Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkeindustrie/2012/09_12
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GI 09-12 03 Editorial
Vorschau
BEVERAGE INDUSTRY

Schloß Mindelburg Verlagssitz Verlagsgruppe Sachon Schloss Mindelburg

Neue Verpackungstrends Wie üblich ziehen die Unternehmen und Verbände der Getränkeindustrie am Ende der Sommermonate wieder Bilanz. Und wie in fast jedem Jahr ist diese durchwachsen, allgemeine Zufriedenheit gibt es kaum. Und das, obwohl sich die Eurokrise bislang kaum auf die heimische Wirtschaft niedergeschlagen hat. Es gilt also, sich von den Mitbewerbern abzuheben um ein möglichst großes Stück vom Kuchen zu erwischen. Doch wie soll das funktionieren Wenn man den Marktforschern Glauben schenkt, ist die Umverpackung mehr denn je ein probates Mittel, aus einem „normalen“ Produkt einen Erfolg zu machen. Viele Anregungen und Lösungen hierfür bietet sicherlich die kommende FachPack vom 25. bis 27. September im Messezentrum Nürnberg. Seien Sie dabei und lassen Sie sich inspirieren wie es gelingen kann, Alkoholfreies, Fruchtiges und Geistiges mit Hilfe einer origi ...

GI 09-12 06-07 Getraenke Weltpdf
Vorschau
· NKE-WELT GETR · A Getränkedosenabsatz in Deutschland steigt im ersten Halbjahr Von Januar bis Juni 2012 verzeichnete der europäische Verband der Getränkedosenhersteller BCME (Beverage Can Makers Europe) einen um 19,2 Prozent und damit 108 Millionen Einheiten gestiegenen Konsum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in Deutschland.

Neben Klassikern wie Bier und Soft Drinks sind es vor allem Energy Drinks sowie Gesundheitsgetränke, die zunehmend in der Dose abgefüllt werden. Trotz eines schwierigen und unsicheren wirtschaftlichen Umfelds hat die Getränkedose ihre Position im Verpackungsmix festigen können. Eine wachsende Getränkevielfalt bis hin zu Wein in der Dose spreche laut BCME neue Zielgruppen an. Nicht nur in Deutschland ist die Dose erfolgreich: In Europa wurden insgesamt bis einschließlich Juni über 1,1 Milliarden mehr Getränkedosen konsumiert als im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem Absatzplus von knapp vier Prozent. Für die zweite Jahreshälfte ...

GI 09-12 08-09 Trendbarometer
Vorschau
TRENDBAROMETER

Betrachtungen zur Getränkeverpackung Das Thema Verpackung ist im Getränkemarkt in regelmäßigen Abständen Gegenstand intensiv geführter Diskussionen. Unabhängig von der Interessenlage der Diskutanten kommt keine Marktanalyse heute jedoch an der Frage: „Was tut sich im Verpackungssektor … und was sind die Gründe für Strukturänderungen …“ vorbei. Forciert wird diese Notwendigkeit durch die Überlegung, dass mit Verpackung Nachfrage beeinflusst werden kann bzw. dass sich Getränke über die Verpackung am POS differenzieren können, was angesichts der Flut von (neuen) Produkten, mit denen der Konsument bei seinem Einkauf konfrontiert wird, auch nachvollziehbar ist. Trotzdem wird die Verpackung niemals alleiniges Differenzierungsmerkmal sein können bzw. schwächelnde Marken in den positiven Bereich drehen. uch der Handel macht heute seine Ansprüche gegenüber dem Industriepartner verstärkt in Verpackungsfragen geltend. Die erste Entscheidung ...

GI 09-12 10-12 Aufbruchstimmung
Vorschau
Aufbruchstimmung spürbar Der Countdown läuft – die drinktec ein Jahr vor dem Mega-Event Die Brauindustrie der Zukunft wird bunt sein. Bunt in Bezug auf die eingesetzten Rohstoffe, die Energiequellen, die Geschmacksprofile und die Biertypen. Vorangetrieben wird diese Vielfalt auf der einen Seite von kosten- und effizienzoptimierten Konzernen. Auf der anderen Seite stehen kleine Spezialitätenbrauereien, die konsequent auf Qualität und Individualität setzen. Für beide Strategien gibt es, trotz klar getrennter Anforderungen, vom 16. bis 20. September 2013 eine gemeinsame Anlaufstelle: die drinktec. Sie bietet der gesamten Braubranche interessante Einblicke: Global tätige Unternehmen kommen ebenso auf ihre Kosten wie Mittelständler und Kleinunternehmer, Technische Leiter werden ebenso fündig wie Einkaufs- und Marketingexperten von Brauereien. Wie die Weltleitmesse für Getränke- und Liquid-Food-Technologie bereits ein Jahr vor dem Mega-Event aufgestellt ist, verrät die Projek ...

GI 09-12 14-15 Nur Geschwindigkeit
Vorschau
Nur Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zählen Die Erfolgsgeschichte der RheinfelsQuellen H. Hövelmann 1905 durch den Kaufmann Karl Albert Hövelmann als Bierhandlung gegründet, heute einer der größten Getränkehersteller Deutschlands, produziert die RheinfelsQuellen H. Hövelmann GmbH & Co. KG pro Jahr knapp 700 Millionen Liter Mineralwasser und andere alkoholfreie Getränke. Rund 450 Mitarbeiter sind am Standort Duisburg-Walsum in Produktion, Logistik und Verwaltung beschäftigt. Nicht zuletzt die Fokussierung auf den Kunden und dessen Bedürfnisse trugen zu diesem Erfolg bei. Bequeme Mehrwegkästen und leicht zu tragende Einwegverpackungen mit bequemen Tragegriffen spielen hierbei eine, im wahrsten Sinne des Wortes, tragende Rolle.

Erfolg durch Innovation und Weitblick Nach der Übernahme der Geschäfte durch den jetzigen Geschäftsführer Hermann Hövelmann und dessen Bruder Heinrich im Jahre 1965 setzte sich

der Erfolg beständig fort, so auch die B ...

GI 09-12 18-20 Verpacken leicht gemacht
Vorschau
Verpacken leicht gemacht FachPack 2012 in Nürnberg Platz, Energie und Material sparen – das sind Themen, die die Verpackungsindustrie derzeit bewegen. Die treibenden Kräfte für stetige Innovationen sind vielschichtig: wirtschaftliche Rahmenbedingungen, politische Vorgaben und technologischer Fortschritt. Die Herausforderung zur Weiterentwicklung ihrer Produkte nimmt die Verpackungswirtschaft an. Innovationen und Weiterentwicklungen aus den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik zeigen rund 1400 Aussteller, vorwiegend aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien, Österreich, Italien, Frankreich, Belgien, Polen und Großbritannien, auf der FachPack 2012 im Messezentrum Nürnberg. Zu dieser Fachmesse werden vom 25. bis 27. September rund 35 000 Verpackungsfachleute aus ganz Europa in der Frankenmetropole erwartet. (ka)

Fachangebot Den Besucher der diesjährigen Messe erwartet ein umfassendes Angebot an Produkten und Dienstleistungen in fol ...

GI 09-12 21-27 Messefuehrer FachPack
Vorschau
Messeführer Beckhoff Antriebstechnik: XTS für die Verpackungstechnik Beckhoff präsentiert auf der FachPack sein Lösungsspektrum für die Verpackungsindustrie. Mit PC- und EtherCAT-basierter Steuerungstechnik von Beckhoff lässt sich die gesamte Prozesskette einzelner Verpackungsmaschinen sowie kompletter Verpackungslinien steuern und überwachen. Das neue XTS (eXtended Transport System) ermöglicht völlig neue Konzepte für Verpackungsmaschinen. XTS ersetzt klassische Mechanik durch moderne Mechatronik. Es ermöglicht individuellen Produkttransport mit kontinuierlichem Materialfluss.

Beide Verschlusstypen verfügen über das bekannte Bericap DoubleSeal™-System, das absolute Dichtigkeit gewährleistet und den Flaschenhals durch eine innere und äußere Dichtlippe während des Heißfüllprozesses stabilisiert. Durch diese Stabilisierung ist selbst bei einer Hals-Wandstärke von lediglich 1,5 mm ein Verzug des Flaschenhalses kaum mehr vorhanden, sodass die Produktinte ...

GI 09-12 28-31 Ausgekluegelte Logistik
Vorschau
Ausgeklügelte Logistik Branchenlösung für effizientes Warehousing in der Getränkeindustrie Mit dem Konzept für eine ausgeklügelte Logistiklösung in der Getränkeindustrie hat SSI Schäfer als Generalunternehmer von Russlands Getränkemarktführer Lebedyansky den Zuschlag für die Planung und Erstellung des neuen Produktionspuffer- und Distributionszentrums erhalten. Unter anderem knapp 50 000 Palettenstellplätze, Palettenfördertechnik mit Elektrohängebahn sowie ein exakt zugeschnittenes Warehouse Management System inklusive Visualisierungssystem sorgen für transparente, effiziente Prozesse und hohen Durchsatz.

Besondere Herausforderung „Russland hat einen besonderen Charakter“, soll der russische Dichter Fjodor Tjutschew Mitte des 19. Jahrhunderts formuliert haben. Dieser Satz gilt auch nach mehr als 150 Jahren. Wer in Russland erfolgreiche Projekte realisieren will, muss Land und Leute kennen. Das größte Land der Welt ist anders. Projekte dort bieten sch ...

GI 09-12 32-36 Innovative Technologie
Vorschau
Innovative Technologie, Qualität und Nachhaltigkeit Römerquelle investiert in neue PET-Abfüllanlage Qualität, Hygiene und Umweltfreundlichkeit – diese drei Kriterien waren es, die bei der Entscheidungsfindung für eine PET-Einweg-Linie für die Marke Römerquelle, Österreich, im Mittelpunkt standen. Und diese drei Kriterien sind es, die eine neue KHS-Ultra-Clean-Linie laut Patrick Misch, Supply Chain Director Coca-Cola Hellenic Österreich, heute in vollem Umfang erfüllt.

Römerquelle, die regionale Marke von Coca-Cola Hellenic Österreich Die Römerquelle wurde – wie bereits der Name verrät – von den Römern zu Beginn des ersten Jahrtausends entdeckt. 1948 fand die erste Abfüllung von Mineralwasser in Flaschen statt. 1965 wurde die Römerquelle Ges.m.b.H. gegründet, die damit startete, Mineralwasser in ganz Österreich zu distribuieren. Seit dem Jahr 2003 gehört die Römerquelle mehrheitlich zu CocaCola Hellenic Österreich. Coca-Cola Hellenic Österreich ...

GI 09-12 37 Zur Person
Vorschau
ZUR PERSON

Günther Nessel Was begeistert Sie an der Branche/regt Sie auf Es sind die handelnden Personen, denn in der Branche Food & Beverage wird einerseits viel bewegt, andererseits sind nahezu alle handelnden Personen jedweder Hierarchiestufe im positiven Sinne „geerdet“. Welche Herausforderung ist die wichtigste, die die Branche in den nächsten Jahren erwartet Den Prozess der Qualitäts- statt Preisorientierung, der seit fünf Jahren ins Rollen gekommen ist, weiter voranzutreiben.

Allzu oft beschränkt sich der Kontakt zu Geschäftspartnern auf das rein beruflich orientierte Gespräch. Die GETRÄNKEINDUSTRIE stellt auf dieser Seite bekannte Personen der Branche nicht nur mit ihren beruflichen, sondern auch mit ihren privaten Zielen und Vorstellungen vor.

Was war Ihre größte berufliche Herausforderung Der Schritt in die Selbstständigkeit – im Rückblick das Resultat von unbedingtem Gestaltungswillen und damaligem „Größenwahn“. W ...

GI 09-12 38-40 Alles im gruenen
Vorschau
Alles im grünen Bereich Neue PET-Abfüllanlage für Fruchtsafthersteller Grün ist die Hausfarbe des österreichischen Fruchtsaftherstellers Pago in Klagenfurt. Die markanten grünen Flaschen mit gelbem Deckel sind schon lange Jahre das Markenzeichen des im Jahr 1888 gegründeten Betriebs. Der Hauptanteil der verschiedenen Säfte wird in Glasflaschen für den HoReCa-Einsatz abgefüllt, doch mit der Entwicklung des Getränkemarktes hin zur PET-Flasche erschlossen sich auch die Klagenfurter Saftspezialisten dieses Segment. Zunächst in Lohnabfüllung, seit September 2011 mit einer eigenen Abfüllanlage von Krones.

Grün steht für Premium Die Entwicklung der heutigen Pago startete in den 1950er-Jahren, als die damaligen Inhaber, die Brüder Pagitz, den Markennamen „Pago“ (aus „Pagitz“ und „Obst“) ins Markenregister eintragen ließen. Leicht zu buchstabieren, leicht auszusprechen – so legten die beiden den Grundstein für die Entwicklung der Marke. Ab 1980 ers ...

GI 09-12 42-43 Hochdrucklufteinsparung
Vorschau
Hochdrucklufteinsparung beim Streckblasen Neuartiges Rückgewinnungssystem verringert Verbrauch um 30 Prozent Die seit Jahren steigenden Energiekosten machen es für jedes Unternehmen unumgänglich, nach Möglichkeiten zu suchen ihren Energieverbrauch zu verringern. Ein Beispiel für große Energieverbraucher sind Streckblasmaschinen und die dazugehörigen Kompressoren. Es ist daher naheliegend den Energieverbrauch dieser Maschinen zu verringern. Dieses Ziel ist mit dem von Technoplan Engineering SA patentierten doppelten Druckluftrückgewinnungssystem ARS+ (Air Recycling System Plus) zu erreichen, welches neben großen Kosteneinsparungen auch noch hilft, die Ökobilanz des Unternehmens zu verbessern. ereits in der GETRÄNKEINDUSTRIE 11 /2009 wurde das Air Recycling System (ARS) beschrieben. Dieses System gewinnt rund 13 Prozent der Hochdruckluft und 37 Prozent der Niederdruckluft einer Streckblasmaschine zurück. Doch die Entwicklung geht hin zu einer weiteren Einsparung von Hochdru ...

GI 09-12 44-46 Unauffaellig toedlich
Vorschau
Unauffällig tödlich CO2-Gefährdungen bei der Arbeit in Tanks und Behältern Auf die Gefahren durch CO2 weist die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) immer wieder hin. Trotzdem werden der BGN Jahr für Jahr Todesfälle durch CO2-Vergiftungen gemeldet. Häufig im Zusammenhang mit Tanks und anderen Behältern. Denn das Problem wird unterschätzt, falsch bewertet oder nicht erkannt.

Eigenschaften und Auswirkungen Kohlendioxid begegnet uns ständig. Es entsteht zum Beispiel bei jeder alkoholischen Gärung und viele Mineralwässer sind damit angereichert. CO2 ist ein ganz alltäglicher Stoff, der es aber in sich hat. Und das liegt an seinen Eigenschaften als Gas. Weil es schwerer als Luft ist, sammelt sich das Kohlendioxid grundsätzlich am Boden von Behältern und tiefer liegenden Räumen wie Kellern. CO2 ist zudem farb-, geruchs- und geschmacklos. Je nach Konzentration reicht schon ein Atemzug, um das Bewusstsein zu verlieren.

Die Berufsge ...

GI 09-12 47-49 Schonend und effizient
Vorschau
Schonend und effizient Neue Palettenfördertechnik in Baruth Die Brandenburger Urstromquelle ist ein führender MineralwasserHersteller in Deutschland. In mehreren Abfüllanlagen für Mineralwasser und Erfrischungsgetränke in Baruth /Mark werden Gebinde mit Schaefer Anlagen befördert, gruppiert und palettiert. Die Mechanik arbeitet in einem engen Zusammenspiel mit einer umfangreichen Sensorik. Die eingesetzten Lichtschranken, Sicherheitssensoren und -systeme von Leuze electronic verhelfen hierbei, die Effizienz zu erhöhen. n Baruth füllen mehrere Abfüllanlagen das Mineralwasser in 1,5-Liter-PET Einweg-Flaschen. Diese sind im Gegensatz zu den Mehrweg-Flaschen deutlich dünnwandiger und weniger stabil. Deshalb müssen sie beim Abfüllen, Verpacken, Transportieren und Palettieren nicht nur effizient, sondern auch besonders schonend gehandhabt werden.

I

Hohe Flexibilität der Anlagen zusammen mit einer hohen Leistung auf kleinem Raum und zugleich eine schonen ...

GI 09-12 50-51 wafg aktuell
Vorschau
Informationen der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V.

130 Jahre Interessenvertretung für die Erfrischungsgetränke-Industrie in Deutschland – Engagement in Tradition und Verantwortung Der „Verein deutscher MineralwasserFabrikanten“ wurde am 5. September 1882 in Berlin gegründet – damit fiel der Startschuss für bisher 130 Jahre erfolgreiche Interessenvertretung für die Branche. Dabei können nicht viele Branchenvertretungen in Deutschland in ihrer Historie auf eine derart langjährige Tradition zurückblicken. Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) ist sich der daraus abzuleitenden Verpflichtung für eine seriöse und konstruktive Vertretung der Brancheninteressen sehr bewusst – ebenso wie wir zu Recht stolz sind auf diesen Hintergrund, der zugleich für die Notwendigkeit und den Erfolg unserer Aktivitäten spricht. Als Präsident freue ich mich über die Möglichkeiten, diese Geschichte gemeinsam mit unseren Mitgliedern ...

GI 09-12 52-53 Doemens News
Vorschau
Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit zwei wunderbaren Festen konnten wir das vergangene Schuljahr bei Doemens abschließen. Da war zunächst bei bestem Biergartenwetter das 25-jährige Dienstjubiläum von Dr. Wolfgang Stempfl zu feiern. Stolz kann er auf das in 25 Jahren bei Doemens geleistete zurückblicken und das Präsidium freut sich schon diese Erfolgsgeschichte mit ihm in den kommenden Jahren fortzusetzen. Am letzten Freitag des Schuljahres konnten wir dann in München eine großartige Meisterfeier bestaunen. Jeder einzelne Schüler kann und darf stolz auf seinen Abschluss bei Doemens sein und Doemens kann stolz auf diese jungen Menschen sein, die mit ihrer Ausbildung bei uns den Grundstein für ihre Karriere legen. Damit blicke ich auch schon nach vorne, in das neue Schuljahr mit neuen Aufgaben und neuen Herausforderungen. Zwei Braumeisterklassen, zwei Lebensmittelmeisterklassen und übervolle Klassen der World Brewing Academy lasten die Schule voll aus. Erstmals ein Abschluss u ...

GI 09-12 54 Getraenke Innovationen
Vorschau
GETRÄNKE-INNOVATIONEN Iso Top-Fit von Pölz

Warsteiner Gruppe launcht neues Bittergetränk

Wenn es um Fitness, Wellness und Wohlbefinden geht, bietet die Josef Pölz - Alztaler Fruchtsäfte dem modernen, gesundheitsbewussten Verbraucher eine reichhaltige Palette an bekömmlichen und wohlschmeckenden Durstlöschern mit ernährungsphysiologisch wertvollen Bestandteilen. Die jüngste Kreation der Fruchtsaftspezialisten aus dem oberbayerischen Alztal heißt Iso Top Fit und ist ein isotonisches Fruchtsaftgetränk auf der Basis von Grapefruit und Zitrone, angerei-

ein Blend aus Yoichi und Miyagikyo Single Malts und einem Miyagikyo Grain Whisky. Dieser Whisky ist mit 51,4 Volumenprozent besonders stark und überzeugt durch seinen eindringlichen Geschmack und sein reiches Aroma. Ein besonderer Blickfang ist zudem die elegante 0,5-Liter-Flasche, die an eine Parfum-Flasche erinnert. Weitere Informationen unter: www.nikkawhisky.eu

Lanson White La ...

GI 09-12 55 Marketing und Werbung
Vorschau
MARKETING & WERBUNG EiszeitQuell verlost Familientickets für Ice Age live

Aperol Spritz stellt Weltrekord auf

Die Mineralwassermarke EiszeitQuell spricht mit einer eiszeitlichen Promotion ab Anfang September Fans des Films Ice Age an: Familien können 4er-Tickets für die Premiere von „Ice Age live!“, der Live-Arena-Show zum Kinofilm, gewinnen. Mit dabei sind die Ice Age-Charaktere Manni, Sid, Diego und natürlich Scrat. Im Aktionszeitraum von Anfang September bis Ende Oktober sind alle EiszeitQuell-Produkte mit Aktionsetiketten mit einem Gewinncode und dem Säbelzahneichhörnchen Scrat ausgestattet.

Brancamenta wird nach einem alten Familienrezept in Mailand hergestellt. 27 Kräuter, Pflanzen und Gewürze wie Minze, Enzian, Myrrhe, Kamille, Safran und Holunderblüten werden für die Herstellung verwendet. Über ein Jahr lang wird Brancamenta in handgefertigten Eichenholzfässern gelagert. Weitere Informationen unter: www.borco.de

...

GI 09-12 56 Zulieferindustrie
Vorschau
ZULIEFERINDUSTRIE Senator zu Gast bei KHS Corpoplast

Höhere Leistung für Dosendrehkörbe

Als weltweit agierender Hersteller ist KHS Corpoplast nicht nur für die internationale Getränke-, Foodund Nonfood-Branche von Interesse. Auch am Werksstandort Hamburg steht die Thematik der ökologischen und ökonomischen Kunststoff-Flaschenproduktion durch innovative Streckblasmaschinen mehr und mehr im Fokus. Der Hamburger Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Frank Horch (mi.), war gemeinsam mit der Presse Ende Juli zu Gast im Unternehmen.

Dosendrehkörbe sehen nicht spektakulär aus, haben dafür aber eine umso größere Wirkung. H. F. Meyer hat damit unter anderem den asiatischen Markt erobert und wird inzwischen auch in Südamerika stark nachgefragt. Von ursprünglich 36 000 Dosen pro Stunde ist die Leistung mittlerweile auf 120 000 Dosen pro Stunde gesteigert worden.

Großes Interesse zeigte Horch an der neuen Generation der St ...

GI 09-12 57 Personalien
Vorschau
PERSONALIEN Neuer Geschäftsführer bei Markem-Imaje

Pernod Ricard Deutschland trauert um Patrick Ricard

Oliver Philipp ist neuer Geschäftsführer der Markem-Imaje GmbH, Stuttgart. Der Diplom-Betriebswirt übernimmt somit eine zentrale Aufgabe für Deutschland und Österreich beim Anbieter für Kennzeichnungslösungen. Zuvor war er in verschiedenen führenden Positionen tätig, beispielsweise als Managing Director bei Storopack sowie als Sales Director bei SCA Packaging. Nun soll Philipp auch Markem-Imaje neue Impulse geben.

Patrick Ricard, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Pernod Ricard, ist tot. Der Sohn des Unternehmensgründers Paul Ricard verstarb am 17. August 2012 in Frankreich im Alter von 67 Jahren. Benoit Hirszowski

speziellen Anforderungen der verschiedenen Getränkekategorien wie beispielsweise Bier, Soft Drinks, Energy Drinks, Wasser oder Wein optimiert werden. Weitere Informationen unter: www.ball-europe.de

...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

01_12 | 02_12 | 03_12 | 04_12 | 05_12 |
06_12 | 07_12 | 08_12 | 09_12 | 10_12 |
11_12 | 12_12

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

www.getraenkeindustrie.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim