Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkefachgrosshandel/1999/10_99
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GFGH 10-99 AFG 2
Vorschau
AFG TEA & FRUIT EXOTIC

FIESTA JOGHURT POWER

Nach den Geschmacksrichtungen „Pfirsich“ und „Apfel/Cranberry/ Zitrone“ präsentiert Rottaler als jüngste Neuentwicklung Tea & Fruit Exotic.

PREISAUSSCHREIBEN KÖNIG OTTO-SPRUDEL Im Herbst startet die Brunnenverwaltung König Otto-Bad im Naturpark Steinwald (Nordbayern) ein Gewinnspiel. Der Endverbraucher erhält beim Handel eine CD, die Lieder aus den 60er Jahren enthält, z.B. Let’s Twist again von Chubby Checker und soll dazu animiert werden, sich an den gleichnamigen Tanz zu erinnern. Prämiert werden die besten Einsendungen mit Partyausstattungen, Tanzkursen, Handtüchern, Caps, T-Shirts sowie Gutscheinen für Reisen.

Der kalorienarm gesüßte Durstlöscher mit der exotischen Geschmacksnote enthält mindestens 35 Prozent Fruchtsaft sowie reichlich Vitamin C. Erhältlich ist der neue ExoticDrink in der 1-l-Weithals-Einwegflasche mit Drehverschluß.

Das neue Produkt v ...

GFGH 10-99 AFG
Vorschau
AFG

Experimentierfreudige Deutsche Der Fruchtsaftmarkt lebt durch Innovationen Stagnation beherrscht zur Zeit den klassischen Markt fruchthaltiger Getränke. Dennoch sind die Deutschen nach wie vor uneingeschränkte Weltmeister im ProKopf-Verbrauch. Nach wie vor beliebtester Fruchtsaft in Deutschland ist Apfelsaft. Der Markt der Anbieter selbst wird bestimmt durch zunehmende Konzentration, agressive Preispolitik und vielen innovativen Produkten. Das Geschäftsjahr war für die deutsche Fruchtsaftindustrie nicht durchweg befriedigend. Doch Fruchtsäfte liegen in der Verbrauchergunst weiterhin hoch im Kurs. Mit einem Pro-KopfVerbrauch von 40,8 Liter im Jahr 1998 wurde das Ergebnis von 1997 (damals lag der Konsum bei 41,2 Liter) nur knapp verfehlt. Die Abfüllung von Frucht- und Gemüsesäften entsprach mit rund 3,9 Mrd. Liter dem des Vorjahres. Der Gesamtumsatz der deutschen Fruchtsaftindustrie wuchs im Jahre 1998 um 200 Mio. DM auf 5,3 Mrd. DM gegenüber 5,1 Mrd. DM im Jah ...

GFGH 10-99 Arndt geht doch Omlor kommt
Vorschau
ORGAN DES BUNDESVERBANDES DES DEUTSCHEN GETRÄNKEFACHGROSSHANDELS E.V.

GETRÄNKE FACHGROSSHANDEL

Arndt geht doch, Omlor kommt „Ott geht, Arndt kommt“, hatten wir den Leitartikel im GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL 2/ 99 überschrieben, in dem wir die Heirat und damit auch Namensänderung unserer Redakteurin Friederike Ott/ Arndt bekannt gaben. Unter ihrem Bild war dann freudestrahlend zu lesen: „Gottseidank nur den Namen gewechselt .. .“ Und jetzt ist es halt doch passiert: Mit Bedauern mussten wir Friederike Arndt nach Bonn ziehen lassen, wohin die Bundeswehr ihren Ehegatten unlängst für längere Zeit versetzt hatte. Die Trauer in Mindelheim ist groß, etwas gemildert allerdings durch die Tatsache, dass Friederike Arndt uns weiterhin für Sonderaufgaben zur Verfügung stehen wird. Seit Mitte September ist nun Dirk Omlor als neuer Redakteur für unsere Fachzeitschriften GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL und Getränke-Ring AKTIV im Einsatz. Seine Ausbildung erhielt Om ...

GFGH 10-99 Bourbon und Co
Vorschau
WHISKEY

Nische und gleichzeitig Wachstumssegment Bourbon & Co. Das Nischen-Dasein für Bourbon und Tennessee-Whiskey scheint endgültig vorbei zu sein. Was vor wenigen Jahren noch ein Produkt für eine kleine Gruppe ausgesprochener Kenner und Liebhaber war, sprengt alle Absatzrekorde im Spirituosenmarkt. Vor allem Frauen wenden sich dem in vielen Fällen weicheren und oft auch aromatischeren Bourbon verstärkt zu. Experten aus Handel und Gastronomie erwarten übereinstimmend ein dauerhaftes Anhalten dieses ein wenig nach Boom riechenden Wachstums. Was vor einigen Jahren noch von allen Marktkennern für unmöglich gehalten wurde, ist heute Realität: Bourbon & Co. legen auf dem deutschen Spirituosenmarkt wie auch in der Gastronomie in einem Tempo zu, das Importeure und Handel sehr zufrieden macht. Auch das noch in den 80er Jahren oft gehörte Argument, US-Whiskeys wüchsen ja auf einem äußerst bescheidenen absoluten Niveau, zieht nicht mehr, wenn man die jüngsten Daten ...

GFGH 10-99 Brauindustrie
Vorschau
BRAUINDUSTRIE KÖSTRITZER SCHWARZBIER JETZT IN LONGNECK-FLASCHE MIT DREHVERSCHLUSS

haben wird. Die markante und topmoderne Flaschenform ist besonders auf die Ansprüche der jungen Konsumenten zugeschnitten.

Pünktlich zum 250. Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe bietet die Köstritzer Schwarzbierbrauerei eine Longneck-Flasche mit Drehverschluss an.

Der Kronkorken ist per Hand, d.h. also ohne Öffner aufzudrehen. Die Flasche ist appetitlich und trendgerecht. Sie entspricht dem internationalen Niveau. Das Etikett zeigt den berühmten Köstritzer Kunden aus dem 18. Jahrhundert. Es lässt die Marke bei Schwarzlicht „aufleuchten“. Unterstützt wird der Verkauf der Longneck-Flasche durch gezielte Werbemaßnahmen in der Gastronomie und im Handel. Sie wird lose in 24er Kartons und als 6er Pack angeboten.

MILLENIUMSONDEREDITION DER PFUNGSTÄDTER BRAUEREI

Nachgewiesenermaßen war Johann Wolfgang von Goethe ein Konsument von ...

GFGH 10-99 Cognac
Vorschau
HOCHPROZENTIGE

Der edle Franzose Cognac – ein Drink nicht nur für stille Genießer Cognac, der edle Weinbrand aus Frankreich, leidet in Deutschland an leichten Absatzproblemen. Wie viele andere Spirituosen und natürlich seine Artverwandten aus anderen Ländern wie Brandy oder griechischer Metaxa und Deutscher Weinbrand ist er dank restriktiver Gesetze und übertriebener Alkoholverteufelungen zu Unrecht in „Verruf“ geraten. Was viele vergessen: Ein edler Weinbrand/ Cognac ist ein Meisterprodukt höchster Destillierkunst. In Maßen getrunken ein echter Genuß für Leib und Seele.

mählen“ (franz. Mariage) verschiedener Brände aus Wein unterschiedlicher Lagen und Jahrgänge sowie die Lagerung in Holzfässern gilt heute als sprichwörtlich perfektioniert. Was heute als Weinbrand/Cognac in der Regel auf den Markt kommt, darf sich zu Recht rühmen, ein in Jahrhundertelanger Entwicklung und Tradition

Cognac-Boom ab dem 17. Jahrhundert Einen ric ...

GFGH 10-99 Gabelstapler
Vorschau
GABELSTAPLER

Gabelstapler im Überblick Hersteller, Händler, Produkte und Service im Internet Viele der bekannten Hersteller von Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen nutzen das Internet als Vertriebsplattform. Sechs von ihnen werden mit ihren Produkten und Leistungen kurz vorgestellt.

www.steinbock-boss.de

Dr. Dieter Maass *

„Neue Technologien ermöglichen höhere Leistung bei niedrigeren Betriebskosten, entlasten den Fahrer und sorgen für mehr Flexibilität im täglichen Einsatz“, formuliert einer der Hersteller von Gabelstaplern. Welches Angebote bekannter Unternehmen der Branche sind, wo es gebrauchte Stapler gibt, wer Leasing von Staplern anbietet, oder wo Fahrer ausgebildet werden, wird im folgenden an ausgewählten Beispielen beschrieben. Hat der für Logistik Verantwortliche des Getränkefachhandels einen Internetanschluss, so kann er sich weitergehende Informationen einholen. Die Internetadressen sind angegeben.

GFGH 10-99 Halbjahresbilanz 1999
Vorschau
»GETRÄNKE TREND-MONITOR«

Halbjahresbilanz 1999 Eine repräsentative Stichprobe von Lebensmittelgeschäften und Getränkeabholmärkten ist Basis einer kontinuierlichen Marktbeobachtung durch das GfK Handelspanel. Hier werden zweimonatlich die Abverkäufe im Lebensmittelhandel (ohne Aldi, Heimdienst, Kauf-/Warenhäuser) und der Getränkeabholmärkte ermittelt. Durch eine repräsentative Stichprobe privater deutscher Haushalte werden auch die Einkäufe der noch fehlenden Einkaufsstätten, also Aldi, Heimdienst, Kauf-/Warenhäuser erfaßt und in einem Gesamtuniversum dargestellt. @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ @ @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@W-X@6X@@@@@@@ @ @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ ...

GFGH 10-99 Historischer Moment
Vorschau
·NDE DES GETR· ·NKEFACHGROSSHANDELS VERB· A A

Historischer Moment Gründungsversammlung des Verbandes des Getränkefachgroßhandels Süd und Ost e.V. Am 14.September 1999 trafen sich die Vorsitzenden und deren Stellvertreter des Fachverbandes des Bier- und Getränkefachgroßhandels Baden-Württemberg/Pfalz e.V., des Landesverbandes des Bayerischen Getränkefachhandels e.V., des Verbandes des Getränkefachgroßhandels Mitteldeutschland e.V. und des Fachverbandes Getränkegroßhandel RheinlandSaar e.V. zur Gründungsversammlung des Verbandes des Getränkefachgroßhandels Süd und Ost e.V. im InterCity Hotel, Frankfurt am Main.

Abb. 1: Die Teilnehmer der Gründungsversammlung des Verbandes des Getränkefachgroßhandels Süd und Ost e.V.

Die Begrüßung der erschienenen Teilnehmer nahm Heinrich Hahn, Vorsitzender des Vorstands des Verbandes des Getränkefachgroßhandels Mitteldeutschland e.V., vor. Ganz besonders begrüßte Hahn den Hauptgeschäfts ...

GFGH 10-99 Immobilienzwangsvollstreckung
Vorschau
Immobilienzwangsvollstreckung Zwangsversteigerung eines Gaststättenobjekts Wie in der Ausgabe 1/99 des GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL angekündigt, soll im folgenden ein kurzer Überblick über das Immobilienzwangsversteigerungsverfahren gegeben werden, um dieses für entsprechende Interessenten verständlich und transparent zu machen. Nach einschlägigen Statistiken erhöht sich die Zahl der Immobilienversteigerungen in Deutschland ständig. Das betrifft Grundstücke, Häuser, Eigentumswohnungen, Ladengeschäfte und auch Gaststätten. Letztere werden entweder als Teil von Hausgrundstücken oder als selbständige Immobilien(-teile) zwangsversteigert. Der Erwerb einer solchen, der Zwangsvollstreckung unterliegenden Gaststätte, kann für einen GFGH durchaus von Interesse sein. Denn zum einen sind die Immobilienpreise zur Zeit recht moderat und dementsprechend die Schätzpreise der Objekte im Versteigerungsverfahren. Zum anderen ist der Interessentenkreis – anders als bei Eigentumswohnung ...

GFGH 10-99 Mehrweg staerker foerdern
Vorschau
VERANSTALTUNGEN

Mehrweg stärker fördern Pressegespräch mit NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn zum Thema Mehrweg NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn unterstützt die Forderung des Vereins Pro Mehrweg und der Verbände des Getränkefachgroßhandels, des Getränke-Einzelhandels und der mittelständischen Privatbrauereien nach Eindämmung der Einweg-Getränkeverpackungen. Bei einem Besuch der privaten „Pott’s Brauerei“ in Oelde erklärte Bärbel Höhn, dass angesichts des nach der Verpackungsverordnung drohenden Zwangspfandes auch andere Instrumente zur Förderung des Mehrwegsystems geprüft werden müssten. Sie äußerte sich offen gegenüber Vorschlägen aus den Verbänden, jede in Verkehr gebrachte Verpackung mit einer Abgabe oder Steuer zu belegen, um die Getränkeindustrie vom schwierigen Pfandsystem zu entlasten. Das Interessante an diesem Modell sei, so Rainer Pott, Präsident des Verbandes mittelständischer Privatbrauereien, dass sich eine solche Abgabe durch ...

GFGH 10-99 Personalien
Vorschau
PERSONALIEN NEUER GESCHÄFTSFÜHRER MARKETING/ VERTRIEB BEI DER THÜRINGER WALDQUELL MINERALBRUNNEN GMBH Manfred Körner, bisher Vertriebsdirektor der Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH, ist als Geschäftsführer Marketing / Vertrieb des Unternehmens bestellt worden.

WILD: VERANTWORTLICHKEITEN NEU GEREGELT Im Zuge der weltweiten Organisation der Wild-Gruppe nach Regionen sind in Europa die Verantwortlichkeiten für die einzelnen Unternehmen neu geregelt worden. Der geschäftsführende Gesellschafter, Dr. Hans-Peter Wild, hat bestellt: Friedrich Stumpf als Geschäftsleitung Europa, Dr. Eugen Zeller zum Geschäftsführer der Rudolf Wild GmbH & Co. KG und Horst Bussien zum Prokuristen.

25-JÄHRIGES JUBILÄUM IN DER GELDERMANN PRIVATSEKTKELLEREI Léon Baur, Mitglied der Geschäftsleitung und als Direktor verantwortlich für Produktion und Einkauf in der Geldermann Privatsektkellerei, Breisach, blickte am 1. September 1999 auf eine 25-jährige Tätigkeit im H ...

GFGH 10-99 Produkte - Dienstleistungen
Vorschau
PRODUKTE + DIENSTLEISTUNGEN WENIGER SCHWERSTARBEIT Traditionell sind LKW-Züge, die Getränkekisten transportieren, mit Ladebordwänden ausgerüstet. Das hat aber auch die Anwesenheit einer zweiten Hilfskraft bzw. eines Fahrers notwendig gemacht. Ganz zu schweigen von den körperlichen Belastungen des Personals. Diese körperliche Schwerstarbeit verrichtet jetzt der F3 Getränkestapler der Palfinger Crayler Staplertechnik, der zudem problemlos am Lkw-Zug mitgeführt werden kann, schneller und einfacher. In der Praxis bedeute das eine Kapazitätserhöhung um 50 Prozent.

Darüber hinaus kann jeder Stapler Kunde die Dienstleistungen der Palfinger Organisation nützen. Diese umfassen neben einem Full Service, einer Maschinen- und Kaskoversicherung, maßgeschneiderte Finanzierungsvarianten und natürlich das dichte Servicenetz von 150 Werkstätten inklusive mobilen Service bundesweit.

PROFESSIONELLE UNTERSTÜTZUNG BEIM WEIN-EINKAUF

VERSALIGHT MULTIOPTIO ...

GFGH 10-99 Saison- und Festbiere
Vorschau
FEST- UND SAISONBIERE

Abwechslung bringt Impulse Saison- und Festbiere Bier muss spannender werden!“ Die Saison- und Festbiere bieten eine Möglichkeit, die nicht unterschätzt werden sollte.

Dr. Dieter Simon* Nichts ist langweiliger als stets Gleiches. Das gilt auch für Bier. Willkommene Abwechslung bringen Saison- und Festbiere. Man trinkt sie nicht immer, aber es schmeckt einmal anders. Es ist das Besondere, das Spezielle, das reizt. Dies erlebe ich stets sehr eindrücklich beim „Ulmer Maibock“: In meiner Nähe gibt es eine Lokalbrauerei, Bauhöfer in Renchen-Ulm. Über den großen Hof liegt die Brauereigaststätte mit Biergarten. Alljährlich am 1. Mai explodiert sie geradezu. Aus der ganzen Umgebung schwärmen Radfahrer an. Man hat echt Mühe, rund ums Haus und im großen Brauereihof einen Anlehnplatz für sein Fahrrad zu finden. „Ulmer Maibock“ ist eine Institution am 1. Mai! Es ist nicht die Gaststätte, die sich sonst normaler Beliebtheit er ...

GFGH 10-99 Wein - Sekt - Spitituosen
Vorschau
WEIN · SEKT · SPIRITUOSEN ZIBÄRTLE Selten ist er, und nur unter großem Einsatz zu bekommen. Der Badische Zibärtle, ein Wildpflaumen-Brand, hat alles, was einen Juwel ausmacht.

GOSSET-JAHRGANGSCHAMPAGNER

VIEL NEUES BEI SCHLOSS WACHENHEIM

Der Gosset Grand Millésime Brut 1993 ist eine Spitzencuvée aus den zwölf besten Grand Crus der Côtes des Blancs, der Montagne de Reims und des Grande Vallée de la Marne.

Ganz im Zeichen des Jahrtausend-Aufbruchs setzen neue Markenauftritte, neue Spezialitäten und neue Produktkonzepte die Akzente im umfangreichen Markenportfolio der Schloß Wachenheim AG.

Der Gosset Grand Millésime Brut 1993 besteht zu 54 Prozent aus Chardonnay-Grundweinen, die ihm seine spritzige Frische und Feinheit verleihen. Für sein langanhaltendes, kräftiges Aroma zeichnet der Anteil an Pinot-Noir (46 Prozent) verantwortlich. Die Cuvée reifte in der traditionellen Antikflasche in den tiefen Kellern in Aÿ. ...

GFGH 10-99 Werbemittel - Displays
Vorschau
DISPLAYS · WERBEMITTEL

Aufmerksamkeit schaffen Displays – Werbemittel – Präsentverpackungen Zahlreich sind die Displays,Werbemittel oder Präsentverpackungen, mit denen die Industrie den Kunden „auf ihr spezielles Produkt“ aufmerksam machen will. Und der Phantasie der Werbeschaffenden sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um ausgefallene Ideen geht, lediglich der Geldbeutel hat „ein Wörtchen mitzureden“, soll die attraktive Präsentation letztendlich doch auch effizient sein, will heißen zum Mehrverkauf beitragen. Und der Anlässe gibt es ja auch genügend, zu denen König Kunde zum Kauf animiert werden kann. Geschenkverpackungen haben vor allem im 3. Tertial ihren Höhepunkt (Weihnachten, Jahreswechsel). Andere saisonale Anlässe sind: eine Jahreszeit (Karneval), Muttertag, Ostern. Aber auch Produkteinführungen und Promotions sind Anlässe, die besondere Unterstützung durch verkaufsförderndes Material erfordern.

Im Folgenden einige Beispiele, ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

01_99 | 02_99 | 03_99 | 04_99 | 05_99 |
06_99 | 07_99 | 08_99 | 09_99 | 10_99 |
11_99 | 12_99

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim