Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Brauindustrie/2001/01_01
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

Bi 01-01 Aus der Brauindustrie
Vorschau
AUS DER BRAUINDUSTRIE KÖNIGLICH-BAYERISCHE BIER-NEUHEITEN Die Schloßbrauerei Kaltenberg in Fürstenfeldbruck setzt bei ihren renommierten Bierspezialitäten weiter auf innova-

tive Marktimpulse. Speziell in der jungen, erlebnisorientierten Gastronomie verstärkt sich seit einiger Zeit der Trend, Bier direkt aus der Flasche zu konsumieren. Dieser Entwicklung trägt die Schloßbrauerei Kaltenberg jetzt mit der Einführung zweier neuer Produkte Rechnung. König Ludwig Dunkel und Prinzregent Luitpold Weißbier Hell gibt es ab sofort auch in einer neuen 0,33 l Bügelverschlußflasche. Beide Neuheiten werden in einem neuentwickelten 20er Display-Kasten angeboten.

DER 11ER UND 12ER COMPAKT Die Warsteiner Brauerei hat zwei neue Mehrweg-Kleingebinde mit der Bezeichnung „Compackt“ eingeführt. Es handelt sich hierbei um den 11er Kasten mit 0,5 Liter NRWFlaschen und um den 12er Kasten mit 0,33 Liter Vichy-Flaschen (Foto). Der 11er und 12 Compackt sind ideal für Ma ...

Bi 01-01 Aus der Zulieferindustrie
Vorschau
AUS DER ZULIEFERINDUSTRIE TRANSPORT TONNENSCHWERER PRODUKTE Üblich zum Transport schwerer Anlagenteile, Paletten und Gerätschaften aller Art sind Hubwagen, Ameisen, Gabelstapler, usw., doch wie sieht es aus, wenn all diese Helfer nicht ausreichen Um tonnenschwere Produkte ohne Kraftaufwand transportieren zu können, stellt die Firma UNI-TEC aus Heilbad Heiligenstadt eine neuartige Entwicklung vor: Transport- und Montagegestelle nach

lius Deutschland GmbH: „Die Verteuerung der Öl- und Rohstoffpreise wirkt sich massiv auf unsere Produktionskosten aus. Das betrifft Kunststoffe genauso wie Metallwerkstoffe sowie die Importpreise für wichtige Komponenten.“ Allein im September sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die Erzeugerpreise um 4,3 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Hinzu kommt der schwache Euro, der zusätzlich die Kosten für die Materialbeschaffung erhöht, während die landläufig geäußerten Vorzüge einer „weichen“ Währung im Export ...

Bi 01-01 Deutsche Brauer unterstuetzen Word Beer Cup
Vorschau
AKTIONSBÜNDNIS Deutsche Brauer unterstützen World Beer Cup Bei einem von Rüdiger Ruoss initiierten Treffen namhafter Vertreter der Brauwirtschaft und der Spitzenverbände im Hotel Kempinski Gravenbruch bei Frankfurt wurde beschlossen, den internationalen World Beer Cup (WBC) in den USA zukünftig stärker zu beachten und als internationalen Wettbewerb anzuerkennen. Deutschlands Brauer sind aufgefordert, beim nächsten World Beer Cup in 2002 kräftig mitzumachen.

is in die späten 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts hatte Deutschland die „geistige Biermarktführerschaft in der Welt“ inne. Zu Beginn des neuen Jahrtausends hat sich das Bild der Deutschen als die Biernation weiter gewandelt. Deutschlands „meinungsbildende Jugend“ (Opinion Leader) ist längst „wild auf ausländische Biermarken“, so der Branchenexperte Rüdiger Ruoss. Hinzu kommt, daß die internationalen Standards bei der Bierherstellung mittlerweile sehr hoch angesiedelt sind. Das deutsche Rein ...

Bi 01-01 E-Commerce im Getraenkesektor
Vorschau
FÜNF VOR ZWÖLF E-Commerce im Getränkesektor Das Internet setzt sich immer mehr durch. Die Zahl der Anwender und Nutzer wächst täglich. Von der einstigen Spielwiese für Studenten und Computer-Fanatiker hat es sich längst zu einem ernst zu nehmenden Medium mit fantastischen Vermarktungsmöglichkeiten entwickelt. Auch die Getränkebranche in Deutschland wird wach. Die Industrie nutzt das Netz und seine Möglichkeiten zunehmend intensiver als Handelsplattform. Noch müssen aber viele lernen, mit E-Commerce richtig zu arbeiten, wie eine Studie zeigt.

m das konkrete Lösungsangebot der IT-Anbieter im Bereich „E-Business“ zu erfassen, hat die Nomina GmbH, München, im ersten Halbjahr 2000 eine breit angelegte Befragung der IT-Unternehmen durchgeführt. Nach Einschätzung der E-Business-Anbieter haben derzeit und mittelfristig – bis ins Jahr 2002 – die Kerngebiete von E-Commerce-Anwendungen höchste Priorität im Markt: Zwei Drittel der Anbieter (66,3 Prozent) halt ...

Bi 01-01 Fit fuer die Zukunft
Vorschau
FIT FÜR DIE ZUKUNFT Getränke-Ring blickt auf vier Jahrzehnte Firmengeschichte Eine Einkaufsgenossenschaft als Lösung in schwierigen Zeiten – unter diesem Aspekt gründeten vor 40 Jahren 19 Getränkehändler in Frankfurt am Main den Getränke-Ring. Ziel der unter Federführung von Rudolf Linke ins Leben gerufenen Genossenschaft war insbesondere die Steigerung der Leistungsfähigkeit der einzelnen Mitglieder. Im Hintergrund standen für Linke und seine Mitstreiter der enger werdende Markt sowie der expandierende Lebensmitteleinzelhandel, zu dem die Genossenschaft ein Gegengewicht bilden sollte.

ereits ein Jahr nach der Gründung hatte sich die Genossenschaft mit ihren Mitgliedern über die Grenzen Hessens hinaus entwickelt. Nachdem zu Beginn die Idee der starken Gemeinschaft nicht bei allen Brauereien auf Interesse gestoßen war, ließ die Fusion mit der „Deutsche Tropi-GetränkeGenossenschaft GmbH“ 1962 die Mitgliederzahl von 321 auf 526 steigen. Zum heutigen Name ...

Bi 01-01 Kraft-Waerme Koppelung
Vorschau
KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG IM LIBERALISIERTEN ENERGIEMARKT Hannover Messe präsentiert breite Palette technischer Lösungen für Kraft-Wärme-KopplungAnwendungen Dr. Jan Mühlstein*

Im deutschen Strommarkt herrscht ein Verdrängungswettbewerb mit Preisen, die sich höchstens an kurzfristigen Grenzkosten abgeschriebener Kraftwerke orientieren. Dies macht den Betrieb bestehender und den Bau neuer Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen oft unwirtschaftlich, deshalb will die Bundesregierung im Rahmen ihres Klimaschutzprogramms gegensteuern. Bei der Fachmesse „Energy“ im Rahmen der Hannover Messe (Montag, 23. April, bis Samstag, 28. April 2001) wird erkennbar, ob die politische Flankenhilfe für eine Marktbelebung sorgen kann.

ie gekoppelte Erzeugung von Strom und Wärme spart Primärenergie und vermeidet CO2Emissionen, darin sind sich Energiewirtschaftler und -techniker einig. Untersuchungen verschiedener Institute, die von der Arbeitsgemeinschaft Fernwärme (AGFW) koordini ...

Bi 01-01 Kurz berichtet
Vorschau
KURZ BERICHTET DRINKTEC-INTERBRAU: INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSPLATTFORM Die drinktec-interbrau stellte kürzlich bei einer Pressekonferenz ihr neues Konzept vor, das erstmals vom 20. bis 27. September auf dem neuen Messegelände umgesetzt werden soll. Mit neu entwickelten Foren will sie der internationalen Getränkeindustrie einen Rahmen bieten, um aktuelle Themen zu erörtern und über die Zukunft der Branche zu diskutieren. Insgesamt wird es drei Foren geben, die mitten im Messegeschehen plaziert sind und in denen rund 50 Einzelveranstaltungen auf dem Programm stehen. Damit die Fachbesucher ihren Messeaufenthalt besser planen können, werden jene Messetage, an denen die Foren stattfinden, unter bestimmte thematische Schwerpunkte gestellt. Diese sechs Tagesschwerpunkte lauten: Bankers Day (21. September), Rohstoffe (22. September), Hygiene (23 .September), Technologie und Innovationen (24. September), E-commerce (25. September) und Verpackung (26. Sept.). Mit dem Banker’s Day ...

Bi 01-01 Management
Vorschau
N A M

E G A

E M

T N

LUSTVOLL LEISTEN

VERBISSENE MANAGER SIND WENIGER ERFOLGREICH Wer im Leben etwas erreichen will, muß willensstark, zielorientiert und durchsetzungsfähig sein. Schon Goethe notierte 1831: Wer mit dem Leben spielt, kommt nie zurecht; wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer Knecht! Neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge aber sollte das Eigenschaftstrio, das der Volksmund neben dem vielzitierten Vitamin B, den guten Beziehungen, für die Erfolgsfahrkarte schlechthin hält, doch etwas differenzierter gesehen werden. Auf diese Tatsache machen Dr. Petra Bles und Dr. Hugo M. Kehr von der Projektgruppe Selbstmanagement am Institut für Wirtschaftspsychologie der Universität München aufmerksam.

„Übertriebene, überzogene Willensstärke begriffen als unablässige Durchsetzung sowohl gegen die eigenen Bedürfnisse als auch die anderer behindert eher den Erfolg anstatt ihn zu beflügeln. ...

Bi 01-01 Mit der Dampflock ins Brauermuseum
Vorschau
MIT DER DAMPFLOK INS BRAUEREIMUSEUM In Kulmbach lassen sich Bierkultur und Biergenuß unter einem Dach erleben Manche Dinge kann man kaum besser machen: so zum Beispiel das Bayerische Brauereimuseum Kulmbach, das Erlebnis rund ums Bier bietet. Die Atmosphäre des alten Gebäudes und die detailverliebte Gestaltung regen die Phantasie an: Es ist, als ob der prägnante Geruch der zu Malz verarbeiteten Gerstein die Nase steigt. Als würde der Büttner kraftvoll und lautstark den Eisenring auf das Faß treiben.

Mit der Dampflok ins Museum. Das bedeutet vom „Eisenbahnerhimmel“ direkt . . .

as Bayerische Brauereimuseum in Kulmbach macht die Kunst des Bierbrauens leicht verständlich und setzt sie anschaulich in Szene. Dabei wird der Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart gespannt. Das Museum steht am rechten Fleck: Kulmbach, die Stadt, die Frankenwald, Fichtelgebirge, Fränkische Schweiz und Obermaintal miteinander verbindet, war und ist wohl das Zentrum der ...

Bi 01-01 Neue Mehrweg-Anlage bei Paulaner
Vorschau
BAYRISCHER SONDERWEG Die Paulaner Brauerei nimmt neue Mehrweg-Anlage in Betrieb Günter Unkrig*

Bayrische Gemütlichkeit, urige Biergärten, weltoffene Gastlichkeit und nicht zuletzt das Oktoberfest – alles Begriffe, die nur für eine Stadt in dieser Kombination zutreffend sind: für München, die Weltstadt mit Herz. Die Weltstadt, die deshalb als Weltstadt mit Herz bezeichnet wird, weil sie typisch ist und ehrlich. Ein wenig bayrische „Grantligkeit“ gehört schon einmal dazu, aber auch darin ist der gewisse Schuß an bayrischem Charme unverkennbar. Ganz Deutschland liebt München und das typische Münchner Lebensgefühl. Selbstverständlich ist München auch international ein Begriff. * Leiter Vertrieb Westeuropa, KHS AG, Dortmund.

18

· BRAUINDUSTRIE 1/2001

Was macht eine deutsche Stadt so populär, daß sie einen ganz deutlichen innerdeutschen Beliebtheits-Vorsprung aufweist Die Antwort auf diese Frage ist mit Sicherheit vielsc ...

Bi 01-01 Nutzfahrzeuge
Vorschau
VERKEHRSMELDUNG Neu- und Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Nutzfahrzeuge Die Anforderungen des Marktes ändern sich ebenso wie die gesetzlichen Rahmenbedingungen stetig. Die Hersteller von Nutzfahrzeugen reagieren darauf mit Weiterentwicklungen und Innovationen. Aber was genau tut sich momentan auf dem Nutzfahrzeugsektor, in welche Richtungen wird entwickelt Der nachfolgende Bericht gibt einen Überblick über Neuheiten und Verbesserungen bzw. Weiterentwicklungen.

Der Artikel ist in die Sektionen • Neuheiten • Verbesserungen bzw. Weiterentwicklungen aufgebaut. Basis des Artikels ist eine Erhebung auf der IAA, Internationale Automobil Ausstellung Nutzfahrzeuge. Um dem Leser die Möglichkeit zu geben, gezielte Fragen an den Anbieter seines Interesses zu stellen, sind zwei Auflistungen beigefügt, die Anbieter von Transportern (2,8 bis 3,5 t GG) und Nutzfahrzeugen ( ab 3,5 t GG) (Auflistung 1) und von Anhängern, Sattelanhänger sowie von Getränkeaufbauten (Auflist ...

Bi 01-01 Personalien
Vorschau
FÜHRUNGSWECHSEL IN DER UNION-RITTER BRAUEREI Die zur Brau und Brunnen AG gehörende Dortmunder Union-Ritter Brauerei GmbH erhält einen neuen Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb. Wie der Konzern bekannt gab, hatder bisherige Amtsinhaber, Jörg Aldenkott, das Unternehmen auf Grund „unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen Geschäftspolitik“ verlassen. Zu seinem Nachfolger wurde Rainer Stranz bestimmt, der bisher zentraler Vertriebskoordinator der Brau- und Brunnen war.

NEUER REGIONALVERKAUFSDIREKTOR BEI BITBURGER NEUER GESCHÄFTSFÜHRER BEI ESI GMBH Dipl.-Brm. Ulrich Jordan wurde als Geschäftsführer bei der ESI GmbH bestellt. Er war seit 1997 beI IGS als Energieberater tätig. Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Schu zeichnet Jordan zukünftig für die Markteinführung eines Verfahrens zur Fegedampfreduzierung verantwortlich.

AUF KLAUS BEISSE FOLGT DR. FRANK RUHL Der Vorstandsvorsitzende der KHS Maschinen- und Anlagenbau AG ...

Bi 01-01 Trocknen und Darren von Gruenmalz
Vorschau
GEMISCHTES DOPPEL Trocknen und Darren von Grünmalz Thomas Hackensellner*

Der verfahrenstechnische Umwandlungsprozeß von Grünmalz in Fertigmalz ist eine Kombination aus dem eigentlichen Trocknen bei niedrigen Trocknungslufttemperaturen und dem anschließenden Rösten (Darren) bei hohen Lufttemperaturen. Die erforderliche Verfahrenstechnik zum Trocknen und Darren wird besonders bestimmt aus den chemischbiochemischen Reaktionen, den Eigenschaften des Trocknungsgutes, den Stoff- und Wärmetransportmechanismen sowie den strömungstechnischen Randbedingungen.

* Priv.-Doz. Dr.-Ing.habil. Thomas Hackensellner, Leiter Energie- und Verfahrenstechnik Hrch. Huppmann GmbH, Kitzingen.

ür ein hygroskopisches Gut wie Gerste, Weizen usw., das konvektiv getrocknet wird, ist in Abbildung 1 der prinzipielle Trocknungsverlauf dargestellt. Der gesamte Trocknungsverlauf kann in drei Abschnitte aufgeteilt werden.

F

Drei Trocknungsabschnitte Wä ...

Bi 01-01 Tsingtao will weltweit Nr 2 werden
Vorschau
HOHE ZIELE Die Tsingtao Gruppe will bis zum Jahr 2010 weltweit die Nr. 2 werden Chinesische Einblicke gewährte die BRAUINDUSTRIE bereits im letzten Jahr, als mit der Yanjing Brauerei der eine der beiden großen Spieler in China vorgestellt wurde. In dieser Ausgabe folgt nun der zweite und mit Sicherheit für viele der bekanntere: die Tsingtao Brauerei. Und die hat in den nächsten Jahren wahrlich großes vor. Bis zum hundertsten Geburtstag im Jahre 2003 will man sich unter die internationale Top Ten schieben, 2010 nur noch Anheuser Busch vor sich sehen. egründet wurde die Tsingtao Brauerei 1903 in der gleichnamigen Stadt, die in der östlichen Provinz Shandong liegt. Bekanntlich waren es Deutsche, die die Brauerei in dem damalig deutschen Gebiet bauten und dort Lagerbier, einen Märzentyp und etwas Dunkles brauten. Nach dem Rückzug der Deutschen war die Brauerei über lange Zeit ein Spielball unterschiedlicher Mächte, was die wechselvolle Geschichte Chinas widerspiegelt. Zuerst w ...

Bi 01-01 Vorwort
Vorschau
BRAUINDUSTRIE BREWING INDUSTRY

MAGAZIN FÜR · MANAGEMENT · BRAUPRAXIS · MARKTTRENDS · TECHNOLOGIE · TECHNIK · VERPACKUNG · LOGISTIK · MARKETING

INTERNATIONALE INFORMATIONSDIENSTLEISTUNG Daß die Welt dank moderner Medien und den anderen internationalen Verknüpfungen immer kleiner wird, das ist heute eigentlich schon Allgemeinwissen. Aber dennoch erstaunt es einen immer noch, wenn plötzlich Beispiele auftauchen, die einem konkret aufzeigen, daß dem so ist. Und das gilt ganz besonders, wenn plötzlich Bereich betroffen sind, von denen man doch ausgehen konnte, daß sie typisch deutsch, englisch oder mit einem anderen beliebigen Land dieser Welt verknüpft sind. Nehmen wir z.B. Weißbier, von dem wir Deutschen ausgehen, daß es eigentlich nur in Deutschland mit höchster Qualität gebraut wird, daß es wie das Oktoberfest eine urdeutsche Erfindung ist. Und dann trifft man auf Reisen durch die USA auf Weißbier, von dessen Qualität man im positiven Sin ...

Bi 01-01 Zusammenfuehrung der Abfuellung
Vorschau
EINS PLUS EINS GIBT ZWEI Zusammenführung der Abfüllung von Spaten-Franziskaner und Löwenbräu Frank Forster*

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit. Denn nichts lag im Grunde näher, als in Zeiten der Konzentration auf den Märkten die beiden Produktionsstätten der nur durch eine Straße getrennten Spaten-Franziskaner Brauerei und der Löwenbräu in München zusammenzulegen. Zug um Zug entstand so in den letzten drei Jahren aus zwei 1 Mio. hl-Brauer eien eine 2 Mio. hl-Brauerei. ls im September 1997 die Fusion der beiden hochrenommierten Brauereien bekanntgegeben wurde, machte sich eine Projektgruppe unter Leitung von Georg Balk, heute Mitglied der Geschäftsführung der Spaten-Franziskaner Brauerei und Vorstandsmitglied der Löwenbräu AG, sofort ans Werk, um die technischen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Das Löwenbräu-Betriebsgelände nördlich der Nymphenburger Straße mußte freigemacht werden, da es kein eigenes Betriebsgrundstück der als Betriebsgesel ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2016 | 2017 | 2018

01_01 | 02_01 | 03_01 | 04_01 | 05_01 |
06_01 | 07_01 | 08_01 | 09_01 | 10_01 |
11_01 | 12_01

Getränkeindustrie
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

Getränke-
fachgroßhandel
2016 | 2017 | 2018

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018

BBI International
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

BBI Español
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | Mitteilungen

Industriebedarf
2016 | 2017 | 2018

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017 | 2018

www.brauindustrie.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim