Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2000/09_00
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 09-00 343 E-Commerce-Seminare auf Schloss Mindelburg
Vorschau
FACHORGAN:

ARBEITSGEMEINSCHAFT GROSSHANDELSVERBÄNDE FACHVERBAND DES DEUTSCHEN MASCHINEN- UND WERKZEUGGROSSHANDELS e.V. (FDM) FACHVERBAND DES DEUTSCHEN SCHRAUBENGROSSHANDELS e.V. (FDS)

INDUSTRIE BEDARF

9

SEPTEMBER 2000 · ISSN 0172-7117

In eigener Sache:

Ulrich Weise neuer Gesamtanzeigenleiter E-Commerce-Seminare auf Schloß Mindelburg Ulrich Weise (40) startete zum 1. August 2000 als neuer Gesamtanzeigenleiter unseres Verlages. Er war zuvor Anzeigenleiter beim Europa-FachpresseVerlag (w&v) und beim Lebensmittel-Praxis-Verlag (Handelsblatt-Gruppe) in Neuwied. Ulrich Weise, neuer Gesamtanzeigenleiter Fachzeitschriften

Weise ist mit seinem bewährten Team Ihr neuer Ansprechpartner in allen Fragen zum Themenfeld Anzeigen, seine Durchwahlnummer lautet (0 82 61) 9 99 - 3 31. Neu sind auch unsere E-Commerce-Seminare auf Schloß Mindelburg. Im INDUSTRIEBEDARF haben wir dem Bereich E-Commerce im letzten Jahr bereits breiten Raum ...

IB 09-00 347 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Nachwuchs für Hochschulen wird „weggekauft“ Elektro- und Informationstechnik-Ingenieure sind Mangelware. Das merken nicht nur Unternehmen sondern auch Universitäten. Wo soll der wissenschaftliche Nachwuchs herkommen, wenn die Industrie mit finanziell attraktiven Angeboten nahezu alle fertigen Diplom-Ingenieure „wegkauft“ Lohnt es sich heutzutage überhaupt noch, in diesen Fächern zu promovieren Wer soll sich in der Zukunft um Forschung und Lehre kümmern, wenn außerhalb attraktive Stellen winken Der VDE befragte Professoren an Universitäten und Fachhochschulen nach ihrer Einschätzung. Das Spektrum der Antworten reicht dabei von vorsichti-

gem Optimismus bis hin zur Katastrophenstimmung. Einige der Professoren äußern größte Befürchtungen um die Qualitätserhaltung des akademischen Lehrbetriebes. Der Dialog mit der Industrie funktioniere im Moment nicht, weil jeder gegen jeden um das Nachwuchspotential kämpfe.

Wasserstoff kommt stärker ...

IB 09-00 348-350 E-Cash
Vorschau
M

A N A

M E G

T N E

E-Cash

Zahlungsvorgänge im Internet zeigen noch Schwächen Das Internet als täglich wachsender Einkaufsbasar: Ob Handys, Lebensmittel und nicht zuletzt auch Heimwerkerbedarf – der Schnäppchenjäger findet im Internet eine mittlerweile unübersehbare Angebotsfülle. Wenn es ans Bezahlen geht, offenbart das boomende Onlineshopping aber noch deutliche Schwächen.

systeme, wie sie sich hinter Kürzeln wie „E-Cash“ oder „Cyber-Cash“ verbergen: sie funktionieren mit einem Mikrochip, der als digitale Geldbörse dient. Diese Börse kann beim Kreditinstitut des Nutzers aufgeladen und unmittelbar zur Bezahlung beim Internetshopping verwendet werden.

Noch kein Transfer-Standard Doch noch zeichnet sich kein TransferStandard ab, der sowohl sicher als auch kostengünstig ist und von den Millionen Onlineshoppern gleichermaßen genutzt werden kann. Das belegt auch die Studie „Elektronische Zahlungssysteme ...

IB 09-00 352-355 Sicherheit zum Wohlfuehlen
Vorschau
Arbeitsschutzfachleute stellen immer wieder fest, daß in Zeitschriften, Werbeprospekten und auch in Vorträgen die Begriffe Berufskleidung, Schutzkleidung, Schutzausrüstung inhaltlich unterschiedlich verwendet werden. Dies geschieht meist ohne böse Absicht, denn die Botschaft soll so schneller an den Kunden gebracht werden. Im Rahmen des Arbeitsschutzes kennen wir bezüglich der Kleidung folgende Begriffsabgrenzungen: Arbeitskleidung Arbeitskleidung ist eine Kleidung, die anstelle, in Ergänzung oder zum Schutz der Zivilkleidung bei der Arbeit getragen wird. Sie schützt in der Regel vor gröberen und feineren Verschmutzungen, die nicht durch das Gewebe dringen können bzw. von diesem aufgesogen werden, ohne die darunter befindliche Kleidung (meist Unterwäsche) oder Körperpartien zu verschmutzen. Berufskleidung Berufskleidung ist eine Arbeitskleidung, die zugleich berufsspezifisch im Sinne einer Standes- oder Dienstkleidung ist (z. B. weißer Kittel der Laboranten oder der Angestellten des technischen Büros). ...

IB 09-00 356-358 Anschaffen
Vorschau
E-PROCUREMENT

Anschaffen Die kostengünstige Beschaffung über das Internet am Beispiel der Weser-Metall-Umformtechnik

Hans-Martin Vogt * Der Anlagenbauer Babcock Borsig will dank seines Online-Marktplatzes „ec4ec“ ab 2001 jährlich über 100 Millionen Mark weniger ausgeben. Autobauer DaimlerChrysler erwartet mit Ford, General Motors, Renault und Nissan von der gemeinsamen E-Business-Plattform Covisint einen positiven Einfluß auf die Wertschöpfungskette. Bei Siemens sind im eigenen Einkaufssystem „click2procure“ bereits 400 Lieferanten mit 200 000 Produkten registriert. Wichtigstes Ziel: Kosten kappen. Immer mehr Konzerne setzen auf die Macht des Internet. Als zusätzlichem Vertriebsweg wird dem globalen Netz allerdings erst in Zukunft große Bedeutung beigemessen. Beschaffung per E-Commerce heißt das Zauberwort, mit dem Firmen bereits heute weltweit Geschäftsprozesse vereinfachen und Gelder in Milliardenhöhe einsparen. Was Industriegiganten mit Hochdruck anstreben, ...

IB 09-00 360-361 Da ist Musik drin
Vorschau
ETIKETTIERSYSTEME

Da ist Musik drin Die beleglose Kommissionierung bei EMI Electrola Operations in Köln Stefanie Both * Wenn man heute eine Kollektion von Tonträgern bei Emi bestellt, ist sie meist morgen schon verfügbar. Eine beleglose Kommissionierung macht es möglich. Es gibt nur zwei Etiketten und einen Lieferschein. Tonträger aus einem Sortiment von 11 000 Artikeln werden bei „EMI Electrola Operations“ in Köln auf einer Fläche von 12 000 m an 58 000 Lagerplätzen bevorratet. Der Bereich GSA (Germany, Switzerland, Austria) wird mit dem gesamten Lieferprogramm versorgt und weltweit wird der Export nach Süd-Ost-Asien, Süd-Amerika, Süd-Afrika, in die USA und zahlreiche weitere Länder bedient. Täglich heißt es für ca. 95 Mitarbeiter „beherzt zupacken“, damit alle Kundenaufträge, die bis 13.00 Uhr im Lager eintreffen noch am gleichen Tag erledigt werden. Das ganze wäre undenkbar ohne ein leistungsfähiges Computersystem, das den Transport der Kundenaufträge ...

IB 09-00 362-365 Keinesfalls abwaegig
Vorschau
WÄGETECHNIK

Keinesfalls abwägig Das Gewicht übernimmt als operative Größe in der Industrie immer bedeutungsvollere Aufgaben „Innovation“ kann mit Erneuerung oder mit Entwicklung fortschrittlicher Lösungen definiert werden. Sie ist in allen produktions- und verfahrenstechnischen Bereichen eine zwingende Notwendigkeit, ist doch der heutige weltweite Wettbewerb zu einem Innovationswettbewerb geworden. Innovation schafft somit die Basis, über neuzeitliche Verfahrens-, Produktions- und Informationstechniken zu verfügen, teuere Fertigungsanlagen optimal auszulasten, die Qualität der Erzeugnisse exakt und sicher zu dokumentieren, eine lückenlose Materialwirtschaft sicherzustellen und einen Überblick über alle Parameter zu haben, die auf die Qualität und Produktivität Einfluß nehmen. Dabei übernimmt das „Gewicht“ als operative Größe und die damit verbundenen intelligenten Wägesysteme bedeutende Aufgaben. Die stetigen Innovationen in der Wägetechnik können heute ein umfangreiches ...

IB 09-00 366 Veranstaltungen
Vorschau
VERANSTALTUNGEN

EuroTools 2001 Als erste und einzige deutsche Spezialmesse für Werkzeuge und Werkzeugtechnik geht die EuroTools vom 28. bis 31. März 2001 in Sinsheim mit denkbar guten Voraussetzungen in ihre zweite Runde. Die Tatsache, daß auf der EMO 2001 in Hannover der Bereich Werkzeuge nur als Teil des Gesamtprogramms abgehandelt wird, kommt der Fachmesse in Sinsheim zudem entgegen. Kennern war und ist aber ohnehin um die Existenz der EuroTools nicht bange, zumal sie ein Marktsegment aufgreift, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dies bestätigten auch die Stimmen nach der ersten Veranstaltung. P.E. Schall GmbH Messeunternehmen Fairs & Exhibitions D-72636 Frickenhausen-Linsenhofen Tel.: 0 70 25/92 06-0 Fax: 0 70 25/92 06-6 20

Bestellungen aus einer großen Produktvielfalt gekennzeichnet. Die Referenten, aus zunkunftsgerecht organisierten Unternehmen, präsentieren ihre Erfahrungen in Vorträgen und Systemvorführungen. Voraussetzungen, Hintergründe und Hemmnisse bei der ...

IB 09-00 367 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Henkel

Neue Produktionsanlage für Pritt-Roller in Betrieb genommen

gänzend über die Verbundunternehmen Scaninter, Finnland, und bil-jax, USA, Produkte der modernen Höhenzugangstechnik.

Lipro AG

Fusion mit Pyra Das am Neuen Markt notierte Softwarehaus Lipro AG übernimmt das französische Softwarehaus SMW Holding SA, den Besitzer der Mittelstandssoftware Pyra zu 100 Prozent. Das aus der Fusion entstehende Unternehmen wird im Jahre 2000 mit über 300 Mitarbeitern auf den europäischen Märkten von der iberischen Halbinsel bis nach Rußland einen Umsatz von mehr als 40 Mio. DM erzielen und einen Gewinn von mindestens 4 Mio. DM (EBT) erwirtschaften. Die Henkel-Gruppe feierte den 111ten Geburtstag der Sichel-Werke GmbH in Hannover. Neben der Geburtstagsfeier für die 400 Mitarbeiter auf dem Gelände des Unternehmens in Hannover-Limmer stand die Einweihung einer neuen Produktionsanlage für Rollerprodukte bei der Sichel-Schwestergesellschaft Pritt ...

IB 09-00 368-369 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Schutzmaske mit geringem Atmungswiderstand

tionsfähiges Beispiellager mit acht Lagerbereichen und allen dazugehörenden Arbeitsschritten, vom Anlegen des Artikelstamms bis zum Zulagern von Bestand auf neue Module. Zu dem Programm gehört eine lokale Datenbank, die in drei unterschiedlichen Zuständen geladen werden kann.

Zu den Vorteilen des neuen Schutzmaskenmodells SR 200 zählen ein extrem geringer Ein- und Ausatmungswiderstand. Laut dem schwedischen Hersteller Sundström Safety besitzt die Vollmaske ein geringes Gewicht und ein großzügiges Sichtfeld. Das Risiko für allergische Materialbelastungen wurde drastisch minimiert. Die neue Vollmaske SR 200 ist für Arbeiten mit hohen Arbeitsschutzanforderungen konzipiert. Drei Einatmungs- und zwei Ausatmungs ventile sollen für ein leichtes Atmen sorgen. Die Einatmungsluft wird aufgeteilt, so daß zwei Drittel direkt zu Mund und Nase gelangen und nicht, wie bei herkömmlichen Modellen, über Visier und ...

IB 09-00 370 Persoenliches
Vorschau
PERSÖNLICHES

Frank Venjakob neuer Projektleiter Eigenveranstaltungen bei Nürnberg Global Fairs Frank Venjakob, 39, ist neuer Projektleiter bei der Nürnberg Global Fairs. Die Nürnberg Global Fairs ist eine 100prozentige Tochter der NürnbergMesse und bündelt die Auslandsmesseaktivitäten der Gesellschaft.

mütig zu. Als Nachfolger von Franz Reisbeck soll Wolfgang Marzin 2002 mit dessen derzeitigem Arbeitsgebiet betraut werden. Er leitet seit vier Jahren als Geschäftsführer die Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf für Nordamerika in Chicago. Wolfgang Marzin tritt am 1. Januar 2001 zunächst als stellvertretender Geschäftsführer und ab 1. Juli 2001 als Geschäftsführer in die Dienste der GHM. Neben der Einarbeitung in sein künftiges Aufgabengebiet wird er sich gezielt dem Ausbau der GHM-Aktivitäten zur Nutzung des Internets und der digitalen Medien als Informations- und Marketing-Tools widmen. Als weiterer Geschäftsführer der GHM verantworten unverändert den Geschäftsbereich 2 – Personal, Verwaltung, ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

01_00 | 02_00 | 03_00 | 04_00 | 05_00 |
06_00 | 07_00 | 08_00 | 09_00 | 10_00 |
11_00

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim