Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Getraenkeindustrie/2015/06_15
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

GI 06-15 03 Editoral
Vorschau
BEVERAGE INDUSTRY

Schloß Mindelburg Verlagssitz Verlagsgruppe Sachon Mindelburg Schloss

Von Tiefenströmungen zum „Bling“-Wasser Noch nie war Gesundheit ein größeres Thema als heute. Health-Apps, sportliche Aktivitäten und bewusste Ernährung genießen einen zentralen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Zukunftsforscher sprechen beim Gesundheits-Trend sogar von einem Megatrend. Wobei ein „Megatrend“ laut Definition des Zukunftsinstituts von Matthias Horx eine Veränderung bedeutet, die „uns bereits prägt und noch lange prägen wird. Megatrends sind Tiefenströmungen des Wandels. Als Entwicklungskonstanten der globalen Gesellschaft umfassen sie mehrere Jahrzehnte. […]“ Für die Getränkebranche bringt der Megatrend Gesundheit einschneidende Veränderungen mit sich. Das zeigt beispielsweise der Mineralwasserkonsum. 143,6 Liter Mineralwasser trank jeder Deutsche im Jahr 2014 nach Zahlen des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM). Im Ver ...

GI 06-15 06-07 Getraenke Welt
Vorschau
· NKE-WELT GETR · A Arbeitskreis Mehrweg: Kostenloses Handelspaket Der Arbeitskreis Mehrweg bietet Getränkehändlern auch in diesem Jahr wieder ein kostenfreies Handelspaket mit POS-Material zum Thema Mehrweg an. Das Paket besteht aus 1000 Infoflyern, 4 Plakaten „Mehrweg kaufen – Klima schützen“ sowie 100 Einkaufswagenchips. Durch die erneut aufgeflammte Diskussion über Mehrweg ist das Thema für Verbraucher hochaktuell und wird zum Kaufargument, so die Argumentation des Arbeitskreises. Der Infoflyer klärt Kunden in Getränkemärkten über Mehrweg und seine Vorteile für Klima, Umwelt und Wirtschaft auf. Das

Plakat fordert sie direkt zum Kauf von Getränken in umweltfreundlichen Mehrwegflaschen auf. Durch die beliebten Einkaufswagenchips mit dem Mehrwegzeichen werden die Kunden immer wieder daran erinnert, Getränke bei „ihrem“ Getränkehändler zu kaufen, wie es heißt. Das kostenfreie Handelspaket ist für den Getränke- und Lebensmitteleinzelhandel best ...

GI 06-15 08 Trendbarometer
Vorschau
TRENDBAROMETER

Dynamisches Wachstum für Energy Drinks ie Bilanz für Alkoholfreie Getränke (AfG) im Jahr 2014 fällt mit einem Mengenrückgang von 1,2 Prozent eher bescheiden aus. Dabei mussten Fruchthaltige Getränke und Schorlen die stärksten Verluste hinnehmen.

D

Energy Drinks: Entwicklung PET vs. Dose Marktveränderung 2010 bis 2014 Basis: Menge

Jan. – Dez. 2010

Im Gegensatz zur Menge zeigt die Entwicklung des Umsatzes über sämtliche Segmente hinweg ein etwas freundlicheres Bild. Einerseits haben es Anbieter geschafft Preiserhöhungen durchzusetzen, andererseits fragen Konsumenten zunehmend höherwertige und damit teurere Getränke nach. Da auf Grund der demographischen Entwicklung auch künftig mit einer eher rückläufigen Mengennachfrage am Markt zu rechnen ist, wird die Forcierung von wertschöpfungsorientierten Produkten ein entscheidender Erfolgsfaktor für zukünftiges Umsatzwachstum sein. Dies zeigen auch ...

GI 06-15 10-13 Inmitten einer gigatischen
Vorschau
„Inmitten einer gigantischen Entwicklung“ Für Krones kann die Zukunft kommen Das Neutraublinger Unternehmen Krones kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurückblicken und auch auf einen guten Jahresauftakt 2015 verweisen. Die wirtschaftlichen Kennzahlen belegen dies eindrucksvoll. Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz Ende April hatte die GETRÄNKEINDUSTRIE die Möglichkeit, mit Volker Kronseder, CEO, und Christoph Klenk, CFO, über die Unternehmens- und Getränkemarktentwicklung sowie über die künftige Ausrichtung des Weltkonzerns zu sprechen. GETRÄNKEINDUSTRIE: Herr Kronseder, erläutern Sie bitte die wichtigsten langfristigen Trends, die das Geschäft von Krones beeinflussen werden. Volker Kronseder: Wir sind in einem attraktiven Markt unterwegs, der mittelund langfristig stabil wachsen dürfte. Die Wachstumstreiber leiten sich aus verschiedenen Megatrends ab. Solch ein Trend ist, dass in den Entwicklungs- und Schwellenländern immer mehr Menschen – Gott sei Dank ...

GI 06-15 14-15 Codename Power
Vorschau
Codename POWER PepsiCo Imaging Technology automatisiert Rechnungsverarbeitung mit ABBYY FlexiCapture PepsiCo Imaging Technology entwickelt Dokumenten-Imaging und Management-Lösungen für das weltweite Unternehmensnetzwerk von PepsiCo. Dennoch gaben bisher die vier größten europäischen Niederlassungen ihre Rechnungs- und Gutschriftendaten noch manuell in SAP ein – ein arbeitsintensiver Prozess, der zudem zeitaufwendig und fehleranfällig war. Um dies zu erleichtern, wollte PepsiCo die Prozesse der Kreditorenbuchhaltung an diesen Standorten automatisieren – was mithilfe von ABBYY FlexiCapture gelang. einzuführen, die mehrere Sprachen, mehrere Währungen, die Verarbeitung großer Dokumentenstapel sowie komplexe Datenfelder unterstützt. Neben den Namen der Lieferanten und Kunden mussten auch Informationen zu deren Mehrwertsteuer (MwSt.) erfasst werden – ebenso wie Bestellungen, Rechnungsbeträge und Belegpositionen.

PepsiCo Imaging Technology automatisiert Rechnun ...

GI 06-15 16-17 Vom Mittelweg zum
Vorschau
Vom Mittelweg zum Mainstream Zuckerreduzierte Getränke mit vollem Geschmacksprofil Die Aromenreihe APSS (All Purpose Sweet Solutions) von Sensient Flavors ermöglicht es, den Zuckergehalt von Getränken auf verschiedene Weise zu reduzieren und gleichzeitig ein volles Geschmacksprofil zu erreichen: Mit APSS Plus lässt sich der Zuckeranteil in Rezepturen signifikant verringern, ohne dass ergänzende Süßungsmittel eingesetzt werden müssen. APSS Mask kompensiert die sensorischen Nachteile von Stevia; APSS Enhance verbessert das Geschmacksprofil von Getränken mit Süßstoffen und sorgt für eine zuckergleiche Süße. bergewicht und Adipositas sowie damit einhergehende Krankheiten sind nicht nur ein individuelles Problem für die Betroffenen, sondern entwickeln sich auch zur gesamtgesellschaftlichen Herausforderung. Gesundheitsorganisationen und die Politik versuchen, dem mit verschiedenen Ansätzen entgegenzuwirken.

liche Süßungsmittel wie zum Beispiel Steviolglykoside ...

GI 06-15 18-20 Auf die Gesundheit
Vorschau
Auf die Gesundheit der Knochen Anreicherung von Getränken mit Calcium Calcium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe im menschlichen Körper. Seine positiven Auswirkungen auf die Knochengesundheit und seine wichtige Rolle für zahlreiche Körperfunktionen sind bekannt und werden durch verschiedene Studien belegt [1]. Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat das zunehmende Wissen der Verbraucher um die gesundheitlichen Vorteile von Calcium und sein Potenzial zur Osteoporose-Vorbeugung dazu geführt, dass die Nachfrage für mit Calcium angereicherte Lebensmittel heute höher ist als jemals zuvor. ährend die Calcium-Anreicherung nach wie vor ein bedeutendes Thema innerhalb der gesamten Lebensmittelindustrie ist, kann die Herstellung angereicherter Getränke eine schwierige Aufgabe sein, und nicht jede auf dem Markt verfügbare Lösung ist geeignet.

Im Vergleich zu anderen grundlegenden Nährstoffen benötigt der menschliche Körper eine große Menge an Calcium, damit die Risik ...

GI 06-15 21-23 Rohstoffe im Wandel
Vorschau
Rohstoffe im Wandel der Zeit Anwendung, rechtlicher Rahmen und „clean labeling“ Rohstoffe für die alkoholfreie Getränkeindustrie (AfG-Industrie) wurden in der Vergangenheit von vielen Herstellern im Hause hergestellt. Heutzutage werden Rohstoffe in aller Regel extern von Rohstoff-Lieferanten bezogen. Der Rohstoffeinsatz wird heute durch die Verbrauchererwartungen und rechtliche Gegebenheiten bestimmt. In diesem Beitrag werden aktuelle Aspekte der Themenkreise: Anwendung, rechtlicher Rahmen und die Bedeutung von Markttrends wie „clean labeling“ beleuchtet. In der frühen Phase – aber auch noch in den fünfziger bis achtziger Jahren – des letzten Jahrhunderts wurden Früchte meist noch selbst angebaut und verarbeitet; Zuckerlösungen im Hause bereitet und sogar Farb- und Aroma-Auszüge hergestellt. Die Anzahl der Rohstoffe hat sich heute in vielen Bereichen vervielfacht und reicht über die klassischen Zutaten hinaus von Stabilisatoren, Farbstoffen/ färbenden Lebensmitte ...

GI 06-15 24-25 CoinSenses
Vorschau
CoinSenses Wenn das Lebensmittel anders schmeckt, als es sollte Am OFI startet das Projekt CoinSenses, das sich mit nicht absichtlich zugesetzten, leicht flüchtigen Substanzen in Verpackungsmaterialien, als Ursache von Fehlaromen und -gerüchen in Lebensmitteln, beschäftigt.

Im Mittelpunkt der laufenden Forschungsarbeit am OFI stehen die Identifizierung relevanter Substanzen sowie die Untersuchung der Korrelation zwischen leicht flüchtigen Verbindungen in Verpackungsmaterialien und ihren sensorischen Eigenschaften.

Risikobewertung von Verbindungen In aktuellen Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 10/2011 findet sich erstmals die Verpflichtung des Herstellers, fertige Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, hinsichtlich nicht absichtlich zugesetzter Verbindungen zu evaluieren. Per Definition handelt es sich bei diesen Substanzen um Verunreinigungen, welche bereits in Ausgangsmaterialien enthalten sein kön ...

GI 06-15 25 Rechtsfragen aus der Praxis
Vorschau
RECHTSFRAGEN AUS DER PRAXIS

Kündigung aufgrund „Facebook“-Veröffentlichung Die Information der „Freunde“ auf Facebook über die eigenen Aktivitäten kann zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses führen. Dies zeigen die folgenden drei Beispiele:

„Ab zum Arzt und dann Koffer packen“ Eine Auszubildende veröffentlichte auf ihrer FacebookSeite ihre Freizeit-Strategie, die hieß: „Ab zum Arzt und dann Koffer packen“. Die Auszubildende reichte eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beim Arbeitgeber ein und reiste zur „Genesung“ auf die Balearen. Auf der Facebook-Seite der Auszubildenden wurden in den nächsten Tagen ausgelassene Strand- und Discobilder von ausschweifenden Feierlichkeiten veröffentlicht. Dies wurde dem Arbeitgeber zugetragen, der die Einträge auf der Internet-Seite ansah. Die Folge war eine sofortige fristlose Kündigung.

Das Hochzeitsfoto Ein Lagerist hatte auf seiner Facebook-Seite ein Hochzeitsfoto veröffentli ...

GI 06-15 26-29 Verpackungen als Verkaufs Booster
Vorschau
Verpackungen als Verkaufs-Booster Gewicht und Materialeinsatz stehen bei der Entwicklung im Fokus „Mit einer guten Verpackung wickelt man nicht nur die Ware ein, sondern auch den Käufer“, sagt der Aphoristiker Werner Mitsch. In der Getränkebranche wurde an der Verpackung in den vergangenen Jahren intensiv gearbeitet und viel Geld investiert. Im Mittelpunkt dabei standen das Gewicht und der Materialeinsatz, um z.B. verbraucher- und umweltfreundliche Getränkeflaschen zu entwickeln. Ein geringes Gewicht erzielten die Ingenieure durch dünnere Wandungen, ähnlich ist es bei PET-Flaschen. Auch an der Entwicklung von innovativen Getränkekästen wurde gefeilt. ine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa förderte zu Tage, dass etwa 95 Prozent der Verbraucher großen Wert auf umweltfreundliche Verpackungen legen. Es soll möglichst wenig Energie bei der Herstellung verbraucht werden und sie sollen außerdem recycelbar sein. 75 Prozent der Verbraucher wünschen sich zudem, dass ...

GI 06-15 30-31 Schick aber bruchsicher
Vorschau
Schick, aber bruchsicher Flaschen optimal verpacken Ob Bordeaux, Cabernet, Pinot Grigio oder Shiraz – edle Weine sind beliebte Präsente, ob als geschmackvolles Mitbringsel oder als Aufmerksamkeit per Post. Unabhängig vom Anlass gilt dabei: Erst die passende Verpackung macht aus einer guten Flasche auch einen attraktiven Blickfang – und entscheidet beim Versand zudem darüber, ob das teure Gut heil beim Empfänger ankommt. Vor allem für den steigenden Marktanteil der Versandhändler ist das ein absolutes Erfolgskriterium. Die Rajapack GmbH aus Ettlingen, Verpackungsversandhändler für den B2B-Bereich, bietet in ihrem Portfolio die passende Verpackungslösung für jeden Anlass. Um aus schlichten Weinflaschen hochwertig aussehende Geschenke zu machen, genügen meist nur wenige Handgriffe: Dekorative Präsentverpackungen in vielseitigen Varianten – von Tragetaschen in verschiedensten Designs über Papierbeutel bis hin zu speziellen Flaschenverpackungen mit Tragegriff und Sichtf ...

GI 06-15 32-33 Fuer den modernen Lebensstil
Vorschau
Für den modernen Lebensstil Verschiedene Trends sind Käufern von Kartonverpackungen wichtig Konsumenten entscheiden sich heute beim Nahrungsmittel- bzw. Getränkekauf nicht nur für den Inhalt einer Verpackung – auch das Drumherum ist mit ausschlaggebend: Neben Umweltverträglichkeit spielen Lebensmittelsicherheit, Gesundheitsbewusstsein sowie Lifestyle-gerecht präsentierte Lebensmittel und Getränke eine wichtige Rolle. Diese Trends hat die Konsumentenforschung von Tetra Pak im Bereich der Getränke(Karton-)-Verpackungen herausgefunden.

Ökobilanz weiter verbessert „Nachhaltigkeit ist heute jedoch auch eine treibende Kraft bei vielen Lebensmittel- und Getränkeherstellern“, so die Studie weiter. So wurde das wachsende Bewusstsein der Getränkekonsumenten für Umweltfragen vom schwedischen Verpackungsspezialisten Tetra Pak schon seit geraumer Zeit aufgegriffen und umgesetzt: „Wir arbeiten im Rahmen unseres Umweltprogramms 2020 daran, das Umweltprofil des Geträ ...

GI 06-15 34-35 Hintergrund
Vorschau
Insolvenz des Geschäftspartners: Was tun Die Insolvenz von Geschäftspartnern kann zur Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens führen und dessen Existenz akut bedrohen. Dennoch ist kaum eine Geschäftsleitung auf eine Krise von Lieferanten oder Kunden vorbereitet. In jedem Fall gilt es, auch in solchen Fällen schnell und zielgerichtet zu handeln, um nicht auf seinen Forderungen sitzen zu bleiben, rät Prof. Lucas F. Flöther, einer der führenden deutschen Sanierungsexperten und Insolvenzverwalter. Entscheidend aber sei laut Flöther, Prophylaxe zu betreiben: sich also bereits im Vorfeld mit dem Thema zu beschäftigen, Warnsysteme zu installieren und sich sogar schon vor Aufnahme der Geschäftsbeziehungen Gedanken zu machen, wie das Risiko zu minimieren ist. Oftmals reichen dabei schon einfache und klassische Instrumente, um seine Forderungen abzusichern. Bei der Insolvenz von Geschäftspartnern ist grundsätzlich zwischen zwei Konstellationen zu unterscheiden: die Insolvenz eines ...

GI 06-15 36-37 Alleinstellungsmerkmal
Vorschau
Alleinstellungsmerkmal Aseptischer Füller für Glas- und Kunststoffflaschen von NSM Packtec Im Rahmen einer gut besuchten Hausmesse stellte die NSM Packtec GmbH vom 20. bis 22. April gleich mehrere neue Anlagen vor, die zu diesem Zeitpunkt kurz vor der Auslieferung standen. Für Besucher aus der Getränkeindustrie besonders interessant war dabei die Demonstration der ersten sowohl für Glas- als auch Kunststoffbehältnisse konzipierten aseptischen Flaschenfüll- und -verschließmaschine, die das Ahauser Traditionsunternehmen in seiner mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte gebaut hat.

Technische Details In der Detailbetrachtung des Produktdurchlaufs zeigen sich einige maschinenbauliche Finessen. Im Einlauf werden die Flaschen durch Packtulpen in federnd gelagerte Halterungen gesetzt. Diese Transportkassetten sind stufenlos verstellbar und passen sich somit den zu verarbeitenden Behältnisdimensionen bzw. -durchmessern an. Der Flascheninnenraum wird zunächst mit eine ...

GI 06-15 38-39 Eine dritte helfende
Vorschau
Eine dritte helfende Hand Leichtbauroboter für die Automatisierung von Prozessen Die Welt der Robotik ist im Wandel. Wo früher nur große Unternehmen schwere und teure Industrieroboter in ihre Prozesse einbinden konnten, arbeiten heute kleine, flexible Leichtbauroboter Seite an Seite mit dem Personal. Durch diese MenschRoboter-Kollaboration entstehen neue, innovative Möglichkeiten der Automatisierung, die selbst für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiv sind. Die Leichtbauroboter halten auch in die Produktionshallen der Getränke- und Lebensmittelindustrie Einzug, denn sie erleichtern den Umgang mit volatilen Märkten, denen sich heutzutage jede Branche stellen muss. nde März 2015 zeigte die International Federation of Robotics das enorme Wachstum auf, das die Roboterindustrie dieser Tage erlebt. Im Jahr 2014 sind weltweit geschätzt etwa 225.000 Einheiten an Industrierobotern verkauft worden. Das bedeutet eine Zunahme von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2013 hat ...

GI 06-15 40-41 wafg aktuell
Vorschau
Informationen der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V.

Um gute Lösungen ringen: Einblick in die wafg-Jahrestagung 2015 Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) blickt auf eine lebhafte Jahrestagung zurück. Im Mittelpunkt des Treffens im Mai in Berlin stand der Dialog mit Politikern, Ministeriellen und Wissenschaftlern sowie mit anderen wichtigen gesellschaftlichen Akteuren. Daneben haben wir mit der neuen Beitragsordnung die Weichen für die Zukunft der wafg neu gestellt. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Florian Pronold, hat in seiner Ansprache vor Vertretern aller Bereiche unserer Branche wesentliche politische Projekte des Bundesministeriums Patrick Kammerer für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorPräsident Wirtschaftssicherheit (BMUB) erläutert. Seine Ausfühvereinigung Alkoholfreie rungen zur Regulierung von Fracking belegen, Getränke e.V. (wafg) dass die Politik die Schutzbedürftigkeit der Brun ...

GI 06-15 42-43 Doemens News
Vorschau
Lieber Herr Dr. Stempfl, lieber Wolfgang, die zehn Gebote weisen 279 Worte auf, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 1500 und die EU Richtlinie für den Verkauf von KaramellBonbons 25 000 ! Wir versuchen es mit fünf Worten zu sagen:

Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag ! Es gratuliert Dir von ganzem Herzen die große Doemens-Familie, bestehend aus Deinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den vielen Absolventinnen und Absolventen der DoemensAkademien, den Mitgliedern der Doemens-Ehemaligenverbände, den Mitgliedern des Biersommelierverbandes, den Mitgliedern des Kuratoriums, den Mitstreitern des Doemens-Kompetenzzentrums, den vielen Freunden und Bewunderern Doemens und den Mitgliedern des Präsidiums des Doemens e.V. Wer Deine Verdienste und Leistungen beurteilen will, der braucht nur auf Doemens zu blicken, wie es heute dasteht.

Herzlichen Dank dafür! Wir wünschen Dir weiterhin viel Glück, Gesundheit und Freude und wir wünschen uns, dass Du ...

GI 06-15 44-45 Getraenke Innovationen
Vorschau
GETRÄNKE-INNOVATIONEN

¸

Omi’s Apfelstrudel – jetzt auch zum Trinken Wer kennt ihn nicht – den Moment, wenn Oma einen duftenden Apfelstrudel aus dem Backrohr hervorzaubert und die ganze Familie am Tisch (heimlich) auf das größte Stück vom Kuchen hofft. Dieses Gefühl hat die österreichische Kendlbacher Vertriebs GmbH darum einfach in eine Flasche gefüllt. Vegan versteht sich. International fasst das Trend-Getränk aus Österreich schnell Fuß: Nach nur sechs Monaten in den USA und nun auch schon in Asien mischt Omi’s Apfelstrudel die Getränkeszene kräftig auf, wie es heißt, und katapultierte den 100 Prozent reinen Natursaft sogar in die amerikanischen FOX News sowie in das weltweit angesehene Wall Street Journal. Ursprünglich als stylische 0,25Liter-Glasflasche gibt es den Natursaft ab sofort auch in der praktischen PET-Flasche für unterwegs. Mit 0,33 Litern Inhalt sowie BPA-freiem Material nimmt

Köln und Wien im Rahmen von vers ...

GI 06-15 46 Marketing und Werbung
Vorschau
MARKETING & WERBUNG Minions mischen Capri-Sonne auf

Die Mechanik der Sammelaktion ist für die Verbraucher leicht verständlich und umsetzbar: Mineralwasser kaufen, Kassenbons einscannen, auf www.frankenbrunnen.de hochladen und die gewünschte Prämie im Shop oder den Lieblingsverein auswählen. Alternativ können die Kassenbons in einem Sammelumschlag direkt an Franken Brunnen gesendet werden.

Die Minions kommen! Ganz Deutschland ist im Minions-Fieber – so auch Capri-Sonne. Im Vorfeld zum Kinostart von „Minions 3D“ am 2. Juli haben die Minions bereits Capri-Sonne übernommen und die limitierte Edition BanApple kreiert! Seit dem 1. Juni läuft der Aktionszeitraum mit tollen Gratis-Zugaben und Sammel-Designs in den 10er-Boxen der Sorten BanApple, Orange und Multivitamin sowie aufmerksamkeitsstarken Displays und außergewöhnlichen Aktionen am POS, wie es heißt. In den Aktionspackungen gibt es insgesamt vier lustige Spaßhalme und zwölf Beuteldesigns zum ...

GI 06-15 47 Persoanlien
Vorschau
PERSONALIEN Pernod Ricard Deutschland: Neuer Nationaler Verkaufsleiter on trade

Genossenschaft Deutscher Brunnen mit neuem Vorsitzenden

Der neue Vorsitzende des Vorstandes, Markus Wolff (53), ist bereits seit 2010 Vorstand der GDB. Zuvor war er in verschiedenen verantwortlichen Funktionen Prokurist der GDB.

Beim Premium-Spirituosen-Anbieter Pernod Ricard Deutschland kommt es zu einem Personalwechsel auf der Führungsebene Vertrieb. Leon Semunovic wird zum 1. Juli 2015 die Position Nationaler Verkaufsleiter on trade (Head of on trade) übernehmen. Er wird damit Nachfolger von Stefan Fröhlich, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch nach elf erfolgreichen Jahren verlassen wird, wie es heißt.

Bei der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB) hat zur Generalversammlung ein Führungswechsel stattgefunden. Zum Vorstandsvorsitzenden der Branchenorganisation der deutschen Mineralbrunnen wurde Markus Wolff berufen. Zum stellvertretenden Vorstand w ...

GI 06-15 48-49 Zulieferindustrie
Vorschau
ZULIEFERINDUSTRIE Efficiency Improvement Tool von Gebo Cermex Mit Gebo Cermex haben Bediener Echtzeitzugriff auf die wesentlichen Anlagendaten. So können sie die Effizienz ihrer Verpackungslinie optimieren und die Produktivität steigern, wie es heißt. Mit dem EIT™ (kurz für „Efficiency Improvement Tool“) des Unternehmens werden der Anlagenstatus und die Ereignisse auf der Anlage in allen Einzelheiten überwacht. Das skalierbare System bietet viele verschiedene Module für so vielfältige Para-

meter wie Leistung, Qualität, Produktionsausfälle, Verfolgbarkeit, Energieverbrauch, Videoaufzeichnungen und außerdem zusätzliche Wartungs- und Alarm-Auslösefunktionen. Die neueste Version des EIT™ zeichnet sich durch ein neues Modul im Programmangebot aus: die EIT AQ-Clock. EIT™ kann auf jeder Verpackungslinie implementiert werden – unabhängig vom Linienintegrator oder Original-Maschinenhersteller. Das System wurde für die bedeutendsten Märkte wie die Geträ ...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Brauindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

01_15 | 02_15 | 03_15 | 04_15 | 05_15 |
06_15 | 07_15 | 08_15 | 09-15 | 10_15 |
11_15 | 12_15

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

www.getraenkeindustrie.deMediadaten
Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim