Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2000/06_00
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 06-00 227 80 Geburtstag Werner Sachon
Vorschau
FACHORGAN:

ARBEITSGEMEINSCHAFT GROSSHANDELSVERBÄNDE FACHVERBAND DES DEUTSCHEN MASCHINEN- UND WERKZEUGGROSSHANDELS e.V. (FDM) FACHVERBAND DES DEUTSCHEN SCHRAUBENGROSSHANDELS e.V. (FDS)

INDUSTRIE BEDARF

6

JUNI 2000

· ISSN 0172 -7117

80. Geburtstag Werner Sachon

Ungebrochene Dynamik auch im 80. Lebensjahr: Verleger Werner Sachon

Unser Verleger Werner Sachon beging am 29. Juni dieses Jahres seinen 80. Geburtstag und auch sein Lebenswerk begeht ein „rundes Jubiläum“. Die Verlagsgruppe Sachon residiert in diesem Jahr seit 50 Jahren auf Schloss Mindelburg. Werner Sachon erhielt eine humanistische Ausbildung und begann bereits 1937 in Berlin das Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, welches durch den Militärdienst unterbrochen wurde. Als Kriegsteilnehmer fünfmal schwer verwundet, setzte Werner Sachon nach der letzten Lazarett-Entlassung im Herbst 1945 sein Studium an der Universität München ...

IB 06-00 230-231 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN Steigender Wohlstand in Osteuropa Zehn Jahre nach Ende des Kommunismus ist in den meisten Ländern Mittelund Osteuropas die wirtschaftliche Strukturkrise überwunden und ein klarer Wachstumspfad erkennbar. Dies hat inzwischen auch Auswirkungen auf den Wohlstand in den verschiedenen Teilregionen. Insbesondere in den Städten Prag, Bratislava, Budapest und Ljubljana kann bereits von einem westlichen Wohlstandsniveau gesprochen werden. Seit dem Jahr 1999 haben die zehn EU-Beitrittskandidaten sogar zum ersten Mal eine Region vorzuweisen, deren Wohlstandsniveau bereits über dem EUDurchschnitt liegt: Prag.

Industrie- und Sondermüllverbrennungsanlagen stärker gefragt Dem europäischen Markt für Industrieund Sondermüllverbrennungsanlagen steht ein kräftiges Wachstum bevor. Nach einer neuen Studie der Unternehmensberatung Frost & Sullivan soll der Gesamtumsatz von 40,8 Millionen USDollar im Jahr 1999 auf 105,8 Millionen US-Dollar im Jahre 2006 ansteigen. Hauptwachstumsfaktor sind strengere ...

IB 06-00 232-233 Neue Besen kehren gut
Vorschau
M

A N A

GE

E M

T N Walter Braun*

Neue Besen kehren gut

Wie kleine und mittlere Unternehmen mit gezielter Personalentwicklung ihre Wertschöpfung verbessern Erfolgsfaktor Mitarbeiter

Es wirkt schon überzeugend und wirtschaftstragend, wenn Verbandsfürsten über die große volkswirtschaftliche Bedeutung kleiner und mittlerer Unternehmen in Talkshows oder Konferenzen resümieren. Oftmals wird dabei jedoch vergessen, dass sich inhabergeführte Betriebe schwer tun, ihren jahrzehntelang durch Fachlichkeit geprägten Unternehmensentscheidungen, managementorientierte Konzepte gegenüber zu stellen. Viele Traditionsunternehmen führen ihren Betrieb nach dem Motto: „Das Neue ist der Feind des Alten“. Groß geworden durch exzellente Fachkenntnisse, einem unbeugsamen Willen und hin und wieder durch erfolgreiches Ignorieren so mancher Modetrends aus Amerika oder anderswo her – durchaus eine verständliche Grundhaltung. In der ...

IB 06-00 234-237 Von Hochstaplern und anderen unentbehrlichen Zeitgenossen
Vorschau
FLURFÖRDERZEUGE

Von Hochstaplern und anderen unentbehrlichen Zeitgenossen Marktübersicht Flurförderzeuge Flurförderzeuge sind aus der täglichen Arbeit eines Industrie- und Handelsbetriebes nicht mehr weg zu denken. Der INDUSTRIEBEDARF möchte mit der nachfolgenden „Marktübersicht Flurförderzeuge“ nicht dem Anspruch gerecht werden komplexe technische Details zu erklären und diese objektiv gegenüber zu stellen. Vielmehr ist uns daran gelegen einen möglichst umfassenden Überblick von Herstellern und Händlern und deren Angebot wieder zu geben, um die Suche nach dem geeigneten Flurförderzeug zu erleichtern. Nähere Informationen erhalten Sie über Telefon oder per Internet, direkt beim jeweiligen Hersteller oder Händler.

Bei Bedarf lässt sich der Stapler auch zum Schneepflug umrüsten (Foto: Bauer GmbH, Südlohn).

Der „Urstapler“ wurde bereits 1917 von Eugene Clark durch einen Benzinmotor angetrieben. Dieser hat natürlich nur noch wenig gemein mit den High-TechGeräten der heutigen Zeit. Leistungsstarke Batterien für elektromotorischen ...

IB 06-00 238-242 Stuffing und Stripping
Vorschau
TRANSPORT

Dr. Walter Rödig *

Stuffing und Stripping Der Containerumschlag im Blickpunkt Der Artikel „Eine Kiste macht Karriere“ veröffentlicht im „INDUSTRIEBEDARF 3/2000“ zeigte, welche Vorteile der Container bietet, welche Probleme auftreten können, welche Bauarten es gibt und wie die Abmessungen und Gewichte der Container sind. In dem folgenden Beitrag ist die Rede vom Containerumschlag. Dazu gehört das Be-und Entladen der Containerschiffe, das Umschlagen auf Schienen- oder Straßenfahrzeuge sowie das Zwischenlagern auf den Containerterminals. Dazu sind entsprechende Containerumschlaggeräte erforderlich. * Seit 1982 Fachberater und Fachjournalist auf dem Gebiet der Fördertechnik. Verbandsarbeit beim VDMA (Fédération Européenne de la Manutention) und der ISO, TC 110. Mehrjährige Tätigkeit als Vertreter der deutschen Flurförderzeughersteller als Mitglied, später als Vorsitzender des Statistikausschusses der FEM.

238 · INDUSTRIEBEDARF 6/ 2000 ...

IB 06-00 244-245 Sauberkeit im Spitzentempo
Vorschau
REINIGUNGSTECHNIK

Sauberkeit im Spitzentempo Die Bodenreinigung bei Deckel Maho Deckel Maho, ein Name, der in vielen Ländern der Welt einen guten Klang hat. Er steht aber nicht nur für hochwertige Werkzeugmaschinen auf dem neuesten Stand der Technik, sondern auch für eine moderne, effiziente Betriebsreinigung mit leistungsfähigem Gerät. Das Unternehmen Deckel Maho Geretsried GmbH gehört zum GildemeisterKonzern, der sich auf dem Weg zum größten Maschinenbauer der Welt befindet. Aber nicht nur in diesem Bereich wartet Gildemeister mit technologischen Spitzenleistungen auf, sondern auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Computer- und Medizintechnik sowie im Laserbereich. Der Konzern hat 1999 mit 3.350 Mitarbeitern immerhin einen Umsatz von 1,4 Mrd. DM erzielt. Mit guten Entwicklungsperspektiven: Für das laufende Jahr werden weiter steigende Umsätze und höhere Auftragseingänge sowie Erträge erwartet. Ein solcher Global Player legt aus vielerlei Gründen besonderen Wert auf Sauberkeit. Nicht ...

IB 06-00 246-249 Massenhaft
Vorschau
WÄGETECHNIK

Massenhaft Das Gewicht als Steuer- und Führungsgröße Bestandteile des technischen Prozesses Die verschiedenen, dem Wägegut, dem Fördersystem und Verfahrensablauf angepassten Lastaufnahmen der Waagen mit den Dehnungsmessstreifen-Wägezellen als Messwertgeber sind Bestandteil des technischen Prozesses. Dem zugeordnet sind die intelligenten Waagenterminals mit einer breitgefächerten Peripherie bis hin zu BDE-Stationen, die dem Informationssystem zugeordnet werden können. Sie haben auch einen bedeutenden Anteil an der Korrespondenz der Stellgrößen mit dem technischen Prozess über speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS). Schließlich führt und koordiniert der Mensch in der Führungsebene und greift erforderlichenfalls in den Prozess ein.

Helmut Weinberg

Den weltweit steigenden Anforderungen an die Produktivität von Prozess- und Verfahrensabläufen begegnet die Wirtschaft mit einem immer höheren Automatisierungsgrad. Die Entwicklung von Anlagen, ...

IB 06-00 250-251 Marktausdehnung
Vorschau
INTERVIEW

Marktausdehnung Gespräch mit Nikolaus Hönig, Controlling und Marketing Manager der Siemens AG, zur neuen Internet-Plattform „industrialweb“ Nachdem bereits in den letzten Ausgaben des INDUSTRIEBEDARF die Marktplätze econia.com und surplex.com vorgestellt wurden, meldet sich nun ein weiterer wichtiger Vertreter des E-Commerce-Geschäftes zu Wort. IB-Redakteur Marcus Wanke sprach mit Nikolaus Hönig, Controlling und Marketing Manager der Siemens AG, Fachbereich Automatisierungs- und Antriebstechnik, über die neue Internet -Plattform „industrialweb“. INDUSTRIEBEDARF: Herr Hönig, was hat die Internet-Plattform industrialweb zu bieten Nikolaus Hönig: industrialweb ist eine weltweite Plattform für E-Business in der Industrie, entstanden als Projekt bei Siemens im Bereich Automatisierungsund Antriebstechnik (A&D). Zunächst bietet industrialweb einen Marktplatz für gebrauchte Industriegüter: Unternehmen können hier Maschinen offerieren, Interessenten Gesuche aufgeben und Maschinen finden. ...

IB 06-00 252 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Überwachung von Kohlenwasserstoffen

Modelle von herzustellenden Gießformen mit hoher Präzision entwerfen. Alle Phasen der Formherstellung, von der Konzeption des Produkts über die Entwicklung der zur Fertigung nötigen Werkzeuge bis hin zur Herstellung der Form selbst, erfolgen durch das Programm und eine einzige damit verbundene Datenbank. Die verschiedenen Unterprogramme sind miteinander funktionell verbunden. Missler, ein führendes Unternehmen auf dem französischen Markt, beabsichtigt, seine Position als Hersteller von integrierten CAD-CAMLösungen auszubauen und sucht weltweit Vertriebs- und Entwicklungspartner.

Der Anlagenbau Gasmesstechnik der Dräger Sicherheitstechnik GmbH komplettiert Kundenlösungen ab sofort auch mit Flammenionisationsdetektoren (FID) von Bernatz Atomic. Die schnelle Ansprechzeit des FID, in Kombination mit ausgeglichener Empfindlichkeit für eine Vielzahl von Kohlenwasserstoffen, bietet Lösungen für viele Anwenderprobleme. Alle Systeme sind mit beheizbarem Ansauge- und Analysensystem ...

IB 06-00 254 Persoenliches
Vorschau
PERSÖNLICHES

Neuer Fachbereichsleiter Schweißtechnik beim E/D/E Mit Wirkung zum 1. 7. 2000 hat der E/D/E Fachbereich Schweißtechnik einen neuen Leiter. Karsten Grah tritt die Nachfolge von Klaus Werner an, der das Unternehmen am 30. 9. 2000 nach 48 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand verlässt. Grah bringt ein breites Erfahrungsspektrum in Marketing und Vertrieb von Schweißmaschinen und schweißtechnischem Zubehör mit. Sowohl in der technischen Beratung als auch im Vertrieb war der 33-jährige in verschiedenen Unternehmen tätig. Zuletzt setzte er seine Kenntnisse als Verkaufsleiter bei einem renommierten Hersteller von schweißtechnischen Produkten um. Im E/D/E ist er mit seinem Team verantwortlich für die fachliche Kommunkation zwischen den Vertriebspartnern des Verbandes und seinen Vertragslieferanten.

Thelin ist Jahrgang 1950 und hat an der Universität in Uppsala sein Studium als Master of Science in Physik und Werkstofftechnologie abgeschlossen. 1976 ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

01_00 | 02_00 | 03_00 | 04_00 | 05_00 |
06_00 | 07_00 | 08_00 | 09_00 | 10_00 |
11_00

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim