Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkefachgrosshandel/1998/12_98
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GFGH 12-98 AFG
Vorschau
ZUSAMMENSCHLUSS VON „HASSIA & LUISEN“ UND „HESSEN-QUELLE“

AFG

Die beiden befreundeten Bad Vilbeler Familienunternehmen Hessen-Quelle und Hassia & Luisen sind übereingekommen, die seit langem bestehende enge Zusammenarbeit noch weiter zu intensivieren. Dies sagte Günter Hinkel, geschäftsführender Gesellschafter Hassia & Luisen. In den vergangenen drei Jahrzehnten ist es beiden Mineralbrunnen-Unternehmen gelungen, die Markensortimente bizzl und Bad Vilbeler UrQuelle zu Marktführern in ihrem Vertriebsgebiet auszubauen.

HASSIA MIT EXTRA WEIHNACHTS-EDITION Hassia & Luisen hat sich zum Weihnachtsfest etwas Besonderes ausgedacht: Natürliches Mineralwasser im „weihnachtlichen Gewand“. Erstmalig bringt das Bad Vilbeler Mineralbrunnen-Unternehmen für das Segment Mineralwasser in Deutschland zwei seiner Produkte mit spezieller Weihnachtsetiketten-Edition auf den Markt. Zusätzlich können die Verbraucher an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei ...

GFGH 12-98 Den gedeckten Tisch zum Erlebnis machen
Vorschau
GASTRONOMIE

Mit Originalität und Phantasie Den gedeckten Tisch zum Erlebnis machen Thomas Dix*

Am Anfang jeder Planung eines gastronomischen Konzeptes steht die Frage: Was wollen meine Gäste Häufig genug setzt hier schon das große Rätselraten ein. Denn das Verhalten der Gäste ist unberechenbarer denn je geworden. Jemanden, der sich heute mit Fast Food versorgt, kann man morgen im Gourmet-Restaurant antreffen. Der Kunde, der gerade noch seinen Einkaufswagen durch den Supermarkt mit günstigen Sonderangeboten geschoben hat, fährt anschließend in das exklusive Delikatessen-Geschäft oder zur teuren Mode-Boutique. Wir alle sind nicht mehr ein für allemal für eindeutige Rollen fixiert, sondern sind zu wahren Multitalenten geworden, was Rollenwechsel und Wahrnehmung der verschiedensten Verhaltensmuster anbelangt. Trotzdem lassen sich bei aller Verschiedenheit im Verhalten gewisse Grundbedürfnisse herauskristallisieren, die bei allen Menschen mehr oder wen ...

GFGH 12-98 Der Getraenkefachgrosshandel in Kroatien
Vorschau
Gründerstimmung Der Getränkefachgroßhandel in Kroatien Als 1992 nach der Gründung des Staates Kroatien auch die Möglichkeit bestand, sich selbständig zu machen und eigene Firmen zu gründen, nutzte dies in Vrsar (Istrien) Nezirevic Huso aus und gründete einen Getränkehandel. Erfahrungen mit den Trinkgewohnheiten der Urlauber hatte er in seiner 20jährigen Tätigkeit als Ober auf dem Campingplatz Koversada erworben und konnte diese bei der Produktauswahl verwerten. In einem neuen Wohngebiet richtete er sich ein und führt den Getränkehandel namens Marlena als Familienbetrieb. Die Möglichkeit, sich selbständig zu machen, haben sowohl auf den Campingplätzen wie im Ort Vrsar viele ehemals in den staatlichen Gastätten beschäftigte Köche und Ober genutzt. Diese Lokale gehören heute zum Kundenkreis vom Getränkehandel „Marlena“. So wurde aus einem Abholmarkt ein Getränkefachgroßhandel, der zu seinem Kundenkreis 40 Lokale zählt. In der Saison werden 20 Personen im Lade ...

GFGH 12-98 Gebindesituation im Biermarkt
Vorschau
»GETRÄNKE TREND-MONITOR«

Gebindesituation im Biermarkt Eine repräsentative Stichprobe von Lebensmittelgeschäften und Getränkeabholmärkten ist Basis einer kontinuierlichen Marktbeobachtung durch das GfK Handelspanel. Hier werden zweimonatlich die Abverkäufe im Lebensmittelhandel (ohne Aldi, Heimdienst, Kauf-/Warenhäuser) und der Getränkeabholmärkte ermittelt. Durch eine repräsentative Stichprobe privater deutscher Haushalte werden auch die Einkäufe der noch fehlenden Einkaufsstätten, also Aldi, Heimdienst, Kauf-/Warenhäuser erfaßt und in einem Gesamtuniversum dargestellt. Der Gesamtbierkonsum in Deutschland entwickelt sich im Bereich des Lebensmittelhandels und der Getränkeabholmärkte bis einschließlich August noch leicht positiv (+ 1 Prozent); die Absatzsituation in der Gastronomie verläuft jedoch dramatisch schlechter, so daß die Ausstoßentwicklung negativ ist. Nicht nur der verregnete Sommer, sondern das gesamte finanzielle Umfeld spricht derzeit g ...

GFGH 12-98 Getraenke Staude Service und Markenpolitik
Vorschau
·NKEFACHGROSSHANDEL AUS DEM GETR· A

Die „Leipziger Erfolgsstory“ Getränke Staude Service und Markenpolitik groß geschrieben GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL: Die Getränke Staude GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover hat 1990 in Leipzig eine Niederlassung eröffnet. Welche Hoffnungen und Erwartungen waren damals mit dieser Entscheidung verbunden Haben sich diese Erwartungen erfüllt Thomas Jaritz: Zunächst einmal ist alles ganz anders gekommen, als wir es tatsächlich erwartet haben. Ursprünglicher Gedanke war es im übrigen nicht, einen Fachgroßhandelsbetrieb in den neuen Ländern zu etablieren, sondern zuerst einmal aus dem bestehenden Betrieb in Hannover heraus zu agieren. In Leipzig gab es nach der Wende fünf Interhotels, die das umfangreiche Warenangebot unseres Sortiments zu schätzen wußten. Anfänglich wurde die für die neuen Länder benötigte Ware in Hannover kommissioniert, über Nacht nach Leipzig gefahren und am nächsten Tag ausgeliefert. Recht schnell er ...

GFGH 12-98 Heilwasser am POS ansprechend praesentieren
Vorschau
Wettbewerb Heilwasser am POS ansprechend präsentieren Ein Wochenende in Stockholm gewinnen. Unter diesem Motto hatten die Deutschen Heilbrunnen, die Genossenschaft Deutscher Brunnen und der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL im Mai 1998 engagierte Getränkehändler aufgefordert, ihr Heilwasser-Sortiment „ins Rampenlicht“ zu stellen. Gefragt waren Fotografien und/oder Beschreibungen von interessanten Präsentationen und Aktionen zum natürlichen Heilwasser – denn ohne Zweifel haben die anerkannten Gesundheitswässer so manchen Trumpf zu bieten, den herauszustellen es lohnt. „Mit der HändlerPrämierung wollen wir denjenigen, die sich ganz besonders für das natürliche Heilwasser einsetzen, Dankeschön sagen“, erklärt Marion Klein von den Deutschen Heilbrunnen in Bonn. Daß viele Getränkehändler „ihr“ Heilwasser tatkräftig und einfallsreich an den Mann – und die Frau – bringen, hat sich schließlich immer wieder gezeigt. Mit attraktiven Preisen – allen voran eine exklus ...

GFGH 12-98 Hits fuer Kids
Vorschau
ORGAN DES BUNDESVERBANDES DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

GETRÄNKE FACHGROSSHANDEL

Hits für Kids Mitten drin sind wir schon – in der Zeit, die wir die „besinnliche Zeit“ nennen. Aber auch in der Zeit, die von Konsum geprägt ist im Hinblick auf das magische Datum, den 24.12. Am 24.12. endlich kommt das Christkind, an das wir – die Erwachsenen – nicht mehr glauben, dessen erwartete Ankunft Kinderaugen jedoch größer und staunender werden läßt. Weihnachten – ein Fest für Kinder und was böte sich wohl besseres an als gerade jetzt auch einen Leitartikel über Kinder zu schreiben. Kinder, die Zielgruppe, die im Getränkebereich oft gar nicht angegangen wird, weil man sie zu wenig kennt bzw. sie gar nicht genauer kennenlernen möchte. Dabei verfügen Kinder im Alter zwischen sechs und siebzehn Jahren laut Kids Verbraucher Analyse 1998 immerhin über eine Kaufkraft von 17,3 Milliarden DM. Der Nahrungsmittelbereich ist für die Kids der ...

GFGH 12-98 Im Zeichen der Brau
Vorschau
Im Zeichen der Brau Herbsttagung des Landesverband des Bayerischen Getränkefachhandels e.V. in Nürnberg-Fischbach Direkt im Anschluß an die Brau ’98 tagte der Landesverband des Bayerischen Getränkefachhandels e.V. in unmittelbarer Nähe des Messeplatzes der Nürnberg Messe. Somit hatte sich ein wichtiges Thema der Tagung förmlich aufgedrängt: PET, Gegenstand hitziger Diskussionen zahlreicher Messebesucher, Aussteller und natürlich auch der bayerischen Getränkefachhändler.

über die Euro-Umstellung und aktuelle Rechtsfragen. Die Novellierung der Verpackungsverordnung wurde am 28. August 1998 rechtskräftig und sieht eine Beibehaltung der Mehrwegquote von 72 Prozent vor. Allen Anschein nach wurde diese Quote 1997 knapp unterschritten (71,35 Prozent). Als Konsequenz droht jetzt die Einführung eines Zwangspfandes, daß auf Einweg-Gebinde Pfandsätze von 50 Pfennigen vorsieht. Der neue Bundesumweltminister Jürgen Trittin, hat hierzu verlauten lassen, daß bei eine ...

GFGH 12-98 Noch auszuschoepfendes Potential
Vorschau
MARKTÜBERSICHT FESTBIERE

Noch auszuschöpfendes Potential Festbiere – diesen Bereich haben viele Brauereien in der letzten Zeit für sich entdeckt, seien es Weihnachtsbiere, Osterbiere, Faschingsbiere . . . Der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL wollte die „Festbierstimmung“ der Branche einmal etwas genauer unter die Lupe nehmen. Allen Brauereien wurde dazu folgender kleiner Fragebogen zugeleitet: – Beschreiben Sie in kurzen Worten Ihre Festbierspezialität.

Das Kirtabier lŠ§t sich als eigener Biertyp zwischen einem MŠrzenbier und einem dunklen Exportbier einordnen. Das Kirtabier ist ein ãSpezialbierÒ, es kommt ãpremiumtrŸbÒ mit dem vollen Kellergeschmack unfiltriert zum Ausschank.

– Haben sich geplante Absatzzahlen realisieren lassen – Geht Ihrer Meinung nach der Trend auch bei Bier immer mehr in Richtung Jahreszeitenspezialitäten Hier nun die Resonanzen. Lesen Sie einfach einmal rein in unsere Marktübersicht Festbiere, die durchaus d ...

GFGH 12-98 Veranstaltungen
Vorschau
VERANSTALTUNGEN

6. Deutscher I.I.R.-AfG-Kongreß ´99 Am 8. und 9. März 1999 präsentieren in Frankfurt/Offenbach Mineralbrunnen ihre Erfahrungen mit der PET-Flasche und Marktforschungsinstitute informieren über den Einfluß internationaler AfG-Anbieter auf den deutschen Markt. Der jährlich vom Institute for International Research in Zusammenarbeit mit dem Verlag Sachon ausgerichtete Deutsche I.I.R.-AfG-Kongreß widmet sich regelmäßig den aktuellsten Themen der AfGBranche. Die Kombination von Referaten zur Marktforschung, Stellungnahmen und praxisnahen Erfahrungsberichten hat die Veranstaltung zu einer festen Größe für die AfG-Branche werden lassen. Im Jahre 1999 steht die Veranstaltung unter der fachlichen Leitung von Günter Birnbaum. GfK Panel Services Consumer Research, und Dirk W. Schauer, Coca-Cola GmbH. Einen Schwerpunkt des Kongresses im kommenden Jahr stellt, da aktueller denn je, die PET Flasche. Immer mehr Brunnen drängen mit der PET-Flasche auf den Ma ...

GFGH 12-98 Verbaende des Getraenkefachgrosshandels
Vorschau
·NDE DES GETR· ·NKEFACHGROSSHANDEL VERB· A A

50jähriges Jubiläum Herbstversammlung des Verband des Getränkefachgroßhandels Mitteldeutschland e.V. 50 Jahre Verband Hessen Mitteldeutschland – zu diesem denkwürdigen Verbandsjubiläum wurde am 30. Oktober geladen. Im Jahre 1948, genauer gesagt am 11. November 1948, fand um 11.30 Uhr in der damaligen Frankfurter Gaststätte Weil am Eschersheimer Turm die Gründungsversammlung des Fachverbandes des hessischen Biergroßhandels statt. Diese Gründung im Jahre 1948 bewirkte die Verselbständigung einer bereits bestehenden Gemeinschaft von Berufskollegen, die bis dahin im Landesverband des Großhandels für Großhessen organisiert war. Der Bedeutung des Jubiläums Rechnung tragend, wurde im Anschluß an die diesjährige Verbandsherbstversammlung zusammen mit Vertretern der hessischen Getränkeindustrie gemeinsam noch richtig gefeiert. In seiner Begrüßungsrede ging Heinrich Hahn, Vorsitzender des Verband des Getränkefa ...

GFGH 12-98 Zur Person
Vorschau
ZUR PERSON Allzu oft beschränkt sich der Kontakt zu Geschäftspartnern auf das rein beruflich orientierte Gespräch. Der GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL stellt auf dieser Seite bekannte Personen der Branche nicht nur mit ihren beruflichen, sondern auch mit ihren privaten Zielen und Vorstellungen vor.

Hermann Arnold Was ist Ihr wichtigstes Ziel beruflich/privat Wichtigstes berufliches Ziel ist es, langfristig Unternehmenswerte zu schaffen. Privat will ich gemeinsam mit meiner Frau unsere Kinder zu tüchtigen, weltoffenen Menschen erziehen. Welches war Ihre größte berufliche Herausforderung Die größte berufliche Herausforderung ist für mich immer die aktuelle Aufgabe. Das wichtigste Problem Ihrer Branche Das größte Problem unserer Branche ist der kontinuierliche, zur Zeit dramatisch beschleunigte Schrumpfungsprozeß und die damit verbundene Nervosität unter allen Beteiligten. 46 Jahre, gebürtiger Pfälzer, verheiratet und glücklicher Vater dreier Söhne, Sternzeichen Wa ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

01_98 | 02_98 | 03_98 | 04_98 | 05_98 |
06_98 | 07_98 | 08_98 | 09_98 | 10_98 |
11_98 | 12_98

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

www.getraenkefachgrosshandel.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim