Sachon Fachzeitschriftenarchiv 2.0 Getraenke-Fachzeitschriften/Brauindustrie/2015/08_15
  • Fachzeitschriftenarchiv

    SACHON FACHMAGAZINE SEIT 1998

    -

  • image02

    Brauindustrie

    TECHNIK UND TECHNOLOGIE DER BRAUINDUSTRIE

  • GI

    Getränkeindustrie

    GETRÄNKETECHNIK UND -TECHNOLOGIE

  • image04

    Getränke-
    fachgroßhandel

    MAGAZIN FÜR DEN GETRÄNKEFACHHANDEL

  • image05

    BBI International

    INTERNATIONALE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image06

    BBI Español

    LATEINAMERIKANISCHE BRAU- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

  • image07

    Der Doemensianer

    FACHORGAN FÜR DAS BRAU-, MALZ- UND GETRÄNKE- MANAGEMENT

  • image07

    Der Maler- und Lackierermeister

    FACHMAGAZIN FÜR MALER UND LACKIERER

  • image07

    Industriebedarf

    FACHMAGAZIN FÜR INDUSTRIELLEN EINKAUF UND PVH

Zeitraum:-

Verknüpfungsart:

UND ODER

Das Sachon-Archiv fand für Sie

BI 08-15 03 Editorial
Vorschau
BRAU INDUSTRIE

Verlagssitz Schloss Mindelburg

Neu aufladen und „Mund halten“ Der Deutsche Brauertag ist ein jährlich stattfindendes Ereignis und ein Muss für die Mitgliedsbrauereien des Deutschen Brauerbundes. In diesem Jahr fand der Brauertag im ehrwürdigen Palais der Kulturbrauerei in Berlin-Prenzlauer Berg statt. Rund 400 Gäste aus Brauindustrie, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft folgten der Einladung. Nirgendwo sonst hat man die Gelegenheit, sich mit Brauern und Politikern so intensiv auszutauschen und ein Festival der Bierkultur zu erleben. Neben der Verleihung der Bundesehrenpreise für Bier (DLG) und der Ernennung des Bierbotschafters des Jahres (CSU-Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt) rückte das Forum Bier, eine öffentliche Konferenzveranstaltung, in den inhaltlichen Fokus. So präsentierte Dr. Uwe Lebok, Vorstand der K & A BrandResearch AG, in seinem Vortrag „Was deutsches Bier reiner macht: Das Reinheitsgebot aus Sicht der ...

BI 08-15 06-08 Kurz Berichtet
Vorschau
KURZ BERICHTET Unbestechlicher Gastwirt: öffentlicher Bierautomat In Deutschland wäre das Aufstellen von Bierautomaten nur schwer durchsetzbar. In Tschechien hingegen ist in dem 75-Einwohner-Dorf Uhrinovice ein öffentlicher Bierautomat mit Zapfhahn eingerichtet worden. Um sich ein Bier zu zapfen, muss man einen Plastikbecher vom Stapel nehmen, eine Geldmünze in den Automaten einwerfen und einen Ausweis für die Altersprüfung durch einen Scanner ziehen.

Der Automat sei laut Erfinder und Bierbrauer Martin Povysil deshalb einzigartig, weil er anstatt Dosen oder Flaschen Bier aus einem Zapfhahn liefere.

Äußerlich ähnelt der Automat einem Kaffee- oder Bankautomaten. Ein Bier kostet 20 Kronen (ca. 73 Cent), genauso viel wie eine Limonade, die ebenfalls am Automaten erhältlich ist. Um den Automaten sind einige Picknicktische aufgestellt. Wie Povysil mit seinem Zapfsystem hygienische Bedenken ausräumen will, darüber gibt er keine Auskunft.

Früh ...

BI 08-15 09 Brauindustrie Trendbarometer
Vorschau
BRAUINDUSTRIE – TRENDBAROMETER

Volatile Zeiten – nicht nur im Getränkemarkt ie griechische Tragödie hat eine lange Tradition: Sie ist ein Drama in mehreren Akten, das die schicksalhafte Verstrickung des jeweiligen Protagonisten behandelt, der in eine ausweglose Lage geraten ist. Egal, was er tut, er gerät immer tiefer ins Schlamassel und die Katastrophe rückt immer näher.

D

Nun haben die Griechen in der Volksbefragung mit „Nein“ zu den Reformvorschlägen gestimmt. Doch was daraus folgt, ist noch unklar. Damit ist die griechische Tragödie um einen weiteren Akt reicher. Bislang konnte man den Eindruck gewinnen, dass die Diskussion um eine Lösung der Schuldenkrise in Griechenland die Konjunkturstimmung in Deutschland nicht nachhaltig beeinträchtigt. Die Wahrscheinlichkeit einer Pleite und eines möglichen anschließenden Austritts Griechenlands aus der Eurozone wurde bislang – auch von den meisten Experten – als äußerst gering ei ...

BI 08-15 10-15 Emotionale Neuaufladung
Vorschau
Emotionale Neuaufladung Das Reinheitsgebot aus Sicht der Verbraucher Das Reinheitsgebot für Bier, nach dem zum Brauen nur die vier natürlichen Zutaten Wasser, Malz, Hopfen und Hefe zugelassen sind, feiert 2016 500-jähriges Bestehen. Das Reinheitsgebot gilt beim deutschen Brauer als Qualitätsund Alleinstellungsmerkmal. Auch beim Verbraucher hat es einen hohen Stellenwert: In einer Forsa-Umfrage letztes Jahr sprachen sich 85 Prozent der Befragten dafür aus, dass das Reinheitsgebot für Bier weiterhin Bestand haben soll. Was weiß aber der Verbraucher über das Reinheitsgebot Welche Bedeutung hat das Reinheitsgebot für den Verbraucher Diesen Fragen ging die K & A Brand Research in ihrer repräsentativen Eigenstudie nach. Die wichtigsten Ergebnisse schildert Dr. Uwe Lebok, Vorstand der Markenagentur im Interview mit der BRAUINDUSTRIE. BRAUINDUSTRIE: Herr Dr. Lebok, was weiß eigentlich der deutsche Bürger vom Kulturgut Bier Dr. Uwe Lebok: Der biertrinkende Durchschnittsverbrauche ...

BI 08-15 16-18 One for all
Vorschau
One for all Ziemann entwickelt neues Mühlensystem Der neue Mühlentyp von Ziemann hebt die genannten Grenzen sowohl hinsichtlich der Läutertechnik als auch des Rohstoffeinsatzes auf. Gleichzeitig ist das „One for all“-Mühlensystem auch unter den Aspekten Qualität, Leistung, Verschleiß und Energiekosten wettbewerbsfähig, wie Praxisergebnisse einer Pilotanlage verdeutlichen.

urch ihren großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der Extraktgewinnung und die Qualität der Würze ist die Zusammensetzung des Schrotes von größter Wichtigkeit für die Sudhausarbeit. In Kombination mit verschiedenen Methoden der Trennung von Würze und Treber konnten sich verschiedene Mühlentypen in der Brauindustrie etablieren.

D

Neben den weitverbreiteten Walzenmühlen, die hauptsächlich zusammen mit dem Läuterbottich Verwendung finden, befinden sich vor allem Hammermühlen im Einsatz. Sie werden meist in Kombination mit Maischefiltersystemen genutzt.

BI 08-15 19 Humulus lupulus
Vorschau
Humulus lupulus ... ... und andere bittere Wahrheiten

Keine Chance für Exhibitionisten! Vom Bienchen und dem Hopfen gibt’s eigentlich nicht viel zu erzählen. Denn anders als Obstbäume, Gartenblumen und viele andere landwirtschaftliche Kulturen ist der Hopfen auf den Besuch der Honigbiene oder ihresgleichen überhaupt nicht angewiesen. Entsprechend unattraktiv ist die Hopfenblüte auch für alle Gattungen von bestäubenden Insekten. Sie ist weder besonders auffällig noch besonders farbenfroh. Sie lockt auch nicht mit süßem Nektar oder betörendem Geruch. Aber wie wird der Hopfen eigentlich bestäubt

Schwerer Stand für männliche Hopfenpflanzen Im besten Falle gar nicht! Denn Brauer lernen bereits während der Ausbildung, dass Hopfendolden keine oder möglichst wenige Samen enthalten sollen. Dies wird erst durch eine Besonderheit der Hopfenpflanze möglich: Anders als bei den allermeisten Pflanzen kann man beim Hopfen männliche und weibliche Pflanzen ...

BI 08-15 20-21 Auf ein Wort
Vorschau
Bloß nicht drüber reden: Bier ist gesund „Macht Bier dick“, „Was steckt wirklich hinter dem Mythos Bierbauch“, „Wie viel Kalorien hat ein Dunkles“, „Stellt alkoholfreies Bier nicht eine Täuschung des Verbrauchers dar“ oder „Können Sie als Ernährungsexpertin guten Gewissens den Konsum von Bier empfehlen“ – durchaus gängige und bei den Medien beliebte Fragen, die man einer Ernährungswissenschaftlerin und Biersommelière gern mal als Einstiegsfrage zum Interview stellt. Tja, aber was antwortet man auf solche Fragen

Wissenschaftlich bestätigt, gesellschaftlich fragwürdig Wenn man rein die ernährungswissenschaftliche und medizinische Faktenlage betrachtet, dann ist heute wissenschaftlich bewiesen, dass ein moderater Biergenuss durchaus positive Wirkungen auf das HerzKreislauf-System haben kann. Zudem sind im Bier einige Mikronährstoffe und Vitamine enthalten, und das in durchaus nennenswerten Mengen in Anbetracht des jeweiligen, täglichen Beda ...

BI 08-15 22-24 Viel heisse Luft
Vorschau
Viel heiße Luft Kann CO2 bei der Abfüllung teilweise durch Druckluft oder Stickstoff ersetzt werden Wenn etwas vor vielen Jahren bereits „aus gutem Grunde“ verworfen wurde, muss man dann die Fehler wiederholen, um auf persönliche Erfahrungen zurückgreifen zu können Ändern sich Erkenntnisse oder Grundlagen mit der Zeit oder kann es sein, dass technische oder ökonomische Rahmenbedingungen sich geändert haben

Geänderte Bedingungen So wie man noch richtige Frischmilch und auch Vorzugsmilch kaufen konnte, kam das Bier bald nach der Abfüllung in den Handel und zum Konsumenten. Die Logistikketten bestanden in der Regel nur aus sehr wenigen Gliedern, sodass ohne Optimierung ein optimales Ergebnis erzielt wurde. Da zwischen Abfüllung und Konsum nur wenig Zeit verging und Brauereien noch keine CO2-Rückgewinnungsanlagen betrieben und man CO2 relativ teuer hätte kaufen müssen, wurde selbstverständlich als Gas zur Erzeugung des Gegendrucks bei der Abfüllung die pre ...

BI 08-15 25-29 Automatische Fuelleraussenreinigung
Vorschau
Automatische Fülleraußenreinigung – Alles im Griff Strategien zur Reinigung äußerer Fülleroberflächen Für die hygienetechnisch sichere Produktion von Getränken sind die Reinigungsund Desinfektionsprozesse die wichtigsten Schritte. Zum einen soll damit der Übergang von Stoffen aus dem vorhergehenden Produkt auf das nächste verhindert werden, zum anderen dürfen die Maßnahmen das abzufüllende Produkt nicht beeinflussen. Letztendlich sind mikrobielle Getränkeverderber fernzuhalten. In diesem Beitrag werden Strategien zur Reinigung äußerer Fülleroberflächen näher vorgestellt.

ie sogenannte „innere“ Reinigung und Desinfektion der Anlagenteile wie Behälter, Rohrleitungen, Wärmeübertrager und auch Füllmaschinen sind bereits seit vielen Jahren automatisiert. Da es sich um geschlossene Prozesse handelt, ist die Phasentrennung zwischen Produkt, Reinigungsmedien und Wasser mit geeigneter Mess- und Regeltechnik gut zu kontrollieren. „Cleaning in Place“ ...

BI 08-15 29 Zur Person
Vorschau
ZUR PERSON Karl-Heinz Pritzl Karl-Heinz Pritzl ist 60 Jahre alt (Sternzeichen Löwe), verheiratet mit Beate, mit der er drei Kinder (2 Mädchen, 1 Jungen) hat. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der KauzenBräu Ochsenfurt, einem mittelständischen Betrieb mit 100 000 hl Getränkeabsatz pro Jahr. Neben diversen Vereinstätigkeiten ist er seit 17 Jahren im Präsidium des Bayerischen Brauerbundes und seit zwölf Jahren Vorsitzender der Gemeinschaft Mainfranken-Bier. Zu seinen Hobbys zählen Fußball (FC Bayern), Tennis und Skifahren. Ihre Charaktereigenschaften (positive und negative) Positiv: gutmütig; negativ: gutmütig Welche Gabe würden Sie gerne besitzen Das beste Bier der Welt zu brauen Was begeistert Sie an der Branche, regt Sie auf Bier ist lebendige Kommunikation, als Bräu kommst du mit jedem ins Gespräch. Aufregen tun mich die Dumping-Bierpreise im Handel – diese unglaubliche Wertevernichtung! Welche Herausforderung ist die wichtigste, die die Branche in den n ...

BI 08-15 30-32 Eine Seltenheit fuer den Handwerker
Vorschau
Eine Seltenheit für den Handwerker Siphonflaschenfüller mit einfacher Reinigung Diplom-Brauingenieur Jürgen Solkowski, Inhaber der Gasthausbrauerei Meierei im Neuen Garten Potsdam, verwendet seit wenigen Monaten einen Siphonflaschenfüller zur Abfüllung seiner „Berliner Weißen“ in druckfesten Sektflaschen. Begeistert ist er vor allem von der leichten und einfachen Reinigung des Füllers selbst mit aggressiven Laugen und der Möglichkeit des Dämpfens.

Berliner Weiße in Sektflaschen Lange hat er recherchiert und Füller miteinander verglichen, bevor seine Wahl auf den Siphonflaschenfüller HELBApro der Firma Heinrich Leicht fiel. Jürgen Solkowski entschied sich im vergangenen Jahr, in einen neuen Füller zu investieren, mit dem er unterschiedliche Flaschengrößen und Flaschenformen abfüllen konnte.

Die Gasthausbrauerei Meierei im Neuen Garten Potsdam

ie Brauerei Meierei im Neuen Garten gehört wohl zu den schönsten Gasthausbrauereien D ...

BI 08-15 33 Hintergrund
Vorschau
Gutes Bier zu fairem Preis Kunden, die Schnäppchenpreise gewohnt sind, ein wertvolles Bier zu einem angemessenen Preis zu verkaufen, ist eine Herausforderung, der sich nicht nur Brauereien, sondern auch Gastronomen zu stellen haben. Viele Gastronomiebetriebe haben ja über Jahrzehnte so getan, als ob die Brauereien über die Markenpflege dafür sorgten, dass das Bier „sich verkauft“. Aber es verkauft „sich“ längst nicht mehr von selbst, es muss aktiv verkauft werden. Zu welchem Preis Das hängt natürlich vom Betrieb ab, von der Bereitschaft der Gäste, für Besonderes auch tiefer in die Tasche zu greifen – und letztlich vom Bier. Gerhard Schoolmann, der in seinem Café Abseits in Bamberg seit Jahren rare Biere aus Franken und dem Rest der Welt zu einem fairen Preis anbot, hat in seinem auch sonst sehr empfehlenswerten Blog „bier.abseits.de“ genau diese Frage aufgeworfen. Am Beispiel des belgischen Trappistenbiers „Rochefort Trappistes 8“ in der 0,33-Liter-Flasche ...

BI 08-15 34-35 Ein Widerspruch
Vorschau
Ein Widerspruch Hygiene im Dosenverschließer Die Anforderungen der Getränkeindustrie an Verpackungsmaschinen, höhere hygienische Standards zu erfüllen, machen besonders auch vor Herstellern von Dosenverschließautomaten nicht halt. In der aktuellen neuen Verschließerlinie von Ferrum wurden bereits einige essenzielle Partien diesbezüglich überarbeitet, um bei einer automatischen Abreinigung der Partien ein mögliches mikrobiologisches Risiko so klein wie möglich zu halten. ei Betrachtung einer ganzen Dosenlinie stellt der Tunnelpasteur einen meist unübersehbaren Anteil in puncto Platz- und vor allem Energieverbrauch dar. Bestrebungen, bestimmte Getränke wie zum Beispiel Biermischgetränke, Radler und dergleichen nun nicht mehr zwingend durch den Tunnelpasteur fahren zu müssen, sind am Markt erkennbar und stellen eine neue Herausforderung für die beteiligten Hersteller der Linienkomponenten dar.

B

Was ist Hygiene Hygiene ist als solches nicht näher ...

BI 08-15 36-39 Standard ausreichend
Vorschau
Standard ausreichend Die Notwendigkeit der Reinigung von Abfüllanlagen Abfülllinien müssen hauptsächlich zwei Aufgaben erfüllen, zum einen den ökonomischen Teil, die Ausbringleistung maximieren, und zum anderen die Produktqualität bis in die abzufüllenden Flaschen oder Dosen abzusichern. Natürlich muss auch die „Corporate Identity“ stimmen. In der Praxis zeigt sich zumeist, dass die Auslastung der Abfülllinie vorrangig ist. Erst danach kommt die Hygiene, wobei die Füllerinnenreinigung-CIP problemlos ist; das Programm läuft automatisch ab und ist nicht personalintensiv. Dass der Füller und dessen Peripherie auch mal von außen gereinigt und gewartet werden muss, ist schon bekannt, kann aber aus verschiedenen Gründen nicht immer in dem erforderlichen Zeitraum erfolgen.

D

ie Praxis zeigt, dass Abfüllanlagen erst dann gereinigt werden, wenn eben mal Zeit ist. Das reicht nicht aus. Ein Stopp für eine Wasserschwallung oder eine kurze Schaumreinig ...

BI 08-15 40-43 Auseinanderdriften
Vorschau
Auseinanderdriften Ertragsentwicklung bei Sommergerste und Winterweizen in Deutschland In Deutschland verringerte sich die Anbaufläche von Sommergerste in dem letzten Vierteljahrhundert von 913 000 Hektar im Jahr 1990 auf 346 000 Hektar im Jahr 2014. Damit sank die Erntemenge auf ein Drittel und die Versorgung der deutschen Brauindustrie mit einheimischen Rohstoffen kann nicht mehr gesichert werden. Welche Ursachen führten zu diesem dramatischen Anbaurückgang er Anteil der Gerste (Sommerund Wintergerste) an der Weltgetreideproduktion (inkl. Reis und Mais) betrug 2014 ca. 6 Prozent (Quelle: ADM Germany GmbH, Marktbericht 30. Januar 2015). In Deutschland hatte Sommergerste im vergangenen Jahr mit 2,07 Mio. Tonnen nur einen Anteil von 4 Prozent an dem Gesamtgetreideaufkommen (inkl. CCM und Körnermais) von 52,01 Mio. Tonnen. Wintergerste (hauptsächlich als Futter eingesetzt) trug mit 9,50 Mio. Tonnen 18 Prozent zum deutschen Getreideaufkommen bei.

D

Damit zä ...

BI 08-15 44-45 Doemens News
Vorschau
Live-Bericht aus Brasilien Erstmalig fand die von Doemens ins Leben gerufene und seit 2009 veranstaltete Sommelier-Weltmeisterschaft für Bier außerhalb des europäischen Kontinents statt und alle Teilnehmer sowie Organisatoren fieberten bereits seit Monaten auf diesen Tag hin. Jedes Land hatte nur ein begrenztes Kontingent, daher mussten sich die Teilnehmer bereits in den Wintermonaten in nationalen Vorausscheidungen für das heutige Finale qualifizieren. 9 Uhr: Endlich ist es soweit: Der Wettkampf unter den 48 Teilnehmern aus zehn Nationen um den weltbesten Sommelier für Bier startet mit einer Bierstil-Blindverkostung, einem Off-Flavour-Test und einer anspruchsvollen Theorieprüfung. 13 Uhr: Bekanntgabe der ersten drei Finalisten. Die weiteren drei Plätze für das Finale werden nun in zwei Zwischenrunden ermittelt, die die Fähigkeiten der Teilnehmer in der sensorischen Beschreibung und des Beer & Food-Pairings auf die Probe stellen. 16 Uhr: Im Finale stehen zwei Brasilianer, ei ...

BI 08-15 46 Getraenke Innovationen
Vorschau
GETRANKE-INNOVATIONEN

¸

Neuheiten bei Sternquell

Bayerischer Wald trifft Odenwald

Bürgerbräu Pilsner naturbelassen und Bierbrause Granatapfel – das sind die zwei Neuheiten der Sternquell-Brauerei, die seit Mitte März an Handel und Gastronomie ausgeliefert werden. Das Pilsner ist ein hopfenaromatisches, unfiltriertes Bier mit 5,4 Vol.-Prozent Alkohol. Die natürliche Trübung verleiht dem Bier einen abgerundeten Geschmack. Die Bierbrause Granatapfel wird aus hellem, alkoholfreiem Vollbier sowie Limonade mit natürlichem Granatapfelsaft hergestellt.

Dass sich zwei kreative Braumeister aus unterschiedlichen Brauereien zusammentun, um gemeinsam ein neues Bier zu entwickeln, zu brauen und dann zu vermarkten, ist auch in der deutschen Craft-Bier-Szene inzwischen nichts Neues mehr. Sogenannte „Collaboration-Brews“ bereichern zunehmend das Angebot. Einer, der mit dieser Herangehensweise an außergewöhnliche Bier-Innovatio ...

BI 08-15 47 Marketing und Werbung
Vorschau
MARKETING UND WERBUNG Wanderführer von Erdinger Alkoholfrei Zum Start in die neue Freiluftsaison präsentiert Erdinger Alkoholfrei ausgewählte Wanderungen im neuen Kompass-Führer „Wandern in Deutschland“.

Die XXL-Bierdose hat ein Fassungsvolumen von 310 Hektoliter und kann sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene eingesetzt werden. Während konventionelle Container etwa 230 bis 280 Hektoliter aufnehmen können, liegt das Fassungsvermögen der Warsteiner Tanks 20 bis 30 Prozent über dem Durchschnitt, was die Transportkosten senkt und die Nachhaltigkeitsbilanz ein weiteres Stück verbessern soll.

Duschen mit Carlsberg: Biermarke und Beauty Als erster Bierproduzent hat Carlsberg zusammen mit dem Kosmetikhersteller Urtegaarden eine Haar- und Körperpflege-Produktlinie für den Mann entwickelt, die aus original Carlsberg-Bier hergestellt wird. „Tagtäglich arbeiten wir mit Zutaten, die nicht nur besondere Geschmackseigenschaften besitzen, sondern d ...

BI 08-15 48 Personalien
Vorschau
PERSONALIEN Ehemaliger Brauereileiter Georg Wohn verstorben Georg Wohn, ehemaliger Direktor der Staatsbrauerei Weihenstephan, ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Der Diplom-Braumeister und Wirtschaftsingenieur aus Franken leitete die Brauerei von 1974 bis 2000, modernisierte und baute sie aus und schuf neue Absatzkanäle.

Den züchterischen Fortschritt habe man mit der Öffnung des Sortenportfolios genutzt, was den Betrieben Ertragssicherheit bietet und Arbeitsspitzen in der Ernte entzerrt. „Wir können alles: hochfeines Aroma und Alpha“, verströmte der 52-jährige Landwirtschaftsmeister mit einem Obstund Hopfenbaubetrieb Optimismus, appellierte dabei auch an die jungen Pflanzer, mit ihrer Nachwuchsorganisation U30 weiter am Ball zu bleiben. (Text /Foto: HPV Tettnang)

Rastal rüstet sich für die Zukunft

Georg Wohn †

Unter seiner Regie wurde der Flaschenkeller ausgebaut, eine neue Filtration eingeführt, Sudhaus und Stapelhalle ...

BI 08-15 49 Aus der Zulieferindustrie
Vorschau
AUS DER ZULIEFERINDUSTRIE Eukalin erweitert Portfolio um Etikettierklebstoffe Der nordrhein-westfälische Spezial-Klebstoff-Hersteller Eukalin erweitert sein Portfolio um Etikettierklebstoffe für die Getränke-

und Nahrungsmittelindustrie. Für den neuen Geschäftsbereich konnte das Traditionsunternehmen den Chemiker und Branchenkenner Dr. Manfred Dietz als ausgewiesenen Experten gewinnen. Er ist seit mehr als 25 Jahren Experte auf dem Gebiet der Etikettierklebstoffe für die Getränkeund Nahrungsmittelindustrie und war zuletzt bei einem Marktbegleiter als Geschäftsführer tätig. Das Unternehmen, das nach ISO 9001-2008 zertifiziert ist, will mit der Produkterweiterung neue Wachstumsimpulse setzen und möchte die Erfolge aus dem Geschäftsbereich der Klebstoffe zur Etikettierung von Farben- und Lackgebinden auch in dem neuen Marktsegment fortführen.

Eukalin-Geschäftsführer Timm Koepchen (re.) heißt Dr. Manfred Dietz im Unternehmen willkommen.

...
Einzelne Ausgaben durchsuchen
Sachon-Fachmagazine: Chronologischer Überblick

Getränkeindustrie
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Getränke-
fachgroßhandel
2015 | 2016 | 2017

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

BBI International
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

BBI Español
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Getränkering-Aktiv
2003 | 2004 | 2005

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005

Der Doemensianer
2014 | 2015 | 2016

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016

Der Maler- und Lackierermeister
Zu den Mitteilungen

1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 |
2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 |
2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Mitteilungen

Industriebedarf
2015 | 2016 | 2017

2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 |
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
2015 | 2016 | 2017

Impressum | Kontakt Verlag W. Sachon GmbH+Co.KG • Schloss Mindelburg • 87719 Mindelheim