Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2000/02_00
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 02-00 43 Verleger Werner Sachon seit 50 Jahren Burgherr auf Schloss Mindelburg
Vorschau
FACHORGAN:

ARBEITSGEMEINSCHAFT GROSSHANDELSVERBÄNDE FACHVERBAND DES DEUTSCHEN MASCHINEN- UND WERKZEUGGROSSHANDELS e.V. (FDM) FACHVERBAND DES DEUTSCHEN SCHRAUBENGROSSHANDELS e.V. (FDS)

INDUSTRIE BEDARF

2

FEBRUAR 2000 · ISSN 0172-7117

Verleger Werner Sachon seit 50 Jahren Burgherr auf Schloß Mindelburg Seit nunmehr über einem halben Jahrhundert befindet sich der Verlag Werner Sachon, in dem neben zahlreichen weiteren Fachzeitschriften auch der INDUSTRIEBEDARF erscheint, auf der Mindelburg. Damit ist der Verleger Werner Sachon derjenige „Burgherr“, der die längste Zeit seit Bestehen der geschichtsträchtigen Gebäude dort residiert. Die Stadt Mindelheim nahm dieses Jubiläum zum Anlass, um zusammen mit dem Verlag zu einer Feierstunde zu laden. Die Stadt habe allen Grund dieses Jubiläum zu feiern, so Bürgermeister Erich Meier in seiner Festrede. „Bekanntlich waren die Zeiten nach dem zweiten Weltkrieg für die Kommunen mehr als schwierig“, hier habe es zudem das Problem der künftigen Verwendung der Mindelburg gegeben, nachdem das Kieferversehrten-Lazarett seinen ...

IB 02-00 46-47 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Täuschung bei Gleitzeitregelung kann außerordentliche Kündigung rechtfertigen Täuscht ein Arbeitnehmer im Rahmen der betrieblichen Gleitzeitregelung bei der Zeiterfassung über die tatsächliche Arbeitszeit, kann dies eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen (Urteil BAG vom 12. August 1999, AZ 2AZR 832/93).

Rückgang der Arbeitsunfälle – deutliche Zunahme der Wegeunfälle Während sich der Rückgang der Arbeitsunfälle in der gewerblichen Wirtschaft weiter fortsetzt, verzeichnen die Berufsgenossenschaften bei den Wegeunfällen eine deutliche Zunahme für das erste Halbjahr 1999. Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle (Arbeitsunfähigkeit von mehr als drei Tagen) lag zwischen Januar und Juni letzten Jahres bei 571 000 und damit knapp ein Prozent

niedriger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Besonders erfreulich ist der erneut starke Rückgang der tödlichen Arbeitsunfälle um 5,6 Prozent auf 403 Fälle im ersten Halbjahr. Fast ebenso stark ...

IB 02-00 48-49 Spalt
Vorschau
N A M

E G A

E M

T N

Spalt Vermögenssicherung und steuerliche Vorteile durch Betriebsaufspaltung Michael Bandering

Zwei Überlegungen sind es im wesentlichen, die aus der Betriebsaufspaltung mittlerweile einen Renner gemacht haben: Das Streben nach Vermögenssicherung und steuerliche Motive. Anhand eines praktischen Beispiels soll die klassische Form einer („echten“) Betriebsaufspaltung dargestellt sowie auf andere Formen der Betriebsaufspaltung verwiesen werden. Der Bundesfinanzhof spricht von einer echten Betriebsaufspaltung, wenn „ein bisher als Einzelunternehmen oder Personengesellschaft betriebenes Unternehmen in eine Betriebskapitalgesellschaft und in ein wesentliche Teile des Anlagevermögens an die Kapitalgesellschaft verpachtendes Besitzunternehmen aufgeteilt wird, die verpachteten Wirtschaftsgüter notwendige Betriebsgrundlagen der Kapitalgesellschaft bilden und an beiden Unternehmen im wesentlichen dieselben Personen beteiligt sind (Urteil ...

IB 02-00 50-51 Kurz und buendig
Vorschau
MASCHINENBAU

Kurz und bündig Eine Einschätzung der Branchenentwicklung im Maschinenbau Die Netto-Umsatzrendite in der Mittelstandbranche sank dennoch im Schnitt auf 2 Prozent (1999: 2,5 Prozent). Belastungsfaktoren waren der hohe Tarifabschluss sowie die schwache Branchenkonjunktur.

2000: alle Maschinenbauampeln auf Grün – Für neue Dynamik im Maschinenbau sorgt in 2000 eine Kumulation von Einflussfaktoren, die positiv auf die Nachfrage ausstrahlen: – Viele Schwellenländer Asiens haben ihre Krise bereits im Vorjahr überwunden. In Lateinamerika sind die Aussichten spätestens ab diesem Jahr wieder deutlich besser.

Dr. Josef Auer*

Die Produktion im deutschen Maschinenbau dürfte 1999 um preisbereinigt 1,5 Prozent gesunken sein (1998: + 5,1 Prozent). Eine Prognose der Deutsche Bank Research unterstellt eine Produktionsbelebung gegen Jahresende; diese reicht allerdings noch nicht aus, den starken Rückgang am Jahresanfang voll zu kompensieren. Für ein ...

IB 02-00 52-57 Drehung
Vorschau
HANDWERKZEUGE

Drehung Qualitativ hochwertige Schraubendreher erleichtern das Kostenmanagement Handwerkzeuge, insbesondere Schraubendreher, sind aus der heutigen Arbeitspraxis nicht wegzudenken. Auch wenn an vielen Stellen Maschinen oder Elektrowerkzeuge eingesetzt werden. Präzision, Zuverlässigkeit und Feingefühl, das sind nach wie vor die Stärken aus der direkten Verbindung der menschlichen Hand und dem Werkzeug.

Griff

Werner Degräff *

Dem Griff als dem wichtigsten Verbindungsglied zwischen der Hand des Anwenders und der Schraubendreherklinge wurde lange Zeit keine sehr große Bedeutung beigemessen. Viele kennen aus eigener Erfahrung die negativen Auswirkungen der teils sehr schlecht auf die Beschaffenheit der menschlichen Hand angepassten Schraubendrehergriffe.

Produktion am Standort Deutschland erfordert neben Innovation und Qualität ein straffes Kostenmanagement. Fehl- und Standzeiten hängen wie ein Damoklesschwert darüber. ...

IB 02-00 58 METAV 2000
Vorschau
IM GESPRÄCH

METAV 2000 Interview mit Dr. Detlev Elsinghorst, Vorsitzender des VDW-Ausstellungsausschusses und des METAV-Komitees Es ist wieder soweit. Als Leitmesse der geraden Jahre wird die METAV in Düsseldorf von Ausstellern im In- und Ausland zur gezielten Ansprache des deutschen Marktes der Metallbearbeitung genutzt. 1998 lag der deutsche Binnenmarkt nach den USA weltweit an zweiter Stelle. Nach Einschätzung des VDW wird 1999 der Inlandsverbrauch bei Werkzeugmaschinen um 10 Prozent steigen – für marktaktive Unternehmen also günstige Perspektiven. Der INDUSTRIEBEDARF sprach mit dem Vorsitzenden des VDW-Ausstellungsausschusses und des METAV-Komitees, Dr. Detlev Elsinghorst, im Vorfeld der Messe.

Dr. Elsinghorst: Durch die Einbindung der Handelsstufe in die METAV liegt die Internationalität des METAV-Angebots bei rund einem Drittel aller Exponate. Dabei sind die Schweiz und Italien traditionell mit dem größten Kontingent vertreten. Neben den Europäern sind auch ...

IB 02-00 61-68 Sicher abheben
Vorschau
MARKTÜBERSICHT

Sicher abheben Ein Überblick unterschiedlicher Aufstiegshilfen Wer wird denn gleich in die Luft gehen Ein Vergleich der einzelnen Anbieter, wenn es in die „Höhe“ geht lohnt allemal. Entscheidendes Kriterium ist sicherlich der Verwendungszweck. Sucht man eine einfach zu handhabende Leiter, eine mobile Arbeitsbühne oder ein Gerät, dass möglichst vielseitig einsetzbar ist Die folgende Marktübersicht soll erste Hinweise geben, was prinzipiell möglich ist. Sollten Sie bei der Auswahl Ihrer individuellen Aufstiegshilfe tiefergreifende Informationen benötigen, dann wenden Sie sich einfach direkt an die betreffenden Hersteller. Adresse, Telefon-Nr., Fax und Internetadresse sind angeführt – denn wir vom INDUSTRIEBEDARF möchten, dass Sie sicher abheben und ebenso sicher wieder landen werden.

Scherenhubarbeitsbühne für schwere Lasten Scherenhubarbeitsbühnen bieten aufgrund ihrer Kinematik im Vergleich zu Gelenk- und Teleskopbühne den Vorteil, ...

IB 02-00 70-72 Kabellos
Vorschau
ELEKTROWERKZEUGE

Kabellos Akkugeräte stellen heute im Elektrowerkzeugmarkt mengenmäßig die größte Produktgruppe dar „Komfortabel ohne Kabel“ lautete einmal eine Werbeaussage eines führenden Anbieters von Akkugeräten. In dieser Aussage steckt viel Wahrheit, denn die Hauptmotivation zum Kauf einer solchen Maschine besteht in der komfortablen Handhabung. Es stört kein Kabel. Kein Verlängerungskabel muss ausgerollt werden. Und wenn dann das Gerät hinsichtlich der Anforderungen die Kundenwünsche erfüllt sind Kundenzufriedenheit und damit der Verkaufserfolg vorprogrammiert.

Pistolen -oder T-Griff

Hans Marzinzik* Als Anfang der 80er Jahre die ersten Elektrowerkzeuge mit Batteriebetrieb auf den Markt kamen, hat kaum jemand den Erfolg dieser neuen Produkte vorausgesehen. Ganz im Gegenteil – die Skepsis überwog. „Wo bitte gibt es den keinen Stromanschluss“ – „Was soll man denn mit einem solchen Spielzeug anfangen“ – So oder so ähnlich ...

IB 02-00 73-75 Telefonieren im Internet
Vorschau
INTERVIEW

Telefonieren im Internet Interview mit Claus-Stefan Michalik, Consultant im Siemens Systemhaus, zum Thema Voice over IP Internet-Telefonie und Voice over IP (VoIP) sind auf dem Gebiet der Telekommunikation die Themen des Jahres. Doch es geht ihnen wie zahlreichen Begriffen, die gerade „in“ sind: Sie werden zwar von vielen Menschen verwendet, aber jeder versteht etwas anderes darunter. Bisher wird diese Technologie, die auf den Übertragungsprotokollen des Internet basiert, vorrangig unter dem Gesichtspunkt der Kosteneinsparung gesehen. Doch in den Unternehmen sind damit auch völlig neue Anwendungen möglich. Der INDUSTRIEBDARF sprach darüber mit Claus-Stefan Michalik, Consultant im Siemens Systemhaus für integrierte Informationsund Kommunikationslösungen in Essen. INDUSTRIEBEDARF: Herr Michalik, erklären Sie doch bitte erst einmal, was Sie unter „Voice over IP“ genau verstehen

Michalik: Aufgrund der unterschiedlichen Tarifierungsmodelle für Sprachund Datenübertragung – entfernungsabhängige Tarife auf der einen, Pauschaltarife auf der anderen Seite – ...

IB 02-00 76 Messen und Ausstellungen
Vorschau
MESSEN + AUSSTELLUNGEN

30. Internationale Eisenwarenmesse/ DIY’TEC 2000 „Der Start ins neue Millennium markiert für die Internationale Eisenwarenmesse/ DIY’TEC Köln neue Rekorde“, berichtete Hans Wilke, Geschäftsführer der KölnMesse GmbH. Zum 30. Kölner Weltgipfel der Hardware-Branchen vom 12. bis 15. März erwartet die KölnMesse 3 750 Anbieter aus 52 Ländern, davon etwa zwei Drittel aus dem Ausland. Das sind nochmals rund 50 Firmen mehr als 1999 – ein Zuwachs, der aufgrund der Flächenerweiterung des Kölner Messegeländes auf 286 000 m2 ermöglicht wird. 1 280 Aussteller halten die deutsche Beteiligung in etwa auf Vorjahresniveau. Die neuen Anbieter kommen somit ausschließlich aus dem Ausland, vor allem aus China/Hongkong, aber auch aus Kanada, Taiwan und den großen Partnerländern der EU.

bis Freitag, 26. Mai täglich von 9 bis 18 Uhr und am Samstag, 27. Mai von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Wiener Messen & Congress Ges.m.b.H. A-1021 Wien Tel. +43-1/727 20-353 ...

IB 02-00 77-79 Produktneuheiten
Vorschau
BETRIEBSBEDARF

PRODUKTNEUHEITEN

INDUSTRIEAUSRÜSTUNG

Steinbock Boss rüstet Gabelstapler mit Sicherheitsgurten aus Beim PKW ist er längst Vorschrift und rettet täglich viele Menschenleben – der Sicherheitsgurt. Jetzt soll er auch beim Gabelstapler für zusätzliche Sicherheit sorgen und den Fahrer in kritischen Situationen beispielsweise wenn das Gerät umkippt auf dem Fahrzeug „festhalten“.

Obwohl die Gabelstapler immer sicherer werden und die Standsicherheitswerte heute weit über den geforderten Normen liegen, kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen. Hauptsächlich dann, wenn das Gerät aufgrund gravierender Fahrfehler umkippt und dabei der Fahrer vom Sitz geschleudert wird oder selbst versucht abzuspringen. So rüstet beispielsweise Steinbock Boss alle Frontstapler, die das Werk verlassen serienmäßig mit einem AutomatikBeckengurt aus. Für den Anwender ergeben sich daraus keine Mehrkosten. Für bereits im Einsatz befindliche Fahrzeuge, hier gilt für die Nachrüstung eine ...

IB 02-00 80-81 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH

Wilhelm Layher GmbH

Erster Format-Partner in Polen

Gerüsthersteller mit neuem Erscheinungsbild

Das erste polnische E/D/E Mitglied, das Werkzeughandelsunternehmen Hi-Tech Serwis in Kolo, unterschrieb in Wuppertal den Format-Vertrag. Hi-Tech ist damit der erste polnische Anbieter, der diese

E/D/E Konzeption im dortigen Markt einsetzt. Neben einem Format-Katalog in der Landessprache werden derzeit noch gemeinsam weitere verkaufsfördernde Maßnahmen abgestimmt und erarbeitet.

Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, präsentiert sich im neuen Jahr mit einem modifizierten Erscheinungsbild auf dem Markt. Mit dem neuen Logo möchte das Unternehmen das Bewährte wie die Beständigkeit, Verlässlichkeit und Kontinuität als Partner im Gerüstbau und die Offenheit für alles Neue sowie die Innovationskraft und Beweglichkeit symbolisieren. Unter dem Leitmotiv „Mehr möglich. ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

01_00 | 02_00 | 03_00 | 04_00 | 05_00 |
06_00 | 07_00 | 08_00 | 09_00 | 10_00 |
11_00

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim