Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Industriebedarf/2011/03_11
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

IB 03-11 03 Editorial
Vorschau
INDUSTRIE BEDARF OFFIZIELLES ORGAN DES FACHVERBANDES DES MASCHINEN- UND WERKZEUG-GROSSHANDELS e.V. (FDM)

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Auf nach Köln Ein Jahr ist es nun knapp her, dass eine Meldung die Messen- und Gebrauchtmaschinenwelt in Unruhe versetzte. Neben der Resale, die aus Platzgründen von Karlsruhe nach Stuttgart verlegt werden sollte, wurde von der Koelnmesse und dem Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V. (FDM) eine zeitlich parallel stattfindende Gebrauchttechnik-Messe in Köln angekündigt: die USETEC. Ein paar Tage später kam die Meldung, dass auch der bisherige Veranstalter und Organisator der Resale, die Hess GmbH, als Mitveranstalter der USETEC gewonnen werden konnte. Am 21. Juli 2010 dann die erlösende Meldung: Alle involvierten Messegesellschaften und der FDM hatten sich auf eine gemeinsame Messe geeinigt. Der „Gewinner“ hieß USETEC. Welchen Namen die Messe auch immer trägt, Aussteller und Besucher dürften auf ...

IB 03-11 06-07 Nachrichten
Vorschau
NACHRICHTEN

Ausschreibung: BME-Innovationspreis 2011 Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) fördert seit 1986 erfolgreiches Einkaufs- und Logistikmanagement mit dem „BME-Innovationspreis“. Prämiert werden innovative Leistungen und Konzepte, die die Effizienz von Einkauf und Logistik dauerhaft steigern und so das Unternehmensergebnis nachweislich deutlich verbessern. Um den BME-Innovationspreis 2011 können sich Einkaufs- und Logistikabteilungen aus Industrie, Handel und aus dem Dienstleis-

tungssektor bewerben. Voraussetzung ist, dass das eingereichte Konzept in der Praxis verwirklicht wurde und nachweislich zum Unternehmenserfolg beiträgt. Die Arbeit (deutsch oder englisch) sollte 20 Seiten nicht überschreiten. Die unabhängige Fachjury lädt die nominierten Unternehmen im September 2011 zur Präsentation nach Frankfurt. Offizielle Bekanntgabe und Verleihung des BME-Innovationspreis 2011 erfolgen im Rahmen des 46. BME-Sy ...

IB 03-11 08-09 An einem Strang ziehen
Vorschau
MANAGEMENT

An einem Strang ziehen Warum Projektziele oft nicht erreicht werden Viele Großprojekte scheitern auch daran, dass den Projektmitarbeitern ein gemeinsames Projektverständnis fehlt. Diese Auffassung vertritt Dr. Georg Kraus, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, im Gespräch mit Bernhard Kuntz. INDUSTRIEBEDARF: Herr Dr. Kraus, bei vielen Projekten werden die Ziele nur teilweise erreicht. Warum Dr. Georg Kraus: Eine häufige Ursache ist: Die Mitarbeiter der Unternehmen haben ein unterschiedliches Projektverständnis. IB: Inwiefern Kraus: Manche betrachten schon jede Sonderaufgabe, die nicht in der Stellenbeschreibung steht, wie das Anschaffen neuer Büromöbel, als Projekt. Andere wiederum erachten nur Aufgaben als Projekt, die für den Erfolg des Unternehmens strategisch relevant sind und bei denen Spezialisten aus mehreren Bereichen über einen längeren, aber befristeten Zeitraum zusammenarbeiten. Hierüber gehen die Meinun ...

IB 03-11 10-12 Der geschliffene Rohdiamant
Vorschau
PORTRAIT

Der geschliffene Rohdiamant Der Weg der Hoffmann Group vom Werkzeughändler zum Systemanbieter Drei Leidenschaften hat Bert Bleicher, geschäftsführender Gesellschafter der Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge und Sprecher der Hoffmann Group mit Hauptsitz in München: die Förderung von Kindern, mit denen es das Leben bisher nicht so gut gemeint hat, Werkzeuge und Tennis. Begeisterungsfähigkeit, gesunder Menschenverstand und sportlicher Ehrgeiz haben ihn zum erfolgreichen Motor für das Unternehmen gemacht. Unter seiner Führung hat sich der regionale Werkzeughändler zu einem modernen, internationalen Handelsunternehmen mit gleichzeitig hoher Herstellerund Servicekompetenz entwickelt. Nächstes Ziel: 1 Milliarde Euro Jahresumsatz. Bert Bleicher kommt zum Interviewtermin mit einem großformatigen Bild unter dem Arm ins Büro. Das Foto zeigt den 48-jährigen Familienvater mit seinen drei Kindern. Kein steifes Familienfoto, sondern man sieht, wie viel Spaß sie mite ...

IB 03-11 14-15 Usetec 2011
Vorschau
GEBRAUCHTMASCHINEN

USETEC 2011 Weltmesse für Gebraucht-Technik feiert Premiere in Köln Für die erste Ausgabe der Weltmesse für Gebraucht-Technik „USETEC supported by Resale“ vom 6. bis 8. April 2011 zeichnet sich ein Erfolg ab. 500 Aussteller erwarten Veranstalter Florian Hess und der FDM als fachlicher Träger auf der erstmals in Köln stattfindenden Weltmesse für Gebraucht-Technik, die ab diesem Jahr die Resale in Karlsruhe ablöst. Zahlreiche Aussteller sind mit größeren Ständen vertreten und zeigen mehr Maschinen als je zuvor. Damit wird die USETEC gleich bei ihrem Start zum weltgrößten Treffpunkt für Gebrauchtmaschinen und knüpft nahtlos an den Erfolg der Vorgängermesse Resale an. Auf der Besucherseite rechnen die Organisatoren mit annähernd 10 000 Einkäufern aus über 100 Ländern. Dazu beitragen dürften die gute Verkehrsanbindung des Kölner Messegeländes an Zug und die Flughäfen Köln Bonn Airport und Frankfurt sowie derzeitige Reiseerleichte ...

IB 03-11 16-17 Der Markt boomt
Vorschau
GEBRAUCHTMASCHINEN

Der Markt boomt Wie läuft der Handel mit Gebrauchtmaschinen – kurz nachgefragt bei Thomas Spaltenberger Der Countdown zur USETEC läuft. Anlass, uns mit Thomas Spaltenberger, FDM-Vorstandsvorsitzender und Vorsitzender der Fachgruppe Gebrauchtmaschinen im FDM, über die derzeitige Lage in der Handelsbranche für gebrauchte Werkzeugmaschinen zu unterhalten. (pz) INDUSTRIEBEDARF: Herr Spaltenberger, wie hat sich aus Ihrer Sicht der Gebrauchtmaschinenmarkt in den letzten fünf Jahren entwickelt und kann man eine Prognose für die nächsten zwei Jahre wagen

Für die kommenden Jahre hoffen wir natürlich, dass sich die momentane starke Nachfrage von Gebrauchtmaschinen fortsetzt – und da spreche ich auch für meine Handelskollegen. Die Durststrecke im Jahr 2009, die sich noch bis Mitte 2010 gezogen hat, war groß und es tut uns als S + B Maschinenhandelsgesellschaft mbH mehr als gut, dass wir uns jetzt wieder auf nahezu altem Niveau bewegen k ...

IB 03-11 18-20 Zeitenwende
Vorschau
SPECIAL: WERKZEUGE

Zeitenwende Neue Werkstoffe – neue Herausforderungen in der Fertigung In vielen Branchen geht die Verarbeitung „klassischer Materialien“ zurück. Gefragt sind neue, gewichtsparende Materialkonzepte basierend auf Aluminium, Titan, Keramik oder Kunststoff. Leichtbau ist das Motto der Stunde. Denn nur so lässt sich eine Gewichtsverringerung von einzelnen Komponenten erreichen – und ein möglichst ressourcenschonender Einsatz des fertigen Produkts. Das zieht andere Bearbeitungsparameter nach sich, die man in seinen individuellen Zerspanungsstrategien berücksichtigen sollte. Aktuell zeigt vor allem die Automobilbranche, dass der klassische Werkstoff Metall bzw. Stahl hinsichtlich der Verringerung von Gewicht an seine Grenzen stößt. Da gleichzeitig hohe Anforderungen an die Sicherheit erfüllt werden müssen, kommen auch zunehmend in der Großserienproduktion alternative Materialkompositionen zum Einsatz. Zu den prominentesten Vertretern zählen s ...

IB 03-11 21 Wenn der Drehwinkel gefragt ist
Vorschau
SPECIAL: WERKZEUGE

Wenn der Drehwinkel gefragt ist Es muss nicht gleich ein neues Werkzeug sein. Wenn ein bestimmter Drehwinkel für eine spezielle Schraubverbindung gefragt ist, kann dieser auch mithilfe eines zusätzlichen Drehwinkelmoduls umgesetzt werden. Durch die Kombination von Werkzeug und Zusatzmodul bringt Stahlwille eine neue Lösung im Drehwinkelbereich auf den Markt, die laut Aussage des Unternehmens deutlich kostengünstiger ist als der Kauf eines Werkzeugs, mit dem sowohl Drehmoment als auch Drehwinkel eingestellt werden können. Der Wuppertaler Werkzeugspezialist entwickelte dieses Modul für den elektromechanischen Drehmomentschlüssel 730D, der in der Automobilindustrie, in KfzWerkstätten, in der Luft- und Raumfahrt sowie im Maschinen- und Anlagenbau eingesetzt wird. Sollen hier Schraubverbindungen drehwinkelgesteuert angezo-

gen werden, wird das Drehwinkelmodul einfach auf den Drehmomentschlüssel aufgesteckt und nach der Messung wieder abg ...

IB 03-11 22-23 Leckagen auf der Spur
Vorschau
SPECIAL: WERKZEUGE

Leckagen auf der Spur Regelmäßige Kontrollen der Druckluftinstallation senken Kosten Falsche Installationen treiben die Energiekosten für die Erzeugung der Druckluft unnötig hoch, denn der Kompressor muss mehr Luft bereitstellen, als bei optimaler Auslegung nötig wäre. Das Einsparpotenzial ist selbst bei kleineren Betrieben beträchtlich. In acht von zehn Betrieben wird Druckluft, sprich teure Energie, zuhauf vergeudet. Fast 30 Prozent der Kompressorleistung geht auf dem Weg zum Verbraucher – zum Beispiel einem Druckluftwerkzeug – verloren, weil die Luftleitungen unterdimensioniert sind, falsch installiert wurden und /oder die Werkzeuge mit den falschen Armaturen und Fittings angeschlossen sind. Doch wenn zum Beispiel der Fließdruck im Leitungsnetz von 7 auf 5 bar fällt, kann die Werkzeugleistung um bis zu 50 Prozent sinken. Schon bei einem Rückgang von gut 6 auf 5 bar geht die Lastdrehzahl je nach Werkzeugart zum Teil um 25 Prozent zurück ...

IB 03-11 24-25 Produktspiegel
Vorschau
PRODUKTSPIEGEL: BODENREINIGUNGSMASCHINEN

Produktspiegel Bodenreinigungsmaschinen IP Gansow Großer Minimalist Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung gegenüber den Reinigungskräften sind die Eckpfeiler, innerhalb derer der Reinigungsmaschinenspezialist IP Gansow/Unna seine ECS-Linie entwickelt hat. Diese beinhaltet die zwei handgeführten Scheuersaugmaschinen CT 40 und CT 70 sowie die neue, sehr leise arbeitende Aufsitz-Scheuersaugmaschine CT 110 ECS. Die patentierte ECSTechnik (Eco Cost Cleaning Solution) gewährleistet dem Anwender besonders bei dieser Maschine eine Fußbodenreinigungsqualität zu höchsten Hygieneansprüchen bei gleichzeitigen Einsparpotenzialen bei Kosten- und Verbrauchsressourcen wie Arbeitszeit, Wasser und Chemie. Durch den geringen Wasserverbrauch von 2l/100 m2 benötigt die CT 110 ECS erst nach einer Reinigungsfläche von 5000 m2 den ersten Tankstopp, um Frisch- und Schmutzwasser auszutauschen. Dank des Mikrodosiersystems für die Reinigu ...

IB 03-11 26-28 Konkurrenzfaehig
Vorschau
PVH

Konkurrenzfähig Vertriebsstrategien für den kleineren Produktionsverbindungshandel Die Zukunft des Produktionsverbindungshandels (PVH) wird weiterhin durch den „Wettkampf“ der Systemgruppen gekennzeichnet sein. Davon sind Industrie, Handwerk und Handel gleichermaßen betroffen. Im Markt steht der PVH im verschärften Wettbewerb mit Systemanbietern, Großhandel, Baumärkten, Shopsystem- und Storebetreibern mit spezialisiertem Sortiment. Um konkurrenzfähig zu bleiben, sind neue Konzepte und Strategien gefragt. Die Befürchtung besteht, dass der nur regional tätige kleine PVH sich in Zukunft vom Markt verabschieden wird, wenn seine Kompetenz den Kunden nicht deutlicher vermittelt werden kann. Der Produktionsverbindungshandel muss daher – neue PVH-eigene Konzeptideen und Vertriebsstrategien entwickeln und umsetzen, – Kooperationsmöglichkeiten suchen und nutzen, – PVH-orientierte, den Abverkauf unterstützende POS-Maßnahmen erweitern, – Vertriebschancen d ...

IB 03-11 29 Aufgepasst
Vorschau
Was Unternehmer über DEN NETTOTARIF ALS „NEUES“ VERTRIEBSSYSTEM IN DER VERSICHERUNGSWIRTSCHAFT wissen sollten! Die unabhängigen Versicherungsberater machen es vor, indem sie losgelöst von Courtagevereinbarungen bzw. Provisionserlösen ihre Kunden neutral beraten. Der Versicherungsberater benötigt eine Erlaubnis gemäß § 34 e Abs. 1 der Gewerbeordnung der zuständigen IHK. Versicherungsberater sind tätig bei der bedarfsgerechten Auswahl von notwendigem Versicherungsschutz, suchen günstige Versicherungsunternehmen und unterstützen Unternehmen und Private im Schadensfall. Das Besondere an dieser Konstruktion ist, dass der Versicherungsberater sein Honorar vom Versicherungsnehmer erhält. Dies hat unbestritten den Vorteil, dass eine wie auch immer geartete Abhängigkeit von Versicherungsunternehmen sowie ein eventuelles Abschlussinteresse hinten ansteht, da der Versicherungsberater sein Entgelt für die Beratung nicht vom Versicherer erhält und somit nicht auf Abschlüsse a ...

IB 03-11 30-31 Die Overheads im Visier
Vorschau
EINKAUF

Die Overheads im Visier Beträchtliche Einsparpotenziale bei nicht strategischen Kosten Bei rund drei Viertel aller deutschen Unternehmen gibt es noch erhebliche Einsparpotenziale im Gemeinkostenbereich. Sachaufwendungen wie Berufsbekleidung, Betriebsstoffe, Werksschutz, Gebäudereinigung etc. werden allerdings immer noch als vernachlässigbar angesehen.

Möglich wurde dies durch eine eingehende Analyse der Verbrauchsdaten und der bestehenden Lieferantenverträge. Auf dieser Basis erfolgte eine Neuausschreibung. Weil sich die konjunkturelle Entwicklung und die daraus ergebenden Absatzzahlen beziehungsweise der produktionsbedingte Energieeinsatz nur schwer längerfristig voraussagen lassen, war die Senkung der Mindestabnahmemengen ein wichtiges Vergabekriterium. Von sieben aufgeforderten Unternehmen legte der Bestandslieferant das beste Angebot vor. Ein weiteres erfreuliches Ergebnis war, dass schon unser laufender, noch bis Ende 2010 geltender Vertrag ...

IB 03-11 32-34 Laermpegel senken
Vorschau
ARBEITSSCHUTZ

Lärmpegel senken Leistungsvermögen der Mitarbeiter aufrechterhalten Lärm kann die Arbeitsleistung spürbar negativ beeinflussen, denn er verursacht Stress. Lärmschutzmaßnahmen im Betrieb dienen also nicht nur der Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Grenzwerte, sondern die Investitionen zahlen sich unterm Strich aus. Von der Decke bis zum Maschinenfundament, Ansatzpunkte gibt es viele.

Um sich dem Thema Lärm und Akustik im Betrieb zu nähern, zunächst ein kurzer Ausflug in die Welt der Gaststätten. Dies aus dem Grunde, weil man dort unterschiedliche Erfahrungen selbst sammeln kann.

Jeder hat wahrscheinlich schon einmal die Situation erlebt, dass einem ein spezielles Restaurant gefällt, weil man dort immer „bis in die Puppen mit Freunden und Bekannten zusammenhockt“, die Zeit komplett vergisst und den Alltag

hinter sich lässt. Selbst dann, wenn das Interieur nicht gerade „hip“ ist, man fühlt sich wohl. ...

IB 03-11 35 Firmennachrichten
Vorschau
FIRMENNACHRICHTEN

DBL

Neues Logo – Geschäftsführung erweitert Die Deutsche Berufskleider Leasing GmbH präsentiert sich zum 40-jährigen Jubiläum mit einem neuen Corporate Design, das auch in einem neuen Logo seinen Ausdruck findet.

Das neue DBL-Logo

„Der rote Knopf als Markenzeichen der DBL wurde vergrößert. Die drei Buchstaben DBL, jetzt allerdings in dynamischer Kleinschrift, stehen weiterhin für unseren Verbund. Und der Begriff „Service“ taucht explizit im Logo auf“, so Dirk Hischemöller, Geschäftsführer Verkauf und Marketing. Bereits seit Oktober 2010 hat die DBL ihre Geschäftsführung erweitert. Urs Raschle (44) ist hier für den Bereich Recht und Strategie zuständig. Seit 2005 trägt der DiplomJurist als Geschäftsführer gemeinsam mit seiner Ehefrau Claudia Kuntze-Raschle sowie dem Textilingenieur Jan Kuntze die Verantwortung für die Kuntze & Burgheim Textilpflege GmbH. Eine weitere Nachricht aus dem Hause ...

IB 03-11 36-37 Produktneuheiten
Vorschau
PRODUKTNEUHEITEN

Jumo: Neue Leistungssteller-Serie

Sandvik: Bohrer für Verbundwerkstoffe

Trumpf: Auflageleisten-Reiniger

Die neue Jumo LeistungsstellerSerie besteht aus zwei eigenständigen Geräteausführungen: Typ TYA-201 für den einphasigen Betrieb und Typ TYA-202 für den dreiphasigen Betrieb in Drehstromsparschaltung. Durch die neue Gerätestruktur ist es gelungen, eine schlanke Baugröße zu erzielen, die mit Strombereichen von 20 A bis 250 A erhältlich ist.

Mit dem Neuheitenpaket CoroPak 11.1 stellt Sandvik Coromant, Spezialist für Zerspanungswerkzeuge und -lösungen, innovative Bohrer für Verbundwerkstoffe vor. Sie eignen sich für die Fertigung von Niet- und Bolzenlöchern in kohlefaserverstärkten Kunststoffen (CFRP carbon fibre reinforced plastics), Verbundmaterialien und metallischen Schichtverbünden.

Mit dem Auflageleisten-Reiniger TruTool TSC 100 bringt Trumpf eine neue Version der Werkzeuge T ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

01_11 | 03_11 | 04_11 | 05_11 | 07_11 |
08_11 | 10_11 | 11_11

www.industriebedarf-net.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim