Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkeindustrie/2002/07_02
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GI 07-02 Alkoholindustrie
Vorschau
ALKOHOLINDUSTRIE Freixenet Direktvertrieb erweitert Portfolio Das Weingeschäft des bordelaiser Handelshauses Yvon Mau wird künftig in Deutschland vom Freixenet Direktvertrieb koordiniert. Das Wiesbadener Freixenet-Büro ist seit Jahren für das Cava-Eigenmarkengeschäft der Freixenet-Gruppe verantwortlich. Erklärtes Ziel für die nächsten Jahre ist der Distributionsaufbau im deutschen Lebensmittelhandel.

sein, wie es das Wasser ist, daß für seine Herstellung verwendet wird.“ Diese Erkenntnis sowie die Motivation, den reinsten Wodka der Welt herzustellen, standen am Anfang der Entwicklung von Y2K. Das Geheimnis seiner außergewöhnlichen Reinheit: SagoKorallen von der japanischen Insel Okinawa, die als Filter für das zur Herstellung des Wodka verwendete Wasser dienen. Y2K Wodka ist extrem rein und dadurch arm an Begleitstoffen. Gleichzeitig führt er dem Körper verlorengegangene Mineralstoffe wieder zu.

Allied Domecq mit positiver Zwischenbilanz Allie ...

GI 07-02 Der Weg der reifen Frucht
Vorschau
Der Weg der reifen Frucht Obst-Direktvermarkter nehmen Getränkeherstellung selbst in die Hand Produkte aus regionalem Anbau sind zu „Activ Lifestyle“Produkten avanciert und finden zunehmend Absatz beim Verbraucher. Die Herstellung und Direktvermarktung von Qualitätsprodukten aus der eigenen Obsternte stößt daher auf immer größeres Interesse. Mit moderner Technik werden aus reifem Obst qualitativ hochwertige Getränke und Lebensmittel wie Fruchtsaft, Most, Sekt, Edelbrand oder Essig.

Für den mobilen Einsatz in der Saftherstellung: eine fahrbare Einbandpresse.

L

ängst vorbei sind die Tage, daß Most und Fruchtsaft als „Armengetränk“ abqualifiziert wurden. Egal ob Fruchtsaft, Most, Sekt, Edelbrand oder Essig, qualitativ hochwertige Produkte aus regionalem Anbau sind zurecht zu absoluten „Activ Lifestyle“-Produkten avanciert und erfreuen sich saftiger Zuwachsraten. Mit nahezu einer Verdoppelung innerhalb der letzen 20 Jahre geht di ...

GI 07-02 Die Branche sagt ja zu PET
Vorschau
Die Branche sagt ja zu PET Fresenius-Kongreß diskutierte Stand der Technik und neue Perspektiven Während das Geschäft der deutschen Getränkehersteller zur Fußball-Weltmeisterschaft auf Hochtouren lief, trafen sich die Entscheider und technischen Experten in Frankfurt am Main: Über 100 Teilnehmer diskutierten auf Einladung der Akademie Fresenius (Dortmund) und der Institut Fresenius Gruppe (Taunusstein) neue Abfülltechniken und aktuelle Trends der Verpackung. Im Mittelpunkt stand die PET-Flasche die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. So interessieren sich nicht nur Mineralbrunnen für die leichte Plastikflasche, sondern auch immer mehr Brauereien, Fruchtsafthersteller und Weinbauer. n den deutschen Getränkeregalen haben PET-Ein- und Mehrwegflaschen schon über ein Viertel Marktanteil – bei weiter steigender Tendenz. Mit den neuen Vertriebs- und Marketingmöglichkeiten stehen den Getränkeherstellern aber auch hohe Investitionskosten ins Haus: Umrüstungen für neue P ...

GI 07-02 Getraenke Automaten
Vorschau
Getränke-Automaten Durst rund um die Uhr schnell stillen In Zeiten hoher Personalkosten gewinnen Automaten immer mehr an Bedeutung. Das gilt auch im Bereich des Getränkeausschanks. Vom reinen Getränkeautomaten für Kaltoder Heißgetränke über den kompletten Verpflegungsautomaten bis hin zu neuen Ideen wie die Order per Handy reicht die immer vielfältigere Produktpalette.

P

rost! So oder ähnlich klingt es täglich millionenfach in den Praxen, Kantinen, Bürostuben von Behörden, Krankenhäusern, Großbetrieben und mittelständischen Unternehmen. Aber die Sache mit dem Durst liegt doch so manchem schwer im Magen. Viele Firmen haben deshalb alkoholische Getränke wie Bier aus den in den Firmen und Behörden weit verbreiteten Automaten längst herausgenommen. Alkohol am Arbeitsplatz ist verpönt.

Rund um die Uhr-Lösung Automaten sind damit längst eine sinnvolle „Rund um die Uhr-Lösung“. Sie ersetzen in Grenzen die gute alte Kantine, erfü ...

GI 07-02 Getraenke Welt
Vorschau
· NKE-WELT GETR · A Procter & Gamble und Coca-Cola führen Patentstreit Die beiden Konsumgüterkonzerne Procter & Gamble, Cincinnati, und The Coca-Cola Co, Atlanta, führen einen Patentstreit über die Anreicherung von Fruchtsaftgetränken mit Calcium. Laut „Wall Street Journal“ (WSJ) hat, Procter & Gamble am 31. Mai eine Klage gegen Coca-Cola eingereicht. Das Unternehmen beschuldigt darin seinen Rivalen, er habe ein von ihm entwickeltes, patentgeschütztes Verfahren benutzt, um Orangensäften Calcium zuzusetzen. Procter & Gamble fordert die sofortige Einstellung des Verfahrens durch Coca-Cola sowie die Zahlung einer Strafe. Der verklagte Konzern habe die Anschuldigungen zurückgewiesen, schreibt das WSJ. Coca-Cola nutze seit 1987 eine selbstentwickelte Technologie zur Calciumanreicherung.

„DeutschWeinVision 2020“ soll deutschen Wein positionieren Deutschland zählt zu den wichtigsten Weinmarktplätzen der Welt. Dies sagte DWV-Generalsekretär Rudolf Nickenig an ...

GI 07-02 Getraenkewirtschaft
Vorschau
GETRÄNKEWIRTSCHAFT Evian mit Sportscap Evian hat sein Einweg-Sortiment um die neue evian Sportflasche 1,0 L PET erweitert. Die Flasche mit dem Sportverschluß ist nach jedem Öffnen schnell und unkompliziert mit einer Hand wieder verschließbar. Aus diesem Grund ist die Flasche der ideale Begleiter für Sportler. Auch für unterwegs ist das Sportscap ein praktischer Weggefährte, denn gerade im meist hektischen Alltag ist ein ausgewogener Flüssigkeitshaushalt unbedingt erforderlich, um sich den ganzen Tag rundum wohl zu fühlen. Das evian Sportscap ist im Handel, in Fitness-Studios und im Convenience-Bereich erhältlich.

Gewicht des Capri-Sonne-Trinkpacks auswirkt. Mit 4,33 Gramm für 0,2 Liter Getränk ist der Beutel nicht nur um ein Vielfaches leichter als die 0,2-Liter-Mehrwegglasflasche (176,99 Gramm), sondern er wiegt auch weniger als ein normales DIN-A-4-Blatt (4,99 Gramm). Das Gewicht wirkt sich auf den gesamten „Lebensweg“ der Verpackung aus. So schlagen das ...

GI 07-02 Gushing in Fruchtsaftschorlen
Vorschau
Gushing in Fruchtsaftschorlen Teil 1 – Ursachen für die starke Schaumbildung Gushing, das plötzliche Entweichen der Kohlensäure beim Öffnen einer Flasche Fruchtsaftschorle, das von starker Schaumbildung begleitet ist, ist ein großes Problem der Hersteller. Da Fruchtsaftschorlen, die gushen, nicht mehr verkaufsfähig sind, müssen Betriebe mit großen finanziellen Verlusten rechnen. Welche Ursachen zu der starken Schaumbildung führen, damit beschäftigt sich der folgende, 1. Teil des Beitrages von Thomas Schumacher. ruchtsaftschorlen werden immer beliebter in der Gunst des Verbrauchers. Dies zeigen uns die steigenden Absatzzahlen von Fruchtsaftschorlen in den letzten Jahren. Fruchtsaftschorlen werden außer von traditionellen Fruchtsaftbetrieben auch von Mineralbrunnen und Brauereien angeboten. Die zuletzt Genannten werden von Halbwarenherstellern mit ihren Grundstoffen zur FruchtsaftschorleProduktion versorgt. Alle haben aber mit einem Phänomen zu kämpfen, dem sogenannten ...

GI 07-02 Haltungsnoten
Vorschau
Haltungsnoten Prüfgerät kontrolliert korrekte Anbringung von Flaschenverschlüssen Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – das gilt auch für die Getränkeindustrie. Technische Prüfsysteme sollen die Funktionalität eines Produktes garantieren sowie seine fehlerfreie Herstellung nachvollziehbar beweisen. Zur Überwachung der exakten Anbringung von Flaschenverschlüssen kann zum Beispiel das im folgenden vorgestellte neue KopfkraftPrüfgerät eingesetzt werden.

F

laschenverschlüsse aller Art haben hauptsächlich die Aufgabe, die Qualität der Getränke zu erhalten sowie ein verbraucherfreundliches Öffnen der Flasche zu gewährleisten. Jeder Flaschenverschluß kann seine Aufgaben aber nur dann erfüllen, wenn er einwandfrei auf die Flasche aufgebracht wurde. Um dies überprüfen zu können, entwickelte das Unternehmen halmec Innovationssysteme, Schwenningen, speziell für die Getränkeindustrie ein Kopfkraft-Prüfgerät.

Direkt in der Abfül ...

GI 07-02 Interpack 2002
Vorschau
Interpack 2002 Neue Anregungen für die Getränkeindustrie

In der Zeit vom 24. bis 30. April 2002 fand in Düsseldorf die 16. Internationale Messe für Verpackungsmaschinen sowie für Packmittel und Süßwarenmaschinen, die interpack 2002, statt. Seit 1958 gibt die interpack als bedeutendste Verpackungsmesse der Welt den Innovationsrhythmus vor, ganz speziell für Packstoffe, Packmittel und Verpackungsmaschinen. In Verbindung mit den vorgestellten Neuentwicklungen boten die Vortragsveranstaltungen auf der Messe Anregungen und neue Denkansätze für die Überprüfung und Neubewertung der bei Getränken eingesetzten Verpackungen.

D

urch die große Anzahl der Aussteller, durch die mit der Messe verbundenen Veranstaltungen und durch die Vorstellung der Ergebnisse mehrerer Verpackungswettbewerbe bot die interpack 2002 in Düsseldorf eine besonders gute Möglichkeit, die Fortschritte bei der Entwicklung neuer Verpackungen kennenzulernen sowie

...

GI 07-02 Mehr als modisch
Vorschau
Mehr als modisch Berufskleidung als Bestandteil des Corporate Identity Zum Corporate Identity eines Unternehmens gehört oftmals auch die Berufskleidung. Diese muß zum einen funktionell sein, entsprechend der Tätigkeit des Trägers. Zum anderen sollte sie über ein für Träger und Geschäftskunden gleichermaßen ansprechendes Design verfügen. Hier heißt es aber Vorsicht – jedem Modetrend zu folgen, kann ins Auge gehen. nternehmen wollen gegenüber ihren Kunden mit einem modernen CI-Design auftreten. Allzu modern kann aber schnell als schrill empfunden werden und so oft den gegenteiligen Effekt hervorrufen. Im Falle der Berufskleidung, die ohne Frage auch zur Corporate Identity beiträgt, darf aber auch der Träger der Berufs-

U

kleidung nicht unberücksichtigt bleiben. Er entscheidet letztlich, ob die Kleidung getragen, ob sie pfleglich behandelt wird und ob die Wechselintervalle eingehalten werden.

Kostenfrage Es nutzt wenig, nur die gewerb ...

GI 07-02 Mit der Getraenkeindustrie Geld sparen
Vorschau
BEVERAGE INDUSTRY

Schloß Mindelburg Verlagsgruppe Sachon

MIT DER „GETRÄNKEINDUSTRIE“ GELD SPAREN Abonnenten erhalten 20 Prozent Rabatt auf Messestand-Miete Ein wenig im Verborgenen blühte bisher eine kleine aber feine Getränke-Fachmesse, die Getfab in Nürnberg. Seit 1989 findet diese Fachbörse parallel zur BRAU im Nürnberger Messezentrum statt. Über 40 Prozent der 37 000 Fachbesucher der BRAU Beviale – so der neue Messename – besuchen traditionell auch die Getfab und finden dort interessante Angebote der deutschen Brauereien und AFG-Hersteller. Nachdem zur diesjährigen Getfab – vom 13. bis 15. November 2002 – das Angebot um die Segmente Wein, Sekt und Spirituosen erweitert wurde und auch das am 12. November im Rahmen der Messe stattfindende Roland Berger Seminar interessante Besucher anzulocken verspricht, wollte die GETRÄNKEINDUSTRIE nicht abseits stehen. In traditioneller Verbundenheit – unser Verlag ist von Anbeginn Aussteller auf de ...

GI 07-02 Netz mit doppeltem Boden
Vorschau
Netz mit doppeltem Boden Fälschungssicheres Rücknahmesystem für Einwegpfandverpackungen Mit dem Pflichtpfand für Einwegverpackungen verbunden sind neue logistische Herausforderungen. Die betrifft auch die Ausstattung von Rücknahmeautomaten. Um einer Fälschung, dem Einbringen von ausländischen Verpackungen und einer mehrfachen Pfandauszahlung vorzubeugen, ist ein Sicherheitssystem unabdingbar. In Zusammenarbeit mit der schweizerischen ScipaGruppe, Hersteller von Sicherheitsfarben, entwickelte die Multi Reverse Vending (MRV) GmbH Deutschland ein Kontrollsystem für Halbund Vollautomaten.

Von Pflichtpfand betroffen Aufgrund der Nachprüfungsergebnisse und unter Berücksichtigung der Fehlerquote sind von dem Pflichtpfand betroffen: Mineralwasser, Erfrischungsgetränke mit CO2 und Bier, wenn diese in Einwegverpackungen abgefüllt sind. Getränke ohne CO2 sind zur Zeit noch nicht betroffen. Der Pfandbetrag beträgt unter 1,5 Liter 0,25 Euro und ab 1,5 Liter 0,50 Euro. De ...

GI 07-02 Paarlauf
Vorschau
Paarlauf Neues Verfahren zur effektiven Mostklärung kombiniert Separator im Ablauf mit Flotation Bei der Weinbereitung geht ein Trend ganz klar hin zu fruchtbetonten, reintönigen Weinen. Eine wesentliche Voraussetzung für diesen Weintyp ist, daß möglichst saubere Moste vergären. Neue Verfahren zur Mostklärung sind daher in den letzten Jahren in vielen Kellereien eingeführt worden. Eines dieser Verfahren ist die Flotation. Allerdings ist die Flotation in ihrer Anwendung eingeschränkt. Ein neues Verfahren kombiniert aus diesem Grund die Separation mit der Flotation. Das Ergebnis ist eine größere Flexibilität bei gleichzeitig höherem nutzbaren Tankvolumen, geringerem Verbrauch und besserer Mostqualität.

Unter Praxisbedingungen getestet Untersucht wurde das neue Verfahren unter Praxisbedingungen im Badischen Winzerkeller in Breisach. Der Versuchsaufbau beinhaltete die Vergleichsmessung der Mostklärung mit Separator, Separator mit kombinierter Flotation im Ablau ...

GI 07-02 Personalien
Vorschau
PERSONALIEN nehmensberater beim Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart, tätig. In den letzten Jahren arbeitete er als Bereichsleiter Produktion und Anlagenwirtschaft beim internationalen Wein- und Sekthersteller Henkell & Söhnlein. Bei Allied Domecq Deutschland verantwortet Dr. Wincheringer den gesamten technischen Bereich, wozu auch der Materialeinkauf zählt.

Klaus-Dieter Kneip 25jähriges Betriebsjubiläum Klaus-Dieter Kneip, seit 1985 Geschäftsführer der Rapp’s Kelterei GmbH, Karben, konnte am 1. Mai 2002 auf eine 25jährige Tätigkeit im Hause Rapp’s Kelterei zurückblicken. Nach einem Betriebswirtschaftsstudium an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt, mit den Schwerpunkten Handel und Marketing, trat Kneip als Mitinhaber und Prokurist in das frisch fusionierte Familienunternehmen Venus Getränke GmbH Rapp’s Wetterauer Gold Kelterei ein. Hier war er verantwortlich für Marketing, Vertrieb und Verwaltung. 1 ...

GI 07-02 VdF Strukturreform entschieden
Vorschau
VdF-Strukturreform entschieden VdF/SGF-Fruchtsaftjahrestagung 2002 auf Rügen im Zeichen des Umbruchs Vom 27. bis 29. Mai fand im Ostseebad Sellin auf der Insel Rügen die diesjährige VdF/SGF-Jahrestagung statt, die unter dem Motto „Produktvertrauen und Produktsicherheit“ stand. Mehr als 350 Interessenten aus Deutschland und dem Ausland nahmen daran teil. Haupttagesordnungspunkt der VdF-Mitgliederversammlung war die Strukturreform des Verbandes.

Becker in Amt bestätigt Karl-Otto Becker, der bisherige Präsident des Verbandes, wurde im Rahmen der VdF-Mitgliederversammlung im Ostseebad Sellin auf Rügen in seinem Amt für weitere drei Jahre bestätigt. Die in den letzten Jahren dramatisch stärker gewordene Bedeutung der europäischen/internationalen Bühne veranlaßte das VdF-Präsidium zu entscheiden, daß aufgrund der Wichtigkeit der internationalen Arbeit der Ausschuß für internationale Zusammenarbeit vom Präsidenten des Verbandes neben dem Präsidentenamt gele ...

GI 07-02 Viele Sorten effizient abfuellen
Vorschau
Viele Sorten effizient abfüllen Winzergenossenschaft optimiert Füll- und Rüstzeiten Die auf „Just in Time“ abgestellte Produktions- bzw. Abfüllplanung fordert immer häufigere Wechsel der abfüllenden Medien, Ausstattungen, Verpackungen und Paletten. Der gesamte Produktionsprozeß muß auf „Zero Failure“ eingestellt werden, denn jedes zusätzliche Anhalten der Abfüllanlagen reißt die Effizienz nach unten. Die Atlantic C GmbH wurde von der Moselland Winzergenossenschaft beauftragt, neben der Gesamtreorganisation der Produktion ein Abfüllsystem zu finden, welches trotz großer Sortenvielfalt eine hohe Effizienz gewährleistet. ie Moselland ist die größte rheinland-pfälzische Winzergenossenschaft mit über 3 000 Mitgliedern. Fast 50 Prozent der Produktion wird exportiert. Das Sortiment umfaßt einige hundert Weine. Das Flaschenspektrum reicht von 200 ml bis 1 500 ml in allen erdenklichen Variationen.

D

Der Dynac 7 000 puffert auf einer Grundflä ...

GI 07-02 Werbung aus der Spraydose
Vorschau
Künstlerische Gestaltung macht aus tristen Getränkemarkt-Fassaden einen Blickfang.

Werbung aus der Spraydose Graffiti-Kunstwerke machen Getränkemärkte zum Blickfang Eine außergewöhnliche Form der Werbung bietet die Agentur artmos4 an: die Kunst der Werbung (art of advertising) als Eyecatcher auf Fassaden oder im Innenraum von Getränkemärkten. Agenturleiter Mark Hussain und Designer Marcus Dörr können dabei auf einen großen Pool an Künstlern zugreifen, die ihre kreativen Konzepte bundesweit umsetzen. Dazu zählen die Bereiche plakative Werbebemalung, Fassadengestaltung, Innenraumdesign, Kunst auf Leinwänden und Bühnenbilder (u. a. für Messen und Events) sowie Logogestaltung. rtmos4, mit Sitz in Offenbach am Main, versteht es, außergewöhnliche Werbung für Getränkemärkte zu entwerfen. Die Agentur vereint individuelle Gestaltung mit dem Werkzeug Sprühdose mit hoher Werbewirksam-

A

Natalie Sciortino Jahrgang 1977, Germanistikstudent ...

GI 07-02 Zulieferindustrie
Vorschau
ZULIEFERINDUSTRIE Edelstahlpumpen für die Food-Industrie

Runddose mit Einblick

DEPA-Druckluft-Membranpumpen der Baureihe L aus hochglanzpoliertem Edelstahl sind für den Einsatz in der Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetik-Industrie sowie der Biotechnologie konzipiert. Hier bewähren sie sich als Prozeß- und als Transferpumpen. Aufgrund ihrer produktschonenden Arbeitsweise (Verdrängungsförderung) sind die Pumpen bestens geeignet zum Fördern sowohl empfindlicher wie auch abrasiver Produkte. Crane Flow offeriert in diesem anspruchsvollen Industriesektor mit sechs Baureihen und 27 Typen ein breites Pumpenprogramm.

Weltpremiere für eine dekorativ durchsichtige Runddose aus dreierlei Material – Karton, Papier und Kunststoff: Die britische Field Group bietet Markenartiklern damit mehr Transparenz bei Premium-Produkten. In eleganten Spiralen wechseln sich Karton und transparenter Kunststoff ab, bilden so einen stabilen Behälter, der dekorativ mit P ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

01_02 | 02_02 | 03_02 | 04_02 | 05_02 |
06_02 | 07_02 | 08_02 | 09_02 | 10_02 |
11_02 | 12_02

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

www.getraenkeindustrie.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim