der Gesamtumsatz in diesem Segment 2016 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen von 109 Mio. Euro auf 110 Mio. Euro (+1 Prozent), der Absatz behauptet sich mit 103,5 Millionen Liter genau auf Vorjahresniveau. Anzumerken ist, dass davon rund 50 Prozent allein auf Apfelweine entfallen und inzwischen sogar ein besonderes Wachstum erreicht haben: So konnten die deutschen Erzeuger 2015 einen regelrechten Absatzsprung von 45 Mio. Liter auf 51,5 Mio. Liter (+14,1 Prozent) verbuchen. 2016 lag das Ergebnis bei knapp 51 Mio. Liter.

D

...

GFH 10-17 20-25 Vollmundig und malzbetont
Vorschau
BRAUINDUSTRIE

Vollmundig und malzbetont Dunkel- und Schwarzbiere melden sich zurück „Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken“, lautet ein Spruch von Martin Luther. Der Mönch aus Wittenberg ist nicht nur bekannt für seine Thesen zur Reformation – 2017 jährt sie sich zum 500. Mal – der Kirche, sondern auch für seine Liebe zum Bier. Dunkel- und Schwarzbiere sind Biersorten, die sich in den vergangenen Jahrzehnten langsam aus dem Markt zu verabschieden schienen. Seit Anfang der 90er Jahre hat sich dieser Trend umgekehrt: Die sehr dunklen, vollmundigen und oft malzbetonten Biere finden immer mehr Freunde – das mag daran liegen, dass der Konsument von heute die Abwechslung liebt und gern einmal etwas anderes probiert.

I

n vielen Szene-Kneipen haben sich Dunkel- und Schwarzbiere mittlerweile ihren festen Platz erobert und bereichern auch in Gaststätten und Restaurants die Bier-Palette.

„Rückgang von Dunkelund Schwarzbier“ ...

GFH 10-17 26-27 Ins Glas geschaut
Vorschau
Ins

schaut e g s Gla

Die Vielfalt deutscher Mineralwässer ist immens! Jedes Mineralwasser hat seine eigene geologische Herkunft und verfügt somit auch über eine einzigartige Mineralisierung. Diese regelmäßig erscheinende Rubrik, die in Zusammenarbeit mit der Doemens Akademie erstellt wird, soll dem interessierten Leser, egal, ob aus dem GFGH, der Gastronomie oder dem Brunnenbetrieb, einen Überblick über die vielfältigen ernährungsphysiologischen Wirkungen, den Geschmack und dementsprechend auch die Eignung von Mineralwasser als Begleiter zu Speisen und Getränken geben.

Natriumreiche Mineralwässer Geologie Steinsalz (NaCl) wurde in Deutschland vor etwa 260 Mio. Jahren in einem flachen Meeresbecken abgelagert. Diese Ablagerungen finden sich heute weit verbreitet im norddeutschen Raum und bilden dort Salzlager bis zu einer Schichtdicke von 1000 Metern. Weitere Salzvorkommen gibt es im Oberrheingraben und in Süddeutschland. Natrium kann jed ...

GFH 10-17 28-32 Rationeller Getraenketransport
Vorschau
FUHRPARK

Rationeller Getränketransport Die passenden Aufbauten Kostenfaktor Getränketransport: Kurze Ladezeiten, genügend Volumen für die Fracht und hinreichende Nutzlast sind gefragt, wenn Transportleistungen im Getränkefachgroßhandel nicht ungebührlich stark zu Buche schlagen sollen. Dafür braucht es passende Aufbauten, die sich zügig öffnen und schließen lassen, durch möglichst wenige Bauteile in den Zugangsbereichen ein rationelles Laden ermöglichen und, nicht zu vergessen, so robust sind, dass sie die Fracht auch im Fahrbetrieb sicher an ihrem Platz halten, um Bruch und Schlimmeres zu verhindern. Mit der passenden Innenausstattung versehen erleichtern Getränkeaufbauten die insbesondere bei Teilbeladungen stets erforderliche Ladungssicherung, im Paletten-Rastermaß fest verbaute oder umsteckbare Trennwände oder variabel einsetzbare Sperrbalken etwa helfen überall da, wo lückig oder ohne Formschluss beladen werden muss.

P

assend ...

GFH 10-17 34-35 Gutes aus bekannten Urlaubsregionen
Vorschau
WEIN

Gutes aus bekannten Urlaubsregionen Mit schönen Erinnerungen Umsätze generieren Allmählich beginnt wieder die kühlere Jahreszeit, in der man sich gerne an das angenehme Wetter in den Ferien erinnert. Daher ist es passend, in den Regalen etwas Platz für Weine aus beliebten Urlaubsländern zu schaffen. Noch stimmiger ist der Einsatz von Displays mit stimmungsvollen Bildern.

N

ach der Urlaubszeit werden mit steigender Tendenz Weine aus den jeweiligen Urlaubsregionen nachgefragt. „Dabei achtet der Konsument nun vermehrt auf dessen Qualitäten und nicht nur darauf, dass es ein Wein aus der Urlaubsregion ist“, fasst Sebastian Beemelmanns, Exportmanager bei Peter Riegel Weinimport, den Trend zusammen. Ganz klar, Italien und Spanien haben neben Deutschland und Österreich bei Reisenden die Nase vorne. Daher bietet es sich an, von diesen Ländern etwas mehr Weine anzubieten. Für die Konsumenten italienischer Weine empfehlen sich etwa die Wei ...

GFH 10-17 36-37 Personalauswahl sucht Exzellenz
Vorschau
MANAGEMENT

Personalauswahl sucht Exzellenz Von systematischem Bewerbermanagement profitieren Die besten Mitarbeiter zu finden und diese für das Unternehmen zu gewinnen, wird zum zentralen Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg. Die Zukunft eines Unternehmens entscheidet sich nicht länger nur auf dem Kundenmarkt, sondern immer mehr auf dem Bewerbermarkt. Umso wichtiger ist es, die Herausforderungen im Personalmanagement zu erkennen und im Unternehmen rechtzeitig eine Methodenkompetenz aufzubauen. Das Ziel ist eine exzellente Personalauswahl. Die Basis bildet ein optimaler Prozess, der mit und für Menschen arbeitet.

U

m als Unternehmen langfristig erfolgreich zu sein, ist ein Faktor ausschlaggebend – ein systematisches Bewerbermanagement. Die Realität sieht anders aus: Für viele Unternehmen ist die Suche nach einem neuen Mitarbeiter eher lästige Pflicht als angenehme Kür. Geht eine Bewerbung im Postfach ein, vergehen aus Zeit­ mangel o ...

GFH 10-17 38-42 Der Kunde mischt mit
Vorschau
SPIRITUOSEN

Der Kunde mischt mit Whiskymarkt auf neuen Wegen Die Informationen zum IWSC 2017 bieten neue Trends in der Welt der Spirituosen. Seit über 40 Jahren gilt die International Wine & Spirit Competition (IWSC) als der beachtetste Spirituosenwettbewerb der Welt. Mit einer Rekordzahl an eingereichten Spirituosen aus mehr als 80 Ländern lassen sich, sagen erfahrene Beobachter, klare neue Trends in der Spirituosenbranche erkennen. Das gilt unter anderem auch für das Whisky-Segment, egal, ob mit oder ohne „e“. Zum Beispiel, ob sich durchsetzt, dass immer mehr Whiskys ohne Altersangabe auf den Markt kommen oder ob eine Scotch-Qualität nur dann „akzeptabel“ ist, wenn sie aus dem hohen Norden der britischen Insel kommt. Aktuelle neue und innovative Angebote zeigen interessante Beispiele auf.

Whisky – Made in Germany Single Malts aus Oberbayern Die jungen Destillateure der Destillerie Slyrs in Neuhaus am Schliersee haben mit ihren Kreationen bereit ...

GFH 10-17 44-46 Vertraglich vereinbart
Vorschau
RECHT

Vertraglich vereinbart Zielorientiert streiten Wer die Nase gestrichen voll hat, der will kein sanftes außergerichtliches Schlichtungsverfahren, sondern der Konfliktgegner soll bluten! Wie im Krieg kommt es nicht darauf an, dass man selbst einen Vorteil hat; den Gegner zu schwächen oder wenigstens zu ärgern wird als Vorteil empfunden. Wenn beim Gegner mehr zertrümmert wird als im eigenen Land, fühlen Krieger sich als Gewinner. Gewalt ist auch im Geschäftsleben die erste Wahl, um einen eskalierten Streit zu „schlichten“. Wobei auch aus rechtlichen Gründen sich physische Gewalt verbietet. Psychische Gewalt, insbesondere wenn sie über einen Rechtsanwalt angewandt wird, ist jedoch ein probates Mittel, eine Streitbeilegung zu betreiben. Bei einem Krieg ist es nicht ungewöhnlich, dass der Angegriffene vom Angriff überrascht wird. Deshalb unterbleibt auch unter Geschäfts-„Partnern“ regelmäßig der Drohbrief, der das Klageverfahren rechtzeitig ankündigt ...

GFH 10-17 47 Fohr zueglich
Vorschau
FOHR-ZÜGLICH

Bierspez

ialitäten näher gebracht

von Biersommelier Dr. Markus Fohr

MAINSeidla Winter Ale In „Fohrzüglich“ bringt Ihnen Dr. Markus Fohr, Biersommelier, Candidate of the Institute of Masters of Beer und leitender Dozent des „Bierbotschafter IHK“, ausgewählte Protagonisten der Craftbierszene näher. In regelmäßigen Beiträgen stellt er Bierspezialitäten vor und richtet sich damit speziell an den Getränkefach(groß)handel.

Sensorik und Genussempfehlung: Kupfer-Rotbraun wie eine Sudpfanne im Licht der untergehenden Wintersonne verleiht dieses Ale vom ersten Auge an Wärme, Genuss und Behaglichkeit. Unter cappuccinobraunem Schaum verbirgt sich eine sanfte und gleichmäßige Trübung. Fulminante und vielfältige Düfte von Kaffee, Röstnoten, dunklen Beeren, Cassis, Lakritz und Rauch geben die Richtung vor, der die Zunge weiter folgt. Im Trunk offenbart sich feines Prickeln auf der Zunge, dazu süße ...

GFH 10-17 48-49 Den digitalen Wandel meistern
Vorschau
EDV

Den digitalen Wandel meistern Modernes Dokumentenmanagement bei der Unternehmensgruppe Gebrüder Rhodius In Zeiten von Digitalisierung 4.0 ist ein modernes DokumentenManagement-System (DMS) Grundvoraussetzung für ein zeitgemäßes Datenmanagement. Bei der Unternehmensgruppe Gebrüder Rhodius hat man bereits 2006 Weitblick bewiesen und mit der Einführung von Proxess auf ein DMS gesetzt, das sämtliche Informationen und Daten schnell, zuverlässig und kompetent verarbeitet.

D

ie Digitalisierung der Wirtschaft ist in vollem Gange – digitale Sys­ teme helfen Unternehmen, ge­ waltige Datenmengen zu Produktions­ prozessen, Lieferanten und Kunden zu erheben, zu verarbeiten und auszuwer­ ten. Die digitale Transformation ist für Unternehmen wettbewerbsentschei­ dend. Alle Welt spricht vom digitalen Wandel, doch wer managt die unvor­

stellbaren Daten­ mengen In der Un­ ternehmensgruppe Gebrüder Rhodius stellte man sich vor elf J ...

GFH 10-17 50-51 Schutz vor Diebstahl
Vorschau
GETRÄNKEFACHMARKT

Schutz vor Diebstahl Vorsorge durch effektive Warensicherung Allein im letzten Jahr wurden in Deutschland Waren im Wert von über 4 Milliarden Euro gestohlen. Dabei werden die Ladendiebe und Betrüger immer kreativer, professioneller und leider auch gewalttätiger. Auch dies ist ein Grund dafür, dass sich jeder Händler bzw. jeder, der im Verkauf im Einzelhandel tätig ist, über Schutzmaßnahmen nachdenken sollte.

E

inerseits sollten Mitarbeiter dabei immer besser geschult werden, andererseits ist auch die Installation einer Warensicherungsanlage eine gute Ergänzung, um Inventurverluste „im Rahmen“ zu halten.

Warensicherung im Getränkefachmarkt Natürlich wäre es einfach, teure Artikel einfach unter Verschluss zu halten, wie es aus Schmuckfachgeschäften oder Kaufhäusern bekannt ist. Es hat sich jedoch eindeutig erwiesen, dass Produkte, die nur durch einen Verkäufer zugänglich sind, wesentlich weniger Ums ...

GFH 10-17 54-57 Ansporn fuer neue Bewerber
Vorschau
WETTBEWERB

Ansporn für neue Bewerber Wie sich „Deutschlands Beste Getränkehändler 2017“ gekonnt vermarkten Am 9. März 2017 wurden anlässlich der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. wieder „Deutschlands Beste Getränkehändler“ gekürt. Im Getränkefachmarktbereich waren dies die Unternehmen Getränke Degenhart für das beste Filialkonzept, Getränke Endres für den besten Getränkefachmarkt und das Weinhaus Binder für die beste Weinabteilung im Getränkefachmarkt. Was ist seitdem passiert, inwieweit konnten die Unternehmen die Auszeichnung gewinnbringend einsetzen, was haben sie aus dem Preis gemacht Diese und weitere Fragen richtete der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL an die Gewinner. (eis) GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL: Herr Degenhart, Ihr Unternehmen wurde in diesem Jahr für das beste Filialkonzept beim Wettbewerb „Deutschlands beste Getränkehändler“ ausgezeichnet. Was hat Sie dabei am meisten gefreut und wel ...

GFH 10-17 58-59 Top Veranstaltung mit grossem Format
Vorschau
BUNDESVERBAND DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

Top-Veranstaltung mit großem Format Die Delegiertenversammlung 2018 in Berlin wirft ihre Schatten voraus Am 22. und 23. Februar 2018 ist es wieder soweit: Dann findet erneut die Delegiertenversammlung des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels, diesmal wieder in der Hauptstadt Berlin, im Hotel Maritim, statt. Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre, die diese Veranstaltung verbuchen konnte, dürfte erneut mit einem absoluten Top-Event zu rechnen sein. Welche Highlights dabei diesmal gesetzt werden, erfuhr der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL vom Organisator, Veranstalter und Geschäftsführenden Vorstand des BV GFGH, Günther Guder. (eis) GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL: Herr Guder, die Delegiertenversammlung des BV GFGH ist zweifellos eine der wichtigsten Branchenveranstaltungen und konnte in den letzten Jahren ständig wachsen. Dieses Jahr konnte der Rekord von 531 Teilnehmern Anfang März in München ver ...

GFH 10-17 60 Kontakte
Vorschau
BUNDESVERBAND DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

KONTAKTE

Verbände, Kooperationen, Genossenschaften

GEFAKO GmbH & Co. – Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation Süd KG

Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V.

GEDIG – Getränke-Fachgroßhändler Einkaufs- und Vertriebs-GmbH

Geschäftsführender Vorstand: Dipl.-Betriebsw. Günther Guder Vorsitzender des Beirats: Peter Sagasser Stellv. Vorsitzender des Beirats: Eric Boecken Monschauer Straße 7, 40549 Düsseldorf Tel. (02 11) 68 39 38, Fax (02 11) 68 36 02 Internet: www.bv-gfgh.de, E-Mail: info@bv-gfgh.de

Geschäftsführer: Franz Demattio, Volker Schreyer Internet: www.gefako.de, E-Mail: info@gefako.de

Geschäftsführer: Udo Münz Internet: www.gedig.de, E-Mail: info@gedig.de

GeKoPa GmbH & Co. KG Geschäftsführer: Bruno Bispinghoff, Christian Grundmann Internet: www.gekopa.de, E-Mail: ...

GFH 10-17 61-62 Brauindustrie
Vorschau
BRAUINDUSTRIE Ausbildung zum FachhandelsBier-Experten Bier als Genussmittel hat in der medialen Öffentlichkeit in den letzten Jahren wieder einen enormen Aufschwung genommen. Der bewusste Genuss bei Bier und der Anspruch an besondere Biere ist beim Verbraucher gefragt. Als Fachhandels-Bier-Experte verfügen sie über ein herausragendes Produktgefühl, in lebendiger Art und Weise auf die Bedürfnisse einzugehen. Nach der ersten Veranstaltung in der Riegele Brauwelt im Frühjahr 2017 folgt nun am 21./ 22. November 2017 die zweite Auflage in der Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt. Die Ausbildung ist eine Initiative der Doemens Akademie und der

GES und steht unter der Schirmherrschaft der Privaten Brauereien Bayern und des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels. Vertriebsmitarbeiter von Fachhandelsbetrieben und Brauereien sowie Profis der Getränkebranche sind die Zielgruppe dieser Ausbildungsrichtung.

Neuer Weltmeister der Sommeliers für Bier Am 10. ...

GFH 10-17 63 AFG
Vorschau
AFG Franken Brunnen feierte 50-jähriges Jubiläum Franken Brunnen feierte am 16. und 17. September das 50-jährige Bestehen seines Standortes im fränkischen Bad Windsheim. Rund 15000 Besucher kamen zum großen Brunnenfest auf das Betriebsgelände und konnten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Produktion werfen. Vor 50 Jahren hat das Brunnenunternehmen das Werk in Bad Windsheim in Betrieb genommen. Mittlerweile füllt das fränkische Familienunternehmen dort 120 Millionen Flaschen pro Jahr ab. Mit sieben Standorten zählt Franken Brunnen

zu den führenden Mineralbrunnengruppen Deutschlands. „Wir haben frühzeitig auf Verbraucherwünsche und Marktanforderungen geachtet und in den richtigen Momenten sinnvoll in unseren Standort Bad Windsheim investiert. Dass sich das letztlich ausgezahlt hat, verdanken wir sowohl unseren Mitarbeitern als auch den vielen Menschen in der Region, die heute wie damals Produkte aus der eigenen Heimat schätzen und konsumieren“, ...

GFH 10-17 64 Wein Sekt Spirituosen
Vorschau
WEIN · SEKT · SPIRITUOSEN Echter Rölbs wird wieder produziert Balthasar Schmitz, der seinerzeit in der Voreifel besser unter dem Namen „Ohm Bältes“ (veraltet und abgekürzt für „Onkel Balthasar“) bekannte Schankwirt, Destillateur und Erfinder, produzierte ab 1913 einen Pfefferminz-Wermut-Likör, den er Rölbs nannte. Aus der

des Jahres. Eine Fachjury hat dafür aus Weinen der Sorten Scheurebe, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Muskateller, die im Rahmen der DLG-Bundesweinprämierung 2017 sehr gut bewertet wurden, die jeweils Besten ausgewählt. Das Bukettweinangebot wuchs im vergangenen Jahr mit rund 700.000 Litern am stärksten bei der Sorte Gewürztraminer. Aber auch bei Muskateller, Sauvignon Blanc und Scheurebe sind die Literzuwächse in der Qualitätsweinstatistik sechsstellig.

Skyy Vodka mit Limited Edition

Napier ist bester Weinproduzent Südafrikas

Inspiriert von der pulsierenden Stadt San Francisco und geleitet ...

GFH 10-17 65 Produkte und Dienstleistungen
Vorschau
PRODUKTE + DIENSTLEISTUNGEN Anhängerherbstmesse bei Wörmann Das Anhängervertriebszentrum Wörmann aus Hebertshausen bei Dachau lädt vom 20. bis 22. Oktober 2017 noch einmal zur letzten Hausmesse des Jahres ein. Kunden und interessierte Besucher sind an den Tagen der Herbstmesse eingeladen, sich von 9 bis 18 Uhr einen umfassenden Überblick über flexible Transport-

Das Angebot bietet dabei Verkaufsanhänger für jeden Bedarf. So umfasst das Sortiment neben Verkaufsanhängern als Innensteher in sämtlichen branchenspezifischen Ausbauten, wie z. B. für Imbiss-, Metzgerei-, Bäckerei-, Crepesverkauf usw. auch Marktverkaufsanhänger sowie Kühl- und Tiefkühlanhänger. Präsentiert wird unter anderem der neu überarbeitete Kühlanhänger „Frigo Liner“. Der Anhänger überzeugt mit seiner Hochleistungs-Kühlmaschine, dem Voll-Iso- Aufbau und dem Spezial-Iso-Sandwich-Boden und ermöglicht somit die perfekte Kühlung auch für unterwegs.

Stars geben Glasflas ...

GFH 10-17 66 Biertrinken mit Stil
Vorschau
BIERTRINKEN MIT STIL

Allein trinken Wer allein trinkt, der tut das doch deshalb, weil er keine Freunde hat, mit denen er gemeinsam trinken würde – und sie mit ihm. Oder, schlimmer: Weil er (oder sie) keine Freunde hat, mit denen man Pro­ bleme besprechen könnte – ergo würden einsame Trinker versuchen, ihre Sorgen mit Alkohol hinunter­ zuspülen. Das ist ein etabliertes Bild. Aber stimmt es auch Wie trinken wir eigentlich Bier Eine aktuelle Um­ frage zeigt: Eine immer größere Mehrheit der Bier­ konsumenten gibt an, dass sie Bier am liebsten beim Fortgehen mit Freunden trinken, im heurigen Jahr sprunghaft mehr als im Vorjahr. Als Sozialwissen­ schaftler weiß man, dass ein so steiler Anstieg nicht nur mit gestiegener Bierqualität und nur teilweise mit einer höheren gesellschaftlichen Wertschätzung für das Bier erklärbar ist. In diesem Ergebnis steckt auch ein guter Teil der wahrgenommenen wirtschaft­ lichen Entwicklung: Wer meint, dass es ihm subjek­ ti ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

01_17 | 02_17 | 03_17 | 04_17 | 05_17 |
06_17 | 07_17 | 08_17 | 09_17 | 10_17

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

www.getraenkefachgrosshandel.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim