Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2011/07_11
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 07-11 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Potenziale ausschöpfen Gut erholt hat sich laut Statistik und Prognose des VDMA die Präzisionswerkzeugbranche. 2011 dürften, bis auf die der Spannzeuge, alle Bereiche den Umsatzstand von 2008 wieder erreichen oder sogar überschreiten. Gegenüber 2010 erwartet der Verband, so VDMA-Vorsitzender des Fachverbands Präzisionswerkzeuge Lothar Horn, nochmals eine Produktionssteigerung von rund 15 Prozent. Der produzierte Wert wird somit die 10-Milliarden-Euro-Hürde wieder überschreiten. Auftrieb erhält die Branche unter anderem durch den wachsenden Bedarf an PKDWerkzeugen, bedingt durch den vermehrten Einsatz von Aluminium sowie glasfaser- bzw. kohlefaserverstärkten Kunststoffen. Die Präzisionswerkzeughersteller sind weiterhin gefordert, für die Bearbeitung dieser Werkstoffe optimierte Werkzeuge auf den Markt zu bringen. Da ...

IB 07-11 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN

transfairlog 2012 Unter dem Namen transfairlog geht vom 12. bis 14. Juni 2012 eine neue Fachmesse für internationales Transport- und LogistikManagement in Hamburg an den Start. Die transfairlog richtet sich an Im- und Export betreibende Unternehmen. Ob See- oder Hinterlandverkehre, Speditionsleistungen oder Betriebseinrichtungen, Lageroptimierung oder Prozesssteuerung, Con-

Niederlande erteilen Lang-LkwDauerzulassung tainerbrücke oder Elektrostapler – bei der transfairlog steht die Optimierung internationaler Gütertransporte und logistischer Abläufe im Mittelpunkt. Die Messe bildet damit den gesamten Transport- und Logistikmarkt ab.

EMI: Deutsche Industrie feiert etwas leiser Nach den außergewöhnlich hohen Vorgaben der vergangenen Monate ist die Wachstumsrate in der Industrie im Mai wieder auf ein normales Niveau zurückgekehrt. Der saisonbereinigte Markit / BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) sackte binnen vier Wochen um 4,3 Punkte ...

IB 07-11 08-09 Volatile Maerkte
Vorschau
MANAG E M E N T

Volatile Märkte Wie gut ist der Mittelstand darauf vorbereitet Die größte Wirtschaftskrise der Nachkriegsgeschichte scheint endgültig vorbei zu sein: Gerade der gehobene Mittelstand strotzt vor Euphorie und die Sorge um ausreichende Liquidität wird von der Befürchtung abgelöst, die vollen Auftragsbücher nicht rechtzeitig abarbeiten zu können. Die deutlich bessere und stabilere Wirtschaftslage erlaubt aber auch, den Blick wieder stärker auf strategische Themen zu richten und sich intensiver mit der Frage zu befassen, welche Entwicklungen die nächsten Jahre besonders stark prägen werden. Ein Schlagwort, das immer häufiger zu hören ist, lautet „Volatilität“.

In der Tat hat das Auf und Ab der Märkte in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Das stellt insbesondere das Management globaler Wertschöpfungsketten vor völlig neue Aufgaben. Welche Aufgaben das sind, zeigt die Studie „Atmende Supply Chains“, die das Supply Chai ...

IB 07-11 10-11 Instandhalter aus Leidenschaft
Vorschau
PORT R A I T

Instandhalter aus Leidenschaft Im Gespräch mit Valentin Wienert, Geschäftsführer der SK Maschinen-Service GmbH Seit 1974 auf den internationalen Handel mit gebrauchten Großwerkzeugmaschinen und Verzahnungsmaschinen für die metallverarbeitende Industrie spezialisiert, hat sich das Bild der Firmengruppe SK Maschinen durch den Eintritt von Valentin Wienert deutlich gewandelt. Und das nicht nur durch die Gründung der Firma SK Maschinen-Service GmbH im Jahre 2005 zusammen mit seiner Geschäftspartnerin Jutta Krins. (pz)

„Der besondere Reiz des Gebrauchtmaschinenhandels liegt für mich darin, die Maschinen wieder auf den neuesten technischen Stand zu bringen.“ Mit diesem Satz ist eigentlich schon (fast) alles gesagt über Valentin Wienert und seine tagtägliche Motivation in seiner Funktion als Geschäftsführer der SK MaschinenService GmbH im niederrheinischen Tönisvorst. Valentin Wienert ist von der Grundausbildung her Techniker, kein Kaufm ...

IB 07-11 12-13 Ausschuss reduzieren
Vorschau
SPECI A L: K UN S T S T O F F

Ausschuss reduzieren Kunststoffteile mit dem richtigen Drehmoment verschrauben Fast jeder hat schon mal einen benutzt – einen Lippenpflegestift. Pflegebalsam aus der praktischen Drehhülse gedreht, auftragen, fertig! Was so einfach anmutet, kann bei der industriellen Herstellung durchaus Kopfzerbrechen bereiten. Was, wenn bei der Montage der Kunststoffkomponenten des Pflegestifts Schwierigkeiten auftreten Wenn schon bei der Verschraubung der Gehäuse für die Lippenpomade im Werk immer wieder Ausschuss produziert wird Für die Fehlersuche kann sich eine detaillierte Schraubfallanalyse lohnen. Anwendungstechniker Rudolf Schmidbauer hält in seinem SchraubfallanalyseLabor drei Kunststoffteile in der Hand. Das Gehäuse, den Kolben und die Drehspindel für den Pflegestift. In der Montage wird zunächst der Kolben in das Gehäuse eingeführt. Der zweite Schritt ist es, bei dem immer wieder Probleme auftauchen. Diesen wird die Deprag Schulz GmbH ...

IB 07-11 14-16 Die Suche nach dem Optimum
Vorschau
SPECI A L: K UN S T S T O F F

Die Suche nach dem Optimum Kunststoffverarbeitende Industrie zwischen Gegenwart und Energiezukunft Die derzeitigen Rahmenbedingungen der kunststoffverarbeitenden Industrie unterscheiden sich deutlich von denen, die in den kommenden Jahren wohl das Geschäft bestimmen werden. Heben von Optimierungspotenzialen, ob in der Anlagenauslastung oder beim Energieverbrauch, wird die Branche noch länger beschäftigen. Nach einer recht unbequemen Phase der wirtschaftlichen Unsicherheit und gering ausgelasteter Produktion in den letzten Jahren erfreut sich die deutsche Industrie derzeit gut gefüllter Auftragsbücher. Sei es im Bereich des Werkzeugmaschinenbaus, der Autoindustrie oder Energietechnik. Man könnte sagen, Deutschland tut wieder seinen Dienst auf der Brücke, das Schiff stampft mit vollem Dampf voraus. Zu hoffen ist, dass das nicht eine kurze Schönwetterperiode bleibt – auch im Sinne der EU.

Rohstoffpreise Was auf der einen Se ...

IB 07-11 17-19 Gut ausgelastet
Vorschau
S PEC IA L: K UN ST ST OF F

Gut ausgelastet BDE-System sorgt bei Weiss für kurze Durchlaufzeiten bei „Nullfehlerqualität“ Wie lastet man 60 Spritzgussmaschinen so aus, dass jede Maschine die „passenden“ Produkte fertigt und die vereinbarten Liefertermine exakt vorherbestimmt und eingehalten werden Wer darauf eine fundierte Antwort sucht, wird bei der Weiss Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG in Illertissen fündig. Weiss, ein Spezialist für anspruchsvolle Funktionsbauteile aus Kunststoff, nutzt eine perfekt angepasste Betriebsdatenerfassung (BDE), die an das Produktionsplanungs- und -steuerungssystem (PPS) angebunden ist.

Ein durchgängiger Informationsfluss in der Produktion, basierend auf einer elektronischen Betriebsdatenerfassung und entsprechender Anbindung an ein PPS führen dazu, dass Kapazitäten bestmöglich ausgelastet und errechnete Liefertermine exakt eingehalten werden. So auch bei der Weiss Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG in Ille ...

IB 07-11 20-21 Damit es laeuft wie geschmiert
Vorschau
SPECI A L: K UN S T S T O F F

Damit es läuft wie geschmiert Polymerwerkstoffe für wartungsfreie Gleitlager Reibung und Verschleiß sind bei Konstruktion und Einsatz von Gleitlagern die Kriterien, die bei der Materialauswahl im Vordergrund stehen. Ein weiterer Punkt ist häufig der Wartungsaufwand, den eine solche Lagerung verursacht. Hier liegt das Augenmerk der Konstrukteure auf wartungsfreien Lösungen, die wenig oder gar keine Folgekosten nach sich ziehen. Es sind also Werkstoffe gefragt, die auch ohne zusätzliche Schmierung möglichst niedrige Reibwerte bei gleichzeitig höchster Verschleißfestigkeit und Lebensdauer gewährleisten.

Bei der Suche nach geeigneten Materialien für wartungsfreie Gleitlager ziehen schon seit Langem Polymerwerkstoffe die Aufmerksamkeit der Konstrukteure auf sich. Speziell die Gruppe der Polyamide hat sich dabei schon seit geraumer Zeit als Mittel der Wahl etabliert. Nicht zuletzt die Grundcharakteristik und das Leistungsverm ...

IB 07-11 22-23 Behaelterlogistik
Vorschau
LAGE RT E CHN I K

Behälterlogistik Prämierte Klappbox im Mehrwegkreislauf Der Logistikdienstleister Collico, Duisburg, setzt als erstes Unternehmen die preisgekrönte ECO-techKlappbox von SSI Schäfer ein. Der Mehrwegbehälter ist für AKL-Anwendungen sowie Fördertechnik geeignet und bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten in Industrie, Handel und im Dienstleistungssektor. Ziel von Collico ist es, den gesamten Pool von rund einer halben Million Behälter auf die Box des Intralogistikspezialisten umzustellen.

Ob über Land, See oder durch die Luft – ohne zuverlässige Logistikdienstleister kommen Waren nicht von A nach B. Dabei müssen die Artikel nicht nur transportiert und pünktlich abgeliefert, sondern auch sicher und effizient verpackt werden. Die 1947 gegründete Firma Collico ist als Komplettanbieter für Verpackungslogistik europaweit tätig. Als 100-prozentige Tochter der DSV Gruppe – einer der größten globalen Anbieter von Transport- und Logi ...

IB 07-11 25-26 Optimal genutzte Hoehenlage
Vorschau
LAGE RT E CHN I K

Optimal genutzte Höhenlage HaWe-Werkzeuge löst Flächenproblem mit Kingsize-AKL Das Handelsunternehmen HaWe-Werkzeuge stand vor einem Problem: Das fällige neue Lager mit moderner Kommissionierung musste in den bestehenden Standort bei begrenzten Platzverhältnissen integriert werden. Die Lösung war und ist ein „inneneingestelltes“, 21 Meter hohes Automatisches Kleinteilelager (AKL) mit über 60 000 Stellplätzen. Gegründet im Jahr 1936 und bis heute konsequent auf Wachstumskurs – so ungefähr lässt sich die Erfolgsgeschichte des mittelständischen Handelsunternehmens HaWe-Werkzeuge Hans Werner GmbH & Co. KG, Laupheim, in aller Kürze am besten beschreiben. Doch der Reihe nach: Zum Anfang, im besagten Jahr 1936, machte sich der Gründer Hans Werner mit Holzbearbeitungswerkzeugen auf den Weg und bereiste damals die Händler in Süddeutschland und Österreich. Doch die Kunden wollten bald mehr als nur Hobel, Schmiegen, Winkel und dergleichen meh ...

IB 07-11 27-29 Neues Zuhause fuer Industrieprodukte
Vorschau
L AG ERTE C HN IK

Neues Zuhause für Industrieprodukte Einrichtung des Logistikzentrums bei Niemann-Laes Der technische Großhandel Industriebedarf Niemann-Laes aus Lüneburg hat an einem neuen Standort ein modernes Logistikzentrum mit Ausstellung gebaut, mit dem Ziel, die Lagerkapazitäten zu vergrößern und den innerbetrieblichen Materialfluss zu optimieren. Entstanden ist ein Gebäude, in dem die versetzten Ebenen der Ausstellung auf einer Höhe mit den Ebenen der Fachbodenregalanlage im Lager sind. Der Fachhandel Industriebedarf Niemann-Laes bietet seit 1987 eine breite Produktpalette für Industrie und Handwerk an. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Bereichen Arbeitsschutz, Maschinen, Werkzeuge und Antriebstechnik. Neben dem Hauptsitz in Lüneburg decken die Niederlassungen in Kiel und Bielefeld den norddeutschen und ostwestfälischen Raum ab. 25 Mitarbeiter arbeiten am Standort Lüneburg und sind im September 2010 in das neue Gebäude umgezogen.

Neu ...

IB 07-11 30-31 Zerspanungstechnik auf dem Pruefstand
Vorschau
PRÄZ I S I O N S W E RK Z E U G E

Zerspanungstechnik auf dem Prüfstand Neuentwicklungen im Umsetzungsstau Neue technische Lösungen in der Zerspanungstechnik kommen häufig erst nach vielen Jahren als einsetzbare Werkzeuge in der Praxis an. Dieses Defizit zeigte Dr. Christof Bönsch, Geschäftsführer der Komet Group, in seinem Plenumsvortrag im Rahmen des diesjährigen Ideen-Forum+ im eigenen Hause auf. Im Gespräch mit INDUSTRIEBEDARF fasste er nochmals die Hauptursachen zusammen. (pz) INDUSTRIEBEDARF: Herr Dr. Bönsch, Sie sehen bei der Nutzung und Umsetzung von Erfindungen in praktisch einsetzbare Werkzeuge noch ein erhebliches Defizit. Können Sie uns dies konkretisieren Dr. Christof Bönsch: Gerne. Lassen Sie mich exemplarisch die Entwicklung der Schneidstoffe nennen. Um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert war Schnellarbeitsstahl bekannt und als typischer Werkzeugschneidstoff umfangreich im Einsatz. Gegossenes Hartmetall, das sogenannte Stellit, ist bereits s ...

IB 07-11 32-33 Produktspiegel Praezisionswerkzeuge
Vorschau
PROD U K T SP I E G E L P R ÄZ I SI ON SW E RK ZE UG E

Albrecht Kurzbohrfutter für kleinste Werkzeugdurchmesser Die mit Spannbereichen von 0,5 bis 10 mm und 1 bis 16 mm lieferbaren Kurzbohrfutter der Albrecht Präzision GmbH & Co. KG, Wernau a. Neckar, weisen eine kurze, kompakte Bauweise auf – die A-Maße liegen zwischen

Angeboten werden die Schnellspanner in zwei Modellen: als Waagerechtspanner in zwei Ausführungen – hier verweilt der Hebel in Spannstellung waagerecht – und als Schubstangenspanner, bei dem sich die Hebelbetätigung in eine Axialbewegung der Schubstange umwandelt. Die stufenlos variable Spannweite beträgt beim Waagerechtspanner STC-HH50 bis 45 mm und beim STC-HH70 bis 65 mm. Der Schubstangenspanner STC-IHH25 stellt sich bis zu 25 mm Spannweite variabel ein. Die Spannkraft der Kniehebelspanner beträgt bis zu 2500 N und lässt sich durch einfaches Drehen an der Stellschraube im Gelenk des Spanners anpassen. www.bessey.de

...

IB 07-11 34-35 Von der Kette zum Netzwerk
Vorschau
TRAN SP O RT L O GI S T I K

Von der Kette zum Netzwerk Optimiertes Supply Chain Management dank kluger Software Die weltweite Vernetzung und damit die Dynamisierung wirtschaftlicher Aktivitäten schreiten weiterhin voran. Sinkende Kosten für Transport und Kommunikation haben zu einem globalen Absatzmarkt geführt, das Handelsumfeld ist unvorhersehbarer und turbulenter geworden. Die Entwicklung hin zu einer Globalisierung des kompletten Versorgungssystems stellt Logistik-Strategen vor neue Herausforderungen. Lieferketten werden zu mehrdimensionalen Liefernetzwerken – womit der Anspruch an ein ausgeklügeltes Supply Chain Management (SCM) steigt. Eine Studie der TU München aus dem Jahr 2005 hat gezeigt, dass gerade im Einkauf, der seit Jahren in Bezug auf Kostensenkung als ausgereizt galt, noch viel Einsparpotenzial steckt. Vor allem in den Bereichsschnittstellen komme es demnach zu Reibungsverlusten. „Die

Professionelles Supply Chain Management ist heute ...

IB 07-11 36-37 Shit in shit out
Vorschau
PVH

„Shit in, shit out“ PIM-Systeme funktionieren nur effizient mit standardisierten Produktdaten Noch immer fällt es Händlern und Herstellern oft schwer, eigene Kataloge und Online-Präsenzen effizient zu füllen und kostenoptimiert zu betreiben. Warum Weil die Produktdaten, die genutzt werden, nicht einheitlich aufgebaut sind, nicht den neuesten Wissensstand repräsentieren, vor allem aber, weil für die Aktualisierung und Optimierung kein Geld aufgewandt wird. Mit der Nutzung eines Product Information Management Systems (PIM) sowie der Umstellung der Produktdaten auf BMEcat-proficl@ss wären viele der oben genannten Herausforderungen mit einem Schlag gelöst. Und das sowohl für die eigene Datenarbeit als auch für den Datenaustausch mit dem Handel.

Katalogproduktion – für viele Geschäftsführer und Führungskräfte von Herstellern verknüpfen sich mit diesem Begriff immer noch sehr althergebrachte Vorstellungen. Eine zentrale davon lautet: Soll e ...

IB 07-11 38 E-Commerce bei Lotter
Vorschau
PVH

E-Commerce bei Lotter Informationsportal verknüpft Händler- und Herstellerdaten Die Lotter Metall GmbH + Co. KG zählt zu den führenden Großhandelshäusern in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Durch die Integration des CatalogPortalSystems haben Kunden nun Zugriff auf zahlreiche Herstellerunterlagen, während sie sich im Onlineshop befinden.

Als innovativer Partner präsentiert sich die Lotter Metall GmbH + Co. KG als mittelständisches Unternehmen seinen vorrangig gewerblichen Kunden an sechs deutschen Standorten. Vom Stammsitz im Bornaer Ortsteil Zedtlitz aus werden täglich Geschäftspartner aus den Einzugsbereichen der Niederlassungen Leipzig, Merseburg, Schmölln, Hartmannsdorf und Thalheim beliefert. Was Innovation bei Lotter Metall konkret heißt, zeigt das Geschäftsfeld e-Commerce, denn der Lotter-Onlineshop ist um eine wichtige Informationsquelle bereichert worden. Durch die Integration des CatalogPortalSystems haben Kunden nun Zugriff ...

IB 07-11 39 Was Sie ueber Mitarbeiterbindung wissen sollten
Vorschau
Was Sie über MITARBEITERBINDUNG wissen sollten! Die Rahmenbedingungen für mittelständische Unternehmen entwickeln sich zunehmend dahin, dass Mitarbeiterbindung für den wirtschaftlichen Erfolg und Fortbestand des Unternehmens entscheidend ist. Die demografische Entwicklung führt dazu, dass das Arbeitskräftepotenzial zurückgeht und sich auch strukturell verändert; die Zahl der Absolventen verringert sich, die Zahl der älteren Arbeitnehmer nimmt zu. Die Anforderungen an Leistungsfähigkeit, Qualifikation und Flexibilität erhöhen sich für immer mehr Stellen. Dies führt zu einem zunehmenden Wettbewerb der Unternehmen um geeignete Arbeitskräfte, wobei die Arbeitnehmer weitaus häufiger als früher den Arbeitgeber wechseln und eine angemessene work life balance erwarten. Für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung gewinnt Mitarbeiterbindung daher immer mehr an Bedeutung. Jedenfalls bei besonders ausgeprägter Abhängigkeit eines Unternehmens von einzelnen Mitarbeitern wird e ...

IB 07-11 40-41 Zentrale Datenbasis
Vorschau
PVH

Zentrale Datenbasis Aufbau einer einheitlichen IT-Infrastruktur bei Berger Vier Standorte mit Handelsgeschäft, Reparaturservice und Mietpark – die EDV-mäßige Abbildung dieser heterogenen Unternehmensstruktur hat die Berger Bau- und Industriebedarf GmbH & Co. KG, Traunstein, mit der Einführung der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware SelectLine der Magdeburger SelectLine Software GmbH gelöst.

Die Traunsteiner Berger Bau- und Industriebedarf GmbH & Co. KG wurde 1977 von Ernst Berger gegründet – aus anfangs bescheidenen Verhältnissen entwickelte sich rasch ein sehr erfolgreiches und leistungsfähiges Unternehmen: An den Standorten Traunstein, Eggenfelden, Sauerlach und Rosenheim bietet die Berger Unternehmensgruppe auf insgesamt über 27 000 m2 ein umfassendes Sortiment von Baumaschinen, Baugeräten, Baustelleneinrichtungen, Werkzeugen über Arbeitsschutz, Schalungen und Zubehör bis hin zum Industrie- und Betriebsbedarf. Neben dem klassischen ...

IB 07-11 42 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

Komet /Tosa

Siemens Industrial Automation Systems

Tochterunternehmen in Japan gegründet

Wechsel an der Spitze

Die Komet Group baut ihre internationale Präsenz weiter aus. Gemeinsam mit dem traditionsreichen japanischen Unternehmen Tosa Machinery & Tools hat die international tätige Unternehmensgruppe das Tochterunternehmen Komet Ryoco KK* gegründet. Das neue Unternehmen, an dem beide Unternehmen zu je 50 Prozent beteiligt sind, hat seinen Sitz in Osaka. bei einer feierlichen Ehrung im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz übergeben.

Gemeinsames Tochterunternehmen gegründet (v.l.): Dr. Christof Bönsch (Komet), Junichirou Machida (Tosa) und Atsuhiko Machida (Tosa)

Dr. Christof Bönsch, Geschäftsführer der Komet Group und Mr. Junichirou Machida, Präsident der Tosa Machinery Tools Co. Ltd., haben einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichnet. Vorausgegangen war dem JointVen ...

IB 07-11 43 I+K Technologie
Vorschau
I + K-T E C H N O L O G I E

Rockwell Automation: Online-Tool für Verbrauchsanalyse Rockwell Automation hat ein neues Online-Tool entwickelt, mit dessen Hilfe Produktionsunternehmen erstmals ihren Verbrauch an Wasser, Luft, Gas, Elektrizität und Dampf (engl. kurz „WAGES“ für water, air, gas, electricity, steam) vollständig analysieren können. Das Tool basiert auf der Industrial GreenPrint-Methodik von Rockwell Automation, die den Herstellern eine Strategie für ein industrielles Management der WAGES-Ressourcen an die Hand gibt. Über die vier Phasen Bewusstsein schaffen, Effizienz, Optimierung und Aggregation können Unternehmen ihre Abläufe und Produktion so umgestalten, dass die Profitabilität verbessert und die Lieferkette optimiert wird. Anwender haben neben der Analyse der Daten auch die Möglichkeit, die eigenen Strategien mit denen anderer Unternehmen derselben Branche oder anderer Industriezweige zu vergleichen. Nach einer 20-minütigen OnlineErfassung g ...

IB 07-11 44 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Microgard: Schutzkleidung Sicherheit geht vor. Dies gilt insbesondere, wenn Menschen im Arbeitsalltag gefährlichen Substanzen ausgesetzt sind. Microgard ® als Hersteller von hochwertiger Schutzkleidung zum begrenzten Mehrfacheinsatz bietet für die entsprechenden Branchen normgerechte und zertifizierte Schutzkleidung.

mit sehr hoher Profiltiefe auf gute Laufleistungen und niedrige Energiekosten. Gegenüber seinem Vorgänger wurde die Profiltiefe auf ein Höchstmaß angehoben, um auch bei härtester Beanspruchung eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten. Die Profilgestaltung mit breiten Rillen sichert auch auf nicht befestigten und unebenen Böden stets eine zuverlässige Traktion. Für einen niedrigen Energieverbrauch wurde der Reifen besonders rollwiderstandsarm ausgelegt, ohne dabei den Fahrkomfort zu vernachlässigen.

Rische + Herfurth: Neues Folienschweißgerät Auf der diesjährigen Interpack stellte die Hamburger ...

IB 07-11 48 Veranstaltungskalender
Vorschau
V E R A N S T A LT U N G S K A L E N D E R

Messen und Kongresse 2011 22. – 24. 11. 11 14. – 17. 9. 11

ELEKTROTECHNIK, Dortmund Westfalenhallen Dortmund GmbH Tel.: 02 31 /12 04 -0 www.westfalenhallen.de

19. – 24. 9. 11

EMO, Hannover Die Welt der Metallverarbeitung Ort: Deutsche Messe, Hannover Veranstalter: VDW Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V., VDW-Generalkommissariat EMO Hannover 2011, Frankfurt am Main Tel.: 0 69 /75 60 81- 55 www.emo-hannover.de

20. – 23. 9. 11

Motek, Stuttgart Int. Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation Ort: Neue Messe Stuttgart Veranstalter: P.E. Schall GmbH & Co. KG, Frickenhausen-Linsenhofen Tel.: 0 70 25 /92 06 -0; www.motek-messe.de

Seminare/Tagungen /Lehrgänge 2011 3. – 4. 8. 11

Produkthaftung und deren Vermeidung durch Entwicklung, Beschaffung, Produktion und Vertrieb Ort: taw-Weiterbildungszentrum Altdorf bei Nürnbe ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

01_11 | 03_11 | 04_11 | 05_11 | 07_11 |
08_11 | 10_11 | 11_11

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim